BIO Genetik at Hochschule Niederrhein

Flashcards and summaries for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 4. Womit befasst sich die Molekularbiologie?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 6. Nennen Sie Beispiele für angewandte Biologie!

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 10. Umreißen Sie die Unterschiede von klassischer Genetik und Molekulargenetik

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 13. Wie grenzen sich Theorien zur Entstehung des Lebens gegen die Evolutionstheorie ab?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 18. Was sind Protoctisten?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 19. Wie gliedern sich Protoctisten auf?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 20. Unterscheiden Sie Gewebe und Organ!

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 23. Warum gehören Silizium und Aluminium nicht zu den Bausteinen des Lebens, obwohl sie so oft in der Erdkruste vorkommen?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 29. Beschreiben Sie in Stichworten den Zeitablauf des Lebens, der für alle Lebewesen gleich ist!

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 41. Was versteht man unter "vita reducta"?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 43. Warum ist die Definition des Hirntodes von so großer Bedeutung?

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO 44. Warum sind die Definitionen zu "Leben" sowie "Beginn/Ende des Lebens" so wichtig)

Your peers in the course BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

BIO Genetik

BIO 4. Womit befasst sich die Molekularbiologie?

  • befasst sich mit den Reaktionsmechanismen zwischen und innerhalb von molekularen Strukturen der Organismen
  • enge Bindung an Biochemie, Kybernetik, Biophysik, Genetik 
  • untersucht Lebenserscheinungen im molekularen Bereich
  • besonderes Interesse: Informationstragende Makromoleküle
  • versucht Lebensvorgänge zu erklären anhand von Struktur, Funktion und Umwandlung von Molekülen

BIO Genetik

BIO 6. Nennen Sie Beispiele für angewandte Biologie!

in angewandter Biologie steht der praktische Bezug im Vordergrund

  • biologische Schädlingsbekämpfung
  • Biotechnologie
    • Umsetzung von Erkenntnissen aus d Biologie / Biochemie in technische Elemente
    • meist auf kommerzieller Ebene angewandt


BIO Genetik

BIO 10. Umreißen Sie die Unterschiede von klassischer Genetik und Molekulargenetik

Klassische Genetik 

  • untersucht, in welchen Kombinationen die Erbanlagen nach Kreuzungsexperimenten bei den Nachkommen vorkommen
  • untersucht Ausprägungen bestimmter phänotypischer Merkmale
    (morphologische und physiologische Eigenschaften)


Molekulargenetik

  • untersucht den Feinstrukturaufbau der Erbanlagen und die regulativen Zusammenhänge
  • liefert die Grundlagen für die angewandte Genetik
    => Gentechnik
  • erforscht auf molekularer Ebene die Strukturen u Mechanismen, mit denen genetische Information vererbt wird.

BIO Genetik

BIO 13. Wie grenzen sich Theorien zur Entstehung des Lebens gegen die Evolutionstheorie ab?

Evolutionstheorie

  • behandelt nur die Veränderung von bestehenden Lebensformen im Laufe der Zeit

Die Theorien zur Entstehung des Lebens

  • beschäftigen sich mit der Frage, wie das erste Leben entstanden ist bzw. entstehen konnte
  • Alle Erklärungsversuche beschreiben nur die Umstände, die diesen Prozess begünstigt haben könnten (Hohe Temperaturen, Blitze als Energielieferanten, ...)

BIO Genetik

BIO 18. Was sind Protoctisten?

  • die einfachsten Lebewesen, die aus nur einer Zelle mit echtem Zellkern bestehen
  • Aus den urtümlichen Protoctisten sind im Laufe der Evolution alle höheren vielzelligen Lebewesen hervorgegangen  

BIO Genetik

BIO 19. Wie gliedern sich Protoctisten auf?

Protoctisten = alle eukaryotischen Lebewesen, die nicht zu Tieren, Pflanzen, oder Pilzen gehören.


Aufgliederung:
bestimmte Algen
Wimperntierchen
Foraminiferen
Schleimpilze
Eipilze
Apicomplexa




Abzugrenzen von: 


Metaphyten (mehrzellige/vielzellige Pflanzen)

  • Pflanzen, die nicht nur lockere Zellverbände /-kolonien sind


Metazoen (mehrzellige / vielzellige Tiere)

  • vielzelliger Körper, der keine Kolonie gleichartiger Zellen ist, sondern spezialisierter, morphologische u funktionell differenzierter Zellen

BIO Genetik

BIO 20. Unterscheiden Sie Gewebe und Organ!

  • Gewebe
    • Verband von Zellen, die sich in Struktur u Funktion gleichen bzw. ähnlich sind
    • die meisten menschlichen Zellen sind zu Geweben zusammengefasst

  • Organ
    • ist eine aus verschiedenen Geweben zusammengesetzte Funktionseinheit



BIO Genetik

BIO 23. Warum gehören Silizium und Aluminium nicht zu den Bausteinen des Lebens, obwohl sie so oft in der Erdkruste vorkommen?

  • sie sind schlecht Wasserlöslich
    • daher nicht o nur geringfügig als Bausteine des Lebens geeignet

BIO Genetik

BIO 29. Beschreiben Sie in Stichworten den Zeitablauf des Lebens, der für alle Lebewesen gleich ist!

  1. Entstehung aus einem anderen Lebewesen
  2. Wachstum
  3. Fortpflanzung
  4. (Krankheit, Krisen)
  5. Altern
  6. Sterben (als Vorgang)
    1. Tod

BIO Genetik

BIO 41. Was versteht man unter "vita reducta"?

  • Vita reducta meint das zunehmende Versagen lebenswichtiger Systeme 
    • Herz
    • Kreislauf
    • Atmung
    • Stoffwechsel
    • Temperaturregulation
    • zentralnervöse Regulation

  • Fallen nicht alle lebenswichtigen System gleichzeitig aus, kann bei einem entsprechenden apparativen Aufwand (Intensivmedizin) das Leben erhalten werden.

BIO Genetik

BIO 43. Warum ist die Definition des Hirntodes von so großer Bedeutung?

  • da bei einem Hirntod nicht unbedingt ein sofortiger totaler biologischer Tod eintritt 
    • Hirntot = irreversible Einstellung aller Gehirnfunktionen 
    • er entspricht nach Definition dem Tod eines Individuums
    • entspricht jedoch nicht dem totalen biologischen Tod auch der letzten Zelle

  • und noch lebende Organe transplantiert werden könnten

  • Diese Definition ermöglicht eine Organtransplantation
    • angiographischer Nachweis, dass Gehirn nicht mehr mit Blut versorgt wird
    • Null-EEG (fehlen jeglicher hirnelektrischer Aktivitäten im Electroencephalogramm über mind. 12 h)
    • morphologische Veränderungen (Ödeme, Nekrose des gesamten Großhirns
    • Atemstillstand
    • Areflexie (Ausbleiben reflektorischer Reaktion auf Reize)

BIO Genetik

BIO 44. Warum sind die Definitionen zu "Leben" sowie "Beginn/Ende des Lebens" so wichtig)

  • Bestimmung des Lebensanfangs u d Lebensende
    = Kernproblem in der medizinischen Ethik

  • Dies macht sich z.B. bei der Frage nach der Würde und dem Lebensrecht des Ungeborenen Lebens bemerkbar.
    (Abtreibungen , Stammzellenforschung, ...)
  • Auch Würde des Individuums hinsichtlich seines Todes ist davon betroffen
    = Würde im Tod / beim Sterben
    (Bsp. mgl. Konflikte wegen Organspenden, lebenserhaltenden Maßnahmen)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Niederrhein overview page

Landwirtschaftliche Produktion

Lebensmittelkunde

Lebensmittelkunde

Lebensmittelkunde Dr.Berger

Anatomie und Physiologie

Bio und Genetik

Ernährungslehre

Humanbio - Anatomie

Landwirtschaftliche Produktion

Ernährungslehre

Lebensmittelverarbeitung

Lebensmittelkunde

Logistik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for BIO Genetik at the Hochschule Niederrhein or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards