Vwl at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Vwl an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vwl Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN
Messung von wirtschaftlichem Erfolg 
(In seiner Vorlesung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

—> Mikro- vs. Makroökonomie (in Makro; gesamt Aspekte, Wachstumsrate,Inflation, Arbeitslosigkeit

—> Relevanz 
—-> Krankenhaus unterteilt sich: 
*in Kassen (GGKV)—> Beschäftigtenrate und Lohnhöhe sinken 
* in Staat/Länder (Finanzierung von Investitionen, Steuereinnahmen sinken)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
BIP-Wachstum seit 1850
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Industrielle Rev. (UK:1750,D:1850;China:1970)
  • 1,7% p.a. (1850-2000) 
  • Innovationen: Auto, Ind. Prod. , Internet
  • Arbeitsproduktivität steigend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Klassischer Ausgleich durch strukturelle, fiktionelle und institutionelle AL
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-strukturell: A+N passen nicht zsmn (qualitaitve oder regionale Perspektive)
-fiktionelle: Sucharbeitslosigkeit
-institutionelle: „institutionelle Hürden“ z.B. Mindestlohn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kurzfristige Staatsaufgaben zur Förderung der Wirtschaftspolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konjunkturpolitik (Konjunkturschwankungen sind problematisch)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum nimmt die Arbeitsproduktivität zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Qualität der Arbeitskräfte, Humankapital
  • Mehr Kapitalgüter (Kapitalstock= Summe aller Kapitalgüter einer Volkswirtschaft)
  • Innovationen (Prozessinnovation= Verbesserung der Produktionstechnik; Produktinnovation= Erscheinen von neuen oder verbesserten Produkten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftswachstum und Strukturwandel laut Fourastie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Agrargesellschaft->Industriegesellschaft->Dienstleistungsgesellschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Wirtschaftswachstum?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftliche Entwicklung, die durch eine Ausdehnung der Produktionsmöglichkeiten zu mehr und begehrteren Waren und Dienstleistungen führt und damit die menschlichen Bedürfnisse und Konsumwünsche besser befriedigt. Wirtschaftswachstum=Wachstum des Wohlstands
-qualitatives Wachstum= ökologisch nachhaltiges Wachstum(Internalisierung externer Kosten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ziel:  Erfassung aller Aktivitäten im Wirtschaftskreislauf
  • Erfassung—> Produktion, Verwendung, Verteilung der erwirtschafteten Einkommen —> das alles gehört zur inländischen Wertschöpfung (BIP) (Umsatz - Kosten für Material + Dienstleistungen von Dritten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wertschöpfung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Differenz zw. Umsatz und den Materialkosten und Dienstleistung des Dritten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Def. Sozialindikatoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Daten, die Entwicklungen in der Gesellschaft anzeigen und die Beurteilung der Lebensqualität ermöglichen
Ziel: Wohlfahrt messen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 Ansatzpunkte für Messung von wirtschaftlichem Erfolg
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Wie gut befriedigen wir unsere Bedürfnisse ?
2. Welche Gütermenge wird hergestellt und verbraucht?
3. Bauen wir Ressourcen auf oder ab?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Def. Wirtschaften
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit knappen Ressourcen jene Güter herstellen, die unsere Bedürfnisse möglichst gut befriediegen.
Lösung ausblenden
  • 24680 Karteikarten
  • 623 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vwl Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Messung von wirtschaftlichem Erfolg 
(In seiner Vorlesung)
A:

—> Mikro- vs. Makroökonomie (in Makro; gesamt Aspekte, Wachstumsrate,Inflation, Arbeitslosigkeit

—> Relevanz 
—-> Krankenhaus unterteilt sich: 
*in Kassen (GGKV)—> Beschäftigtenrate und Lohnhöhe sinken 
* in Staat/Länder (Finanzierung von Investitionen, Steuereinnahmen sinken)
Q:
BIP-Wachstum seit 1850
A:
  • Industrielle Rev. (UK:1750,D:1850;China:1970)
  • 1,7% p.a. (1850-2000) 
  • Innovationen: Auto, Ind. Prod. , Internet
  • Arbeitsproduktivität steigend
Q:
Klassischer Ausgleich durch strukturelle, fiktionelle und institutionelle AL
A:
-strukturell: A+N passen nicht zsmn (qualitaitve oder regionale Perspektive)
-fiktionelle: Sucharbeitslosigkeit
-institutionelle: „institutionelle Hürden“ z.B. Mindestlohn
Q:
Kurzfristige Staatsaufgaben zur Förderung der Wirtschaftspolitik
A:
  • Konjunkturpolitik (Konjunkturschwankungen sind problematisch)
Q:
Warum nimmt die Arbeitsproduktivität zu?

A:
  • Qualität der Arbeitskräfte, Humankapital
  • Mehr Kapitalgüter (Kapitalstock= Summe aller Kapitalgüter einer Volkswirtschaft)
  • Innovationen (Prozessinnovation= Verbesserung der Produktionstechnik; Produktinnovation= Erscheinen von neuen oder verbesserten Produkten)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wirtschaftswachstum und Strukturwandel laut Fourastie?
A:
Agrargesellschaft->Industriegesellschaft->Dienstleistungsgesellschaft
Q:
Was ist ein Wirtschaftswachstum?
A:
Wirtschaftliche Entwicklung, die durch eine Ausdehnung der Produktionsmöglichkeiten zu mehr und begehrteren Waren und Dienstleistungen führt und damit die menschlichen Bedürfnisse und Konsumwünsche besser befriedigt. Wirtschaftswachstum=Wachstum des Wohlstands
-qualitatives Wachstum= ökologisch nachhaltiges Wachstum(Internalisierung externer Kosten)
Q:
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
A:
  • Ziel:  Erfassung aller Aktivitäten im Wirtschaftskreislauf
  • Erfassung—> Produktion, Verwendung, Verteilung der erwirtschafteten Einkommen —> das alles gehört zur inländischen Wertschöpfung (BIP) (Umsatz - Kosten für Material + Dienstleistungen von Dritten)

Q:
Wertschöpfung
A:
Differenz zw. Umsatz und den Materialkosten und Dienstleistung des Dritten
Q:
Def. Sozialindikatoren
A:
Daten, die Entwicklungen in der Gesellschaft anzeigen und die Beurteilung der Lebensqualität ermöglichen
Ziel: Wohlfahrt messen
Q:
3 Ansatzpunkte für Messung von wirtschaftlichem Erfolg
A:
1. Wie gut befriedigen wir unsere Bedürfnisse ?
2. Welche Gütermenge wird hergestellt und verbraucht?
3. Bauen wir Ressourcen auf oder ab?
Q:
Def. Wirtschaften
A:
Mit knappen Ressourcen jene Güter herstellen, die unsere Bedürfnisse möglichst gut befriediegen.
Vwl

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vwl an der Hochschule Neu-Ulm

Für deinen Studiengang Vwl an der Hochschule Neu-Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Vwl Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWL

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs
VWL

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vwl
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vwl