Organisation at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Organisation an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Organisation Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN

LEISTUNGSVERMÖGEN

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Leistungsanforderungen

o Sachen die von einem Unternehmen an die Mitarbeiter gegeben werden

▪ z.B UN möchte das die Arbeitsaufgabe bearbeitet wird

• Anforderungen: Kompetenzen, Qualifikationen, ...


Individuelle Leistung 


Leistungsfähigkeit

o Mitarbeiter benötigen erstmals die Fähigkeit um die Aufgabe zu bearbeiten

 • Leistungsbereitschafto Mitarbeiter muss bereit sein, die Aufgaben zu bearbeiten ▪ Es gibt verschiedene Faktoren wie z.B die Motivation, Laune, ... von denendie Leistungsbereitschaft abhängig ist


  Leistungsbedingungen

o Hat man ausreichend Zeit für die Aufgabe

o Arbeitsbedingungen bzw. Arbeitsumfeld in einer Abteilung/ UN ist zu berücksichtigen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FORMEN DER ARBEITSGESTALTUNG


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Job-Enlargment > Erweiterung des Arbeitsbereiches

 o hiergehtesumeinzelnePersonen


Job- Enrichment

o hiergehtesumeinzelnePersonen

o ErweiterungdesVerantwortungsbereiches

 o Aufgabenbereicherung, welches stattfindet

▪ In dem man zusätzliche Aufgaben bekommt, die mit höherer Verantwortung verbunden sind


• Job-Rotation

o MehrerePersonensindhierbetroffen

o Systematischer Wechsel des Arbeitsplatzes


• Teilautonome Arbeitsgruppen

o MehrerePersonensindbetroffenbzw.Arbeitsgruppen

o Gruppen, die in einem Arbeitsbereich tätig sind und eine Abreitsaufgabe übertragenbekommen, und diese innerhalb einer Gruppe aufteilen können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

BEGRIFF: GLIEDERUNG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Aufteilung in bestimmte kleinere Sachen bzw. einzelne Einheiten

 o Abb. Boot

▪ Aufgeteilt werden kann man es in einzelne Einheiten

• Arbeitsschritte, Aufgaben die erfüllt werden müssen, ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ORGANIGRAMM

GLIEDERUNGSÜBERBLICK

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strukturorganisation & Prozessorganisation

• Man kann verschiedene Strukturen und Prozesse in einer Organisation gliedern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FALLBEISPIEL: STECKNADELFABRIK

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe: Stecknadel herstellen

o 18verschiedene Arbeitsgänge

▪ Draht ziehen, schleifen

 ▪ Nadel verpacken

▪ Draht stecken, ...

oEin einzelner kann z.B an einem Tag 20 Stecknadeln herstellen

- Wenn eine Arbeitsteilung stattfindet, kann man innerhalb eines Tages mehrere tausend Stecknadeln herstellen

- Ziel was man in jeder Organisation erreichen soll: ARBEITSTEILUNG

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DIMENSIONEN ORGANISATORISCHER STRUKTUREN


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• ursprüngliche Arbeitsteilung

o Arbeitsteilung bei den Urmenschen

▪ Personen die für die Jagd, Sammeln von Früchten, ... zuständig waren 


• berufliche Arbeitsteilung

o bezogen auf Gesundheitsorganisationen sind z.B in einem KH

 ▪ Chirurg, Assistent, Anästhesist, ...


• betriebliche Arbeitsteilung 

o z.B Fließbandarbeit

▪ verschiedene Abreiten werden abgearbeitet


 •volkswirtschaftliche Arbeitsteilung

o externeUN

o Industrie,  z.B bei der Produktion von Autos

▪ Je ein UN welches Reifen, Türen, ... herstellt 


• internationale Arbeitsteilung

o Sachen die weiterverarbeitet werden, z.B Impfstoffe aufgeteilt in Produktion und Verwendung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ORGANIGRAMM

Begriff

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hierarchie wird dargestellt, z.B

o welche Abteilungen bestehen

o welche Personen oben stehen bzw. wer die Geschäftsleute sind 

o wie die einzelnen Bereiche definiert sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Organisationsregelungen

3 Vorgehensweisen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


 - Organisation:  Dauerhafte, gültige Regelung einer Organisation (Dienstanweisungen)

- Improvisatio: Regelungen müssen getroffen werden, für Sachen die eine vorläufige Gültigkeit haben & die sich auf unvorhersehbare Ereignisse beziehen:

 ( Wie geht man beim Stromausfall im KH vor?)

- Disposition : Einmalig gültige Anordnung bzw. Regelungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


BSP zu Organisationsregeleungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Bäcker - Feste Organisation backt immer Brot gleich 

2. Kuchen Backen statt Zucker dann Puderzucker (Einmaliger Ersatz)

3. Kuchen Extra Kuchen individueller Wunsch, Materialien müssen abgeändert werden für den Kuchen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Organisationsoptimung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nicht zu viel nicht zu wenig organisieren, die Balance finden damit sich M. Finden 

Optimum spielt große Rolle


Y Achse Wirtschaftlichkeit Effektivität

X Achse Organisatorische Regelungen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Organisationselemente

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zielgerichtet

Dauerhaftigkeit

langfristig

Mitglieder

Aktivitäten

formale Struktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

BEGRIFF STELLE

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kleinste Organisationseinheit in einer Organisation

→ Person mit bestimmten Aufgaben im Rahmen der Zielsetzung der Organisation

→ dauerhafte Zuordnung der Aufgaben

→ Gliederungsinstrument einer Organisation (nicht eine Stelle zu vergeben, sondern mehrere) 

→ Gliederung auf welcher Stufe sich Stelle befindet 

z. B. Führungsebene, mittleres Management, etc. 


Gesetzlich vorgeschriebene Stellen in Organisation:

z. B. Brandschutzbeauftragter, Datenschutzbeauftragter, Betriebsrat, Geschäftsführer, Betriebsarzt, Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenbeauftragter, Strahlenschutzbeauftragter, etc

Lösung ausblenden
  • 24460 Karteikarten
  • 611 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Organisation Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

LEISTUNGSVERMÖGEN

A:

 Leistungsanforderungen

o Sachen die von einem Unternehmen an die Mitarbeiter gegeben werden

▪ z.B UN möchte das die Arbeitsaufgabe bearbeitet wird

• Anforderungen: Kompetenzen, Qualifikationen, ...


Individuelle Leistung 


Leistungsfähigkeit

o Mitarbeiter benötigen erstmals die Fähigkeit um die Aufgabe zu bearbeiten

 • Leistungsbereitschafto Mitarbeiter muss bereit sein, die Aufgaben zu bearbeiten ▪ Es gibt verschiedene Faktoren wie z.B die Motivation, Laune, ... von denendie Leistungsbereitschaft abhängig ist


  Leistungsbedingungen

o Hat man ausreichend Zeit für die Aufgabe

o Arbeitsbedingungen bzw. Arbeitsumfeld in einer Abteilung/ UN ist zu berücksichtigen

Q:

FORMEN DER ARBEITSGESTALTUNG


A:

Job-Enlargment > Erweiterung des Arbeitsbereiches

 o hiergehtesumeinzelnePersonen


Job- Enrichment

o hiergehtesumeinzelnePersonen

o ErweiterungdesVerantwortungsbereiches

 o Aufgabenbereicherung, welches stattfindet

▪ In dem man zusätzliche Aufgaben bekommt, die mit höherer Verantwortung verbunden sind


• Job-Rotation

o MehrerePersonensindhierbetroffen

o Systematischer Wechsel des Arbeitsplatzes


• Teilautonome Arbeitsgruppen

o MehrerePersonensindbetroffenbzw.Arbeitsgruppen

o Gruppen, die in einem Arbeitsbereich tätig sind und eine Abreitsaufgabe übertragenbekommen, und diese innerhalb einer Gruppe aufteilen können

Q:

BEGRIFF: GLIEDERUNG

A:

• Aufteilung in bestimmte kleinere Sachen bzw. einzelne Einheiten

 o Abb. Boot

▪ Aufgeteilt werden kann man es in einzelne Einheiten

• Arbeitsschritte, Aufgaben die erfüllt werden müssen, ...

Q:

ORGANIGRAMM

GLIEDERUNGSÜBERBLICK

A:

Strukturorganisation & Prozessorganisation

• Man kann verschiedene Strukturen und Prozesse in einer Organisation gliedern

Q:

FALLBEISPIEL: STECKNADELFABRIK

A:

Aufgabe: Stecknadel herstellen

o 18verschiedene Arbeitsgänge

▪ Draht ziehen, schleifen

 ▪ Nadel verpacken

▪ Draht stecken, ...

oEin einzelner kann z.B an einem Tag 20 Stecknadeln herstellen

- Wenn eine Arbeitsteilung stattfindet, kann man innerhalb eines Tages mehrere tausend Stecknadeln herstellen

- Ziel was man in jeder Organisation erreichen soll: ARBEITSTEILUNG

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

DIMENSIONEN ORGANISATORISCHER STRUKTUREN


A:

• ursprüngliche Arbeitsteilung

o Arbeitsteilung bei den Urmenschen

▪ Personen die für die Jagd, Sammeln von Früchten, ... zuständig waren 


• berufliche Arbeitsteilung

o bezogen auf Gesundheitsorganisationen sind z.B in einem KH

 ▪ Chirurg, Assistent, Anästhesist, ...


• betriebliche Arbeitsteilung 

o z.B Fließbandarbeit

▪ verschiedene Abreiten werden abgearbeitet


 •volkswirtschaftliche Arbeitsteilung

o externeUN

o Industrie,  z.B bei der Produktion von Autos

▪ Je ein UN welches Reifen, Türen, ... herstellt 


• internationale Arbeitsteilung

o Sachen die weiterverarbeitet werden, z.B Impfstoffe aufgeteilt in Produktion und Verwendung

Q:

ORGANIGRAMM

Begriff

A:

Hierarchie wird dargestellt, z.B

o welche Abteilungen bestehen

o welche Personen oben stehen bzw. wer die Geschäftsleute sind 

o wie die einzelnen Bereiche definiert sind

Q:

Organisationsregelungen

3 Vorgehensweisen

A:


 - Organisation:  Dauerhafte, gültige Regelung einer Organisation (Dienstanweisungen)

- Improvisatio: Regelungen müssen getroffen werden, für Sachen die eine vorläufige Gültigkeit haben & die sich auf unvorhersehbare Ereignisse beziehen:

 ( Wie geht man beim Stromausfall im KH vor?)

- Disposition : Einmalig gültige Anordnung bzw. Regelungen

Q:


BSP zu Organisationsregeleungen.

A:

1. Bäcker - Feste Organisation backt immer Brot gleich 

2. Kuchen Backen statt Zucker dann Puderzucker (Einmaliger Ersatz)

3. Kuchen Extra Kuchen individueller Wunsch, Materialien müssen abgeändert werden für den Kuchen 


Q:


Organisationsoptimung

A:

Nicht zu viel nicht zu wenig organisieren, die Balance finden damit sich M. Finden 

Optimum spielt große Rolle


Y Achse Wirtschaftlichkeit Effektivität

X Achse Organisatorische Regelungen 


Q:

Organisationselemente

A:

zielgerichtet

Dauerhaftigkeit

langfristig

Mitglieder

Aktivitäten

formale Struktur

Q:

BEGRIFF STELLE

A:

kleinste Organisationseinheit in einer Organisation

→ Person mit bestimmten Aufgaben im Rahmen der Zielsetzung der Organisation

→ dauerhafte Zuordnung der Aufgaben

→ Gliederungsinstrument einer Organisation (nicht eine Stelle zu vergeben, sondern mehrere) 

→ Gliederung auf welcher Stufe sich Stelle befindet 

z. B. Führungsebene, mittleres Management, etc. 


Gesetzlich vorgeschriebene Stellen in Organisation:

z. B. Brandschutzbeauftragter, Datenschutzbeauftragter, Betriebsrat, Geschäftsführer, Betriebsarzt, Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenbeauftragter, Strahlenschutzbeauftragter, etc

Organisation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Organisation an der Hochschule Neu-Ulm

Für deinen Studiengang Organisation an der Hochschule Neu-Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Organisation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisation 1

Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ

Zum Kurs
5. Organisation

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Organisation

Berufsakademie Welfenakademie Braunschweig

Zum Kurs
Organisation

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Organisation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Organisation