Notfallmedizin at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Notfallmedizin an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Notfallmedizin Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet die Abkürzung ACS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
akutes Koronarsyndrom
Umschreibung für Spektrum an Herz-Kreislauf-Erkrankungen die durch den Verschluss oder die hochgradige Verengung eines Herzkranzgefäßes verursacht werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Schock
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Plötzliche Herz-Kreislaufstörungen aufgrund Missverhältnis zwischen erforderlicher und tatsächlicher Blut-/Sauerstoffversorgung.
Lebensbedrohlicher Zustand welcher ohne Behandlung zum Tod führen kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Penumbra?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei einem Hirninfarkt den Bereich, der unmittelbar an die zentrale Nekrosezone angrenzt und noch überlebensfähige Zellen enthält. In diesem Bereich, der unterschiedliche Größen haben kann, ist der Blutfluss reduziert. Das Gewebe ist hier nur unvollständig geschädigt.

Diagnose durch
  • MRT 
  • CT
  • CPSS Test
  • fast Test 

Face (Lächeln potenzielle Lähmung?)
Arms (Druck Unterschied Hände)
Speed (Aussprache verlangsamt undeutlich)
Test

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
5 Ursachen für Bradykardie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Extrinsisch
  • Medikamente (Betablocker)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Hypothermie (starker Abfall Kernkörpertemperatur)
  • Hypoxie (verminderter Sauerstoffgehalt im Blut)

Intrinsisch
  • Sick Sinus Syndrom (Herzschläge zu langsam Phasenweise auch zu schnell)
  • Koronare Herzkrankheiten (Adern sind verengt -> weniger Sauerstoffzufuhr)
  • Familiär 
  • Postoperativ 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie diagnostiziert man Myokardinfarkt 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Typische Beschwerden • EKG
• Labor
• Bildgebung
  • Echo
  • Angiographie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wichtigsten Differentialdiagnosen eines Herzinfarktes 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Herzbeutelentzündung (Perikarditis),
  •  ein Einriss der großen Körperschlagader (Aortendissektion), 
  • eine Lungenembolie, 
  • ein Pneumothorax, 
  • eine Lungenentzündung, 
  • eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung 
  • eine Gallenkolik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche zwei Symptome treten bei Hyperventilitation auf? Wie lassen sich diese erklären?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verkrampfung Mundbereich 
Verkrampfung Hände (Pfötchenstellung) 
Sehstörung 
Schwindel
Missempfindungen (Ameisenlaufen und Kribbeln) 

Betroffene verliert durch beschleunigtes und zu tiefe  Atmung verliert Betroffener Kohlendioxid (CO2) -> pH-Wert des Bluts steigt. Kann zu Alkalose (Zellen nehmen Sauerstoff schlechter aus Blut auf -> gestörte Austauschvorgänge -> freies Kalzium im Blut sinkt) führen

Durch geringe CO2-Konzentration verengen sich die Gehirngefäße —> Ohnmacht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man psychosozialen Notfällen helfen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Eigenschutz beachten!
2. Kontaktsituation optimieren 
3. Gezielte Amnamnese: Problem, psychiatrisch, Sucht, Hilfen, Einsicht
4. gezielte Untersuchung: Zeichen von Gewalt, Mangel, Paychopathologie
5. Lage beurteilen und Ziele definieren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile des EKGs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • schmerzlos
  • Nicht invasiv 
  • Wiederholbar
  • Fast überall durchführbar

Zeigt:
  • Herzfrequenz (Bardykardie, Tachykardie)
  • Herzrhythmus (Sinus-Rhythmus, absolute Arrhythmie)
  • elektrische Aktivität Herzvorhöfe und Herzkammern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Kriterien sind nötig zur Auswertung eines Notfall-EKGs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rhythmus 
  • sinusrhythmus/absolute Arrhythmie?

Frequenz 
  • Bradykardie(langsam)/Tachykardie(Herzrasen)

Überleitung 
  • AV-Blockierung?

Form des Kammerkomplexes
  • Schenkelblock? 

Erregungsrückbildung
  • Ischämie (verminderte/keine Durchblutung)/Herzinfarkt?

Nulllinie
  • Tod
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Symptome Herzinfarkt 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Starke Schmerzen hinter Brustbein mind. 5 Min. (Strahlen ggf. aus in Arme, Hals, Kiefer, Schulterblätter, Oberbauch oder Nacken.)
  • Engegefühl, starker Druck oder Brennen im Brustkorb 
  • Blasse, fahle Gesichtsfarbe 
  • Kalter Schweiß Stirn und Oberlippe

Frauen: 
  • Übelkeit/Brechreiz/Erbrechen
  • Rückenschmerzen 
  • Schmerzen Oberbauch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schockformen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Volumenmangelschock (durch Verminderung der zirkulierenden Blutmenge)
  • Kardiogener Schock (Herz nicht in der Lage Organe mit genügend Blut zu versorgen) 
  • Anaphylaktischer Schock (allergische Reaktion)
  • Septischer Schock (Sepsis=Bluvergiftung)
  • Neurogener Schock (Verletzung Rückenmarks)
Lösung ausblenden
  • 23323 Karteikarten
  • 581 Studierende
  • 80 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Notfallmedizin Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was bedeutet die Abkürzung ACS
A:
akutes Koronarsyndrom
Umschreibung für Spektrum an Herz-Kreislauf-Erkrankungen die durch den Verschluss oder die hochgradige Verengung eines Herzkranzgefäßes verursacht werden.
Q:
Definition Schock
A:
Plötzliche Herz-Kreislaufstörungen aufgrund Missverhältnis zwischen erforderlicher und tatsächlicher Blut-/Sauerstoffversorgung.
Lebensbedrohlicher Zustand welcher ohne Behandlung zum Tod führen kann
Q:
Was versteht man unter Penumbra?
A:
bei einem Hirninfarkt den Bereich, der unmittelbar an die zentrale Nekrosezone angrenzt und noch überlebensfähige Zellen enthält. In diesem Bereich, der unterschiedliche Größen haben kann, ist der Blutfluss reduziert. Das Gewebe ist hier nur unvollständig geschädigt.

Diagnose durch
  • MRT 
  • CT
  • CPSS Test
  • fast Test 

Face (Lächeln potenzielle Lähmung?)
Arms (Druck Unterschied Hände)
Speed (Aussprache verlangsamt undeutlich)
Test

Q:
5 Ursachen für Bradykardie
A:
Extrinsisch
  • Medikamente (Betablocker)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Hypothermie (starker Abfall Kernkörpertemperatur)
  • Hypoxie (verminderter Sauerstoffgehalt im Blut)

Intrinsisch
  • Sick Sinus Syndrom (Herzschläge zu langsam Phasenweise auch zu schnell)
  • Koronare Herzkrankheiten (Adern sind verengt -> weniger Sauerstoffzufuhr)
  • Familiär 
  • Postoperativ 
Q:
Wie diagnostiziert man Myokardinfarkt 
A:
• Typische Beschwerden • EKG
• Labor
• Bildgebung
  • Echo
  • Angiographie
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wichtigsten Differentialdiagnosen eines Herzinfarktes 
A:
  • Herzbeutelentzündung (Perikarditis),
  •  ein Einriss der großen Körperschlagader (Aortendissektion), 
  • eine Lungenembolie, 
  • ein Pneumothorax, 
  • eine Lungenentzündung, 
  • eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung 
  • eine Gallenkolik
Q:
Welche zwei Symptome treten bei Hyperventilitation auf? Wie lassen sich diese erklären?
A:
Verkrampfung Mundbereich 
Verkrampfung Hände (Pfötchenstellung) 
Sehstörung 
Schwindel
Missempfindungen (Ameisenlaufen und Kribbeln) 

Betroffene verliert durch beschleunigtes und zu tiefe  Atmung verliert Betroffener Kohlendioxid (CO2) -> pH-Wert des Bluts steigt. Kann zu Alkalose (Zellen nehmen Sauerstoff schlechter aus Blut auf -> gestörte Austauschvorgänge -> freies Kalzium im Blut sinkt) führen

Durch geringe CO2-Konzentration verengen sich die Gehirngefäße —> Ohnmacht
Q:
Wie kann man psychosozialen Notfällen helfen?
A:
1. Eigenschutz beachten!
2. Kontaktsituation optimieren 
3. Gezielte Amnamnese: Problem, psychiatrisch, Sucht, Hilfen, Einsicht
4. gezielte Untersuchung: Zeichen von Gewalt, Mangel, Paychopathologie
5. Lage beurteilen und Ziele definieren 
Q:
Vorteile des EKGs?
A:
  • schmerzlos
  • Nicht invasiv 
  • Wiederholbar
  • Fast überall durchführbar

Zeigt:
  • Herzfrequenz (Bardykardie, Tachykardie)
  • Herzrhythmus (Sinus-Rhythmus, absolute Arrhythmie)
  • elektrische Aktivität Herzvorhöfe und Herzkammern
Q:
Welche Kriterien sind nötig zur Auswertung eines Notfall-EKGs?
A:
Rhythmus 
  • sinusrhythmus/absolute Arrhythmie?

Frequenz 
  • Bradykardie(langsam)/Tachykardie(Herzrasen)

Überleitung 
  • AV-Blockierung?

Form des Kammerkomplexes
  • Schenkelblock? 

Erregungsrückbildung
  • Ischämie (verminderte/keine Durchblutung)/Herzinfarkt?

Nulllinie
  • Tod
Q:
Symptome Herzinfarkt 
A:
  • Starke Schmerzen hinter Brustbein mind. 5 Min. (Strahlen ggf. aus in Arme, Hals, Kiefer, Schulterblätter, Oberbauch oder Nacken.)
  • Engegefühl, starker Druck oder Brennen im Brustkorb 
  • Blasse, fahle Gesichtsfarbe 
  • Kalter Schweiß Stirn und Oberlippe

Frauen: 
  • Übelkeit/Brechreiz/Erbrechen
  • Rückenschmerzen 
  • Schmerzen Oberbauch

Q:
Schockformen
A:
  • Volumenmangelschock (durch Verminderung der zirkulierenden Blutmenge)
  • Kardiogener Schock (Herz nicht in der Lage Organe mit genügend Blut zu versorgen) 
  • Anaphylaktischer Schock (allergische Reaktion)
  • Septischer Schock (Sepsis=Bluvergiftung)
  • Neurogener Schock (Verletzung Rückenmarks)
Notfallmedizin

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Notfallmedizin an der Hochschule Neu-Ulm

Für deinen Studiengang Notfallmedizin an der Hochschule Neu-Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Notfallmedizin Kurse im gesamten StudySmarter Universum

QSB 8 Notfallmedizin/ POL 2

Universität Leipzig

Zum Kurs
Medikamente Notfallmedizin

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Notfallmedizin
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Notfallmedizin