Medientechnik Teil 1 at Hochschule Neu-Ulm

Flashcards and summaries for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Was versteht man unter einem Dot?

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Berechnen Sie die Auflösung der Druckers, wenn 1 Dot ca. 0,25 mm beträgt. 

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Stufen Sie diese Auflösung im Sinne der erforderlichen Qualität für Grafikausdrucke ein, wenn die Auflösung des Druckers 101,6 dpi beträgt.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Wir erzeugen eine Grafik, die einen kontinuierlichen Farbverlauf von Rot nach Schwarz vorweist. Die Farben sind mithilfe des 24-bit RGB-Farbmodell dargestellt. Wir haben eine Grafikfläche von 3" * 3" (b = 3 inch, h = 3 inch). Der Drucker druckt in einer Auflösung von 600 dpi aus. 


Wie viele Pixel der Grafik besitzen exakt die gleiche Farbe?

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Welchen Lichtstrom müsste der Beamer erzeugen?

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Ist der Wert von 4560 lm realistisch zu erzeugen? Begründen Sie.

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Wie wäre Ihr Vorgehen , wenn der Beamer einen Lichtstrom von max. 2000 Lumen erzeugt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Der Luftdruck zwischen Tiefdruck- und Hochdruckgebiet schwankt um 50 hPa (= 5000 Pa). In der Diskothek ist eine max. Lautstärke von 100 dB (A) zulässig.


Wie groß ist der Schalldruck in Pascal in einer Diskothek bei maximaler Lautstärke? 

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Der Luftdruck zwischen Tiefdruck- und Hochdruckgebiet schwankt um 50 hPa (= 5000 Pa). In der Diskothek ist eine max. Lautstärke von 100 dB (A) zulässig.


Vergleichen Sie den Wert mit der Luftdruckschwankung, wenn Schalldruck 2 Pascal beträgt. Warum hören wir den Wechsel von Tief- auf Hochdruckgebiet nicht?

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Während einem Straßeninterview fährt ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn in einiger Entfernung an uns vorbei. Bei späterer Sichtung des Tonmaterials ist das Martinshorn auf der Aufnahme zu hören. 


Ist das Entfernen der Töne durch Nachbearbeitung möglich?

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Das schon veraltete Dateiformat PCX unterstützt eine Farbpalette von max. 256 vers. Farben. Das betrachtete Bild hat 256 vers. Farben.


Erläutern Sie das Konzept der Farbpalette.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Das schon veraltete Dateiformat PCX unterstützt eine Farbpalette von max. 256 vers. Farben. Das betrachtete Bild hat 256 vers. Farben.


Welchen Gewinn erzielen wir mit der Nutzung der Farbpalette?

Your peers in the course Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm on StudySmarter:

Medientechnik Teil 1

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Was versteht man unter einem Dot?

Der kleinste darstellbarer Punkt (z.B. Drucker, Scanner,…)

Medientechnik Teil 1

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Berechnen Sie die Auflösung der Druckers, wenn 1 Dot ca. 0,25 mm beträgt. 

1 Dot = 0,25 mm

4 Dot = 1 mm

1 inch = 2, 54 cm = 25,4 mm

25,4 mm * 4 Dot = 101,6 dpi

Medientechnik Teil 1

Sie sollen die Druckqualität eines Druckers untersuchen. Dafür wurde der Ausdruck einer Grafik unter einem Mikroskop untersucht und dieses Bild erzeugt.


Stufen Sie diese Auflösung im Sinne der erforderlichen Qualität für Grafikausdrucke ein, wenn die Auflösung des Druckers 101,6 dpi beträgt.

Menschen können bis zu 300 dpi unterscheiden, daher ist der Ausdruck zum Unterscheiden nicht ausreichend. 

Medientechnik Teil 1

Wir erzeugen eine Grafik, die einen kontinuierlichen Farbverlauf von Rot nach Schwarz vorweist. Die Farben sind mithilfe des 24-bit RGB-Farbmodell dargestellt. Wir haben eine Grafikfläche von 3" * 3" (b = 3 inch, h = 3 inch). Der Drucker druckt in einer Auflösung von 600 dpi aus. 


Wie viele Pixel der Grafik besitzen exakt die gleiche Farbe?

Dot auf der Grafik:

(3" * 600 dpi) * (3" * 600 dpi) = 3 240 000 dots


von rot auf schwarz:

(255 | 0 | 0) --> (0 | 0 | 0) = 256 Stufen


Pixel mit gleicher Farbe:

3 240 000 : 256 = 12 656, 25 Pixel je Farbabstufung

Medientechnik Teil 1

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Welchen Lichtstrom müsste der Beamer erzeugen?

Gegeben: 2m * 1,5m = 3m²; 80 Lux Fremdlicht; Kontrast 1:20


Kontrast = hellster Punkt + Fremdlicht/ dunkelster Punkt + Fremdlicht 


20/1 = (x + 80)/ 80   | *80

1600/1 = x + 80   | -80

1520 = x (1520 Lux ist hellster Punkt ohne Fremdlicht)


Lux = lm/ m² --> umstellen lm = Lux * m² 

lm = 1520 Lux * 3m² 

lm = 4560 


Antwort: Der Beamer müsste 4560 lm (Lichtstrom) erzeugen. 

Medientechnik Teil 1

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Ist der Wert von 4560 lm realistisch zu erzeugen? Begründen Sie.

Der Beamer an der HNU hat 4000 Lumen, der Beamer beim Kunden wird wahrscheinlich schlechter sein, also nicht realistisch. (Antwort unter Vorbehalt)

Medientechnik Teil 1

Wir wollen eine Präsentation bei einem Kunden projektieren. Uns ist nur ein tageslichtdurchfluteter Raum mit eiern Projektionsfläche von 2m * 1,5m gestellt. Auch ohne Beamer sind nur 80 Lux zu erwarten. Wir wollen mindestens einen Kontrast von 1:20.


Wie wäre Ihr Vorgehen , wenn der Beamer einen Lichtstrom von max. 2000 Lumen erzeugt?

Raum abdunkeln oder Beamerfläche verkleinern. 

Medientechnik Teil 1

Der Luftdruck zwischen Tiefdruck- und Hochdruckgebiet schwankt um 50 hPa (= 5000 Pa). In der Diskothek ist eine max. Lautstärke von 100 dB (A) zulässig.


Wie groß ist der Schalldruck in Pascal in einer Diskothek bei maximaler Lautstärke? 

Schalldruck [pa] in der Diskothek bei max. Lautstärke


dB(A) = 20 log gemessener Druck pa/ pa


100 = 20 log x/ 2* 10^-5   | :20

5 = log x/ 2* 10^-5   | 10^

10^5 = x/ 2* 10^-15  | *2 *10^-5

x = 10^5 * (2* 10^-5)

x = 2 pa

Medientechnik Teil 1

Der Luftdruck zwischen Tiefdruck- und Hochdruckgebiet schwankt um 50 hPa (= 5000 Pa). In der Diskothek ist eine max. Lautstärke von 100 dB (A) zulässig.


Vergleichen Sie den Wert mit der Luftdruckschwankung, wenn Schalldruck 2 Pascal beträgt. Warum hören wir den Wechsel von Tief- auf Hochdruckgebiet nicht?

Der Wert der Luftdruckschwankung liegt zwar deutlich höher, jedoch bewegt sich das Wetter im Infraschallbereich und ist damit für den Menschen nicht hörbar. 

Medientechnik Teil 1

Während einem Straßeninterview fährt ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn in einiger Entfernung an uns vorbei. Bei späterer Sichtung des Tonmaterials ist das Martinshorn auf der Aufnahme zu hören. 


Ist das Entfernen der Töne durch Nachbearbeitung möglich?

Es ist theoretisch möglich, aber es ist mit Verlust behaftet. D. h. die Qualität der Aufnahme kann stark sinken. 

Medientechnik Teil 1

Das schon veraltete Dateiformat PCX unterstützt eine Farbpalette von max. 256 vers. Farben. Das betrachtete Bild hat 256 vers. Farben.


Erläutern Sie das Konzept der Farbpalette.

Im Header werden nur benötigte Farben gespeichert, sodass im Body an Speicherplatz gespart werden kann. 

Medientechnik Teil 1

Das schon veraltete Dateiformat PCX unterstützt eine Farbpalette von max. 256 vers. Farben. Das betrachtete Bild hat 256 vers. Farben.


Welchen Gewinn erzielen wir mit der Nutzung der Farbpalette?

RGB hat normalerweise 24-bit je Eintrag, hier durch Farbpalette sind es nur 8-bit je Eintrag, jedoch inkl. das Dateivolumen Farbpalette. 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm

Singup Image Singup Image

Technische Mechanik at

LMU München

Medientechnik at

Universität Bayreuth

Technik at

Bergische Universität Wuppertal

Tontechnik at

Hochschule Düsseldorf

Technik at

TU München

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Medientechnik Teil 1 at other universities

Back to Hochschule Neu-Ulm overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Medientechnik Teil 1 at the Hochschule Neu-Ulm or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login