Marketing/ Vertrieb at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Marketing/ Vertrieb an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing/ Vertrieb Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem SOR Modell zum Käuferverhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Konzept zur kausalen Verknüpfung von Stimulus, Organismus und Reaktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie Bsp für intrapersonale und interpersonale Bestimmungsfaktoren im Kaufverhalten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
intrapersonal: Vertrauen, persönliche Werte
interpersonal: Kultur, gesellschaftliche Normen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem informationsökonomischen Ansatz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Informations-/& Unsicherheitsprozesse im Austausch zwischen UN& Nachfrager können durch gezieltes Marketing verhindert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist allgemein unter Panelforschung zu verstehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
kontinuierliche Erhebung komsumentenrelevanter Verhhaltensweisen ausgewählter Gruppen von Personen/ Organisationen durch eine spezifische Ausprägung& Anordnung von Befragungen/ Beobachtungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen Wechsel im Fokus beinhaltet der beziehungsorientierte Ansatz im Marketing?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ganzheitliche Betrachtung& der Fokus wird auf Austausch mit Konsumenten gelegt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine repräsentative Stichprobe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
=wenn die Verteilung aller interessierenden Merkmale der Untersuchungselemente der Verteilung der Grundgesamtheit entspricht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie eine aktuelle Definition zum Begriff Marketing& führen Sie aus, was Marketing nach der Definition beinhaltet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ganzheitlicher Ansatz der Orientierung auf Informationen, Aktionen, Kunden, Bzh, Werte& Anspruchsgruppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist der informationsökonomischer Ansatz von hoher Bedeutung für das GW?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
es kommt zu hohen Infornations-/ Unsicherheitsassymetrien die es zu verhindern gilt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Marktbearbeitungsstrategien nach Ansoff
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sortimenterweiterung
Marktdurchdringung 
Diversifikation
Markterschliessung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Anforderungen sind an Kriterien zur Bildung von Marktsegmenten zu stellen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verhaltensrelevanz, Messbarkeit, zeitliche Stabilität, Bezug zur Marktbearbeitung, ausreichende Segmentgrösse, Ansprechbarkeit& Zugänglichkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne& erkläre 3 Erscheinungsformen der Panelforschung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Unternehmenspanel: Erhebung v. Daten über bestimmte Unternehmen/ Branchen
2) Handelspanel: Erhebung v. Verkäufen, Lagerbeständen, Einkäufen nach Warengruppen in ausgewählten Handelsgeschäften
3) Verbraucherpanel: wird unterschieden zw. Individual-& Haushaltspanel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Begriffe Aktivierung und Involvement
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Involvement: Grad der Ich- Beteiligung, zielgerichtete Aktivierung der Konsumenten


Lösung ausblenden
  • 24460 Karteikarten
  • 611 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing/ Vertrieb Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was versteht man unter dem SOR Modell zum Käuferverhalten?
A:
Konzept zur kausalen Verknüpfung von Stimulus, Organismus und Reaktion
Q:
Nennen Sie Bsp für intrapersonale und interpersonale Bestimmungsfaktoren im Kaufverhalten
A:
intrapersonal: Vertrauen, persönliche Werte
interpersonal: Kultur, gesellschaftliche Normen
Q:
Was versteht man unter dem informationsökonomischen Ansatz?
A:
Informations-/& Unsicherheitsprozesse im Austausch zwischen UN& Nachfrager können durch gezieltes Marketing verhindert werden
Q:
Was ist allgemein unter Panelforschung zu verstehen?
A:
kontinuierliche Erhebung komsumentenrelevanter Verhhaltensweisen ausgewählter Gruppen von Personen/ Organisationen durch eine spezifische Ausprägung& Anordnung von Befragungen/ Beobachtungen
Q:
Welchen Wechsel im Fokus beinhaltet der beziehungsorientierte Ansatz im Marketing?
A:
ganzheitliche Betrachtung& der Fokus wird auf Austausch mit Konsumenten gelegt 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist eine repräsentative Stichprobe?
A:
=wenn die Verteilung aller interessierenden Merkmale der Untersuchungselemente der Verteilung der Grundgesamtheit entspricht
Q:
Nennen Sie eine aktuelle Definition zum Begriff Marketing& führen Sie aus, was Marketing nach der Definition beinhaltet?
A:
ganzheitlicher Ansatz der Orientierung auf Informationen, Aktionen, Kunden, Bzh, Werte& Anspruchsgruppen
Q:
Warum ist der informationsökonomischer Ansatz von hoher Bedeutung für das GW?
A:
es kommt zu hohen Infornations-/ Unsicherheitsassymetrien die es zu verhindern gilt
Q:
Nenne 4 Marktbearbeitungsstrategien nach Ansoff
A:
Sortimenterweiterung
Marktdurchdringung 
Diversifikation
Markterschliessung
Q:
Welche Anforderungen sind an Kriterien zur Bildung von Marktsegmenten zu stellen?
A:
Verhaltensrelevanz, Messbarkeit, zeitliche Stabilität, Bezug zur Marktbearbeitung, ausreichende Segmentgrösse, Ansprechbarkeit& Zugänglichkeit
Q:
Nenne& erkläre 3 Erscheinungsformen der Panelforschung
A:
1) Unternehmenspanel: Erhebung v. Daten über bestimmte Unternehmen/ Branchen
2) Handelspanel: Erhebung v. Verkäufen, Lagerbeständen, Einkäufen nach Warengruppen in ausgewählten Handelsgeschäften
3) Verbraucherpanel: wird unterschieden zw. Individual-& Haushaltspanel
Q:
Erläutern Sie die Begriffe Aktivierung und Involvement
A:
Involvement: Grad der Ich- Beteiligung, zielgerichtete Aktivierung der Konsumenten


Marketing/ Vertrieb

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Marketing/ Vertrieb an der Hochschule Neu-Ulm

Für deinen Studiengang Marketing/ Vertrieb an der Hochschule Neu-Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Marketing/ Vertrieb Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing & Vertrieb

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs
Marketing Vertrieb

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Marketing & Vertrieb

Hochschule für Technik Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing/ Vertrieb
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing/ Vertrieb