Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at Hochschule München

Flashcards and summaries for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Nenne Kennzeichen wirtschaftlicher Güter.

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Wie definiert sich die Gesundheitspflege als wirtschaftliches Gut?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Nenne die Ausgabenträger im Gesundheitssystem.

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was bedeutet "Pfelege als Dienst-Leistung und menschliche Zuwendung?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was ist der G-BA?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind die Aufgaben des G-BAs?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind die Aufgaben des IQWiG?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind die Grundannahmen der ökonomischen Analyse?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Was an der Pflege ist eingeschränkt marktfähig?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

In welchem Zusammenhang stehen Pflege und die Pflege-Charta und der ICN Ethikkodex?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Worin besteht die Wissensintensität in der Pflege?

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Ist die Pflege eine Dienstleistung?

Your peers in the course Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München on StudySmarter:

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Nenne Kennzeichen wirtschaftlicher Güter.
1. direkte und indirekte Befriedigung der Bedürfnisse des Menschen 2. Ökonomischer Wert: Nutzen 3. Knappheit

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Wie definiert sich die Gesundheitspflege als wirtschaftliches Gut?
1. Befriedigtes Bedürfnis nach Gesundheit, selbstbestimmter Lebensführung bei Krankheit 2.Nutzen: mehrdimensional, Gesundheitsstatus, Gesundheitswahrnehmung, Lebensqualität (Komplex, individuell, immateriell) 3.Knappheit: Sozialversicherungseinnahmen und -Ausgaben, staatliche Budgetentscheidung zwischen Ressorts und Generationenvertrag, teure TEchnologien, knappe Personen-bezogene Ressourcen

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Nenne die Ausgabenträger im Gesundheitssystem.
57% GKVs, 13% Private Haushalte und Organisationen ohne Erwerbszweck, 11% Soziale Pflegeversicherung, 8% PKVs, 11% sonstige

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was bedeutet "Pfelege als Dienst-Leistung und menschliche Zuwendung?
Dienst: Feudalherrschaft, Dienst am nächsten/ für Gott, Unterordnung, Knechtsverhältnis Leistung: Industrialisierung, Leistungsgesellschaft, Vertrag, Verpflichtung, Marktprinzip Zuwendung: zweckfrei, um der Person selbst, Vulnerabilität, Menschlichkeit

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was ist der G-BA?
der Gemeinsame Bundesausschuss

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was sind die Aufgaben des G-BAs?
-Verbindliche Richtlinien (untergesetzliche Rechtsnormen) -Kosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln -Kosten-Nutzen-Bewertung von Behandlung -Therapieformen, DMP -Patienteninformation -Prüfung der medizinischen Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was sind die Aufgaben des IQWiG?
-Fachlich unabhängige, wissenschaftliche Institution (private Stiftung durch den G-BA gegründet) -Bewertung medizinischer Behandlungen und Operationsverfahren bezüglich ihres Nutzens, ihrer Wirtschaftlichkeit und Qualität -Patienteninformation: www.gesundheitsinformation.de

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was sind die Grundannahmen der ökonomischen Analyse?
Präferenz, Nutzenmaximierung, methodologischer Individualismus, Rationalität Ziel: Effizienz

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Was an der Pflege ist eingeschränkt marktfähig?
•teilweise Ausschlussfähigkeit der NutzerIn •eingeschränkte Anbieterwahl •staatlich reglementierte Festpreise (z.B. DRG, GOÄ) •Angebotsdeckelung (Budget, Fonds) bei konkurrierenden NutzerInnen •eingeschränkte Transparenz •krankheitsbed. eingeschränkte Entscheidungs-fähigkeit der NutzerIn Bsp.: elektive OP

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

In welchem Zusammenhang stehen Pflege und die Pflege-Charta und der ICN Ethikkodex?
Pflege als Menschenrechtsprofession und Zuwendungsberuf

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Worin besteht die Wissensintensität in der Pflege?
EBN, PAtientensicherheit, Wissensbestand und -stand, nachhaltige Gesundheitsversorgung über wissenschaftliche nachgewiesene, effektive Interventionen

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege

Ist die Pflege eine Dienstleistung?
Mit Einschränkungen; wissensintensiv mit Zuwendungsbeziehung, Anteile nicht planbarer, spontaner, menschlicher Beziehungsgestaltung und Zuwendung, die heilend wirken kann

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in der Pflege at the Hochschule München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards