Prozess- und Datenmodellierung at Hochschule München

Flashcards and summaries for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Nenne die 7 Regeln für die Gestaltung von Geschäftsprozessen?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

3 Hauptprozesse einer Prozesslandkarte?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Welche 3 Varianten des der Prozessorganisation gibt es?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Auf welcher Ebene agiert der Process Owner?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Auf welcher Ebene agiert der CPO?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Was versteht man unter Prozessmonitoring?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Was versteht man unter Workflow-Ausführung?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Was versteht man unter Workflowmodellierung?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Welche Ebenen im Prozessmanagement (im großen) gibt es?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Nachteile bottom-up?

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Nachteile Top-down?

Select the correct answers:

  1. Sehr theoretisch 

  2. Mangelnder Einbezug der Mitarbeiter 

  3. Redundanzen und fehlende Schnittstellen

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Vorteile von top-down?

Select the correct answers:

  1. Vermeidung von Redundanzen

  2. Strategieoptimerung

  3. Sehr theoretisch

  4. Guter Einbezug der Mitarbeiter

Your peers in the course Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München on StudySmarter:

Prozess- und Datenmodellierung

Nenne die 7 Regeln für die Gestaltung von Geschäftsprozessen?

1. GP beginnen und enden beim Kunden
2. In jedem GP wird ein Prozessobjekt komplett bearbeitet
3. Die Notwendigkeit eines GP klären, nicht wertschöpfende Aktivitäten eliminieren
4. Für jeden GP wird ein zeit-, ergebnis- und Ressourcenoptimale Ablaufstruktur festgelegt.
5. Inputs und Outputs der Prozesse definieren, Leistungsvereinbarungen schließen
6. GP werden dokumentiert und in die Unternehmensorhganisation integriert
7. GP haben eine(n) Verantwortliche(n)

Prozess- und Datenmodellierung

3 Hauptprozesse einer Prozesslandkarte?

– Managementprozesse
-Kernprozesse
– unterstützende Prozesse

Prozess- und Datenmodellierung

Welche 3 Varianten des der Prozessorganisation gibt es?

Stabsstelle in Funktionaler-Organisation
Matrixorganisation
Vollständige Prozessorganisation

Prozess- und Datenmodellierung

Auf welcher Ebene agiert der Process Owner?

Prozessmanagement = fachlich konzeptionelle Ebene

Prozess- und Datenmodellierung

Auf welcher Ebene agiert der CPO?

Strategische Ebene = Strategienentwicklung

Prozess- und Datenmodellierung

Was versteht man unter Prozessmonitoring?

Unterprozess des Workflow-Managements

– Prozess-Informationen für einzelne Inzanzen
-Soll-Ist-Vergleich hinsichtlich Prozessziele

Prozess- und Datenmodellierung

Was versteht man unter Workflow-Ausführung?

Unterprozesse des Workflow-Managements

– Erzeugung von Prozessobjekten
– Führung und Bearbeitung unter Kontrolle des WFM-Systems

Prozess- und Datenmodellierung

Was versteht man unter Workflowmodellierung?

Untergliederung des Workflow-Managements
-GP-Modellierung
– tech. Spezifikationen für eine automatisierte Ausführung bzw. Unterstützung

Prozess- und Datenmodellierung

Welche Ebenen im Prozessmanagement (im großen) gibt es?

Strategische Ebene = strategieentwicklung

Fachlich, konzeptionelle Ebene = (Geschäfts-) Prozessmanagement
(Siehe Teilprozesse des Prozessmangementprozesses)

Operative Ebene = Workflow-Management (3 Teilprozesse) und Anwendungssystemgestalltung und Organisationsgestaltung

Prozess- und Datenmodellierung

Nachteile bottom-up?

-Redundanzen
-unpassende Schnittstellen
– keine E2E Prozesse

Prozess- und Datenmodellierung

Nachteile Top-down?
  1. Sehr theoretisch 

  2. Mangelnder Einbezug der Mitarbeiter 

  3. Redundanzen und fehlende Schnittstellen

Prozess- und Datenmodellierung

Vorteile von top-down?
  1. Vermeidung von Redundanzen

  2. Strategieoptimerung

  3. Sehr theoretisch

  4. Guter Einbezug der Mitarbeiter

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Industrial Engineering Logistics at the Hochschule München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Prozess- und Datenmodellierung at the Hochschule München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback