ERP Systeme at Hochschule München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ERP Systeme an der Hochschule München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ERP Systeme Kurs an der Hochschule München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 3 Arten der Veränderung bei SAP Systemen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. User Exits bzw. Business Add Ins (BADI). Ein Exit ist ein vordefinierter Absprung aus einem Standard-Prozess in dem kundenspezifisches Coding die ausgeleitete Information verändert und anschließend wieder in den Hauptprozess übergeben wird.
  2. Erweiterungen (des Standards) über zusätzliche Tabellenspalten oder Zeilen, welche in zusätzlichen Feldern auf dem Bildschirm resultieren
  3. Modifikationen, die den Standard verändern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Einkaufsgruppe ist immer nur für eine Einkaufsorganisation tätig.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich im SAP Umfeld Modifikationen von Erweiterungen? Warum ist der Unterschied so wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erweiterungen werden für neue oder geänderte Feldfunktionen genutzt und Modifikationen verändern den Standard Code.

Wichtig, wegen der Fehlerwahrscheinlichkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die In-Memory Technik.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> schnelle Interaktion von Prozessabwicklung und einer Datenbank im RAM (Arbeitsspeicher) (Im Gegensatz zu einer Festplatte).


meist in Kombi: 

RAM: laufende Prozesse

Festplatte: Absicherung Bewegungsdaten (falls z.B. Stromausfall)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ERP-Systeme für kleine Unternehmen können nicht in Kombination mit ERP-Systemen für große Unternehmen vorkommen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Materialstamm existiert mehrfach im System, einmal pro relevanter Organisationseinheit.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beim Kauf einer ERP Software sollte diese ausschließlich nach funktionalen Kriterien bewertet werden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die wesentlichen Treiber für die unterschiedlichen ERP Systemkonzepte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Anpassungsfähigkeit der Prozesse (Customizing)
  • Die Anpassungsfähigkeit an komplexe Organisationsstrukturen mit zentralen und dezentralen Organisationseinheiten (mehrere ERP Systeme parallel, Business suite Komponenten und sonstige Zusatzsysteme)
  • Anforderungen an die Daten- und Prozesssicherheit
  • Fähigkeit bzw. Wirtschaftlichkeit der internen IT-Abteilungen im Umgang mit ERP-Systemen
  • Anzahl und Bedeutung für die Firma von sehr rechenintensiven Anwendungen wie z.B. Big-Data oder künstlicher Intelligenz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 5 wesentlichen technischen Layer einer ERP Applikation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Layer 1: Visualisierung

Layer 2: Funktionsabläufe und Integration

Layer 3: ERP Basistechnologie

Layer 4: Betriebssystem und Datenbanken

Layer 5: Hardware/Infrastruktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für ein Mischmodell ist denkbar im Bezug auf ERP-Systeme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein kleines Geschäftsgebit oder ein Tochterunternehmen wird mit einer kleinen, einfachen ERP Software betrieben, die Schnittstellen an das große Konzern ERP hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Vorteil von vorkonfigurierten, größeren ERP-Systemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteilhaft ist ein relativ geringer Implementierungsaufwand, aber dennoch die Möglichkeit eines umfangreichen Customizings. 

--> bei stark wachsenden Branchen günstig oder bei größeren Mittelständlern, die bereits einen höheren Anpassungsbedarf als Kleinunternehmen haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre "Prozess".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A process is a system in an organization that performs a sequence of tasks which, when completed successfully, generates value for customers or other stakeholders.


Unternehmensmodell: Schritt für Schritt detailliert in ERP Transaktionen

Die Prozessmodelle verwenden, die zu Unternehmen und System passen (wenig Aufwand)

Lösung ausblenden
  • 93998 Karteikarten
  • 2930 Studierende
  • 44 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ERP Systeme Kurs an der Hochschule München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die 3 Arten der Veränderung bei SAP Systemen.

A:
  1. User Exits bzw. Business Add Ins (BADI). Ein Exit ist ein vordefinierter Absprung aus einem Standard-Prozess in dem kundenspezifisches Coding die ausgeleitete Information verändert und anschließend wieder in den Hauptprozess übergeben wird.
  2. Erweiterungen (des Standards) über zusätzliche Tabellenspalten oder Zeilen, welche in zusätzlichen Feldern auf dem Bildschirm resultieren
  3. Modifikationen, die den Standard verändern
Q:

Eine Einkaufsgruppe ist immer nur für eine Einkaufsorganisation tätig.

A:

Wahr

Q:

Worin unterscheiden sich im SAP Umfeld Modifikationen von Erweiterungen? Warum ist der Unterschied so wichtig?

A:

Erweiterungen werden für neue oder geänderte Feldfunktionen genutzt und Modifikationen verändern den Standard Code.

Wichtig, wegen der Fehlerwahrscheinlichkeit.

Q:

Erkläre die In-Memory Technik.

A:

--> schnelle Interaktion von Prozessabwicklung und einer Datenbank im RAM (Arbeitsspeicher) (Im Gegensatz zu einer Festplatte).


meist in Kombi: 

RAM: laufende Prozesse

Festplatte: Absicherung Bewegungsdaten (falls z.B. Stromausfall)


Q:

ERP-Systeme für kleine Unternehmen können nicht in Kombination mit ERP-Systemen für große Unternehmen vorkommen.

A:

Wahr

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ein Materialstamm existiert mehrfach im System, einmal pro relevanter Organisationseinheit.

A:

Wahr

Q:

Beim Kauf einer ERP Software sollte diese ausschließlich nach funktionalen Kriterien bewertet werden.

A:

Wahr

Q:

Was sind die wesentlichen Treiber für die unterschiedlichen ERP Systemkonzepte?

A:
  • Die Anpassungsfähigkeit der Prozesse (Customizing)
  • Die Anpassungsfähigkeit an komplexe Organisationsstrukturen mit zentralen und dezentralen Organisationseinheiten (mehrere ERP Systeme parallel, Business suite Komponenten und sonstige Zusatzsysteme)
  • Anforderungen an die Daten- und Prozesssicherheit
  • Fähigkeit bzw. Wirtschaftlichkeit der internen IT-Abteilungen im Umgang mit ERP-Systemen
  • Anzahl und Bedeutung für die Firma von sehr rechenintensiven Anwendungen wie z.B. Big-Data oder künstlicher Intelligenz
Q:

Nenne die 5 wesentlichen technischen Layer einer ERP Applikation.

A:

Layer 1: Visualisierung

Layer 2: Funktionsabläufe und Integration

Layer 3: ERP Basistechnologie

Layer 4: Betriebssystem und Datenbanken

Layer 5: Hardware/Infrastruktur

Q:

Was für ein Mischmodell ist denkbar im Bezug auf ERP-Systeme?

A:

Ein kleines Geschäftsgebit oder ein Tochterunternehmen wird mit einer kleinen, einfachen ERP Software betrieben, die Schnittstellen an das große Konzern ERP hat.

Q:

Was ist der Vorteil von vorkonfigurierten, größeren ERP-Systemen?

A:

Vorteilhaft ist ein relativ geringer Implementierungsaufwand, aber dennoch die Möglichkeit eines umfangreichen Customizings. 

--> bei stark wachsenden Branchen günstig oder bei größeren Mittelständlern, die bereits einen höheren Anpassungsbedarf als Kleinunternehmen haben.

Q:

Erkläre "Prozess".

A:

A process is a system in an organization that performs a sequence of tasks which, when completed successfully, generates value for customers or other stakeholders.


Unternehmensmodell: Schritt für Schritt detailliert in ERP Transaktionen

Die Prozessmodelle verwenden, die zu Unternehmen und System passen (wenig Aufwand)

ERP Systeme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang ERP Systeme an der Hochschule München

Für deinen Studiengang ERP Systeme an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten ERP Systeme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ERP-Systeme

Hochschule Aalen

Zum Kurs
ERP-Systeme

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
ERP-Systeme

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
ERP-Systeme

Technische Hochschule Georg Agricola

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ERP Systeme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ERP Systeme