Domain-driven Design at Hochschule München

Flashcards and summaries for Domain-driven Design at the Hochschule München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Domain-driven Design at the Hochschule München

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was ist Domain-driven Design?

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was ist ein Bounded Context? Nenne dazu das Beispiel aus der Bücherei.

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was ist Continuous Delivery (CD)?

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind Microservices?    

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was bedeutet Persistenz?

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind Domain Events?
Nenne auch Beispiele.

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind Aggregates?

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Nenne die Definition von Softwarearchitektur. Nach welchen Kriterien kann ihre Qualität bestimmt werden

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was sind Entities? 

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Was ist in DDD mit Hands-on Modelers gemeint?

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Beschreibe die Layered Architecture.
Welche Schichten gibt es? Beschreibe sie.

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

In welchen Architekturen wird beim Domain-driven Design am besten entwickelt?

Your peers in the course Domain-driven Design at the Hochschule München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Domain-driven Design at the Hochschule München on StudySmarter:

Domain-driven Design

Was ist Domain-driven Design?

Domain-driven Design (DDD) ist ein Ansatz für die Entwicklung komplexer Software:
1. Man konzentriert sich auf die Core Domain
2. Modelle werden in kreativer Zusammenarbeit von Domänen-Praktikern(Fachkräften) und Software-Praktikern erkundet
3. Es gibt eine Ubiquitous Language in einem expliziten (eindeutigen) Bounded Context gesprochen wird

Domain-driven Design

Was ist ein Bounded Context? Nenne dazu das Beispiel aus der Bücherei.

abgegrenzter Kontext
Hier wird eine bestimmte Sprache gesprochen. In diesem Kontext hat ein Begriff eine bestimmte Bedeutung, der aber in einem anderen Bounded Context wieder etwas ganz anderes bedeuten kann. Beispiel Bücherei: Ich leihe mir ein Buch aus. Das hat einen bestimmten Zustand, besteht physikalisch, es hat eine bestimmte ID usw.
Ich kann aber auch nach einem Buch suchen. Dann hat das Buch einen gewissen Autor, Verlag, beschreibt mehrere Bücher in der Ausleihe usw. Wenn ich also mit einem Fachexperten spreche, können wir ganz andere Dinge meinen. In einem Bounded Context aber nicht hier wird das klar geregelt. Weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Klassen nicht weiter wachsen durch zusätzliche Methoden, die angebracht werden müssen, um allen Büchern gerecht zu werden.
Es ist die Beschreibung einer Grenze (typischerweise ein Subsystem oder die Arbeit eines bestimmten Teams), innerhalb derer ein bestimmtes Modell definiert und anwendbar ist.

Domain-driven Design

Was ist Continuous Delivery (CD)?

kontinuierliche Auslieferung.
bezeichnet eine Sammlung von Techniken, Prozessen und Werkzeugen, die den Softwareauslieferungsprozess (englisch: Deployment) verbessern.

Domain-driven Design

Was sind Microservices?    

Microservices sind ein Architekturmuster der Informationstechnik, bei dem komplexe Anwendungssoftware aus unabhängigen Prozessen komponiert wird, die untereinander mit sprachunabhängigen Programmierschnittstellen kommunizieren. Die Dienste sind weitgehend entkoppelt und erledigen eine kleine Aufgabe.

Domain-driven Design

Was bedeutet Persistenz?

lat. persistere –> über eine Zeit hinweg bleiben
Ein Begriff der die Fähigkeit bezeichnet, Daten oder logische Verbindungen über lange Zeit bereitzuhalten

Domain-driven Design

Was sind Domain Events?
Nenne auch Beispiele.

Es ist etwas, was in der Domäne passiert und für den Fachexperten wichtig ist.
Beispiele:
Ein Benutzer hat sich registriert
Eine Bestellung ist eingegangen
Die Zahlungsfrist ist abgelaufen
Ein Domain Event kann auch über mehrere Bounded Contexts hinaus relevant sein

Domain-driven Design

Was sind Aggregates?

Es ist ein Objekt, welches andere Objekte in sich besitzt. Es nimmt Kommandos entgegen, prüft, ob dieses zulässig ist und daraus ein entsprechendes Ereignis erzeugt. Intern darf ein Aggregate Daten für einen Geschäftsvorgang speichern (hat also einen Zustand) –> wichtig für Geschäftsprozesse mit mehr als einem Kommando.
Beispiel: Ein OnlineEinkaufswagen ist der Aggregate in dem alle Einkaufsobjekte drinne liegen. Und der dann die methode der Objekte manipuliert

Domain-driven Design

Nenne die Definition von Softwarearchitektur. Nach welchen Kriterien kann ihre Qualität bestimmt werden

Strukturen eines Softwaresystems: Softwareteile, die Beziehungen zwischen diesen und deren Eigenschaften.
Modifizierbarkeit, Wartbarkeit, Sicherheit, Performance

Domain-driven Design

Was sind Entities? 

Objekte, die in erster Linie nicht über ihre Attribute definiert werden, sondern eine ganz bestimmte identität haben, die sie von anderen Objekten unterscheidet.

Domain-driven Design

Was ist in DDD mit Hands-on Modelers gemeint?

dt. praktizierender Modellierer
Jede technische Person, die am Modell mitwirkt, muss auch am Code mitwirken. Jeder Entwickler muss auf beiden Seiten an der Diskussion über das Modell beteiligt sein und Kontakt zum Domänenexperten haben

Domain-driven Design

Beschreibe die Layered Architecture.
Welche Schichten gibt es? Beschreibe sie.

dt. Schichtenarchitektur
Einzelne Aspekte des Softwaresystems werden einer schicht zugeordnet. Hier dürfen höhere Schichten nur auf niedrigere zugreifen.
Präsentationsschicht (Presentation Layer)
–> Darstellung und Entgegennahme von der Software bearbeitete Daten (Über JS, HTML, CSS und Kommunikation über HTTP mit tieferen Schichten
Steuerungsschicht (Process Layer)
–> Koordination fachlich abgegrenzter Teile der Geschäftlogik
Geschäftlogikschicht
–> Verarbeitungsschicht
Datenzugriffsschicht

Domain-driven Design

In welchen Architekturen wird beim Domain-driven Design am besten entwickelt?

Schichten und hexagonale Architektur

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Domain-driven Design at the Hochschule München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Industrial Engineering at the Hochschule München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule München overview page

Volkswirtschaftslehre

Informationssysteme

Produktion

Verfahrens- und Umwelttechnik

Product Lifecycle Management

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Domain-driven Design at the Hochschule München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback