Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Digital Business an der Hochschule Mittweida

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Digital Business Kurs an der Hochschule Mittweida zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erlösmodell: Symbiose Prinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kern und Nebenleistung existiert, wobei Kernleistung kostenlos angeboten werden muss.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile des CLV?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kostenoptimierung (Kundensegment)

Marketingkampagnen -> Planung und Optimierung

Investitionsüberprüfung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Erlösmodelle von E-Commerce:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Margen Modell
  • Provisionsmodell
  • Afiliate
  • Grundgebührenmodell
  • Advertising
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklungsstufen zum Digital Business?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterstützung -> Prozessautomatisierung -> Geschäftserweiterung -> Diversifizierung -> Innovation == Wertschöpfung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutere den Begriff der Qualitätspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausrichtung / Absichten einer Organisation zur Qualität. (Wie sie von der Führung formell festgehalten wurde)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert Grob die Clusteranalyse bei Kundenbewertungsverfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sortierung der segmentierten Kunden nach Merkamalen.
Man muss voher Clustergruppen definieren, da Segmentierung sonst nicht möglich.

Durch die segmentierten Kunden kann man schon einfacher Merkmale finden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutere den Begriff der Qualitätsziele:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Messbare Größe bzgl. der zu erstrebenden Qualität.

Sind festzulegen für alle Funktionsbereiche einer Organisation in bzg. auf die Produkte(bzw. die Anforderungen an die Produkte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der CLV (Customer Lifetime Value)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das ist der Wert, den ein Kunde über den Zeitraum seiner Kundschaft darstellt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne den 4. Baustein des BMC:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kundenbeziehungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirksames Kundenbindungsmanagement => ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freiwillige Bindung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Nutzen von Kundenbeziehungen im BMC?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Neukundengewinnung
  • Kundenbindung
  • Qualitätsmanagement und Open Innovation
  • Absatzsteigerung und Cross-Selling
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet CRM eigentlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Festigung langfristig profitabler Kundenbeziehungen. Erhalt durch IT, Service und Kommunikation.

Lösung ausblenden
  • 17839 Karteikarten
  • 606 Studierende
  • 101 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Digital Business Kurs an der Hochschule Mittweida - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erlösmodell: Symbiose Prinzip

A:

Kern und Nebenleistung existiert, wobei Kernleistung kostenlos angeboten werden muss.

Q:

Vorteile des CLV?

A:

Kostenoptimierung (Kundensegment)

Marketingkampagnen -> Planung und Optimierung

Investitionsüberprüfung

Q:

Nenne die Erlösmodelle von E-Commerce:

A:
  • Margen Modell
  • Provisionsmodell
  • Afiliate
  • Grundgebührenmodell
  • Advertising
Q:

Entwicklungsstufen zum Digital Business?

A:

Unterstützung -> Prozessautomatisierung -> Geschäftserweiterung -> Diversifizierung -> Innovation == Wertschöpfung

Q:

Erläutere den Begriff der Qualitätspolitik

A:

Ausrichtung / Absichten einer Organisation zur Qualität. (Wie sie von der Führung formell festgehalten wurde)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie funktioniert Grob die Clusteranalyse bei Kundenbewertungsverfahren?

A:

Sortierung der segmentierten Kunden nach Merkamalen.
Man muss voher Clustergruppen definieren, da Segmentierung sonst nicht möglich.

Durch die segmentierten Kunden kann man schon einfacher Merkmale finden.

Q:

Erläutere den Begriff der Qualitätsziele:

A:

Eine Messbare Größe bzgl. der zu erstrebenden Qualität.

Sind festzulegen für alle Funktionsbereiche einer Organisation in bzg. auf die Produkte(bzw. die Anforderungen an die Produkte)

Q:

Was ist der CLV (Customer Lifetime Value)

A:

Das ist der Wert, den ein Kunde über den Zeitraum seiner Kundschaft darstellt.

Q:
Nenne den 4. Baustein des BMC:
A:
Kundenbeziehungen
Q:

Wirksames Kundenbindungsmanagement => ?

A:

Freiwillige Bindung

Q:
Was ist der Nutzen von Kundenbeziehungen im BMC?
A:
  • Neukundengewinnung
  • Kundenbindung
  • Qualitätsmanagement und Open Innovation
  • Absatzsteigerung und Cross-Selling
Q:

Was bedeutet CRM eigentlich?

A:

Aufbau und Festigung langfristig profitabler Kundenbeziehungen. Erhalt durch IT, Service und Kommunikation.

Digital Business

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Digital Business an der Hochschule Mittweida

Für deinen Studiengang Digital Business an der Hochschule Mittweida gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Digital Business Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digital Business

Technische Hochschule Ingolstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Digital Business
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Digital Business