Technischer Einkauf at Hochschule Landshut | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Technischer Einkauf an der Hochschule Landshut

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Technischer Einkauf Kurs an der Hochschule Landshut zu.

TESTE DEIN WISSEN
Unternehmerische Zielsetzungen:

Rendite:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gewinn / Umsatz 

bzw.

Gewinn / investiertes Kapital
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Supply chain Bedeutung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lieferkette
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Arbeitskosten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Arbeitsentgelte plus die auf gesetzliche und freiwilligen Leistungen beruhenden Sozialkosten, Zuschläge, Urlaubsgelder, Unterstützungsbeihilfen etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rolle der Beschaffung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Sicherstellung der kosten- und aufwandsminimalen Versorgung
2. günstiger Einstandspreis sowie geringstmögliche Materialkosten und Aufwendungen über Produktlaufzeit
3. terminlich richtige Anlieferungszeitpunkte
4. auf den Betriebsbereich abgestimmte Menge
5. auf gefordertem Qualitätsniveau
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Beschaffung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tätigkeiten eines Unternehmens, die der vertraglichen Festlegung von Preisen und Mengen von fremdbezogenen Erzeugnissen, Waren, Güter und Dienstleistungen dienen.

--> bezieht auch strategische Aspekte des Materialbezugs ein.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Einkauf?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Operative Durchführung der Beschaffungsvorgänge

--> kurzfristige, leicht korrigierbare und schnell wirksame Routineentscheidungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Materialwirtschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verwaltung sowie der zeitlichen, mengenmäßigen, qualitativen Planung und Steuerung der Materialbewegungen innerhalb eines Unternehmens zwischen dem Unternehmen und der Umwelt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Logistik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Planen, Ausführen und Kontrolle von zumeist physischen Material-, Informations-, Werte-, Personen- und Energieeinflüsse im Rahmen des unternehmerischen Leistungserstellungsprozesses.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition SCM (Supply Chain Management)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Integrierte Planung und Steuerung der Waren- und Informationsflüsse entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Ziele:
--> Synchronisierung der Bedarfe (Vermeidung von Bullwhip-Effekt)
--> Abbau der Bestände entlang der Wertschöpfungskette
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Evolution der Beschaffungsfunktionen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
--> 1900 - 1945: Einkauf in den Kinderschuhen
--> 1946 - 1960: Einkauf im Schatten anderer Unternehmensfunktionen
--> 1960 - 1980: Einkauf als Dienstleister --> Mehr Beachtung innerhalb der Organisation
--> 1980 - 1990: Beschaffung bzw. "gestaltender Einkauf" als Quelle des strat. Wettbewerbsvorteils
--> 1900 - Jetzt: Zentrale Komponente des Supply Chain Managements --> Beschaffungsfunktion als Wertschöpfung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet der Beschaffungsprozess?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Bedarfsermittlung u. Kategorisierung --> Quantitative Bedarfsbestimmung
2. Datenerfassung u. Prüfung --> Ableitung belastbarer Bedarfsmessgeräte aus Vertriebs- u. Produktionsplanung
3. Lieferantenrecherche --> desk research / field research
4. Ausschreibung / Anfrage --> technische Unterlagen - Qualitätsanforderungen
5. Angebotsauswertung u. Verhandlung --> formale Angebotsprüfung/ materielle Angebotsprüfung / Verhandlung & Erreichung von Zielkriterien
6. Vergabe / Vertrag Erstauftrag --> revisions u. compliance sichere Entscheidungsfindung- u. Dokumentation
7. Bemusterung u. Test --> Prüfung auf Funktionalität, Verbrauchbarkeit etc.
8. Bestellabwicklung --> Terminsicherung u. Kontrolle --> Bestellung i.d.R. im Jahresturnus --> ggf. Anpassung der Bedarfe
9. Wareneingang --> Prüfung der Lieferung: Transportverluste,Lieferberechtigung, Menge u. Termintreue
10. Rechnungsprüfung u. Zahlung --> Abgleich: Qualität, Menge (siehe Punkt 9), Preise --> Zahlungsziel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unternehmerische Zielsetzung: 

Gewinn?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erlöse - Kosten
Lösung ausblenden
  • 26855 Karteikarten
  • 573 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Technischer Einkauf Kurs an der Hochschule Landshut - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Unternehmerische Zielsetzungen:

Rendite:
A:
Gewinn / Umsatz 

bzw.

Gewinn / investiertes Kapital
Q:
Supply chain Bedeutung?
A:
Lieferkette
Q:
Was sind Arbeitskosten?
A:
Arbeitsentgelte plus die auf gesetzliche und freiwilligen Leistungen beruhenden Sozialkosten, Zuschläge, Urlaubsgelder, Unterstützungsbeihilfen etc.
Q:
Rolle der Beschaffung?
A:
1. Sicherstellung der kosten- und aufwandsminimalen Versorgung
2. günstiger Einstandspreis sowie geringstmögliche Materialkosten und Aufwendungen über Produktlaufzeit
3. terminlich richtige Anlieferungszeitpunkte
4. auf den Betriebsbereich abgestimmte Menge
5. auf gefordertem Qualitätsniveau
Q:
Definition Beschaffung?
A:
Tätigkeiten eines Unternehmens, die der vertraglichen Festlegung von Preisen und Mengen von fremdbezogenen Erzeugnissen, Waren, Güter und Dienstleistungen dienen.

--> bezieht auch strategische Aspekte des Materialbezugs ein.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definition Einkauf?
A:
Operative Durchführung der Beschaffungsvorgänge

--> kurzfristige, leicht korrigierbare und schnell wirksame Routineentscheidungen
Q:
Definition Materialwirtschaft?
A:
Verwaltung sowie der zeitlichen, mengenmäßigen, qualitativen Planung und Steuerung der Materialbewegungen innerhalb eines Unternehmens zwischen dem Unternehmen und der Umwelt
Q:
Definition Logistik?
A:
Planen, Ausführen und Kontrolle von zumeist physischen Material-, Informations-, Werte-, Personen- und Energieeinflüsse im Rahmen des unternehmerischen Leistungserstellungsprozesses.
Q:
Definition SCM (Supply Chain Management)?
A:
Integrierte Planung und Steuerung der Waren- und Informationsflüsse entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Ziele:
--> Synchronisierung der Bedarfe (Vermeidung von Bullwhip-Effekt)
--> Abbau der Bestände entlang der Wertschöpfungskette
Q:
Evolution der Beschaffungsfunktionen?
A:
--> 1900 - 1945: Einkauf in den Kinderschuhen
--> 1946 - 1960: Einkauf im Schatten anderer Unternehmensfunktionen
--> 1960 - 1980: Einkauf als Dienstleister --> Mehr Beachtung innerhalb der Organisation
--> 1980 - 1990: Beschaffung bzw. "gestaltender Einkauf" als Quelle des strat. Wettbewerbsvorteils
--> 1900 - Jetzt: Zentrale Komponente des Supply Chain Managements --> Beschaffungsfunktion als Wertschöpfung
Q:
Wie lautet der Beschaffungsprozess?
A:
1. Bedarfsermittlung u. Kategorisierung --> Quantitative Bedarfsbestimmung
2. Datenerfassung u. Prüfung --> Ableitung belastbarer Bedarfsmessgeräte aus Vertriebs- u. Produktionsplanung
3. Lieferantenrecherche --> desk research / field research
4. Ausschreibung / Anfrage --> technische Unterlagen - Qualitätsanforderungen
5. Angebotsauswertung u. Verhandlung --> formale Angebotsprüfung/ materielle Angebotsprüfung / Verhandlung & Erreichung von Zielkriterien
6. Vergabe / Vertrag Erstauftrag --> revisions u. compliance sichere Entscheidungsfindung- u. Dokumentation
7. Bemusterung u. Test --> Prüfung auf Funktionalität, Verbrauchbarkeit etc.
8. Bestellabwicklung --> Terminsicherung u. Kontrolle --> Bestellung i.d.R. im Jahresturnus --> ggf. Anpassung der Bedarfe
9. Wareneingang --> Prüfung der Lieferung: Transportverluste,Lieferberechtigung, Menge u. Termintreue
10. Rechnungsprüfung u. Zahlung --> Abgleich: Qualität, Menge (siehe Punkt 9), Preise --> Zahlungsziel

Q:
Unternehmerische Zielsetzung: 

Gewinn?
A:
Erlöse - Kosten
Technischer Einkauf

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Technischer Einkauf Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Technischer Vertrieb

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Technischer Vetrieb

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Technischer Einkauf und Vertrieb

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Technischer Vertrieb

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Technischer Ausbau

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Technischer Einkauf
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Technischer Einkauf