Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Konstruktion II an der Hochschule Landshut

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Konstruktion II Kurs an der Hochschule Landshut zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne Methoden zur Bewertung & Auswahl von Lösungsmöglichkeiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einfache Punktebewertung
  • Gewichtete Punktebewertung
  • Mehrstufig gewichtete Punktebewertung
  • Nutzwertanalyse (NWA) nach Zangemeister
  • Technische- wirtschaftliche Bewertung
  • Paarweiser Vergleich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne acht Phasen, die ein Bauteil in seinem Lebenszyklus durchläuft.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Entwicklung/Konstruktion

-Produktion

-Vertrieb/Versand

-Inbetriebnahme

-Nutzung

-Instandhaltung

-Außerbetriebnahme

-Recycling

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umweltgerechte Konstruktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Lebensdauerverlängernde

-Lärmarme

-Recyclinggerechte

-Werkstoffsparende

-Schadstoffarme

-Energiesparende

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne sechs verschiedene Fertigungsverfahren mit jeweils einem Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Urformen -> Gießen
  • Umformen -> Schmieden
  • Trennen -> Drehen
  • Fügen -> Schweißen
  • Beschichten -> Lackieren
  • Stoffeigenschaften ändern -> Aushärten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne fünf verschiedene Gießverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sandguss
  • Kokillenguss
  • Druckguss
  • Spritzguss
  • Feinguss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Recyclinggerechte Konstruktionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wiederverwertung

   ->Stoffrecycling von Metallspäne


-Wiederverwendung

   ->aufbereiteter Austauschmotor


-Weiterverwertung

    ->Stanzabfälle nach Glattwalzen wieder   als Ausgangsmaterial verwenden


-Weiterverwendung

     ->Alte Reifen, als Stoßfänger in Hafenbecken


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre Arten von Trennverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geometrisch bestimmte Schneide

  • Drehen
  • Fräsen
  • Bohren
  • Stanzen


Geometrisch unbestimmte Schneide

  • Schleifen
  • Honen
  • Läppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurzkalkulationsmethoden zur Ermittlung der Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gewichtskosten (-kalkulation)

-Materialkosten (-kalkulation) 

-Kalkulation mit Ähnlichkeitsbeziehungen

-Kurzkalkulation mit statischen Kostenfunktionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welche Bereiche hat die Kostengünstige Konstruktion einen Einfluss?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Baugröße und Stückzahl


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Unterschiede zwischen Integral- und Differenzialbauweise und zeige ihre Vor- und Nachteile auf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Integralbauweise

  • Das fertige Endprodukt wird aus einem großen, komplexen Bauteil gefertigt

+ Bei kleinen und mittleren Bauteilgrößen sehr kostengünstig

- sehr komplexe Konstruktion


Differentialbauweise

  • Viele einzelne, einfache Bauteile
  • Werden durch Fügetechniken miteinander verbunden

+ gut recyclebar

+ partielle Reparatur

+ günstiger bei großen Endbauteilen

- hoher Montageaufwand

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fertigungsverfahren eignen sich besonders gut für die Integralbauweise?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gießen
  • Sintern
  • Blechumformen
  • Schmieden
  • Tiefziehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Lösungssuche mit Kreativitätstechniken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Brainstorming
  • Brainsketching (Galeriemethode)
  • 6-3-5 Methode (Brainwriting)
  • Synektik (z.B. Bionik)
  • Mind-Mapping
Lösung ausblenden
  • 19125 Karteikarten
  • 438 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Konstruktion II Kurs an der Hochschule Landshut - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne Methoden zur Bewertung & Auswahl von Lösungsmöglichkeiten

A:
  • Einfache Punktebewertung
  • Gewichtete Punktebewertung
  • Mehrstufig gewichtete Punktebewertung
  • Nutzwertanalyse (NWA) nach Zangemeister
  • Technische- wirtschaftliche Bewertung
  • Paarweiser Vergleich
Q:

Nenne acht Phasen, die ein Bauteil in seinem Lebenszyklus durchläuft.

A:

-Entwicklung/Konstruktion

-Produktion

-Vertrieb/Versand

-Inbetriebnahme

-Nutzung

-Instandhaltung

-Außerbetriebnahme

-Recycling

Q:

Umweltgerechte Konstruktion

A:

-Lebensdauerverlängernde

-Lärmarme

-Recyclinggerechte

-Werkstoffsparende

-Schadstoffarme

-Energiesparende

Q:

Nenne sechs verschiedene Fertigungsverfahren mit jeweils einem Beispiel

A:
  • Urformen -> Gießen
  • Umformen -> Schmieden
  • Trennen -> Drehen
  • Fügen -> Schweißen
  • Beschichten -> Lackieren
  • Stoffeigenschaften ändern -> Aushärten
Q:

Nenne fünf verschiedene Gießverfahren

A:
  • Sandguss
  • Kokillenguss
  • Druckguss
  • Spritzguss
  • Feinguss
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Recyclinggerechte Konstruktionen

A:

-Wiederverwertung

   ->Stoffrecycling von Metallspäne


-Wiederverwendung

   ->aufbereiteter Austauschmotor


-Weiterverwertung

    ->Stanzabfälle nach Glattwalzen wieder   als Ausgangsmaterial verwenden


-Weiterverwendung

     ->Alte Reifen, als Stoßfänger in Hafenbecken


Q:

Erkläre Arten von Trennverfahren

A:

Geometrisch bestimmte Schneide

  • Drehen
  • Fräsen
  • Bohren
  • Stanzen


Geometrisch unbestimmte Schneide

  • Schleifen
  • Honen
  • Läppen
Q:

Kurzkalkulationsmethoden zur Ermittlung der Kosten

A:

-Gewichtskosten (-kalkulation)

-Materialkosten (-kalkulation) 

-Kalkulation mit Ähnlichkeitsbeziehungen

-Kurzkalkulation mit statischen Kostenfunktionen

Q:

Auf welche Bereiche hat die Kostengünstige Konstruktion einen Einfluss?

A:

Baugröße und Stückzahl


Q:

Nenne die Unterschiede zwischen Integral- und Differenzialbauweise und zeige ihre Vor- und Nachteile auf

A:

Integralbauweise

  • Das fertige Endprodukt wird aus einem großen, komplexen Bauteil gefertigt

+ Bei kleinen und mittleren Bauteilgrößen sehr kostengünstig

- sehr komplexe Konstruktion


Differentialbauweise

  • Viele einzelne, einfache Bauteile
  • Werden durch Fügetechniken miteinander verbunden

+ gut recyclebar

+ partielle Reparatur

+ günstiger bei großen Endbauteilen

- hoher Montageaufwand

Q:

Welche Fertigungsverfahren eignen sich besonders gut für die Integralbauweise?

A:
  • Gießen
  • Sintern
  • Blechumformen
  • Schmieden
  • Tiefziehen
Q:

Nenne Lösungssuche mit Kreativitätstechniken

A:
  • Brainstorming
  • Brainsketching (Galeriemethode)
  • 6-3-5 Methode (Brainwriting)
  • Synektik (z.B. Bionik)
  • Mind-Mapping
Konstruktion II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Konstruktion II an der Hochschule Landshut

Für deinen Studiengang Konstruktion II an der Hochschule Landshut gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Konstruktion II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Konstruktion II