Erw. Betontechnologie at Hochschule Karlsruhe | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Erw. Betontechnologie an der Hochschule Karlsruhe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Erw. Betontechnologie Kurs an der Hochschule Karlsruhe zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Anwendungsbereiche von Fasern im Beton

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Betonfußböden 
  • Fertigteile
  • Weiße Wannen
  • Hochleistungsbetone
  • Maschinenfundamente
  • Spezialbauwerke
  • Spritzbeton
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt natürliche und künstliche Puzzolanische Stoffe

Welche sind das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

natürliche

  • Trass
  • Tuff

künstliche

  • Flugasche 
  • Silicastaub
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne mech. Anforderungen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Normfestigkeit
  • Anfangsfestigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dürfen Zusatzmittel grundsätzlich auf der Baustelle zugegeben werden? Gibt es Ausnahmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein.

Ausnahmen sind: 

  • Fließmittel zur Konsistenzeinstellung
  • Einpresshilfen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bewirkt Flugasche als Zusatzstoff?

Anwendung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erhärtet Zementähnlich, sehr fein. 

  • Reduzierung der Wärmeentwicklung
  • Verzögerung der Erhärtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was hat ein Einsatz von Silicastaub für die Betonmischung zur Folge?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erhöhter Wasseranspruch, dadurch FM notwendig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was ist der Unterschied zwischen Kalk und Zement bei der Erhärtung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kalk erhärtet unter Aufnahme von Kohlenstoff aus der Luft.

Zement erhärtet durch Reaktion mit Wasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Porenarten gibt es im Zementstein und wie groß sind diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mikroporen <2 nm
  • Mesoporen 2-0 nm
  • Makroporen >50 nm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

in welchen Normen ist die Konformitätskontrolle geregelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • DIN EN 206-1
  • DIN EN 1045-2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann hat der Verwender die Konformitätskontrolle durchzuführen?

(Zusammenhang Betonbestellung) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beton nach Zusammensetzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist, neben der chem. und mineralogischen Zusammensetzung noch wichtig für die Eigenschaften des Zements?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mahlfeinheit

Je feiner, desto höher die Festigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff des Erstarrens beim Beton 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorstufe der Erhärtung. Beginn des Erstarrens ist normativ geregelt

Lösung ausblenden
  • 65642 Karteikarten
  • 1365 Studierende
  • 91 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Erw. Betontechnologie Kurs an der Hochschule Karlsruhe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Anwendungsbereiche von Fasern im Beton

A:
  • Betonfußböden 
  • Fertigteile
  • Weiße Wannen
  • Hochleistungsbetone
  • Maschinenfundamente
  • Spezialbauwerke
  • Spritzbeton
Q:

Es gibt natürliche und künstliche Puzzolanische Stoffe

Welche sind das?

A:

natürliche

  • Trass
  • Tuff

künstliche

  • Flugasche 
  • Silicastaub
Q:

Nenne mech. Anforderungen


A:
  • Normfestigkeit
  • Anfangsfestigkeit
Q:

Dürfen Zusatzmittel grundsätzlich auf der Baustelle zugegeben werden? Gibt es Ausnahmen?

A:

Nein.

Ausnahmen sind: 

  • Fließmittel zur Konsistenzeinstellung
  • Einpresshilfen
Q:

Was bewirkt Flugasche als Zusatzstoff?

Anwendung?

A:

Erhärtet Zementähnlich, sehr fein. 

  • Reduzierung der Wärmeentwicklung
  • Verzögerung der Erhärtung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was hat ein Einsatz von Silicastaub für die Betonmischung zur Folge?

A:

erhöhter Wasseranspruch, dadurch FM notwendig

Q:

was ist der Unterschied zwischen Kalk und Zement bei der Erhärtung?

A:

Kalk erhärtet unter Aufnahme von Kohlenstoff aus der Luft.

Zement erhärtet durch Reaktion mit Wasser

Q:

Welche Porenarten gibt es im Zementstein und wie groß sind diese?

A:
  • Mikroporen <2 nm
  • Mesoporen 2-0 nm
  • Makroporen >50 nm
Q:

in welchen Normen ist die Konformitätskontrolle geregelt?

A:
  • DIN EN 206-1
  • DIN EN 1045-2
Q:

Wann hat der Verwender die Konformitätskontrolle durchzuführen?

(Zusammenhang Betonbestellung) 

A:

Beton nach Zusammensetzung

Q:

Was ist, neben der chem. und mineralogischen Zusammensetzung noch wichtig für die Eigenschaften des Zements?

A:

Mahlfeinheit

Je feiner, desto höher die Festigkeit

Q:

Definiere den Begriff des Erstarrens beim Beton 

A:

Vorstufe der Erhärtung. Beginn des Erstarrens ist normativ geregelt

Erw. Betontechnologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Erw. Betontechnologie an der Hochschule Karlsruhe

Für deinen Studiengang Erw. Betontechnologie an der Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Erw. Betontechnologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Betontechnologie

Frankfurt University of Applied Sciences

Zum Kurs
Baustofftechnologie Beton

Fachhochschule Kiel

Zum Kurs
Betontechnologie

Universiteit Gent

Zum Kurs
Gentechnologie

Universität Tübingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Erw. Betontechnologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Erw. Betontechnologie