Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Dipro an der Hochschule Karlsruhe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Dipro Kurs an der Hochschule Karlsruhe zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit kognitiven Regulierungen 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Künstliche Intelligenz: Umgebung Überwachen & Regulierung anpassen ("Selbstoptimierung")

Beispiel: Autonomes fahren,

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit assoziativen Regulierungen. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe: Überwachung der Betriebsumgebung und Anpassung

Beispiel: Abstandsregelung, Spurhalteassistent, aktive Fahrwerksregulierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit reinen Regulierungen 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe: Vergleich von Ist- zu Sollzustand und Regulierung falls notwendig.

Beispiel: Klimaautomatik, Tempomat 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Hauptphasen des Produktentstehungsprozesses.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Planung
    • Klären der Aufgabe
  • Konzeptentwicklung
    • prinzipielle Festlegung einer Lösung
  • Entwerfen & Auslegen
    • Erarbeitung der Baustruktur eines technischen Gebildes
  • Gestalten und Ausarbeiten
    • Festlegung der finalen Baustruktur
  • Prozessentwicklung und Planung
  • Produktherstellung
  • Dokumentation (über gesamten Zyklus)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 4 Beispiele für begleitende Prozesse. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Qualitäts- und Risikomanagement
  • Beschaffung und Liefermanagement
  • Änderungsmanagement, Controlling
  • Normung/ Normanwendung/ Patentierung
  • Service/ Wartung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Teilaufgaben der Planung (Klären der Aufgabe)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • analysieren von Innovationen und Trends
  • analysieren der Markt-, Unternehmens- und Umfeldsituation
  • Finden und Auswerten von Produktideen
  • Klären und Festlegen von Produktzielen
  • Klären der Aufgaben und erstellen des Projektplans
  • Erstellen der Anforderungsliste (Lastenheft) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Teilaufgaben der Konzeptentwicklung (prinzipielle Festlegung einer Lösung)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abstrahieren zum Erkennen der wesentlichen Aufgaben
  • Aufstellen von Funktionsstrukturen (Gesamt- & Teilfunktionen)
  • Aufstellen und Suchen von Wirkprinzipien zum Erfüllen der Teilfunktionen (Morphologischer Kasten)
  • Bewerten nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien
  • Festlegen der prinzipiellen Lösung (Konzept) und Freigabe zum Entwerfen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Warum ist der PLM-Ansatz aus Produkt- und Prozesssicht erforderlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Produkte: 

•  Produkte werden mit der Zeit immer komplexer 

• multidisziplinär

• individueller

• variantenreicher

• kurzlebiger

• anspruchsvoller

• Digitalisierung

• Prozesse:

• komplexer

• kooperativ

• global

• Zwang zu kürzeren  Durchlaufzeiten

• verteilt

• Digitalisierung 

Folie 4


• Koordination von Prozessen

diese Entwicklungen erfordern PLM


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Nennen Sie die Herausforderungen im Hinblick auf die Datenverwaltung, die den PLM-Ansatz erforderlich macht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Explosionsartige Zunahme des Datenvolumens

• Unzureichende Datenorganisation

• Systemspezifische Speicherung und Verwaltung der Daten

• Keine durchgehend standardisierten Datenschnittstellen

ohne PLM höhere Produktkosten

Folie 5

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Nennen Sie Herausforderungen im Hinblick auf die Prozessverwaltung, die den PLM-Ansatz erforderlich macht? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Keine Durchgängigkeit der Informationsflüsse

• Lange und schwierige Informationsverteilung

• Keine Koordinationsunterstützung paralleler und verteilter Prozesse (wiederholte und fehlerhafte Dateneingabe)

• Keine Prozessdokumentation (geringe Transparenz)

ohne PLM höhere Prozesskosten

Folie 6

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Teilaufgaben der Entwerfung und Auslegung (Erarbeitung der Baustruktur eines technischen Gerätes)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Festlegen der Produktstruktur (grobe Baugruppe)
  • Festlegen der Hauptkenngrößen (Bauraum, Gewicht, Werkstoff)
  • Auslegungsberechnung
  • Entwicklung der Steuerung (Schaltpläne, Software-, Hardwarearchitektur)
  • Festlegen des endgültigen Entwurfs und Freigabe zum Ausarbeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie "technische Produkte"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • materielles oder immaterielles Wirtschaftsgut
  • entstanden in einem Wertschöpfungsprozess unter Nutzung von Stoffen, Verfahren, Hilfsmittel, Energien und Informationen
  • Hauptergebnis der Industrieunternehmen
Lösung ausblenden
  • 39646 Karteikarten
  • 1061 Studierende
  • 57 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Dipro Kurs an der Hochschule Karlsruhe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit kognitiven Regulierungen 


A:

Künstliche Intelligenz: Umgebung Überwachen & Regulierung anpassen ("Selbstoptimierung")

Beispiel: Autonomes fahren,

Q:

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit assoziativen Regulierungen. 


A:

Aufgabe: Überwachung der Betriebsumgebung und Anpassung

Beispiel: Abstandsregelung, Spurhalteassistent, aktive Fahrwerksregulierung

Q:

Nennen Sie ein Beispiel für ein intelligentes technisches System mit reinen Regulierungen 


A:

Aufgabe: Vergleich von Ist- zu Sollzustand und Regulierung falls notwendig.

Beispiel: Klimaautomatik, Tempomat 

Q:

Nennen Sie die Hauptphasen des Produktentstehungsprozesses.

A:
  • Planung
    • Klären der Aufgabe
  • Konzeptentwicklung
    • prinzipielle Festlegung einer Lösung
  • Entwerfen & Auslegen
    • Erarbeitung der Baustruktur eines technischen Gebildes
  • Gestalten und Ausarbeiten
    • Festlegung der finalen Baustruktur
  • Prozessentwicklung und Planung
  • Produktherstellung
  • Dokumentation (über gesamten Zyklus)
Q:

Nennen Sie 4 Beispiele für begleitende Prozesse. 


A:
  • Qualitäts- und Risikomanagement
  • Beschaffung und Liefermanagement
  • Änderungsmanagement, Controlling
  • Normung/ Normanwendung/ Patentierung
  • Service/ Wartung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind die Teilaufgaben der Planung (Klären der Aufgabe)?

A:
  • analysieren von Innovationen und Trends
  • analysieren der Markt-, Unternehmens- und Umfeldsituation
  • Finden und Auswerten von Produktideen
  • Klären und Festlegen von Produktzielen
  • Klären der Aufgaben und erstellen des Projektplans
  • Erstellen der Anforderungsliste (Lastenheft) 
Q:

Was sind die Teilaufgaben der Konzeptentwicklung (prinzipielle Festlegung einer Lösung)?

A:
  • Abstrahieren zum Erkennen der wesentlichen Aufgaben
  • Aufstellen von Funktionsstrukturen (Gesamt- & Teilfunktionen)
  • Aufstellen und Suchen von Wirkprinzipien zum Erfüllen der Teilfunktionen (Morphologischer Kasten)
  • Bewerten nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien
  • Festlegen der prinzipiellen Lösung (Konzept) und Freigabe zum Entwerfen
Q:

1. Warum ist der PLM-Ansatz aus Produkt- und Prozesssicht erforderlich?

A:

• Produkte: 

•  Produkte werden mit der Zeit immer komplexer 

• multidisziplinär

• individueller

• variantenreicher

• kurzlebiger

• anspruchsvoller

• Digitalisierung

• Prozesse:

• komplexer

• kooperativ

• global

• Zwang zu kürzeren  Durchlaufzeiten

• verteilt

• Digitalisierung 

Folie 4


• Koordination von Prozessen

diese Entwicklungen erfordern PLM


Q:

2. Nennen Sie die Herausforderungen im Hinblick auf die Datenverwaltung, die den PLM-Ansatz erforderlich macht?

A:

• Explosionsartige Zunahme des Datenvolumens

• Unzureichende Datenorganisation

• Systemspezifische Speicherung und Verwaltung der Daten

• Keine durchgehend standardisierten Datenschnittstellen

ohne PLM höhere Produktkosten

Folie 5

Q:

3. Nennen Sie Herausforderungen im Hinblick auf die Prozessverwaltung, die den PLM-Ansatz erforderlich macht? 


A:

• Keine Durchgängigkeit der Informationsflüsse

• Lange und schwierige Informationsverteilung

• Keine Koordinationsunterstützung paralleler und verteilter Prozesse (wiederholte und fehlerhafte Dateneingabe)

• Keine Prozessdokumentation (geringe Transparenz)

ohne PLM höhere Prozesskosten

Folie 6

Q:

Was sind die Teilaufgaben der Entwerfung und Auslegung (Erarbeitung der Baustruktur eines technischen Gerätes)?

A:
  • Festlegen der Produktstruktur (grobe Baugruppe)
  • Festlegen der Hauptkenngrößen (Bauraum, Gewicht, Werkstoff)
  • Auslegungsberechnung
  • Entwicklung der Steuerung (Schaltpläne, Software-, Hardwarearchitektur)
  • Festlegen des endgültigen Entwurfs und Freigabe zum Ausarbeiten
Q:

Definieren Sie "technische Produkte"

A:
  • materielles oder immaterielles Wirtschaftsgut
  • entstanden in einem Wertschöpfungsprozess unter Nutzung von Stoffen, Verfahren, Hilfsmittel, Energien und Informationen
  • Hauptergebnis der Industrieunternehmen
Dipro

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Dipro an der Hochschule Karlsruhe

Für deinen Studiengang Dipro an der Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Dipro Kurse im gesamten StudySmarter Universum

DIP

Université Catholique de Louvain

Zum Kurs
DIP

Universidade Lusófona de Humanidades e Technologias

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Dipro
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Dipro