M2 Risikoanalyse at Hochschule Kaiserslautern

Flashcards and summaries for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Definition Risiko

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Definition Grenzrisiko

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Risikoakzeptanz

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Objektives Gefährdungspotential

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Gefährdung (Hazard)

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Gefahr (danger)

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Schaden

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Schadensausmaß

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Sicherheit

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Zuverlässigkeit

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Problemkategorien

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

Ursachen für Ausfälle von technischen Systemen

Your peers in the course M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern on StudySmarter:

M2 Risikoanalyse

Definition Risiko

Risiko ist die Möglichkeit einen Schaden zu erleiden; man versucht Risiken zu quantifizieren


R= pE x E(S) Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit x Erwartungswert (p Wert zwischen 0 und 1)


R = hE x E(S) Risiko = Schadenshäufigkeit (Zeitintervalle) x Erwartungswert (= Schadensausmaß)


Risiko entspricht dem Schaden pro Zeit

-akzeptiertes, freiwilliges, aufgezwungenes u. Restrisiko


Kollektives Risiko: bezogen auf Personengruppen
Individuelles Risiko: Bezogen auf einzelne Personen

M2 Risikoanalyse

Definition Grenzrisiko

  • ist das Größte noch akzeptable Risiko
  • wird durch gesetzliche, gesellschaftliche oder
    persönliche Regeln gesetzt (z.B. aktuelle Statistiken; genormte Akzeptanzkriterien)

M2 Risikoanalyse

Risikoakzeptanz

Allgemeine Risikoakzeptanz: 

  • Risiko welches trotz Maßnahmen nach dem Stand der
    Technik vorhanden ist; 
  • aber auch Betriebsführung (Organisation, Personal, etc.) und mögliche externe Einflüsse sind am Gesamtrisiko beteiligt


Individuelle Risikoakzeptanz:

  • Risiko das man selbst bereit ist zu akzeptieren (Rauchen,.)

M2 Risikoanalyse

Objektives Gefährdungspotential

objektiv unbekannte Gefahren: Förderung Grundlagenforschung, sorgfältige Auswertung von
Erfahrungen, Untersuchung unerklärlicher Ereignisse, usw.


subjektiv unbekannte Gefahren: Verbesserung der Aus- und Weiterbildung, Schlechte Erfahrungen weitergeben


unberücksichtigte Gefahren: Schaffung klarer Verantwortungs- und Kompetenzbereiche, Fahrlässigkeit und Nachlässigkeit darf nicht toleriert werden


unzweckmäßige Maßnahmen: Förderung von Sachkenntnis, Sorgfalt und Übersicht wer Maßnahmen plant


falsche Anwendung: Eindeutige Unterlagen bereitstellen und Schaffung von Kontrollinstanzen/Qualitätssicherung


-> Sicherheit durch Maßnahmen, aber es bleibt ein bewusst akzeptiertes Risiko, Gefahren aus
menschlichen Fehlhandlungen
-> Restrisiken

M2 Risikoanalyse

Gefährdung (Hazard)

eine potenzielle Gefahrenquelle; Art der möglichen Auswirkung einer Gefahr durch Angaben über mögliche nicht vertretbare Personen- und/oder Sachschäden

M2 Risikoanalyse

Gefahr (danger)

Vorhandensein von nicht vertretbaren Risiken; die mögliche Schadwirkung der Gefahrenquelle; Zustand der Bedrohung durch eine Gefahrenquelle

M2 Risikoanalyse

Schaden

die konkrete schädigende Auswirkung der Gefahrenquelle als Möglichkeit oder Wirklichkeit; jeder materielle und immaterielle Nachteil den eine Person oder Sache durch ein Ereignis erleidet

M2 Risikoanalyse

Schadensausmaß

ist ein qualitatives Maß möglicher Konsequenzen eines Schadens
Kategorie (jeweils bezogen auf Konsequenzen für Personen und Betriebs- und Dienstleistungen): 

katastrophal (mehrere Tote, zahlreiche Schwerverletzte, Verlust des ges. Systems)

kritisch (Verlust eines oder mehrere wichtiger Teilsysteme, einzelne Tote / Schwerverletzte)

marginal (schwere Beschädigung des Systems, kleinere Verletzungen)

unbedeutend (geringfügige Beschädigung oder Verletzungen)

M2 Risikoanalyse

Sicherheit

qualitativer Begriff; nicht messbar; das frei sein von nicht akzeptablen Risiken; 

eine absolute Sicherheit kann nicht erreicht werden

M2 Risikoanalyse

Zuverlässigkeit

Zuverlässigkeit ist die Eigenschaft einer Betrachtungseinheit, eine festgelegte Funktion unter vorgegebenen Bedingungen während einer festgelegten Zeitdauer mit vorgegebener Wahrscheinlichkeit zu erfüllen.


Z= 1 – PF Zuverlässigkeit =1 – Versagenswahrscheinlichkeit


- sie ist messbar/quantifizierbar

- mangelnde Zuverlässigkeit äußert sich darin, dass eine Bedingung mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit nicht eingehalten wird.

M2 Risikoanalyse

Problemkategorien

  • Selbstverständliches (->Straßenverkehr)
  • Notwendiges (-> Sondermüll-Deponie)
  • Problematisches (-> Transport von Gefahrengüter)
  • Kritisches (-> Kernenergie)


  • Unbeherrschbares (->Terrorismus)


M2 Risikoanalyse

Ursachen für Ausfälle von technischen Systemen

• Fehler in der Auslegung und Projektierung

• Fehler in der Fertigung der Ausrüstungen

• Fehler bei der Montage

• Fehler bei Bedienung und Wartung

• Alterung und Verschleiß


wirken in der Regel nicht isoliert, sondern überlagert

Sign up for free to see all flashcards and summaries for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern

Singup Image Singup Image

Bioanalytik at

Provadis School of International Management and Technology

Sozialstrukturanalyse at

LMU München

Filmananalyse at

Universität Mainz

outils méthode d'analyse at

Université Panthéon-Sorbonne (Paris I)

Risk Management at

York University

Similar courses from other universities

Check out courses similar to M2 Risikoanalyse at other universities

Back to Hochschule Kaiserslautern overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for M2 Risikoanalyse at the Hochschule Kaiserslautern or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login