1 at Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 1 an der Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 1 Kurs an der Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Die Baubranche wird gegenüber der stationären Industrie durch zahlreiche
Besonderheiten gekennzeichnet.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Nennen Sie zwei Stichpunkte, die den Begriff „Fertigung in unfreundlicher Umgebung“ vor dem
Hintergrund der Besonderheiten der Bauproduktion erläutern.

- nimmt (bei innerstädtischen Baustellen) Parkplätze weg,

- macht Lärm und gelegentlich Staub,
b) In a) ist bereits „Fertigung in unfreundlicher Umgebung“ als Besonderheit der Bauproduktion
genannt. Nennen Sie vier weitere Besonderheiten!
-die Auftragsfertigung
-die Einzelfertigung
-Die Risiken aus Baugrund und Grundwasser
-Die Fertigung unter Witterungseinfluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsvorbereitung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Durch die Arbeitsvorbereitung wird sichergestellt, dass… (zwei Aspekte)
- geeignete Betriebsmittel, Baustoffe und Arbeitskräfte in ausreichender Menge zum richtigen
Zeitpunkt am richtigen Ort sind,
- die jeweils wirtschaftlichsten Arbeitsverfahren und Geräte unter Berücksichtigung von
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zum Einsatz kommen und
(- ein effizientes und funktionierendes Konzept für eine Baustelleneinrichtung (BE) entwickelt
wird.)
b) Nennen Sie drei Phasen eines Projekts in denen Sie die Arbeitsvorbereitung benötigen. Geben
Sie jeweils zwei Beispiele für die typischen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung in diesen
Projektphasen:
1. Sichtung und Klärung:
- Baustellenbegehung (vgl. folgenden Abschnitt)
- Sichtung des Baugrundgutachtens,
2. Planung der Bauverfahren und der Einrichtung
-Aushub- und Verbaupläne (soweit im Auftrag enthalten),
- Baustelleneinrichtungsplan einschl. Festlegung der Großgeräte (Krane),
3. Zeit- und Terminplanung:
- Schalungstaktpläne mit Ermittlung der notwendigen Vorhaltemengen; Teile-Listen,
- Arbeitszeitvorgaben, abgestimmt auf Arbeitskalkulation und gewählte
Verfahren/Takte,
c) Erläutern Sie anhand von zwei Aspekten, in welcher Wechselbeziehung die Tätigkeiten der
Arbeitsvorbereitung und Bauleitung stehen.

- Anmelden der Baustelle bei den zuständigen Stellen
- Organisation des erforderlichen Planvorlaufs und Kontrolle des Planeingangs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Baustelleneinrichtung / Logistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Unterscheiden Sie die „innere Erschließung der Baustelle“ und die „äußere Erschließung der
Baustelle“.
Die äußere Erschließung bezieht sich darauf, dass außerhalb eines Baugebietes Maßnahmen
getroffen werden oder über das Gebiet hinaus Maßnahmen getroffen werden müssen, damit
das Gebiet angeschlossen werden kann. Die Innere Erschließung umfasst alle Maßnahmen
innerhalb eines Baugebietes, die dem Anschluss und der Erreichbarkeit aller
Baugrundstücke/Bereiche dienen
b) Nennen Sie drei Fragestellungen, die sich bei der äußeren Erschließung einer Baustelle
ergeben können bzw. die zu klären sind.
Das Problem der äußeren Verkehrserschließung reduziert sich somit in Deutschland meist auf
die unmittelbare Anbindung an das Straßennetz über Baustellenein- und ausfahrten. Sofern
es sich nicht um bereits vorhandene Grundstückszufahrten handelt, bedarf jede neu
anzulegende Baustellenzufahrt der Abstimmung bzw. Genehmigung der örtlichen
Verkehrsbehörden. Das gilt auch für provisorische Gehwegüberfahrten und das Problem der
Kreuzung mit dem Fußgängerverkehr.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Projektabwicklung und Projektorganisation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Projektorganisation:
Aufbau und Ablauforganisation zur Abwicklung des Projekts, welche
insbesondere Zuständigkeiten und Weisungsrechte abbildet.
Projektabwicklung:
Aufgabendurchführung von Anfang bis zum Ende eines Projekts. Die Projekte
sind i. d. R. sehr komplex mit vielen Unterschiedlichen Projektphasen und
vielen Projektbeteiligten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Kalkulation (es gab einen Lückentext darüber und man sollte
die fehlenden Begriffe eintragen)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Bauauftragsrechnung/Kalkulation dient der Festlegung von Preisen für
Bauleistungen. Die Kalkulation von Bauleistungen erfordert
Kenntnisse/Erfahrungen in der Arbeitsvorbereitung und praktischen
Durchführung von Baumaßnahmen. Es soll dazu dienen, im Wettbewerb einen
Auftrag zu kostendeckenden Preisen und realistischen Ausführungsfristen zu
erlangen. Weiterhin ist zu behandeln, dass die Ermittlung von Kosten und die
Entscheidung zu einem Preis deutlich getrennte Arbeits- und
Entscheidungsschritte sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist PPP ausgeschrieben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Public Private Partnership

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben von Facility Manager

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erhöhung der Nutzungsqualität

- die Steigerung der Rentabilität/Wirtschaftlichkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakehold Baumaßnahme (Nenne 3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪ Belästigungen (Baulärm)
▪ Bewohner müssen für eine zeitweise umsiedeln.
▪ Man muss mit Widerstand von Teilen der Bevölkerung rechnen, weil
z. B. man Eingriffe in der Natur tätigt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Sie drei VOB/A vorgesehene Arten der Vergabe von Bauleistungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪ Öffentliche Ausschreibung
▪ Beschränkte Ausschreibung
▪ Freihändige Vergabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Form der Leistungsbeschreibung gemäß VOB/A ist die
,,Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm´´
a) Erläutern Sie kurz die wesentlichen Merkmale dieser Art der
Leistungsbeschreibung.

b) Welche weitere Form der Leistungsbeschreibung ist in der VOB/A
vorgesehen?

c) Welche Form der Leistungsbeschreibung soll von öffentlichen
Auftraggebern im Regelfall verwendet werden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Bei einem Leistungspro-gramm wird bewusst die zu erbringende Leistung nicht
detailliert und mengenmäßig beschrieben, sondern lediglich von den
funktionalen Anforderungen her definiert. Der Entwurf und die detaillierte
Gestaltung der Bauleistung wird dem Wettbewerb unterstellt

b) Leistungsbeschreibung mit Leistunsverzeichnis.

Alle beeinflussenden Umstände sind in den Vergabeunterlagen anzugeben,
um eine einwandfreie Preisermittlung zu ermöglichen.

c) Dem Auftragnehmer darf kein ungewöhnliches Wagnis aufgebürdet werden
für Umstände und Ereignisse, auf die er kein Einfluss hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsformen
a) Rechtsformen deiner Firma

b) Was spricht dafür Personen oder Kapitalgesellschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a)

▪ der Unternehmer kann allein führen und muss keine Rechenschaft
ablegen.
▪ der Unternehmer muss allein führen, das Unternehmen hängt von seiner
Person ab
▪ der Unternehmer haftet mit dem gesamten Privatvermögen, die
Kreditbasis ist schmal

b)

Personengesellschafft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

HOAI Phasen 1-9

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Phase 1: Grundlagenermittlung.
2. Phase 2: Vorplanung.
3. Phase 3: Entwurfsplanung.
4. Phase 4: Genehmigungsplanung.
5. Phase 5: Ausführungsplanung.
6. Phase 6: Vorbereitung der Vergabe.
7. Phase 7: Mitwirkung bei der Vergabe.
8. Phase 8: Objektüberwachung.
9. Phase 9: Objektbetreuung.

Lösung ausblenden
  • 18776 Karteikarten
  • 573 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 1 Kurs an der Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Die Baubranche wird gegenüber der stationären Industrie durch zahlreiche
Besonderheiten gekennzeichnet.

A:

a) Nennen Sie zwei Stichpunkte, die den Begriff „Fertigung in unfreundlicher Umgebung“ vor dem
Hintergrund der Besonderheiten der Bauproduktion erläutern.

- nimmt (bei innerstädtischen Baustellen) Parkplätze weg,

- macht Lärm und gelegentlich Staub,
b) In a) ist bereits „Fertigung in unfreundlicher Umgebung“ als Besonderheit der Bauproduktion
genannt. Nennen Sie vier weitere Besonderheiten!
-die Auftragsfertigung
-die Einzelfertigung
-Die Risiken aus Baugrund und Grundwasser
-Die Fertigung unter Witterungseinfluss

Q:

Arbeitsvorbereitung

A:

a) Durch die Arbeitsvorbereitung wird sichergestellt, dass… (zwei Aspekte)
- geeignete Betriebsmittel, Baustoffe und Arbeitskräfte in ausreichender Menge zum richtigen
Zeitpunkt am richtigen Ort sind,
- die jeweils wirtschaftlichsten Arbeitsverfahren und Geräte unter Berücksichtigung von
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zum Einsatz kommen und
(- ein effizientes und funktionierendes Konzept für eine Baustelleneinrichtung (BE) entwickelt
wird.)
b) Nennen Sie drei Phasen eines Projekts in denen Sie die Arbeitsvorbereitung benötigen. Geben
Sie jeweils zwei Beispiele für die typischen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung in diesen
Projektphasen:
1. Sichtung und Klärung:
- Baustellenbegehung (vgl. folgenden Abschnitt)
- Sichtung des Baugrundgutachtens,
2. Planung der Bauverfahren und der Einrichtung
-Aushub- und Verbaupläne (soweit im Auftrag enthalten),
- Baustelleneinrichtungsplan einschl. Festlegung der Großgeräte (Krane),
3. Zeit- und Terminplanung:
- Schalungstaktpläne mit Ermittlung der notwendigen Vorhaltemengen; Teile-Listen,
- Arbeitszeitvorgaben, abgestimmt auf Arbeitskalkulation und gewählte
Verfahren/Takte,
c) Erläutern Sie anhand von zwei Aspekten, in welcher Wechselbeziehung die Tätigkeiten der
Arbeitsvorbereitung und Bauleitung stehen.

- Anmelden der Baustelle bei den zuständigen Stellen
- Organisation des erforderlichen Planvorlaufs und Kontrolle des Planeingangs

Q:

Baustelleneinrichtung / Logistik

A:

a) Unterscheiden Sie die „innere Erschließung der Baustelle“ und die „äußere Erschließung der
Baustelle“.
Die äußere Erschließung bezieht sich darauf, dass außerhalb eines Baugebietes Maßnahmen
getroffen werden oder über das Gebiet hinaus Maßnahmen getroffen werden müssen, damit
das Gebiet angeschlossen werden kann. Die Innere Erschließung umfasst alle Maßnahmen
innerhalb eines Baugebietes, die dem Anschluss und der Erreichbarkeit aller
Baugrundstücke/Bereiche dienen
b) Nennen Sie drei Fragestellungen, die sich bei der äußeren Erschließung einer Baustelle
ergeben können bzw. die zu klären sind.
Das Problem der äußeren Verkehrserschließung reduziert sich somit in Deutschland meist auf
die unmittelbare Anbindung an das Straßennetz über Baustellenein- und ausfahrten. Sofern
es sich nicht um bereits vorhandene Grundstückszufahrten handelt, bedarf jede neu
anzulegende Baustellenzufahrt der Abstimmung bzw. Genehmigung der örtlichen
Verkehrsbehörden. Das gilt auch für provisorische Gehwegüberfahrten und das Problem der
Kreuzung mit dem Fußgängerverkehr.

Q:

Definition von Projektabwicklung und Projektorganisation

A:

Projektorganisation:
Aufbau und Ablauforganisation zur Abwicklung des Projekts, welche
insbesondere Zuständigkeiten und Weisungsrechte abbildet.
Projektabwicklung:
Aufgabendurchführung von Anfang bis zum Ende eines Projekts. Die Projekte
sind i. d. R. sehr komplex mit vielen Unterschiedlichen Projektphasen und
vielen Projektbeteiligten.

Q:

Definition von Kalkulation (es gab einen Lückentext darüber und man sollte
die fehlenden Begriffe eintragen)

A:

Die Bauauftragsrechnung/Kalkulation dient der Festlegung von Preisen für
Bauleistungen. Die Kalkulation von Bauleistungen erfordert
Kenntnisse/Erfahrungen in der Arbeitsvorbereitung und praktischen
Durchführung von Baumaßnahmen. Es soll dazu dienen, im Wettbewerb einen
Auftrag zu kostendeckenden Preisen und realistischen Ausführungsfristen zu
erlangen. Weiterhin ist zu behandeln, dass die Ermittlung von Kosten und die
Entscheidung zu einem Preis deutlich getrennte Arbeits- und
Entscheidungsschritte sind.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist PPP ausgeschrieben

A:

Public Private Partnership

Q:

Aufgaben von Facility Manager

A:

- Erhöhung der Nutzungsqualität

- die Steigerung der Rentabilität/Wirtschaftlichkeit

Q:

Stakehold Baumaßnahme (Nenne 3)

A:

▪ Belästigungen (Baulärm)
▪ Bewohner müssen für eine zeitweise umsiedeln.
▪ Man muss mit Widerstand von Teilen der Bevölkerung rechnen, weil
z. B. man Eingriffe in der Natur tätigt.

Q:

Nenne Sie drei VOB/A vorgesehene Arten der Vergabe von Bauleistungen

A:

▪ Öffentliche Ausschreibung
▪ Beschränkte Ausschreibung
▪ Freihändige Vergabe

Q:

Eine Form der Leistungsbeschreibung gemäß VOB/A ist die
,,Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm´´
a) Erläutern Sie kurz die wesentlichen Merkmale dieser Art der
Leistungsbeschreibung.

b) Welche weitere Form der Leistungsbeschreibung ist in der VOB/A
vorgesehen?

c) Welche Form der Leistungsbeschreibung soll von öffentlichen
Auftraggebern im Regelfall verwendet werden

A:

a) Bei einem Leistungspro-gramm wird bewusst die zu erbringende Leistung nicht
detailliert und mengenmäßig beschrieben, sondern lediglich von den
funktionalen Anforderungen her definiert. Der Entwurf und die detaillierte
Gestaltung der Bauleistung wird dem Wettbewerb unterstellt

b) Leistungsbeschreibung mit Leistunsverzeichnis.

Alle beeinflussenden Umstände sind in den Vergabeunterlagen anzugeben,
um eine einwandfreie Preisermittlung zu ermöglichen.

c) Dem Auftragnehmer darf kein ungewöhnliches Wagnis aufgebürdet werden
für Umstände und Ereignisse, auf die er kein Einfluss hat.

Q:

Rechtsformen
a) Rechtsformen deiner Firma

b) Was spricht dafür Personen oder Kapitalgesellschaft

A:

a)

▪ der Unternehmer kann allein führen und muss keine Rechenschaft
ablegen.
▪ der Unternehmer muss allein führen, das Unternehmen hängt von seiner
Person ab
▪ der Unternehmer haftet mit dem gesamten Privatvermögen, die
Kreditbasis ist schmal

b)

Personengesellschafft.

Q:

HOAI Phasen 1-9

A:

1. Phase 1: Grundlagenermittlung.
2. Phase 2: Vorplanung.
3. Phase 3: Entwurfsplanung.
4. Phase 4: Genehmigungsplanung.
5. Phase 5: Ausführungsplanung.
6. Phase 6: Vorbereitung der Vergabe.
7. Phase 7: Mitwirkung bei der Vergabe.
8. Phase 8: Objektüberwachung.
9. Phase 9: Objektbetreuung.

1

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 1 an der Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Für deinen Studiengang 1 an der Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 1 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

1.1

University of Cambridge

Zum Kurs
1.

Universität Heidelberg

Zum Kurs
1.1

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
1.1

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 1
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 1