Grundlagen Marketing at Hochschule Heilbronn | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Grundlagen Marketing an der Hochschule Heilbronn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Marketing Kurs an der Hochschule Heilbronn zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Instrumente des Online-Marketings

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Webseitenaufbau
  2. Online-Werbung
  3. Affiliate Marketing
  4. Suchmaschinenwerbung (SMW)
  5. Suchmaschenoptimierung (SMO)
  6. E-Mail-Marketing
  7. Virales Marketing
  8. Social-Media-Marketing
  9. Mobile Kommunikation/ Commerce
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Marketing

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marketing = Marktorientierte Unternehmensführung

Marketing bedeutet die Planung, Realisierung und Kontrolle von Marketingkonzepten, mit deren Hilfe gewünschte Austauschprozesse in ausgewählten Märkten unter Einbezug der Umweltbedingungen zustande kommen, um Unternehmensziele zu verwirklichen.

  • Durch Marketing gelingt es Unternehmen effizienter und effektiver Unternehmensziele zu verwirklichen
  • Heute kommen kaum noch Unternehmen ohne Marketing aus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutere das Fünf-Kräfte Modell von Porter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Dient der Bestimmung der Attraktivität einer Branche. Dazu werden die "Five forces" analysiert und bewertet.

Wettbewerber der Branche stehen in Konkurrenz und werden bedroht durch:

  • Neue Wettbewerber
  • Lieferanten
  • Abnehmer
  • Substitute
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hauptprobleme des Wettbewerbs von heute?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die notwendigen Wettbewerbsvorteile sind mit traditionellen Methoden nicht mehr zu erreichen
  • Jede Innovation unterliegt einer schnellen schnellen "me too" Konkurrenz
  • Wettbewerbsvorteile können nur noch kurzfristig gesichert werden und werden immer schneller von der Konkurrenz eingeholt, kopiert und verbessert
  • Der Kunde von heute steht einem technisch weitgehend homogenen Angebot von Leistungen gegenüber
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die vier wichtigsten Werbeziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Bekanntmachung
  2. Informationsvermittlung
  3. Imageaufbau, -veränderung
  4. Handlungsauflösung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die fünf Schritte des Kontrollprozesses

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Festlegung von Kontrollgrößen (Sollgrößen) z.B. Umsatz, Marktanteil
  2. Leistungsergebnisse (Ist-Werte) bestimmen
  3. Vergleich von Kontrollgrößen und Leistungsergebnissen: Soll-Ist-Vergleich
  4. Abweichungsanalyse
  5. Folgernde Maßnahmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Marketingkonzeption

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In Anlehnung an Kotler geht es um "Planung als Festlegung der erwünschten Zustände und Verhältnisse in der Zukunft und die dazu erforderlichen Maßnahmen"

Es umfasst:

  • Sorgfältige Recherchen und gedankliche Vorarbeiten
  • Im Rahmen der Unternehmensziele realisierbaren Marketingziele
  • Sowie alle Mittel und Wege zur Zielerreichung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Sinus-Mileus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sinus-Mileus gruppieren Menschen, die sich in ihrer Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. Grundlegende Wertorientierungen gehen dabei ebenso in die Analyse ein wie Alltagseinstellungen zur Arbeit, Familie, Freizeit und Geld. Deshalb bieten sie dem Marketing mehr Infos als herkömmliche ZG-Ansätze.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 5 Phasen der Kaufentscheidung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Problemerkennung
  • Informationssuche
  • Beurteilung von Alternativen
  • Kaufentscheidung
  • Nachkauf-Bewertung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die sieben Entwicklungsphasen von Unternehmen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Produktorientierung
  2. Marktorientierung
  3. Wettbewerbsorientierung
  4. Kundenorientierung
  5. Beziehungsorientierung
  6. Netzwerkorientierung
  7. Valueorientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne fünf Entscheidungskriterien für die Kundenbeziehungsstrategie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Absatzsicherung in der Zukunft
  2. Flexibilität des Absatzkanals
  3. Absatzkanalspezifische Erträge
  4. Beeinflussbarkeit (Steuerbarkeit und Kontrollierbarkeit) des Absatzkanals
  5. Image des Absatzkanals
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die meistgenannten Ziele des Online-Marketings?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Aufbau positiven Images
  2. Effiziente Prozessabwicklung
  3. Verbesserte Kundenbindung
  4. Erreichung neuer Zielgruppen
  5. Online-Verkauf
  6. Steigerung des Bekanntheitsgrads
  7. Etablierung einer Marke
Lösung ausblenden
  • 34155 Karteikarten
  • 798 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Marketing Kurs an der Hochschule Heilbronn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die Instrumente des Online-Marketings

A:
  1. Webseitenaufbau
  2. Online-Werbung
  3. Affiliate Marketing
  4. Suchmaschinenwerbung (SMW)
  5. Suchmaschenoptimierung (SMO)
  6. E-Mail-Marketing
  7. Virales Marketing
  8. Social-Media-Marketing
  9. Mobile Kommunikation/ Commerce
Q:

Definieren Sie Marketing

A:

Marketing = Marktorientierte Unternehmensführung

Marketing bedeutet die Planung, Realisierung und Kontrolle von Marketingkonzepten, mit deren Hilfe gewünschte Austauschprozesse in ausgewählten Märkten unter Einbezug der Umweltbedingungen zustande kommen, um Unternehmensziele zu verwirklichen.

  • Durch Marketing gelingt es Unternehmen effizienter und effektiver Unternehmensziele zu verwirklichen
  • Heute kommen kaum noch Unternehmen ohne Marketing aus
Q:

Erläutere das Fünf-Kräfte Modell von Porter

A:

-> Dient der Bestimmung der Attraktivität einer Branche. Dazu werden die "Five forces" analysiert und bewertet.

Wettbewerber der Branche stehen in Konkurrenz und werden bedroht durch:

  • Neue Wettbewerber
  • Lieferanten
  • Abnehmer
  • Substitute
Q:

Was sind die Hauptprobleme des Wettbewerbs von heute?

A:
  • die notwendigen Wettbewerbsvorteile sind mit traditionellen Methoden nicht mehr zu erreichen
  • Jede Innovation unterliegt einer schnellen schnellen "me too" Konkurrenz
  • Wettbewerbsvorteile können nur noch kurzfristig gesichert werden und werden immer schneller von der Konkurrenz eingeholt, kopiert und verbessert
  • Der Kunde von heute steht einem technisch weitgehend homogenen Angebot von Leistungen gegenüber
Q:

Was sind die vier wichtigsten Werbeziele?

A:
  1. Bekanntmachung
  2. Informationsvermittlung
  3. Imageaufbau, -veränderung
  4. Handlungsauflösung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne die fünf Schritte des Kontrollprozesses

A:
  1. Festlegung von Kontrollgrößen (Sollgrößen) z.B. Umsatz, Marktanteil
  2. Leistungsergebnisse (Ist-Werte) bestimmen
  3. Vergleich von Kontrollgrößen und Leistungsergebnissen: Soll-Ist-Vergleich
  4. Abweichungsanalyse
  5. Folgernde Maßnahmen
Q:

Definiere Marketingkonzeption

A:

In Anlehnung an Kotler geht es um "Planung als Festlegung der erwünschten Zustände und Verhältnisse in der Zukunft und die dazu erforderlichen Maßnahmen"

Es umfasst:

  • Sorgfältige Recherchen und gedankliche Vorarbeiten
  • Im Rahmen der Unternehmensziele realisierbaren Marketingziele
  • Sowie alle Mittel und Wege zur Zielerreichung
Q:

Was sind Sinus-Mileus?

A:

Sinus-Mileus gruppieren Menschen, die sich in ihrer Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. Grundlegende Wertorientierungen gehen dabei ebenso in die Analyse ein wie Alltagseinstellungen zur Arbeit, Familie, Freizeit und Geld. Deshalb bieten sie dem Marketing mehr Infos als herkömmliche ZG-Ansätze.

Q:

Nenne die 5 Phasen der Kaufentscheidung

A:
  • Problemerkennung
  • Informationssuche
  • Beurteilung von Alternativen
  • Kaufentscheidung
  • Nachkauf-Bewertung


Q:

Nenne die sieben Entwicklungsphasen von Unternehmen

A:
  1. Produktorientierung
  2. Marktorientierung
  3. Wettbewerbsorientierung
  4. Kundenorientierung
  5. Beziehungsorientierung
  6. Netzwerkorientierung
  7. Valueorientierung
Q:

Nenne fünf Entscheidungskriterien für die Kundenbeziehungsstrategie

A:
  1. Absatzsicherung in der Zukunft
  2. Flexibilität des Absatzkanals
  3. Absatzkanalspezifische Erträge
  4. Beeinflussbarkeit (Steuerbarkeit und Kontrollierbarkeit) des Absatzkanals
  5. Image des Absatzkanals
Q:

Was sind die meistgenannten Ziele des Online-Marketings?

A:
  1. Aufbau positiven Images
  2. Effiziente Prozessabwicklung
  3. Verbesserte Kundenbindung
  4. Erreichung neuer Zielgruppen
  5. Online-Verkauf
  6. Steigerung des Bekanntheitsgrads
  7. Etablierung einer Marke
Grundlagen Marketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen Marketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen Marketing