Pepsy (Felser) at Hochschule Harz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pepsy (Felser) an der Hochschule Harz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pepsy (Felser) Kurs an der Hochschule Harz zu.

TESTE DEIN WISSEN
KOmmentieren sie kurz die vier Grundthesen der Psychoanalyse: Welche Übrlegungen stecken jeweils dahinter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Psychischer Determinismus:
-kein psychischer Vorgang ist zufällig-> alles hat sinnvolle Ursache
—> Mensch hat keinen freien Willen
-betrifft jeden Menschen
psychische Struktur: Instanzenmodell
-menschliche Psyche untergliedert in 3 Instanzen: 
ES: Triebe
Über-ICH: Normen und Werte
ICH: Vermittlerinstanz
-Instanzen agieren auf 3 Ebenen: Unbewusst, Vorbewusst, Bewusst
psychischer Konflikt:
-herrscht dauerhaft zwischen den Instanzen
mentale Energie
-wird vom psych. Apparat benötigt
=Libido
-ist nur in bestimmter Menge vorhanden, kann nur umgewandelat. werden (nicht vermehrt oder verringert), wird sie also in einem bestimmten Bereich benötigt fehlt sie an anderer Stelle -> „Freudsche Versprecher“
-bei nicht Abbau, sondern Stau der Energie-> Aggression, Magengeschwüre
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Instanzenmodell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Psyche besteht aus 3 Dimensionen:
ES: Triebe,unbewusst und vorbewusst erlebt 
Über-ICH: Normen und Werte, agiert unbewusst oder bewusst 
ICH: Vermittlerinstanz zwischen Es, Über-Ich und Außenwelt, agiert unbewusst, vorbewusst und bewusst

Unbewusstsein: ist Bewusstsein nicht zugänglich
Vorbewusstsein: potentiell verfügbar, aber momentan nicht-> latent
Bewusstsein: Ist Bewusstsein im Moment verfügbar z.B Wahrnehmung, Gedanken,…
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freuds Theorie gilt psychodynamische Theorie. Was ist damit gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Instanzen stehen im psychischer Konflikt 
-aufgrund Dynamik zwischen den Instanzen-> „Psychdynamische Theorie“
    -dh. Widerstreit, Wechsespiel und Interaktion zwischen den Instanzen
    -> kein statisches System
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was meint Freud mit Libido?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
=mentale Energie des psychischen Apparats
-> schöpferische Kraft, Lebensbejahung, Produktivität, Kreativität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie stellt sich Freud den Haushalt der der mentalen Energie vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-nur bestimmte Menge vorhanden, die wenn sie an bestimmter STelle eingesetzt wird, an anderer fehlt-> kann „Freudsche Versprecher „auslösen
-kann nur umgewandelt werden, nicht vermehrt/verringert
-bei nicht Abbau/ Umlenkung der Energie-> Aggressivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Phasen der psychosexuellen Entwicklungen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. orale Phase 
-Säuglingsalter
-Erkundung Umwelt mit Mund 
-entscheidend ist die Bedürfnisbefriedigung, da sonst orale FIxierung
2.anale Phase
-bis 2,5 J.
-Fokus auf Ausscheidungsorgane
-Umgang mit eignen Bedürfnissen-> Entwicklung Frustrationstoleranz
                                                          ->Erlernen Regeln u. Selbstkontrolle
->mögliche anale Fixierung
3.phallische Phase
-3,5-7J.
-Entdeckung Geschlechtsunterschiede
-Penisneid, Ödipus-Konflikt
-> möglicher Ödipus-Komplex (Fixierung)
4.Latenzphase
-7J. Bis Ende Pubertät
-psychische Ebtwicklung „ruht“-> Kind hat Zeit zu lernen,…
5.genitale Phase
Endstadium, Idealzustand, ausgeglichener Zustand

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freuds Persönlichkeitspsychologie hängt eng mit den Phasen der Psychosexuellen Entwicklung zusammen. Erläutern sie diesen Zusammenhang.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Mensch ist vorfallen durch Bedürfnisbefriedigung determiniert
-in versch. Phasen gibt es versch. Fokusse- kommt es zu Störung von außen-> Fixierungen die Folge
-> prägt PSK 
-Psk entwickelt sich überwiegend in oraler, analer und phallischer Phase
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was stellt sich Freud vor allem unter einem „oralen, phallischen, genitalen“ Charakter vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
oraler Charakter:
a) extrem Selbstständig, nimmt keine Hilfe an
b)extrem abhängig, geringe Eigeninitiative, rechnet mit Wunscherfüllung durch andere
analer Charakter 
a) Überorganisiert, Überpunktlich, Zwanghaft
b) Unpünktlichkeit, chaotisch, geringe Selbstkontrolle
phallischer Charakter
a)abweichendes Sexualverhalten z.B Homosexualität, häufig wechselnde Geschlechtspartner
b) Asexualität,…
genitaler Charakter
-ausgeglichen, reif, will Leben verbessern, Kinder, Arbeit
-> keine Extreme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freudsche Persönlichkeitstypen: Was ist das besondere an genitalen Charakter im Unterschied zu den anderen Charaketrtypen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-genitaler Charakter zeigt nicht wie die andern Extreme
-ist ausgeglichen, Idealzustand der nicht von allen erreicht wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ödipus Konflikt, Befundlage:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-entsteht während phallischer Phase und muss überwunden werden
-> starke Rivalität, Eifersucht gegenüber gleichgeschlechtlichem Elternteil
-> durch Identifikation mit gleichgeschlechtlichen Elternteil kann überwunden werden 
-> gelingt nicht: Ödipus-Komplex, gekennzeichnet durch:
        -Extrem anhänglich gegenüber gegengeschlechtl. Elternteil
        -extremes MachogehabE, übertriebenes Erfolgsstreben
ABER: empirisch keine Evidenz, dass jeder diesen Konflikt durchlebt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diskutieren sie kurz die Bedeutung Freuds für die heutige Psychologie.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-obwohl einige Grundannahmen, Methoden auf Introspektion beruhen und somit angezweifelt werden, dennoch von Bedeutung
-Nutzen in heutiger Psychotherapie
-Annahmen in alltäglichen Verhalten geläufig z.B Freudsche Fehlleistung
-hat wichtige Fragen aufgeworfen die heute teilweise nicht oder nicht besser beantwortet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die vier Grundthesen der Psychoanalyse.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-psychischer Determinismus
-psychische Struktur
-psychischer Konflikt
-mentale Energie
Lösung ausblenden
  • 15692 Karteikarten
  • 393 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pepsy (Felser) Kurs an der Hochschule Harz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
KOmmentieren sie kurz die vier Grundthesen der Psychoanalyse: Welche Übrlegungen stecken jeweils dahinter?
A:
Psychischer Determinismus:
-kein psychischer Vorgang ist zufällig-> alles hat sinnvolle Ursache
—> Mensch hat keinen freien Willen
-betrifft jeden Menschen
psychische Struktur: Instanzenmodell
-menschliche Psyche untergliedert in 3 Instanzen: 
ES: Triebe
Über-ICH: Normen und Werte
ICH: Vermittlerinstanz
-Instanzen agieren auf 3 Ebenen: Unbewusst, Vorbewusst, Bewusst
psychischer Konflikt:
-herrscht dauerhaft zwischen den Instanzen
mentale Energie
-wird vom psych. Apparat benötigt
=Libido
-ist nur in bestimmter Menge vorhanden, kann nur umgewandelat. werden (nicht vermehrt oder verringert), wird sie also in einem bestimmten Bereich benötigt fehlt sie an anderer Stelle -> „Freudsche Versprecher“
-bei nicht Abbau, sondern Stau der Energie-> Aggression, Magengeschwüre
Q:
Das Instanzenmodell
A:
-Psyche besteht aus 3 Dimensionen:
ES: Triebe,unbewusst und vorbewusst erlebt 
Über-ICH: Normen und Werte, agiert unbewusst oder bewusst 
ICH: Vermittlerinstanz zwischen Es, Über-Ich und Außenwelt, agiert unbewusst, vorbewusst und bewusst

Unbewusstsein: ist Bewusstsein nicht zugänglich
Vorbewusstsein: potentiell verfügbar, aber momentan nicht-> latent
Bewusstsein: Ist Bewusstsein im Moment verfügbar z.B Wahrnehmung, Gedanken,…
Q:
Freuds Theorie gilt psychodynamische Theorie. Was ist damit gemeint?
A:
-Instanzen stehen im psychischer Konflikt 
-aufgrund Dynamik zwischen den Instanzen-> „Psychdynamische Theorie“
    -dh. Widerstreit, Wechsespiel und Interaktion zwischen den Instanzen
    -> kein statisches System
Q:
Was meint Freud mit Libido?
A:
=mentale Energie des psychischen Apparats
-> schöpferische Kraft, Lebensbejahung, Produktivität, Kreativität
Q:
Wie stellt sich Freud den Haushalt der der mentalen Energie vor?
A:
-nur bestimmte Menge vorhanden, die wenn sie an bestimmter STelle eingesetzt wird, an anderer fehlt-> kann „Freudsche Versprecher „auslösen
-kann nur umgewandelt werden, nicht vermehrt/verringert
-bei nicht Abbau/ Umlenkung der Energie-> Aggressivität
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Die Phasen der psychosexuellen Entwicklungen.
A:
1. orale Phase 
-Säuglingsalter
-Erkundung Umwelt mit Mund 
-entscheidend ist die Bedürfnisbefriedigung, da sonst orale FIxierung
2.anale Phase
-bis 2,5 J.
-Fokus auf Ausscheidungsorgane
-Umgang mit eignen Bedürfnissen-> Entwicklung Frustrationstoleranz
                                                          ->Erlernen Regeln u. Selbstkontrolle
->mögliche anale Fixierung
3.phallische Phase
-3,5-7J.
-Entdeckung Geschlechtsunterschiede
-Penisneid, Ödipus-Konflikt
-> möglicher Ödipus-Komplex (Fixierung)
4.Latenzphase
-7J. Bis Ende Pubertät
-psychische Ebtwicklung „ruht“-> Kind hat Zeit zu lernen,…
5.genitale Phase
Endstadium, Idealzustand, ausgeglichener Zustand

Q:
Freuds Persönlichkeitspsychologie hängt eng mit den Phasen der Psychosexuellen Entwicklung zusammen. Erläutern sie diesen Zusammenhang.
A:
-Mensch ist vorfallen durch Bedürfnisbefriedigung determiniert
-in versch. Phasen gibt es versch. Fokusse- kommt es zu Störung von außen-> Fixierungen die Folge
-> prägt PSK 
-Psk entwickelt sich überwiegend in oraler, analer und phallischer Phase
Q:
Was stellt sich Freud vor allem unter einem „oralen, phallischen, genitalen“ Charakter vor?
A:
oraler Charakter:
a) extrem Selbstständig, nimmt keine Hilfe an
b)extrem abhängig, geringe Eigeninitiative, rechnet mit Wunscherfüllung durch andere
analer Charakter 
a) Überorganisiert, Überpunktlich, Zwanghaft
b) Unpünktlichkeit, chaotisch, geringe Selbstkontrolle
phallischer Charakter
a)abweichendes Sexualverhalten z.B Homosexualität, häufig wechselnde Geschlechtspartner
b) Asexualität,…
genitaler Charakter
-ausgeglichen, reif, will Leben verbessern, Kinder, Arbeit
-> keine Extreme
Q:
Freudsche Persönlichkeitstypen: Was ist das besondere an genitalen Charakter im Unterschied zu den anderen Charaketrtypen?
A:
-genitaler Charakter zeigt nicht wie die andern Extreme
-ist ausgeglichen, Idealzustand der nicht von allen erreicht wird
Q:
Ödipus Konflikt, Befundlage:
A:
-entsteht während phallischer Phase und muss überwunden werden
-> starke Rivalität, Eifersucht gegenüber gleichgeschlechtlichem Elternteil
-> durch Identifikation mit gleichgeschlechtlichen Elternteil kann überwunden werden 
-> gelingt nicht: Ödipus-Komplex, gekennzeichnet durch:
        -Extrem anhänglich gegenüber gegengeschlechtl. Elternteil
        -extremes MachogehabE, übertriebenes Erfolgsstreben
ABER: empirisch keine Evidenz, dass jeder diesen Konflikt durchlebt
Q:
Diskutieren sie kurz die Bedeutung Freuds für die heutige Psychologie.
A:
-obwohl einige Grundannahmen, Methoden auf Introspektion beruhen und somit angezweifelt werden, dennoch von Bedeutung
-Nutzen in heutiger Psychotherapie
-Annahmen in alltäglichen Verhalten geläufig z.B Freudsche Fehlleistung
-hat wichtige Fragen aufgeworfen die heute teilweise nicht oder nicht besser beantwortet werden
Q:
Die vier Grundthesen der Psychoanalyse.
A:
-psychischer Determinismus
-psychische Struktur
-psychischer Konflikt
-mentale Energie
Pepsy (Felser)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pepsy (Felser) an der Hochschule Harz

Für deinen Studiengang Pepsy (Felser) an der Hochschule Harz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pepsy (Felser) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psy

Hochschule Aalen

Zum Kurs
peps 1/H

Europäische Fernhochschule Hamburg

Zum Kurs
peps 2/H

Europäische Fernhochschule Hamburg

Zum Kurs
peps 3/H

Europäische Fernhochschule Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pepsy (Felser)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pepsy (Felser)