Arbeits- Und Organisationspsychologie at Hochschule Harz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Hochschule Harz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der Hochschule Harz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bitte nennen sie drei simulationsorientierte Verfahren, die im Rahmen der Eignungsdiagnostik eingesetzt werden!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Arbeitsproben
  • Präsentation
  • computergestützte Szenarios 
  • Rollenspiel 
  • Gruppendiskussion 
  • Postkorb 
  • Kombination mehrerer Verfahren (z. B. Assessment Center)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Typen von Organisationskultur lassen sich (nach Deal & Kennedy, 1982) unterscheiden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • risikoreiche Starkulturen, welche nach dem Prinzip "Alles oder nichts" funktionieren 
  • "saure Wochen, schöne Feste" (zupackende Außenorientierung 
  • analytische Projektkultur (Akribie & Hierarchie)
  • Prozesskultur (Null-Fehler, Nicht-Auffallen; Mikado-Strategie)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ergebnisse könnten sich aus einer Arbeits- und eine Anforderungsanalyse am Beispiel der Kaffeeklappe ergeben?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsanalyse (Was bringt der Arbeitsplatz mit sich):

  • Kaffekochen mit Kaffemaschine 
  • Würstchen wärmen
  • Service & Bedienung
  • Fitnessbrötchen herstellen 
  • zusätzliche Ernährungsangebote ausdenken 
  • Gesamtmanagement der Kaffeeklappe


Anforderungsanalyse (Welche Eignung muss der Bewerber haben? Welche Fähigkeiten/Kompetenzen werden für die Ausübung des Berufs benötigt):

  • Wissen und Können bzgl. Kaffeezubereitung notwendig 
  • Wissen zu gesunder Ernährung 
  • Freundlichkeit & Empathie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Evaluationsarten lassen sich unterscheiden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • summativ (Ebenen der Evaluation)
  • formativ (Verbesserung der Maßnahme)
  • reflexiv (Verstehen & Analyse)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dient die Anforderungsanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ermittlung von personenrelevanten psychischen und psychophysischen Voraussetzungen für den zu besetzenden Arbeitsplatz, das Aufgabenfeld, die Ausbildung bzw. das Studium oder den Beruf, für das/den die Eignung des Kandidaten festgestellt werden soll 
    • einschließlich der Merkmale, die für die berufliche Zufriedenheit bedeutsam sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie geht man bei der Personalauswahl vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Personalbedarfsplanung
  2. Anforderungsanalye (Anforderungsprofil & Entscheidungskriterien)
  3. Stellenausschreibung
  4. Auswertung der Bewrbungsunterlagen 
  5. Eignungsdiagnostische Verfahren
  6. Gutachten & Empfehlung 
  7. Einstellung 
  8. Probezeit 
  9. Überprüfung des Auswahlverfahrens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich "beruflicher Erfolg" messen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • komplexes Konstrukt, daher Aufteilung in Subsysteme
    • objektiver Erfolg (Gehalt, Anzahl an Beförderungen, Status)
    • subjektiver Erfolg (Erfolg in Bezug auf eigene Standards oder im Vergleich mit anderen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin bestehen die Grundannahmen des Taylorismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausgangsidee ist, das Organisation nach den Prinzipien rationaler & systematischer ingenieurwissenschaftlicher Analysen entworfen, geführt und ständig perfektioniert werden (wissenschaftliche Betriebsführung)
  • Ziel ist die Steigerung menschlicher Arbeit, durch die Teilung der Arbeit in kleinste Einheiten, die von verschiedenen Mitarbeitern übernommen werden 
    • aufgrund des geringen Arbeitsaufwands werden dabei nur wenig bzw. keine Denkvorgänge benötigt (Fließbandarbeit)
  • individuelles, leistungsbezogenes Entlohnungssystem (monetäre Anreize als Motivationsfaktor)
    • Menschenbild ist der homo oeconomicus 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Kriterien gelungener organisationaler Sozialisation (Moser et al., 2014).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maßnahmen
    • Orientierungsprogramme
    • systematische Sozialisationsmaßnahmen
  • Proximale Kriterien 
    • Erwartungsenttäuschungen vorbeugen durch Wissen
    • Rollenklarheit 
    • Integration in die Arbeitsgruppe 
    • Organisationskultur
  • Distale Kriterien 
    • Commitment & Fluktuation
    • Leistung & Arbeitszufriedenheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 5 Merkmale eines komplexen Systems. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vielfalt
    • vieles beachten & Überblick behalten 
    • Integration von interdisziplinären Wissen 
  • Vernetztheit
    • komplizierte Zusammenhänge müssen erkannt & berücksichtigt werden, sowie auf ihre Auswirkungen überprüft werden 
  • Dynamik
    • frühzeitig potenzielle Entwicklungen vorhersehen, sowie rechtzeitig entgegensteuern 
  • Intransparenz
    • aus indirekten Informationen und Symptomen die benötigten Informationen ableiten 
  • Beeinflussbarkeit
    • Stellschrauben kennen, langfristig planen & lenkend eingreifen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Grundverständnis im Hinblick auf das Menschenbild ist im Bezug auf komplexe System vorhanden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vielfalt an Bedürfnissen, Interessen & Kompetenzen
  • vermeidet die Einsichtigkeit von Homo Oeconomicus und Social Man und verbindet diese Menschenbilder und ergänzt sie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche ethischen Prinzipien verkörpert die arbeits- und organisationspsychologische Arbeit? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Selbstbestimmung 
    • Beteiligte gestalten aktiv Prozesse mit 
  • optimale Unterstützung
    • Beachtung der sozialen Verantwortung 
  • Empathie 
    • verstehen, statt zu manipulieren 
  • Transparenz
    • Ehrlichkeit gegenüber den beteiligten Personen 
Lösung ausblenden
  • 15692 Karteikarten
  • 393 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der Hochschule Harz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bitte nennen sie drei simulationsorientierte Verfahren, die im Rahmen der Eignungsdiagnostik eingesetzt werden!

A:
  • Arbeitsproben
  • Präsentation
  • computergestützte Szenarios 
  • Rollenspiel 
  • Gruppendiskussion 
  • Postkorb 
  • Kombination mehrerer Verfahren (z. B. Assessment Center)
Q:

Welche Typen von Organisationskultur lassen sich (nach Deal & Kennedy, 1982) unterscheiden?


A:
  • risikoreiche Starkulturen, welche nach dem Prinzip "Alles oder nichts" funktionieren 
  • "saure Wochen, schöne Feste" (zupackende Außenorientierung 
  • analytische Projektkultur (Akribie & Hierarchie)
  • Prozesskultur (Null-Fehler, Nicht-Auffallen; Mikado-Strategie)
Q:

Welche Ergebnisse könnten sich aus einer Arbeits- und eine Anforderungsanalyse am Beispiel der Kaffeeklappe ergeben?


A:

Arbeitsanalyse (Was bringt der Arbeitsplatz mit sich):

  • Kaffekochen mit Kaffemaschine 
  • Würstchen wärmen
  • Service & Bedienung
  • Fitnessbrötchen herstellen 
  • zusätzliche Ernährungsangebote ausdenken 
  • Gesamtmanagement der Kaffeeklappe


Anforderungsanalyse (Welche Eignung muss der Bewerber haben? Welche Fähigkeiten/Kompetenzen werden für die Ausübung des Berufs benötigt):

  • Wissen und Können bzgl. Kaffeezubereitung notwendig 
  • Wissen zu gesunder Ernährung 
  • Freundlichkeit & Empathie
Q:

Welche Evaluationsarten lassen sich unterscheiden?


A:
  • summativ (Ebenen der Evaluation)
  • formativ (Verbesserung der Maßnahme)
  • reflexiv (Verstehen & Analyse)
Q:

Wozu dient die Anforderungsanalyse?

A:
  • Ermittlung von personenrelevanten psychischen und psychophysischen Voraussetzungen für den zu besetzenden Arbeitsplatz, das Aufgabenfeld, die Ausbildung bzw. das Studium oder den Beruf, für das/den die Eignung des Kandidaten festgestellt werden soll 
    • einschließlich der Merkmale, die für die berufliche Zufriedenheit bedeutsam sind
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie geht man bei der Personalauswahl vor?

A:
  1. Personalbedarfsplanung
  2. Anforderungsanalye (Anforderungsprofil & Entscheidungskriterien)
  3. Stellenausschreibung
  4. Auswertung der Bewrbungsunterlagen 
  5. Eignungsdiagnostische Verfahren
  6. Gutachten & Empfehlung 
  7. Einstellung 
  8. Probezeit 
  9. Überprüfung des Auswahlverfahrens
Q:

Wie lässt sich "beruflicher Erfolg" messen?

A:
  • komplexes Konstrukt, daher Aufteilung in Subsysteme
    • objektiver Erfolg (Gehalt, Anzahl an Beförderungen, Status)
    • subjektiver Erfolg (Erfolg in Bezug auf eigene Standards oder im Vergleich mit anderen 
Q:

Worin bestehen die Grundannahmen des Taylorismus?

A:
  • Ausgangsidee ist, das Organisation nach den Prinzipien rationaler & systematischer ingenieurwissenschaftlicher Analysen entworfen, geführt und ständig perfektioniert werden (wissenschaftliche Betriebsführung)
  • Ziel ist die Steigerung menschlicher Arbeit, durch die Teilung der Arbeit in kleinste Einheiten, die von verschiedenen Mitarbeitern übernommen werden 
    • aufgrund des geringen Arbeitsaufwands werden dabei nur wenig bzw. keine Denkvorgänge benötigt (Fließbandarbeit)
  • individuelles, leistungsbezogenes Entlohnungssystem (monetäre Anreize als Motivationsfaktor)
    • Menschenbild ist der homo oeconomicus 


Q:

Erkläre die Kriterien gelungener organisationaler Sozialisation (Moser et al., 2014).

A:
  • Maßnahmen
    • Orientierungsprogramme
    • systematische Sozialisationsmaßnahmen
  • Proximale Kriterien 
    • Erwartungsenttäuschungen vorbeugen durch Wissen
    • Rollenklarheit 
    • Integration in die Arbeitsgruppe 
    • Organisationskultur
  • Distale Kriterien 
    • Commitment & Fluktuation
    • Leistung & Arbeitszufriedenheit
Q:

Nenne 5 Merkmale eines komplexen Systems. 

A:
  • Vielfalt
    • vieles beachten & Überblick behalten 
    • Integration von interdisziplinären Wissen 
  • Vernetztheit
    • komplizierte Zusammenhänge müssen erkannt & berücksichtigt werden, sowie auf ihre Auswirkungen überprüft werden 
  • Dynamik
    • frühzeitig potenzielle Entwicklungen vorhersehen, sowie rechtzeitig entgegensteuern 
  • Intransparenz
    • aus indirekten Informationen und Symptomen die benötigten Informationen ableiten 
  • Beeinflussbarkeit
    • Stellschrauben kennen, langfristig planen & lenkend eingreifen
Q:

Welches Grundverständnis im Hinblick auf das Menschenbild ist im Bezug auf komplexe System vorhanden?

A:
  • Vielfalt an Bedürfnissen, Interessen & Kompetenzen
  • vermeidet die Einsichtigkeit von Homo Oeconomicus und Social Man und verbindet diese Menschenbilder und ergänzt sie 
Q:

Welche ethischen Prinzipien verkörpert die arbeits- und organisationspsychologische Arbeit? 

A:
  • Selbstbestimmung 
    • Beteiligte gestalten aktiv Prozesse mit 
  • optimale Unterstützung
    • Beachtung der sozialen Verantwortung 
  • Empathie 
    • verstehen, statt zu manipulieren 
  • Transparenz
    • Ehrlichkeit gegenüber den beteiligten Personen 
Arbeits- und Organisationspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Hochschule Harz

Für deinen Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Hochschule Harz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Arbeits- und Organisationspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeits und Organisationspsychologie

Medical School Berlin

Zum Kurs
Arbeits und Organisationspsychologie

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Arbeits und Organisationspsychologie

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Arbeits und Organisationspsychologie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeits- und Organisationspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeits- und Organisationspsychologie