4. Rechte Und Pflichten Aus Dem Arbeitsverhältnis at Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis an der Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis Kurs an der Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hauptpflichten des Arbeitnehmers gem. § 613 BGB?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schuldner der Arbeitsleistung: Im Zweifel muss er die Arbeit in Person leisten
  • Gläubiger der Arbeitsleistung: Anspruch auf Arbeitsleisung im Zweifel nicht übertragbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus ergibt sich der Inhalt der Vertragspflicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aus dem Arbeitsvertrag und weiteren rechtlichen Grundlagen, wie z.B. der Tarifvertrag.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Unterlassungspflichten des AN?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abwerben von Arbeitskollegen
  • Verbreitung von Unwahrheiten
  • Wettbewerbsverbot
  • ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hauptpflichten des Arbeitgebers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lohnzahlung wie vereinbart (§ 611 I BGB)
  • Beschäftigungspflicht für AN => Ausnahmen sind mangelndes Interesse seitens des AN oder Unzumutbarkeit wie z.B. bei Diebstahlsverdacht
  • Gewährung eines bezahlten Urlaubs
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bis zu 6 Wochen; Anspruch besteht nach 4 Wochen ununterbrochener Beschäftigung im Arbeitsverhältnis
  • Gleichbehandlungspflicht: gerechte und gleichmäßige Behandlung der AN => Teilzeitbeschäftige dürfen wegen der Teilzeitarbeit nicht benachteiligt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann besteht Anspruch auf kompletten Urlaub?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn AN ein halbes Jahr im Arbeitsverhältnis mit AG steht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Können Urlaubstage ins nächste Jahr mitgenommen werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, es  sei denn, es lagen Komplikationen vor, dann bis zum 31.03. des Folgejahres Erhaltung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Nebenpflichten des Arbeitgebers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Muss erforderliche Räume, Gerätschaften und Vorrichtungen so einrichten, sodass AN vor Gefahren geschützt ist
  • Beispiel: AG hat Maßnahmen zu treffen, um nichtrauchende AN wirksam vor den
    Gesundheitsgefahren durch den Tabakrauch zu schützen (§ 3a (1) ArbStättV)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo ist die Arbeitsleistung regelmäßig zu erbringen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Soweit nichts anderes vereinbart wurde, ist die Arbeit im Betrieb des AG zu erbringen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus ergibt sich die Dauer der Arbeitszeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Meistens aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verbietet der allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die willkürliche Schlechterstellung einzelner AN innerhalb einer Gruppe ohne sachlichen Grund
  • ABER: Grundsatz der Vertragsfreiheit genießt Vorrang, wenn und soweit
    Vertragsbedingungen mit einzelnen AN frei ausgehandelt wurden => Beispiel: Weihnachts- oder Urlaubsgeld nur für einzelne MA
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu was ist der Arbeitnehmer verpflichtet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gem. § 611 I BGB zur Leistung der versprochenen Dienste.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was  sollte der AG bei Mobbing im Betrieb tun?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

AG hat sich nicht nur selbst der Beteiligung an den Mobbingaktivitäten
zu enthalten, sondern kann bei mangelndem Eingriff in Kenntnis des Mobbings auch
ein sog. Organisationsverschulden treffen (Schmerzensgeldanspruch gem. § 823 BGB).


Lösung ausblenden
  • 67841 Karteikarten
  • 1553 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis Kurs an der Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die Hauptpflichten des Arbeitnehmers gem. § 613 BGB?

A:
  • Schuldner der Arbeitsleistung: Im Zweifel muss er die Arbeit in Person leisten
  • Gläubiger der Arbeitsleistung: Anspruch auf Arbeitsleisung im Zweifel nicht übertragbar
Q:

Woraus ergibt sich der Inhalt der Vertragspflicht?

A:

Aus dem Arbeitsvertrag und weiteren rechtlichen Grundlagen, wie z.B. der Tarifvertrag.

Q:

Wie lauten die Unterlassungspflichten des AN?

A:
  • Abwerben von Arbeitskollegen
  • Verbreitung von Unwahrheiten
  • Wettbewerbsverbot
  • ...
Q:

Was sind die Hauptpflichten des Arbeitgebers?

A:
  • Lohnzahlung wie vereinbart (§ 611 I BGB)
  • Beschäftigungspflicht für AN => Ausnahmen sind mangelndes Interesse seitens des AN oder Unzumutbarkeit wie z.B. bei Diebstahlsverdacht
  • Gewährung eines bezahlten Urlaubs
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bis zu 6 Wochen; Anspruch besteht nach 4 Wochen ununterbrochener Beschäftigung im Arbeitsverhältnis
  • Gleichbehandlungspflicht: gerechte und gleichmäßige Behandlung der AN => Teilzeitbeschäftige dürfen wegen der Teilzeitarbeit nicht benachteiligt werden
Q:

Wann besteht Anspruch auf kompletten Urlaub?

A:

Wenn AN ein halbes Jahr im Arbeitsverhältnis mit AG steht.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Können Urlaubstage ins nächste Jahr mitgenommen werden?

A:

Nein, es  sei denn, es lagen Komplikationen vor, dann bis zum 31.03. des Folgejahres Erhaltung.

Q:

Was sind die Nebenpflichten des Arbeitgebers?

A:
  • Muss erforderliche Räume, Gerätschaften und Vorrichtungen so einrichten, sodass AN vor Gefahren geschützt ist
  • Beispiel: AG hat Maßnahmen zu treffen, um nichtrauchende AN wirksam vor den
    Gesundheitsgefahren durch den Tabakrauch zu schützen (§ 3a (1) ArbStättV)


Q:

Wo ist die Arbeitsleistung regelmäßig zu erbringen?

A:

Soweit nichts anderes vereinbart wurde, ist die Arbeit im Betrieb des AG zu erbringen.

Q:

Woraus ergibt sich die Dauer der Arbeitszeit?

A:

Meistens aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag.

Q:

Was verbietet der allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz?

A:
  • Die willkürliche Schlechterstellung einzelner AN innerhalb einer Gruppe ohne sachlichen Grund
  • ABER: Grundsatz der Vertragsfreiheit genießt Vorrang, wenn und soweit
    Vertragsbedingungen mit einzelnen AN frei ausgehandelt wurden => Beispiel: Weihnachts- oder Urlaubsgeld nur für einzelne MA
Q:

Zu was ist der Arbeitnehmer verpflichtet?

A:

Gem. § 611 I BGB zur Leistung der versprochenen Dienste.

Q:

Was  sollte der AG bei Mobbing im Betrieb tun?

A:

AG hat sich nicht nur selbst der Beteiligung an den Mobbingaktivitäten
zu enthalten, sondern kann bei mangelndem Eingriff in Kenntnis des Mobbings auch
ein sog. Organisationsverschulden treffen (Schmerzensgeldanspruch gem. § 823 BGB).


4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis an der Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis an der Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ausbildungsbetrieb und Arbeitsverhältnis

Universität Siegen

Zum Kurs
Recht und Soziale Arbeit

Universität Kassel

Zum Kurs
Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs
Atypische Arbeitsverhältnisse

Hochschule Hof

Zum Kurs
Recht und Soziale Arbeit

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis