NGG at Hochschule Furtwangen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für NGG an der Hochschule Furtwangen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen NGG Kurs an der Hochschule Furtwangen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Design als iterativer Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= der Prozess läuft nicht Schritt für Schritt ab sondern in Schleifen 

-> jeder Prozessschritt liefert neue Erkenntnisse und so wird eine Idee in wiederholenden Schleifen verfeinert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Prototypen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Szenarien, Storyboards, Videoszenarien 
  • Mock-ups aus Holz, Pappe, Kunststoff
  • Papierprototypen, Powerpoint- Slideshows
  • Software Mock-ups ("click dummy") 
  • Ausführbare Modelle 
  • Funktionale Geräteprototypen 
  • ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worum geht es bei den Cultural Probes? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erfassung von subjektiven Nutzererfahrungen im Kontext 
  • Erhebung inspirierender Artefakte-> Beobachtungen aus dem Umfeld der Probanden für Designaktivitäten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorgehensweise trifft auf Evolutionäre Prototypen zu ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schrittweise Weiterentwicklung bis zum Zielsystem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchem Prinzip lässt sich diese Aussage zuordnen " Gespräch wird in gewünschter Umgebung während einer Aktivität aufgenommen"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontext

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Methoden der Bedarfserhebung gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontextanalyse/Umgegbungsanalyse 

  • Kontextinterviews 
  • Experience Sampling 
  • Cultural Probes 
  • Technology Probes 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Steakholderanalyse: 

In welche Schritte kann der Prozessschritt der Analyse gegliedert werde? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schritt 4: Analyse der Steakholder und Priorisierung 
  • Schritt 5: Analyse von möglichen Koalitionen 
  • Schritt 6: Analyse der Strategien der Steakholder 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Steakholderanalyse: 

In welche drei Schritte kann der Prozesschritt der Datenerhebung gegliedert werden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stufe 1: Identifikation der Steakholder 
  • Stufe 2: Identifikation der Ziele und Interessen der Steakholder 
  • Stufe 3 Identifikation der Eigenschaften der Steakholder 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Prototyp ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= begrenzte Repräsentation eines Designs, die es Usern erlaubt, mit ihr zu interagieren und Ihre Eignung zu erkunden und zu prüfen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eigentlich Design? 

Was kennzeichnet gutes oder schlechtes Design ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= der Prozess der Herstellung oder Formung von Werkzeugen oder Artefakten für den direkten menschlichen Gebrauch 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert designen? 

Welche Aufgaben und Aktivitäten sind dabei wichtig ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • designen ist ein stetiger Fortlaufender Prozess der Schaffung oder Entwicklung von Dingen 
  • Wichtig das Bedürfnisse, Anforderungen, Fähigkeiten, Gewohnheiten und Ziele von Nutzenden in den Mittelpunkt von Produktentwicklungsprozessen gesteltt werden 
  • Nutzer verstehen (Empathize) 
  • Problem beschreiben (Define)
  • Ideen generieren (Ideate) 
  • Lösungen entwefen und Prototypen erstellen (Prototype)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Schritte lässt sich die Steakholderanalyse einteilen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erhebung aller notwendiger Daten
  • Analyse der Daten 
  • Strategie für Steakholdermanagement festlegen 
Lösung ausblenden
  • 60776 Karteikarten
  • 1294 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen NGG Kurs an der Hochschule Furtwangen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet Design als iterativer Prozess?

A:

= der Prozess läuft nicht Schritt für Schritt ab sondern in Schleifen 

-> jeder Prozessschritt liefert neue Erkenntnisse und so wird eine Idee in wiederholenden Schleifen verfeinert 

Q:

Beispiele für Prototypen 

A:
  • Szenarien, Storyboards, Videoszenarien 
  • Mock-ups aus Holz, Pappe, Kunststoff
  • Papierprototypen, Powerpoint- Slideshows
  • Software Mock-ups ("click dummy") 
  • Ausführbare Modelle 
  • Funktionale Geräteprototypen 
  • ...
Q:

Worum geht es bei den Cultural Probes? 

A:
  • Erfassung von subjektiven Nutzererfahrungen im Kontext 
  • Erhebung inspirierender Artefakte-> Beobachtungen aus dem Umfeld der Probanden für Designaktivitäten 
Q:

Welche Vorgehensweise trifft auf Evolutionäre Prototypen zu ?

A:
  • Schrittweise Weiterentwicklung bis zum Zielsystem
Q:

Zu welchem Prinzip lässt sich diese Aussage zuordnen " Gespräch wird in gewünschter Umgebung während einer Aktivität aufgenommen"

A:

Kontext

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Methoden der Bedarfserhebung gibt es ?

A:

Kontextanalyse/Umgegbungsanalyse 

  • Kontextinterviews 
  • Experience Sampling 
  • Cultural Probes 
  • Technology Probes 
Q:

Steakholderanalyse: 

In welche Schritte kann der Prozessschritt der Analyse gegliedert werde? 

A:
  • Schritt 4: Analyse der Steakholder und Priorisierung 
  • Schritt 5: Analyse von möglichen Koalitionen 
  • Schritt 6: Analyse der Strategien der Steakholder 
Q:

Steakholderanalyse: 

In welche drei Schritte kann der Prozesschritt der Datenerhebung gegliedert werden ?

A:
  • Stufe 1: Identifikation der Steakholder 
  • Stufe 2: Identifikation der Ziele und Interessen der Steakholder 
  • Stufe 3 Identifikation der Eigenschaften der Steakholder 
Q:

Was ist ein Prototyp ? 

A:

= begrenzte Repräsentation eines Designs, die es Usern erlaubt, mit ihr zu interagieren und Ihre Eignung zu erkunden und zu prüfen 

Q:

Was ist eigentlich Design? 

Was kennzeichnet gutes oder schlechtes Design ? 

A:

= der Prozess der Herstellung oder Formung von Werkzeugen oder Artefakten für den direkten menschlichen Gebrauch 

Q:

Wie funktioniert designen? 

Welche Aufgaben und Aktivitäten sind dabei wichtig ? 

A:
  • designen ist ein stetiger Fortlaufender Prozess der Schaffung oder Entwicklung von Dingen 
  • Wichtig das Bedürfnisse, Anforderungen, Fähigkeiten, Gewohnheiten und Ziele von Nutzenden in den Mittelpunkt von Produktentwicklungsprozessen gesteltt werden 
  • Nutzer verstehen (Empathize) 
  • Problem beschreiben (Define)
  • Ideen generieren (Ideate) 
  • Lösungen entwefen und Prototypen erstellen (Prototype)
Q:

In welche Schritte lässt sich die Steakholderanalyse einteilen ?

A:
  • Erhebung aller notwendiger Daten
  • Analyse der Daten 
  • Strategie für Steakholdermanagement festlegen 
NGG

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang NGG an der Hochschule Furtwangen

Für deinen Studiengang NGG an der Hochschule Furtwangen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten NGG Kurse im gesamten StudySmarter Universum

NG

Vrije Universiteit Amsterdam

Zum Kurs
NT

Universität Münster

Zum Kurs
N1

Universität Bonn

Zum Kurs
NG2

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden NGG
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen NGG