Chemie at Hochschule Furtwangen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Chemie an der Hochschule Furtwangen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Chemie Kurs an der Hochschule Furtwangen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie berechnet man die Strahlungsdosis? Geben Sie auch an wofür die verwendeten Kürzel stehen. In welcher Einheit wird die Strahlungsgröße angegeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formel: D = E/m


D = Dosis

E = Energie (in Joule (J))

m = Masse (in kg)


Strahlungsgrößen werden in Sievert (Sv) angegeben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Homogenen Mehrphasensystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiedliche Aggregatszustände eines Reinstoffs.

Bsp. Wasser, Eis 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Elektronegativität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Relatives Maß für die Fähigkeit eines Atoms, in einer chemischen Bindung Elektronenpaare an sich zu ziehen.

Fluor hat die größte Elektronegativität!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das besondere an einer Lösung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lösungen zeigen bei Ihrer Herstellung häufig Wärmetönung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Tripelpunkt des Wassers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wasser ist bei ca. 0,01 °C  und ca. 6 mbar  im genauen Gleichgewicht zwischen den Dreiphasen: flüssig, fest und "dampf".

Dieser "Punkt" wird als Tripelpunkt bezeichnet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und beschreibe die versch. Aggregatzustände.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Fest: Fester Gitterplatz, desto höher die Temp. desto höher die Schwingung und Rotation um die Achse

Flüssig: Teilchen sind Fest. bei erhitzung -> Teilchen bewegen sich Schneller! Hängen aber dennoch zsm.

Gasförmig: Teilchen sind schnell in Bewegung -> halten nicht mehr zsm.

Plasma: gasförmiger Zustand mit freien Elektronen und ionisierten Atomen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Enthalpie  [H] ? Physikalische Dimension?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Enthalpie (H): Thermodynamische Funktion, definiert durch H=U+p*V. Für eine Reaktion bei konstantem Druck entspricht die Reaktionsenthalpie ∆H= ∆U+p*∆V der umgesetzten Wärme.


Dimension (Einheit): Joule

(Bezeichnung für die abgegebene bzw. aufgenommene Wärmemenge einer Reaktion )

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Eigenschaften einer Zustandsfunktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie sind Weg unabhängig!

Es gilt nur die Differenz zwischen End und Anfangs zustand!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für eine Zustandsfunktion:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freie Energie: ∆ F= ∆ U- ∆ T* ∆ S

Innere Energie: ∆ U = ∆ Q+ ∆ W

Enthalpie: ∆ H = ∆ U + ∆ W



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einen nuklearen Kettenreaktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei einer Kernspaltung entstehen NEUTRONEN welche eine neue Kernspaltung entstehen lassen können, usw.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter innerer Energie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formelzeichen: U 

Einheit: Joule

Die innere Energie gibt an, wie groß die in einem abgeschlossenen System (Körper) gespeicherte Energie ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Dispersion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sind Mischungen aus mindestens zwei Stoffen, die sich nicht oder kaum ineinander lösen oder chemisch miteinander verbinden.

Lösung ausblenden
  • 60776 Karteikarten
  • 1294 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Chemie Kurs an der Hochschule Furtwangen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie berechnet man die Strahlungsdosis? Geben Sie auch an wofür die verwendeten Kürzel stehen. In welcher Einheit wird die Strahlungsgröße angegeben?

A:

Formel: D = E/m


D = Dosis

E = Energie (in Joule (J))

m = Masse (in kg)


Strahlungsgrößen werden in Sievert (Sv) angegeben.

Q:

Was versteht man unter einem Homogenen Mehrphasensystem?

A:

Unterschiedliche Aggregatszustände eines Reinstoffs.

Bsp. Wasser, Eis 

Q:

Was versteht man unter Elektronegativität?

A:

Relatives Maß für die Fähigkeit eines Atoms, in einer chemischen Bindung Elektronenpaare an sich zu ziehen.

Fluor hat die größte Elektronegativität!

Q:

Was ist das besondere an einer Lösung?

A:

Lösungen zeigen bei Ihrer Herstellung häufig Wärmetönung.

Q:

Was versteht man unter dem Tripelpunkt des Wassers?

A:

Wasser ist bei ca. 0,01 °C  und ca. 6 mbar  im genauen Gleichgewicht zwischen den Dreiphasen: flüssig, fest und "dampf".

Dieser "Punkt" wird als Tripelpunkt bezeichnet.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne und beschreibe die versch. Aggregatzustände.

A:


Fest: Fester Gitterplatz, desto höher die Temp. desto höher die Schwingung und Rotation um die Achse

Flüssig: Teilchen sind Fest. bei erhitzung -> Teilchen bewegen sich Schneller! Hängen aber dennoch zsm.

Gasförmig: Teilchen sind schnell in Bewegung -> halten nicht mehr zsm.

Plasma: gasförmiger Zustand mit freien Elektronen und ionisierten Atomen

Q:

Was versteht man unter Enthalpie  [H] ? Physikalische Dimension?

A:

Enthalpie (H): Thermodynamische Funktion, definiert durch H=U+p*V. Für eine Reaktion bei konstantem Druck entspricht die Reaktionsenthalpie ∆H= ∆U+p*∆V der umgesetzten Wärme.


Dimension (Einheit): Joule

(Bezeichnung für die abgegebene bzw. aufgenommene Wärmemenge einer Reaktion )

Q:

Was sind die Eigenschaften einer Zustandsfunktion?

A:

Sie sind Weg unabhängig!

Es gilt nur die Differenz zwischen End und Anfangs zustand!

Q:

Beispiele für eine Zustandsfunktion:

A:

Freie Energie: ∆ F= ∆ U- ∆ T* ∆ S

Innere Energie: ∆ U = ∆ Q+ ∆ W

Enthalpie: ∆ H = ∆ U + ∆ W



Q:

Was versteht man unter einen nuklearen Kettenreaktion?

A:

Bei einer Kernspaltung entstehen NEUTRONEN welche eine neue Kernspaltung entstehen lassen können, usw.

Q:

Was versteht man unter innerer Energie?

A:

Formelzeichen: U 

Einheit: Joule

Die innere Energie gibt an, wie groß die in einem abgeschlossenen System (Körper) gespeicherte Energie ist.

Q:

Was versteht man unter Dispersion?

A:

Sind Mischungen aus mindestens zwei Stoffen, die sich nicht oder kaum ineinander lösen oder chemisch miteinander verbinden.

Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Chemie an der Hochschule Furtwangen

Für deinen Studiengang Chemie an der Hochschule Furtwangen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Chemie

University of Szeged

Zum Kurs
chemie

Universität des Saarlandes

Zum Kurs
CHEMIE

Universität Leipzig

Zum Kurs
Chemie

Universität Bayreuth

Zum Kurs
Chemie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Chemie