Wirtschaftsinformatik at Hochschule Fulda | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Fulda

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der Hochschule Fulda zu.

TESTE DEIN WISSEN
  • Mit Hilfe betrieblicher Informationssysteme sollen die richtigen Informationen in der richtigen Menge, in der richtigen Form, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung gestellt werden.

  •  Führungskräfte und Sachbearbeiter sollen per Computer mit den für ihre Arbeit erforderlichen Informationen versorgt werden.


  • Überproduktion vermeiden

  • Selbstkontrolle einführen -> automatisch

  • Tätigkeiten zusammenfassen

  • Teilprozesse parallel ausführen

  • Prozessvarianten bilden

  • Arbeitsbedingungen verbessern

  • Bestände verringern vs. Rohstoffknappheit dann Bestände anschaffen

  • Unnötige Transporte vermeiden
    Durchlaufzeiten verkürzen
    Betriebsmittelverfügbarkeit erhöhen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Branchensoftware gewinnt an Bedeutung, weil einerseits die individuellen Anforderungen verschiedener Branchen besser berücksichtigt werden als bei allgemeiner Standardanwendungssoftware. Andererseits verursacht der Kauf von Branchensoftware wesentliche geringere Kosten als die Erstellung von Individualsoftware.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • Im Rahmen der software-technischen Anpassung kann mittels Tools (Formular- und Listengenerator) eine Veränderung von Bildschirmformularen oder von Listen vorgenommen werden. 
  • Über Parameter kann der Programmablauf verändert werden. 
  • Der modulare Aufbau von Standardsoftware ermöglicht den gezielten Einsatz von Programmteilen
  • Mit Hilfe von Anpassungsprogrammierung kann die Software individuell verändert werden. 
  • Wenn die software-technische Anpassung nicht ausreicht, muss sich das Unternehmen organisatorisch an die Gegebenheiten der Software anpassen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • funktionale und allgemeine Merkmale  
  • Für einen bestimmten Einsatzbereich sollte Software die wichtigsten Funktionen in der gewünschten Güte unterstützen
  • Allgemeine Qualitätskriterien sind Effizienz, Übertragbarkeit, Änderbarkeit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile Standardsoftware: 

  • oftmals kostengünstiger, weil sich mehrere bzw. viele Anwender die Entwicklungskosten teilen; 
  • schneller verfügbar und nutz- bar; 
  • eigene Mitarbeiterkapazitäten (Entwickler) werden nur in begrenztem Umfang während des Einführungsprozesses benötigt
  • Funktionsfähigkeit kann vor dem Einsatz getestet werden
  •  Benutzer in anderen Unternehmen (Referenzen) können vor dem Einsatz im eigenen Unternehmen befragt werden
  • Wartung und Weiterentwicklung wird meistens vertraglich vereinbart.

Nachteile Standardsoftware: 

  • Anpassungsmaßnahmen (Customizing) kosten Zeit und Geld
  • nicht alle betriebsindividuellen Anforderungen werden bei Standardsoftware abgedeckt
  • keine Wettbewerbsvorteile, weil die Mitbewer- ber evtl. das gleiche Standardsoftwarepaket nutzen.


Vorteile Individualsoftware: 

  • Know-how für Software-Entwicklung bleibt im eigenen Unternehmen
  • optimale Anpassung an Unternehmensgegebenheiten ist möglich
  • Sicherheit, Datenschutz und Vertraulichkeit bei sensiblen Pro- grammen sind einfacher zu gewährleisten
  • keine Abhängigkeit von einem externen Software-Hersteller.

Nachteile Individualsoftware: 

  • höhere Kosten (Entwicklung, Test)
  • höherer Pflegeaufwand
  • höhere Fehlerwahrscheinlichkeit (zumindest am Anfang).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Argumente: 

Datenschutz

  • Daten bleiben im eigenen Unternehmen

Unabhängigkeit vom Software-Hersteller. 

  • Die Anwender sind nicht abhängig von der Produkt- und Lizenzpolitik eines Software-Anbieters. 
schnellere Tests und Weiterentwicklung
  • Wenn der Quellcode allgemein zugänglich ist, besteht die Chance, dass zahlreich Entwickler weltweit die Software testen, und zwar mit einer Geschwindigkeit, die bei kommerzieller Software nicht erreicht (und vom Anbieter auch nicht bezahlt) werden könnte. 
Umsatz mit Schulungen und Beratungen
  • Das Geschäftsmodell bei Open Source besteht darin, dass der Umsatz nicht mit dem Software-Produkt sondern mit Schulung und Beratung gemacht wird. Für Open Source Software entstehen keine Lizenzkosten. 
  • Allerdings können hierbei höhere Anpassungs- und Schulungskosten anfallen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine Beta-Version stellt ein noch unfertiges Programm dar, welches aber schon so weit fortgeschritten ist, dass zumindest die Kernfunktionen implementiert sind. 
  • Der Sinn einer Beta-Version ist es, die vorhandenen Funktionen auf Fehler zu überprüfen, so dass diese bei Auftreten an den Hersteller des Programms gemeldet und von diesem behoben werden können.
Lösung ausblenden
  • 47813 Karteikarten
  • 1221 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der Hochschule Fulda - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
A:
  • Mit Hilfe betrieblicher Informationssysteme sollen die richtigen Informationen in der richtigen Menge, in der richtigen Form, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung gestellt werden.

  •  Führungskräfte und Sachbearbeiter sollen per Computer mit den für ihre Arbeit erforderlichen Informationen versorgt werden.


  • Überproduktion vermeiden

  • Selbstkontrolle einführen -> automatisch

  • Tätigkeiten zusammenfassen

  • Teilprozesse parallel ausführen

  • Prozessvarianten bilden

  • Arbeitsbedingungen verbessern

  • Bestände verringern vs. Rohstoffknappheit dann Bestände anschaffen

  • Unnötige Transporte vermeiden
    Durchlaufzeiten verkürzen
    Betriebsmittelverfügbarkeit erhöhen

Q:
A:

Branchensoftware gewinnt an Bedeutung, weil einerseits die individuellen Anforderungen verschiedener Branchen besser berücksichtigt werden als bei allgemeiner Standardanwendungssoftware. Andererseits verursacht der Kauf von Branchensoftware wesentliche geringere Kosten als die Erstellung von Individualsoftware.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
A:
  • Im Rahmen der software-technischen Anpassung kann mittels Tools (Formular- und Listengenerator) eine Veränderung von Bildschirmformularen oder von Listen vorgenommen werden. 
  • Über Parameter kann der Programmablauf verändert werden. 
  • Der modulare Aufbau von Standardsoftware ermöglicht den gezielten Einsatz von Programmteilen
  • Mit Hilfe von Anpassungsprogrammierung kann die Software individuell verändert werden. 
  • Wenn die software-technische Anpassung nicht ausreicht, muss sich das Unternehmen organisatorisch an die Gegebenheiten der Software anpassen.
Q:
A:
  • funktionale und allgemeine Merkmale  
  • Für einen bestimmten Einsatzbereich sollte Software die wichtigsten Funktionen in der gewünschten Güte unterstützen
  • Allgemeine Qualitätskriterien sind Effizienz, Übertragbarkeit, Änderbarkeit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit.
Q:
A:

Vorteile Standardsoftware: 

  • oftmals kostengünstiger, weil sich mehrere bzw. viele Anwender die Entwicklungskosten teilen; 
  • schneller verfügbar und nutz- bar; 
  • eigene Mitarbeiterkapazitäten (Entwickler) werden nur in begrenztem Umfang während des Einführungsprozesses benötigt
  • Funktionsfähigkeit kann vor dem Einsatz getestet werden
  •  Benutzer in anderen Unternehmen (Referenzen) können vor dem Einsatz im eigenen Unternehmen befragt werden
  • Wartung und Weiterentwicklung wird meistens vertraglich vereinbart.

Nachteile Standardsoftware: 

  • Anpassungsmaßnahmen (Customizing) kosten Zeit und Geld
  • nicht alle betriebsindividuellen Anforderungen werden bei Standardsoftware abgedeckt
  • keine Wettbewerbsvorteile, weil die Mitbewer- ber evtl. das gleiche Standardsoftwarepaket nutzen.


Vorteile Individualsoftware: 

  • Know-how für Software-Entwicklung bleibt im eigenen Unternehmen
  • optimale Anpassung an Unternehmensgegebenheiten ist möglich
  • Sicherheit, Datenschutz und Vertraulichkeit bei sensiblen Pro- grammen sind einfacher zu gewährleisten
  • keine Abhängigkeit von einem externen Software-Hersteller.

Nachteile Individualsoftware: 

  • höhere Kosten (Entwicklung, Test)
  • höherer Pflegeaufwand
  • höhere Fehlerwahrscheinlichkeit (zumindest am Anfang).
Q:
A:

Argumente: 

Datenschutz

  • Daten bleiben im eigenen Unternehmen

Unabhängigkeit vom Software-Hersteller. 

  • Die Anwender sind nicht abhängig von der Produkt- und Lizenzpolitik eines Software-Anbieters. 
schnellere Tests und Weiterentwicklung
  • Wenn der Quellcode allgemein zugänglich ist, besteht die Chance, dass zahlreich Entwickler weltweit die Software testen, und zwar mit einer Geschwindigkeit, die bei kommerzieller Software nicht erreicht (und vom Anbieter auch nicht bezahlt) werden könnte. 
Umsatz mit Schulungen und Beratungen
  • Das Geschäftsmodell bei Open Source besteht darin, dass der Umsatz nicht mit dem Software-Produkt sondern mit Schulung und Beratung gemacht wird. Für Open Source Software entstehen keine Lizenzkosten. 
  • Allerdings können hierbei höhere Anpassungs- und Schulungskosten anfallen.
Q:
A:
  • Eine Beta-Version stellt ein noch unfertiges Programm dar, welches aber schon so weit fortgeschritten ist, dass zumindest die Kernfunktionen implementiert sind. 
  • Der Sinn einer Beta-Version ist es, die vorhandenen Funktionen auf Fehler zu überprüfen, so dass diese bei Auftreten an den Hersteller des Programms gemeldet und von diesem behoben werden können.
Wirtschaftsinformatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Fulda

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Fulda gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wirtschaftsinformatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsinformatik

Berufsakademie Welfenakademie Braunschweig

Zum Kurs
Wirtschaftsinformatik

Universität Hamburg

Zum Kurs
Wirtschaftsinformatik

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftsinformatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftsinformatik