Lebensmittelchemie at Hochschule Fulda

Flashcards and summaries for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Nennen Sie 4 Parameter zur Beschreibung der Qualität von Fetten/Ölen. 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Welche Molekülstruktur und welche Eigenschaft weisen Wachse und Phospholipide auf? Was ist deren Verwendungszweck in der LM-Herstellung? 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Worauf ist besonders zu achten, wenn für die LM-Herstellung Rapsöl verwendet werden soll? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Welche Merkmale weist beginnender Verderb von Speisefetten/-ölen auf? 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Welche Säuren sind Omega-3-FS und welche Omega-6-FS?

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

1. Welche Fette enthalten trans-Fettsäuren?

2. Erklären Sie für 2 Beispiele den Grund für das Vorhandensein von trans-Fettsäuren.

3. Wie lassen sich Fettsäuren unterscheiden?

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Welche Arten von Fetthydrolyse kennen Sie und welche Folgen hat sie für die Lebensmittel? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Welche Vitamine sind fettlöslich? 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Warum ist Fischöl für die Ernährung von besonderem Interesse? 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Beschreiben Sie die Problematik von Lipasen in Milch. Was kann zur Reduzierung des Problems getan werden ? 

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Wie unterscheiden sich tierische von pflanzlichen Ölen/Fetten? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Was sind Traubenzucker Fruchtzucker, Malzzucker, Haushaltszucker?

Your peers in the course Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda on StudySmarter:

Lebensmittelchemie

Nennen Sie 4 Parameter zur Beschreibung der Qualität von Fetten/Ölen. 

Methoden zur Beschreibung der Fettqualität und die damit verbundenen Parameter:


- Iodzahl (mit ihr wird der mittlere Gehalt an ungesättigten FS in einem Fett bestimmt; je höher die Iodzahl, desto höher der Anteil)


- Peroxidzahl (ist eine Redox-Titration; es wird der Gehalt an Peroxiden bestimmt)


- Gaschromatographien (Fettsäuremuster


- Hydroxyzahl (erfasst alle OH-Gruppen)


- T-BARS (erfasst reaktive Carbonyle) --> Gehalt an reaktiven und/oder flüchtiger Verbindungen




Lebensmittelchemie

Welche Molekülstruktur und welche Eigenschaft weisen Wachse und Phospholipide auf? Was ist deren Verwendungszweck in der LM-Herstellung? 

Wachse:

- sind einfach langkettige Fettsäure-Monoester

- Verwendung als: Trennmittel, Schutzschicht von Obst, Konsistenzgeber in Kosmetika, Überzug (Gummibärchen)


Phospholipide:

- Verersterung des Glycerins mit einer Phosphorsäure und 2 Fettsäureresten 

- Verwendung als Emulgatoren: Magarine, Schokolade 

- Vorkommen in: tierischen Fetten (Butter) , pflanzliche Öle (Sonnenblumenöle, Sojaöl...)

Lebensmittelchemie

Worauf ist besonders zu achten, wenn für die LM-Herstellung Rapsöl verwendet werden soll? 

- Erucasäure (C22:1) früher häufigste FS in Rapsöl --> ABER ernährungsphysiologische Bedenklichkeiten, gefährlich für Mensch --> also Züchtung von erucasäurearmen Rapssorten (0-Raps) 

- Entstehung von trans-Fettsäuren bei der Fetthärtung

- anfällig für Oxidation wegen des hohen Gehalts an mehrfach ungesättigten FS --> Ranzigkeit

Lebensmittelchemie

Welche Merkmale weist beginnender Verderb von Speisefetten/-ölen auf? 

- geruchlich & geschmacklich wahrnehmbare Veränderung des Öls, zurückzuführen auf leicht flüchtige VErbindungen wie Aldehyde, Ketone, Alkane...


- Fett beginnt schon bei niedrigen Temperaturen beim Braten zu rauchen (blauer Dunst) 


- Dunkelung des Fetts durch versch. gelöste Verbindungen (aus dem LM, die im Fett löslich sind) 


- Zunahme der Viskosität aufgrund von Polymerisation 

Lebensmittelchemie

Welche Säuren sind Omega-3-FS und welche Omega-6-FS?

Omega 3: - alpha Linolensäure


Omega 6: 

- gamma Linolensäure

- Linolsäure

- Arachidonsäure

Lebensmittelchemie

1. Welche Fette enthalten trans-Fettsäuren?

2. Erklären Sie für 2 Beispiele den Grund für das Vorhandensein von trans-Fettsäuren.

3. Wie lassen sich Fettsäuren unterscheiden?

1.

- trans-Elaidinsäure (in Pflanzenfett)

- trans-Vaccensäure: sie entsteht durch die Hydrierung von mehrfach ungesättigten Fettsäuren (z.B Linolensäure) im Pansen von Wiederkäuern --> (ist z.B in Butter)


2. 

2 Gründe:

 

- industrielle Hydrierung/Fetthärtung zur Herstellung von Margarine und Backfetten


- bei starker Erhitzung von Pflanzenölen (z.B Walnussöl) mit hohem Gehalt an mehrfach ungesättigten cis-Fettsäurenestern findet eine Isomerisierung von cis zu trans-Fettsäureestern statt


3. Unterscheidung:

 

Anzahl der C-Atome: 

- kurzkettige FS --> 4-6 C-Atome

- mittelkettige FS --> 8-12 C-Atome

- langkettige FS --> 14-20 C-Atome


Zahl der Doppelbindungen:

- gesättigte FS

- einfach oder mehrfach ungesättigte FS


weitere Merkmale: 

- cis/trans-Konfiguration 

- konjungiert/verzweigt...

- Stellung der DB nach w-Nomenklatur 

Lebensmittelchemie

Welche Arten von Fetthydrolyse kennen Sie und welche Folgen hat sie für die Lebensmittel? 

- alkalische Hydrolyse (Verseifung)

- autokatalysierte Säurehydrolyse

- enzymatische Hydrolyse 


--> all diese Mechanismen sind für die Zersetzung von Lipiden relevant. Ab dem Zeitpunkt, ab dem FS frei vorliegen, können sie als Off-Flavour oder Bitterkeit wahrgenommen werden

Lebensmittelchemie

Welche Vitamine sind fettlöslich? 

E;D;K;A

Lebensmittelchemie

Warum ist Fischöl für die Ernährung von besonderem Interesse? 

wegen den Omega-3-FS (Eicosapentaensäure; Docosahexaensäure)

--> wirken entzündungshemmend 

Lebensmittelchemie

Beschreiben Sie die Problematik von Lipasen in Milch. Was kann zur Reduzierung des Problems getan werden ? 

Lipasen sind sehr hitzestabil. Das Problem bei der Milch ist, dass die Lipasen von Pseudomonaden (Bakterien)  sogar die Pasteurisierung überstehen 

--> aussreichend erhitzen, lange Lagerzeiten vermeiden 


(- Lipasen für Fettspaltung verantwortlich --> Freisetzung lang- u. kurzkettiger FS --> Off-Flavour --> Beschleunigung Fettoxidation)


- ABER: Lipasen gut für Aromabildung von Käse

Lebensmittelchemie

Wie unterscheiden sich tierische von pflanzlichen Ölen/Fetten? 

Tierische Fette:

-geringer Anteil ungesättigter Fettsäuren (weniger DB) 

-  haben deshalb einen höheren Schmelzpunkt auf (fest) 

- charakteristisch sind Cholesterin und Ergosterin

- Fette von Landtieren --> Milch- und Körperfette (z.B Butter/Rindertalg)

- Fette von Seetieren --> Trane (z.B Fischöl)




Pflanzenfette: 

- enthalten überwiegend ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (1 und mehrere DB)

- deshalb niedrigerer Schmelzpunkt (flüssig) 

- werden wegen der höheren Anzahl von DB schneller ranzig

- verschiedene Phytosterine z.B. Stigmasterin, Sitosterin

- werden unterteilt in Konsistenz der Fette (halbfest/butterähnlich/fest) sowie Öle und Pflanzenorgane (Samen/Fruchtfleisch)

Lebensmittelchemie

Was sind Traubenzucker Fruchtzucker, Malzzucker, Haushaltszucker?

alles sind Kohlenhydrate

Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker (Fructose) sind Monosaccharide


Malzzucker (Maltose) und Haushaltszucker (Saccharose) sind Disaccharide 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Fulda overview page

Physik 2

Ernährungsphysiologie

Humanernährung

Ernährung 1

Bio Völkel :)

Kommunikation und Beratung

Anatomie

Naturwissenschaftliche Grundlagen

Lebensmittelrecht

Ernährung 2

Biologie und Rohstoffkunde

Chemie lopp

Wirtschaft I: Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen

Biologie

Lebensmittelchemie 1 at

Universität Bonn

Lebensmittel und Biochemie at

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

lebensmittelchemie 1 at

Hochschule Trier

lebensmittelchemie at

Universität Erlangen-Nürnberg

Lebensmittel at

Tierärztliche Hochschule Hannover

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Lebensmittelchemie at other universities

Back to Hochschule Fulda overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Lebensmittelchemie at the Hochschule Fulda or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login