Körperliche Aktivität at Hochschule Fulda | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Körperliche Aktivität an der Hochschule Fulda

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Körperliche Aktivität Kurs an der Hochschule Fulda zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Training definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- erhöhter Energieumsatz

- Muskuläre Bewegungen

- geplant, strukturiert und wiederholt

- Steigerung der körperlicher Funktion und physischer Fitness

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird körperliche Aktivität definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jegliche Art der Bewegung, die den Energieverbrauch über den Grundumsatz steigen lässt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 5 Hauptbeanspruchungsformen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Koordination = Zusammenspiel von ZNS und Skelettmuskulatur zur Bewältigung komplexer Bewegungen

Flexibilität = willkürliche Bewegungsbereich von Gelenken

Ausdauer = Bewegung über möglichst langen Zeitraum durch zuhalten

Kraft = Fähigkeit widerstand zu halten, entgegen zu wirken oder zu überwinden

Schnelligkeit = Bewegungsausführung pro Zeiteinheit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere VO2 und VO2MAX

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

VO2 = Sauerstoff die Organismus aus eingeatmeter Luft pro Zeiteinheit aufnehmen kann


VO2max = Maximale Sauerstoffaufnahme bei maximales Belastung - Messgröße für aerobe Leistungsfähigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche zwei Faktoren werden Adaptionsprozesse geeinflusst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- geringer Energieumsatz

- geringe Beanspruchung großer Muskelgruppen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheitliche Folgen von sedentärem Verhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- zerebrovaskulär

- Blutglucose

- Blutdruck

- vaskulär

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der ActivPAL?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Akzelerometer, misst totale zeit die sitzend, gehend oder stehend verbracht wird, Körperposition und Gehgeschwindigkeit

- Goldstandard zur Messung von sedentärem Verhalten 

- Vorteile: Misst akkurate Körperpositionen, 24 h 14 Tage lang tragbar und Daten aufzeichnen, wasserfest, leicht tragbar/umsetzbar, merzt Schwachstellen anderen Akzelerometer aus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach der WHO für Kinder und Jugendliche?

Was ist der Nutzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 3 mal in der Woche intensive körperliche Aktivität mit muskel- und knochenkräftigenden Übungen

- 60 min am Tag moderate körperliche Aktivität

- Limit an sedentärem Verhalten


Verbesserung:

Körpergewicht, Knochengesundheit, Herz-Kreislauf-Fitness, respiratorischer Fitness, muskulärer Fitness, kognitive Funktionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach WHO für Erwachsene (18-64)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 150 bis 300 Minuten körperliche Aktivität aerob, moderat 

oder

- 75 bis 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intesnsiv


Für zusätzliche Health Benefits

- mind. 300 min körperliche Aktivität aerob, moderat  

oder

- 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intensiv


- 2 Tage pro Woche muskelkräftigende Übungen und Beanspruchung aller großen Muskelgruppen


- sedentäres Verhalten limitieren und ersetzten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nutzen von Bewegung im Erwachsenenalter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbesserung: Knochengesundheit, Körpergewicht, Herz-Kreislauf-Fitness, kognitive Fähigkeiten, Lebensqualität, Schlaf

Vermindertes Risiko Herzinfarkt, Schlaganfall, koronare Herzerkrankungen, Diabetes Typ 2, hohe Blutdruck, hohe Blutfettwerte, Krebs aller Art, Adipositas, Gesamtmortalität 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach WHO für Senior*innen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 150 bis 300 Minuten körperliche Aktivität aerob, moderat 

oder

- 75 bis 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intesnsiv


Für zusätzliche Health Benefits

- mind. 300 min körperliche Aktivität aerob, moderat  

oder

- 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intensiv


- 2 Tage pro Woche muskelkräftigende Übungen und Beanspruchung aller großen Muskelgruppen


- sedentäres Verhalten limitieren und ersetzten

+ - an 3 Tagen die Woche komplexes Training fordernd für Balance und Kraft auf moderater Intensität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird sitzendes/sedentäres Verhalten definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- geringer Energieverbrauch (1-1,5 MET) 

- sitzende oder zurückgelehnte Körperposition

Lösung ausblenden
  • 47837 Karteikarten
  • 1222 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Körperliche Aktivität Kurs an der Hochschule Fulda - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie wird Training definiert?

A:

- erhöhter Energieumsatz

- Muskuläre Bewegungen

- geplant, strukturiert und wiederholt

- Steigerung der körperlicher Funktion und physischer Fitness

Q:

Wie wird körperliche Aktivität definiert?

A:

Jegliche Art der Bewegung, die den Energieverbrauch über den Grundumsatz steigen lässt

Q:

Was sind die 5 Hauptbeanspruchungsformen?

A:

Koordination = Zusammenspiel von ZNS und Skelettmuskulatur zur Bewältigung komplexer Bewegungen

Flexibilität = willkürliche Bewegungsbereich von Gelenken

Ausdauer = Bewegung über möglichst langen Zeitraum durch zuhalten

Kraft = Fähigkeit widerstand zu halten, entgegen zu wirken oder zu überwinden

Schnelligkeit = Bewegungsausführung pro Zeiteinheit


Q:

Definiere VO2 und VO2MAX

A:

VO2 = Sauerstoff die Organismus aus eingeatmeter Luft pro Zeiteinheit aufnehmen kann


VO2max = Maximale Sauerstoffaufnahme bei maximales Belastung - Messgröße für aerobe Leistungsfähigkeit

Q:

Durch welche zwei Faktoren werden Adaptionsprozesse geeinflusst?

A:

- geringer Energieumsatz

- geringe Beanspruchung großer Muskelgruppen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Gesundheitliche Folgen von sedentärem Verhalten?

A:

- zerebrovaskulär

- Blutglucose

- Blutdruck

- vaskulär

Q:

Was ist der ActivPAL?

A:

= Akzelerometer, misst totale zeit die sitzend, gehend oder stehend verbracht wird, Körperposition und Gehgeschwindigkeit

- Goldstandard zur Messung von sedentärem Verhalten 

- Vorteile: Misst akkurate Körperpositionen, 24 h 14 Tage lang tragbar und Daten aufzeichnen, wasserfest, leicht tragbar/umsetzbar, merzt Schwachstellen anderen Akzelerometer aus

Q:

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach der WHO für Kinder und Jugendliche?

Was ist der Nutzen?

A:

- 3 mal in der Woche intensive körperliche Aktivität mit muskel- und knochenkräftigenden Übungen

- 60 min am Tag moderate körperliche Aktivität

- Limit an sedentärem Verhalten


Verbesserung:

Körpergewicht, Knochengesundheit, Herz-Kreislauf-Fitness, respiratorischer Fitness, muskulärer Fitness, kognitive Funktionen

Q:

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach WHO für Erwachsene (18-64)?

A:

- 150 bis 300 Minuten körperliche Aktivität aerob, moderat 

oder

- 75 bis 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intesnsiv


Für zusätzliche Health Benefits

- mind. 300 min körperliche Aktivität aerob, moderat  

oder

- 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intensiv


- 2 Tage pro Woche muskelkräftigende Übungen und Beanspruchung aller großen Muskelgruppen


- sedentäres Verhalten limitieren und ersetzten

Q:

Nutzen von Bewegung im Erwachsenenalter?

A:

Verbesserung: Knochengesundheit, Körpergewicht, Herz-Kreislauf-Fitness, kognitive Fähigkeiten, Lebensqualität, Schlaf

Vermindertes Risiko Herzinfarkt, Schlaganfall, koronare Herzerkrankungen, Diabetes Typ 2, hohe Blutdruck, hohe Blutfettwerte, Krebs aller Art, Adipositas, Gesamtmortalität 

Q:

Wie lauten die Bewegungsempfehlungen nach WHO für Senior*innen?

A:

- 150 bis 300 Minuten körperliche Aktivität aerob, moderat 

oder

- 75 bis 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intesnsiv


Für zusätzliche Health Benefits

- mind. 300 min körperliche Aktivität aerob, moderat  

oder

- 150 Minuten körperliche Aktivität aerob, intensiv


- 2 Tage pro Woche muskelkräftigende Übungen und Beanspruchung aller großen Muskelgruppen


- sedentäres Verhalten limitieren und ersetzten

+ - an 3 Tagen die Woche komplexes Training fordernd für Balance und Kraft auf moderater Intensität

Q:

Wie wird sitzendes/sedentäres Verhalten definiert?

A:

- geringer Energieverbrauch (1-1,5 MET) 

- sitzende oder zurückgelehnte Körperposition

Körperliche Aktivität

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Körperliche Aktivität an der Hochschule Fulda

Für deinen Studiengang Körperliche Aktivität an der Hochschule Fulda gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Körperliche Aktivität Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Körperliche Untersuchung

Universität Göttingen

Zum Kurs
Körperliche Akttivitäten

Universität Wien

Zum Kurs
BAS 1 - Energetische Aspekte körperlicher Aktivität

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Körperliche Aktivität
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Körperliche Aktivität