materialwirtschaft at Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Flashcards and summaries for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Aufgaben Materialwirtschaft Begriffe 

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Objekte der Materialwirtschaft

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Geringwertige Betriebsmittel
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Aufgaben betriebliche Materialwirtschaft

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Materialien in der Materialwirtschaft Definition 

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Supply Chain Management

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Unterschiedliche Relevanz der Materialwirtschaft in unterschiedlichen Branchen
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Ökonomische Aspekte Materialwirtschaft

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Ökologische Aspekte Materialwirtschaft

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Soziale Aspekte Materialwirtschaft

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Materialbedarfsermittlung verschiedene Methoden 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Definition und Ziele Materialwirtschaft

Your peers in the course materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

materialwirtschaft

Aufgaben Materialwirtschaft Begriffe 
•Beschaffung: Versorgung der Unternehmensprozesse mit nicht selbst erstellten Input Faktoren

•Materialwirtschaft: Management des Materialflusses im Rahmen der Lieferempfangsbeziehungen von der Beschaffung bis zum Rückfluss

•Produktion: Abbau, Verarbeitung, Erstellung von Dienstleistungen

•Logistik: Bestellabwicklungsprozesse, Lagerhaltung, Verpackung, Transport

•supply Chain Management: Gestaltung der Lieferempfangsbeziehungen mit dem Ziel den Informations und Materialfluss zu optimieren

materialwirtschaft

Objekte der Materialwirtschaft
•Werkstoffe (Rohstoffe, Hilfsstoffe, Betriebsstoffe)
•Erzeugnisse im Produktionsprozess (unfertige Erzeugnisse, fertige Erzeugnisse, Kauf/Zulieferteile, Handelswaren)
•Materialien der Entsorgung (Ausschuss, Verschnitt, Schrott, Abfall, Rückstände)

materialwirtschaft

Geringwertige Betriebsmittel
Anlagen und Geräte, die direkt oder indirekt daran beteiligt sind, eine Arbeitsaufgabe auszuführen

materialwirtschaft

Aufgaben betriebliche Materialwirtschaft
Betriebliche Materialwirtschaft hat den Auftrag, innerhalb eines Unternehmens die richtigen Materialien zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Menge, am richtigen Ort, in der richtigen Qualität zu den optimalen Kosten zur Verfügung zu stellen und/oder zu entsorgen. Dieser Auftrag gilt sowohl für den kurzfristigen (operativen) als auch für den langfristigem (strategischen) bedarf.

materialwirtschaft

Materialien in der Materialwirtschaft Definition 
Unter Materialien werden Verbrauchsmaterialien (roh, hilfst, Betriebsstoffe, halb fertig und fertig Erzeugnisse sowie Zulieferer und Handelswaren), Materialien der Entsorgung (Ausschuss, Verschnitt, Abfall und Rückstände) sowie Materialien zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft (Mehrwegverpackungen, geringwertige Betriebsmittel) verstanden.

materialwirtschaft

Supply Chain Management
Supply Chain Management geht nach dieser Definition über den Umfang der Materialwirtschaft hinaus, in sofern es sich mit der optimalen Gestaltung der wahren– Informations–Und Geldströme alle Unternehmen in einer Wertschöpfungskette ohne Rücksicht auf die Unternehmensgrenzen beschäftigt

materialwirtschaft

Unterschiedliche Relevanz der Materialwirtschaft in unterschiedlichen Branchen
•Verarbeitende Betriebe (Fertigung, Veredelung, Montage)
Markt gesteuert (für anonyme Kunden): Fokus auf Bereitstellung, Bevorratung, Transport von Materialien für die Produktion auf Lager.

•Handelsbetriebe
Fokus auf Einkauf, Lagerung und Verteilung der beschafften Erzeugnisse (Funktionen: Einkauf und Logistik)

•Dienstleistungsbetriebe
Fokus auf Bewirtschaftung von Betriebsmitteln und Betriebsstoffen zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft

materialwirtschaft

Ökonomische Aspekte Materialwirtschaft
Unter ökonomischen Aspekten verfolgt Materialwirtschaft die Ziele:

hohe Lieferbereitschaft
Flexibilität
hohe Erzeugnis Qualität zu möglichst niedrigen Beschaffungs, Material, und Logistikkosten
niedrige Kapitalbindung .

Diese Ziele sind Konflikte und stellen daher die Materialwirtschaft vor Optimierungsprobleme

materialwirtschaft

Ökologische Aspekte Materialwirtschaft
Unter ökologischen Gesichtspunkten muss Materialwirtschaft in Deutschland und weltweit die Ziele der Vermeidung und Verwertung von Abfall, der Vermeidung, wieder Verwendung oder Verwertung von Verpackungen sowie der Reduzierung der Emissionen an Schall, Erschütterungen, Gerüchen und Luftverunreinigungen verfolgen

materialwirtschaft

Soziale Aspekte Materialwirtschaft
Unter sozialen Aspekten stellt sich vor dem Hintergrund der zunehmenden Reduzierung der Fertigungstiefe auf internationalen Märkten das Ziel einer fairen Gestaltung von Arbeitsbedingungen bei den weltweit Lieferanten sowie das Ziel einer den jeweiligen lokalen Preisniveau angemessenen Lohngestaltung

materialwirtschaft

Materialbedarfsermittlung verschiedene Methoden 
M1: programmorientierte oder deterministische Bedarfsermittlung (für Materialien mit bekanntem Bedarf )
M2: verbrauchsorientierte oder stochastische Bedarfsermittlung (für Materialien mit unbekanntem Bedarf)
M3: Heuristische Bedarfsermittlung (für Materialien, für die keine vergangenen Verbrauchsdaten oder Stücklisten verfügbar sind)

materialwirtschaft

Definition und Ziele Materialwirtschaft
Die Materialwirtschaft umfasst alle Aktivitäten zur Versorgung des Unternehmens mit Input Faktoren des periodischen wiederkehrenden Bedarfs.

• materialbeschaffung
• materiallagerung-Verwaltung
•Material disposition (Fertigung)
•Material Entsorgung 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Singup Image Singup Image

Holzwirtschaft at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Wirtschaft at

Ecole Nationale d'Architecture

Wirtschaft at

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft

Personalwirtschaft MC at

Fachhochschule Burgenland

Bauwirtschaft I at

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Similar courses from other universities

Check out courses similar to materialwirtschaft at other universities

Back to Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for materialwirtschaft at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards