Business Computing at Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Flashcards and summaries for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Nenne Notationselemente von UML

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

EDV Bedeutung

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Informatik Def.


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Wirtschaftsinformatik Def.

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

System Def.

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Modell Def.

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Modellklassifikation (3 Stück)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Nenne die Software in verschiedenen Entwicklungsstadien

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

nenne die verschiedene Lizenzmodelle

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Definiere Notation

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Nenne die verschiedenen Nutzung des UML

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Warum braucht ein UN EDV-Systemlösung?

Your peers in the course Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen on StudySmarter:

Business Computing

Nenne Notationselemente von UML

  • alternative Abläufe,
  • Reihenfolgen von Aktivitäten,
  • parallele Aktivitäten,
  • verschachtelte Aktivitäten,
  • Verantwortungsbereiche oder
  • Ausnahmen und deren Behandlung

Business Computing

EDV Bedeutung

Elektronische Daten Verarbeitung

Business Computing

Informatik Def.


= maschinellen Verarbeitung & Übermittlung von Daten

-> allg. Automatisierung durch Computer

Business Computing

Wirtschaftsinformatik Def.

= Wissenschaft von Entwurf, Entwicklung und Nutzung rechnergestützter Informations- und Kommunikationssysteme (IT) in Wirtschaft und Verwaltung

-> Automatisierung in Wirtschaft und Verwaltung

-> bezieht sich vorwiegend auf die interdisziplinären Bereiche der BWL, Verwaltung und flankierend des Rechts und der Ingenieurwissenschaft

-> verfolgt das Ziel einer sinnhaften Vollautomatisierung (aus Sicht der betroffenen Anwender)

Business Computing

System Def.

= besteht aus einer Menge von miteinander verknüpften Elementen, die sich insgesamt von ihrer Umgebung abgrenzen lassen

Business Computing

Modell Def.

= Ergebnis eines Konstruktionsprozesses, das die Wahrnehmung von Inhalten eines ausgewählten Gegenstands zweckorientiert repräsentiert

Business Computing

Modellklassifikation (3 Stück)

Zeit:

  • Statisch dreht sich um einen Zeitpunkt /Momentaufnahme
  • Dynamisch dreht sich um eine Zeitspanne

Anpassung:

  • Adaptiv (anpassbar) z.B. Heizung schaltet automatisch an und
  • Nicht - adaptiv (nicht anpassbar) z.B. nicht an die anderen Abläufe anpassbar

Verhalten:


  • Deterministisch z.B. immer der gleiche Vorgang
  • Stochastisch z.B. wahrscheinliches Verhalten

Business Computing

Nenne die Software in verschiedenen Entwicklungsstadien

Alpha Version:


  • Erste lauffähige Version eines Programms. Funktionsumfang ist noch nicht vollständig erreicht. Programm ist evtl. noch fehlerbehaftet. Kein produktiver Einsatz empfohlen.


Beta Version:


  • Immer noch nicht vollständig fertige jedoch lauffähige Version eines Programms. Funktionsumfang ist vollständig erreicht, jedoch noch nicht getestet. Programm wird jedoch zu Testzwecken veröffentlicht. Programm ist evtl. noch fehlerbehaftet. Kein produktiver Einsatz empfohlen. Beta Versionen sind an der Versionierung erkennbar. Version 0.5 etc.


Release Candidate:


  • Ein RC ist ein Freigabekandidat und eine abschließende Testversion einer Software. Alle Funktionen sind enthalten und es treten evtl. noch vereinzelt Fehler auf.


Release:


  • Fertige und veröffentlichte Version einer Software. Für weitere erforderliche Fehlerbehebungen werden sogenannte Hotfixes, Patches und Service Packs an die Kunden ausgegeben


Business Computing

nenne die verschiedene Lizenzmodelle

Proprietäre Software:

  • Bei proprietärer Software erwirbt der Käufer das Nutzungsrecht nicht jedoch die Rechte zum Weiterverkauf und der Änderung. (Photoshop)


Quelloffene Software:

  • Kostenfrei nutzbare Programme. Bezahlung erfolgt bspw. durch Beratung und Schulung.


Shareware:

  • Zunächst kostenlose Programme (z.B. ersten 10 Tage kostenlos dann Abo oder Zahlung fällig) werden nach einem Testzeitraum kostenpflichtig.


Freeware:

  • Kostenfrei nutzbare Programme. Diese Programme unterliegen ebenso gewissen Copyright-Bestimmungen und sind somit geschützt (Bsp. MIT)


Open Source:

  • Alternatives Konzept der Vermarktung ähnlich wie bei quelloffener Software. Hier wird jedoch zusätzlich der Empfänger als möglicher Hersteller genutzt. (Linux)


Business Computing

Definiere Notation

= ist die Benennung von Gegenständen durch das Festhalten (qualitative und quantitative Repräsentation) von Dingen und Bewegungsverläufen in schriftlicher Form mit vereinbarten symbolischen Zeichen


WICHTIG:

Das Fehlen einer Notation macht es bisweilen unmöglich, eine Handlungsabfolge oder einen komplizierteren Zusammenhang kurz und eindeutig zu vermitteln, bzw. zu erfassen. „Sender“ und „Empfänger“ bedienen sich praktischerweise der gleichen Notation

Business Computing

Nenne die verschiedenen Nutzung des UML

  • Darstellung der Grenzen eines Systems sowie seiner wichtigsten Funktionen
    • use cases and actors,
  • Beschreibung der use-case Realisierung,
    • interaction diagrams,
  • Repräsentation der statischen Struktur des Systems,
    • class diagrams,
  • Modellierung des Objektverhaltens,
    • state transition diagrams,
  • Angabe der physischen Implementationsarchitektur,
    • component & deployment diagrams.

Business Computing

Warum braucht ein UN EDV-Systemlösung?

  • zum Erhalt + Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit
  • um Geschwindigkeit bei der Abwicklung der Geschäftsprozesse zu beschleunigen und um die Informationen zur Wahrnehmung von Steuerungsaufgaben bereitzustellen
  • für die Vereinfachung der Arbeitsabläufe und Prozesse

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen overview page

Controlling

Finanzierung

Nachhaltigkeit

VWL 2 Sperber Fragebogen

E-Business at

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Business at

Fachhochschule Aachen

E-Business at

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

1 SEM / Business Consulting at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Business Consulting at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Business Computing at other universities

Back to Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Business Computing at the Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login