Unternehmensbesteuerung at Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Flashcards and summaries for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Schritt 4) des Prüfungsschemas der Einkommensteuer 

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Welche Besonderheiten gibt es bei der Überschussermittlung aus Kapital Vermögen?

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Was sind TBM für unbeschränkte Steuerpflicht & welcher Vorschrift entnehmen sie diese?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Welches Prinzip gilt bei Überschusseinkunftsarten für die zeitliche Zuordnung von Einnahmen/Ausgaben & wo ist dies gesetzlich geregelt?

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Voraussetzung unbeschränkte Körperschaftsteuerpflicht

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Wovon hängt es ab ob Dividenden der Abgeltungssteuer oder TEV unterliegen?

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Aus welchen 5 Schritten besteht das Besteuerungsverfahren?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Ermittlungsverfahren

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Festsetzungsverfahren 

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Erhebungs- u Vollstreckungsverfahren 

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Rechtsbehelfsverfahren 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Erläuterung Straf- & Busgeldverfahren 

Your peers in the course Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin on StudySmarter:

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Schritt 4) des Prüfungsschemas der Einkommensteuer 
Ermittlung des zu versteuernden Einkommens §2 Abs 1 Nr 1-7

a) Einkunftsart
§2 Abs 1 Nr 1-7 Bauchgefühl -> Prüfung über §13-22 EStG
7 Einkunftsarten
  • Einkünfte aus L + F (§§13-14a EStG)
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§15-17 EStG)
  • Einkünfte aus selbstständiger Arbeit (§18 EStG)
  • Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit (§19 EStG)
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen (§20 EStG)
  • Einkünfte aus Vermietung  & Verpachtung (§21 EStG)
  • sonstige Einkünfte im Sinne (§22 EStG)
Gewinneinkunftsarten / Überschusseinkunftsarten / Haupteinkunftsarten

b) Ermittlung der Einkünfte 
  • Gewinneinkunftsart (§2 Abs 2 Nr 1 EStG)
               -> Kaufmann laut HGB ?
               -> Zu & Abflussprinzip §11 EStG
  • Überschusseinkunftsart (§2 Abs 2 Nr 2 EStG) 
               -> Einnahmen nach §8 EStG (alle Gelder die zufließen) + 
                    Abzug Werbekosten nach §9 EStG
               -> Besonderheit! Pausch-Betrag (§9a S1 Nr1) = 1000€, greift wenn Werbekosten diesen nicht überschreiten


Unternehmensbesteuerung

Welche Besonderheiten gibt es bei der Überschussermittlung aus Kapital Vermögen?
1. Besonderheit §2 Abs 2 S 2 EStG
abgewandelte Überschussermittlung -> Werbekostenabzug verboten 
KapV nicht Einnahmen nach §8 EStG sondern §20 Abs 9 EStG mit Max. Berücksichtigung des Sparer-Pauschbetrags (801/1602€) 

2. Besonderheit §32d Abs 1 EStG
gesonderter Steuersatz = 25% = Abgeltungssteuer 

3. Besonderheit §32d Abs 6 S 1 EStG
Günstigerprüfung kann beantragt werden -> Ggf. Verzicht auf Anwendung d Abgeltungssteuer 

4. Besonderheit §32d Abs 2 Nr 3 EStG
Abgeltungssteuer gilt auf Antrag nicht wenn:
a) Beteiligung zu mind 25% an KapG
b) Beteiligung zu mind 1% + berufliche Tätigkeit für diese mit Einfluss auf wirtschaftlicher Tätigkeit KapG
-> dann Behandlung wie Betriebsvermögen -> Anwendung TEV



Unternehmensbesteuerung

Was sind TBM für unbeschränkte Steuerpflicht & welcher Vorschrift entnehmen sie diese?
§1 Abs 1 EStG - unbeschränkte Steuerpflicht

natürliche Person
§8 AO Wohnsitz 
§9 AO gewöhnlicher Aufenthalt 

Welteinkommensprinzip (sämtliche in- & ausländischen Einkünfte)

Unternehmensbesteuerung

Welches Prinzip gilt bei Überschusseinkunftsarten für die zeitliche Zuordnung von Einnahmen/Ausgaben & wo ist dies gesetzlich geregelt?
§11 EStG Zu - & Abflussprinzip 
Zuflussprinzip §11 Abs 1 EStG
Abflussprinzip §11 Abs 2 EStG
  • Ausnahme des Gesetzes
  • Zurechnung v Zu/Abflüssen zu dem Jahr zu dem die wirtschaftlich gehören 
  • bei regelm. wiederkehrenden Zahlungen (zB Mieteinnahmen, Umsatzsteuerzahlung)
  • Zahl. die kurz vor Jahreswechsel fließen 
  • Rechtssprechung - 10 Tage Regel

Unternehmensbesteuerung

Voraussetzung unbeschränkte Körperschaftsteuerpflicht
§1 Abs 1 KStG
  • Geschäftsleitung (§10 AO)
  • Sitz (§11 AO)
im Inland 

Unternehmensbesteuerung

Wovon hängt es ab ob Dividenden der Abgeltungssteuer oder TEV unterliegen?
Dividenden bei Anteilen im PV - grundsätzlich Abgeltungssteuer 
Dividenden bei Anteilen im BV - grundsätzlich TEV §4 Nr 40 EStG iVm §3c EStG

Option bei unternehmerischen Beteiligungen §32d Abs 2 Nr 3 EStG 
Dividendeneinkünfte mit Anteilen im PV können Beteiligung im BV vergleichbar dem progressiven Tarif unter Anwendung TEV steuerpflichtig unterworfen werden, wenn...
a) Beteiligung zu mind. 25% an KapG besteht 
b) Beteiligung zu mind. 1% an KapG besteht und Beteiligte beruflich für die KapG tätig u Einfluss auf wirtschaftliche Entscheidungen

Unternehmensbesteuerung

Aus welchen 5 Schritten besteht das Besteuerungsverfahren?
1. Ermittlungsverfahren
2. Festsetzungsverfahren 
3. Erhebungs- und Vollstreckungsverfahren
4. Rechtsbehelfsverfahren
5. Straf- und Bußgeldverfahren

Diese ersten 3 durchläuft man immer und nur wenn dort keine Fehler oder Unzufriedenheit entstehen durchläuft man ggf. Schritt 4 und 5

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Ermittlungsverfahren
Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen mit dem Ziel der Abgabe einer Steuererklärung 
- Amtsermittlungspflicht FA
  • §85 AO, gleichmäßige u gesetzliche Steuererhebung 
  • §86 AO, Entscheidung über Verfahrensbeginn
  • §88 AO, Sachverhaltsermittlung von Amtswegen
- Mitwirkungspflicht d Steuerpflichtigen 
  • §90 AO, Sachverhaltsoffenlegungspflicht (wahrheitsgemäß)
  • §93 AO, Auskunftspflicht
  • §138 AO, Anzeige d Erwerbstätigkeit 
  • §140 / 141 AO, Buchführung- u Aufzeichnungspflichten 
  • §149 AO, Steuererklärungspflicht 
  • §153 Berichtigungspflicht

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Festsetzungsverfahren 
Festsetzung der Steuerschuld nach Abgabe Steuererklärung durch Steuerbescheid 
- Vorauszahlungsbescheid
- Haftungsbescheid 
- Einkommensbescheid in 3 Arten
  • Vorläufige Festsetzung 
  • unter Vorbehalt d Nachprüfung/Nachfragen
  • Schätzung Besteuerungsgrundlagen

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Erhebungs- u Vollstreckungsverfahren 
Realisierung der Steueransprüche 
FA teilt mit wie hoch Einkünfte & Steuern sind (Zahlung) , sowie Erstattung (Erlass) o Nachzahlung (Aufrechnung)

bei Zufriedenheit endet hier das Besteuerungsverfahren 

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Rechtsbehelfsverfahren 
Dient Rechtsschutz des Steuerpflichtigen 
- außergerichtlich: Einspruch 
- gerichtliches Verfahren: Klage, Revision und Beschwerde

Unternehmensbesteuerung

Erläuterung Straf- & Busgeldverfahren 
Ahndung von Pflichtverletzungen des Steuerpflichtigen 
- Steuerhinterziehung 
- leichtfertige Steuerverkürzung 
- Selbstanzeige

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin overview page

Privates Wirtschaftsrecht

Bilanzierung

Investition und Finanzierung

Englisch - Vokabeln

Unternehmensbewertung at

Universität Münster

Unternehmenssteuerung at

Steinbeis-Hochschule

Internationale Unternehmensbesteuerung at

Universität Münster

Unternehmensberatung at

Technische Hochschule Mittelhessen

Unternehmensbewertung at

Universität Hohenheim

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Unternehmensbesteuerung at other universities

Back to Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Unternehmensbesteuerung at the Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login