Grundlagen Public & Nonprofit Management at Hochschule Für Wirtschaft Und Recht Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Grundlagen Public & Nonprofit Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Public & Nonprofit Management Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist der dritte Sektor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der dritte Sektor umfasst alle Organisationen, die weder den privaten Sektor, noch dem öffentlichen Sektor zweifelsfrei zuzuordnen sind
- er bezeichnet die sich in privater Trägerschaft befindlichen Non-Profit Organisationen
- konkret handelt es sich um Vereine, Verbände, Stiftungen und gemeinnützige GmbH wie Umweltschutzgruppen und staatsbürgerliche Vereinigungen, Wirtschafts-und Berufsverbände sowie Gewerkschaften
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der öffentliche Sektor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Die Zusammenfassung vom Wirtschafts-Einheiten, die in der Regel bestimmte Gemeinschaftsaufgaben erfüllen
- Der öffentliche Sektor umfasst damit alle Institutionen, deren Aufgabe Überwiegend darin besteht, Dienstleistungen für die Allgemeinheit zu erbringen
- Diese finanzieren sich hauptsächlich aus Zwangsabgaben, d.h. Öffentlichen Aufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die wirtschaftliche Bedeutung vom öffentlichen Dienst?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- die Diensttätigkeit von Beamten, Richtern, Soldaten und Arbeitnehmern für juristische Personen des öffentlichen Rechts
- aktuell gehen rund 4,8 Millionen Menschen einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst
- Der öffentliche Dienst er bringt eine brutto Wertschöpfung von rund 200 Milliarden €
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Stellenplan (öffentliche Dienst)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Stellenplan ist im öffentlichen Dienst (öffentliche Verwaltung, Bundeswehr) eine grafische oder tabellarische Übersicht sämtlicher Arbeitsplätzen im Unternehmen über den Sollbestand an Stellen nach Art, Anzahl und Bewertung sowie über die derzeit Besetzten Stellen
- stellen Besetzungsplan = Zeigt wer, welche Stelle hat
- gilt als Anlage des Haushaltsplan aus dem Bundeshaushalt
- In StellenPlänen sind Beamte und Arbeitnehmer ( angestellte und Arbeiter) zu berücksichtigen
- Hat eine finanzielle Wirkung im Haushalt
-Voraussetzung im öffentlichen Dienst eine Stelle zu bekommen: muss im Stellenplan notiert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aktuelle Herausforderungen des öffentlichen Sektors?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fehlende finanzielle Ressourcen -> da sehr wenig nachwuchs rekrutiert wurde
 (vergangenen Jahrzehnten) 
- Attraktivität d. öffentlichen Sektors beschränkt auf bestimmte Merkmale:
  • In verschiedenen Laufbahnen und Fachrichtungen zunehmend unattraktive Arbeitsplätze u. Bezahlung 
-  fehlen zukunftsbezogenen, tragfähigen personalpolitischen Leitbildes
geringe wirksame Leistungsanreizstrukturen in d. meisten Arbeitsbereichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist mit Dualität von neben Amt Und Hauptamts gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Personalbereich von Nonprofit-Organisationen ist durch die spezifische Personalstruktur der Dualität von nebenamtlich und hauptamtlich tätigen gekennzeichnet
-Besonderheit: Leistungserbringung erfolgt durch berufliches Personal und solche Personen die, die Tätigkeiten nicht als Hauptberuf ausüben
- beide Personengruppen tätigen Zeit spenden, sie leisten eine Spende
  •  Das tun sie in zwei Ausprägungen
 A) als freiwillige Helfer B) als ehrenamtliche
- Anteil der neben amtlich Tätigkeiten übersteigt den Anteil der hauptamtlich Tätigkeiten in kleinen Organisationen um ein vielfaches
- Organisationen werden ausschließlich durch nebenamtliche Personen getragen, wenn es sich um kleine NPO‘s  (meist Vereine) handelt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin unterscheiden sich hauptamtliche und ehrenamtliche Angestellte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hauptamtliche:
- die hauptamtl. Sind im Interesse in Nonprofit Org. Dauerhaft über einen Arbeitsvertrag verbunden 
- sie übernehmen Tätigkeiten im Rahmen klassischen Arbeitsverhältnisses
- Personen, Die als Angestellte MA o. Manager in Führungspositionen zu einem adäquaten Gehalt, in der Regel im Angestelltenverhältnis arbeiten.
- Übernehmen Tätigkeiten im Rahmen eines klassischen Arbeitsverhältnisses
- besseres fachliches Wissen
- Gehalt geregelt
-> Häufiger untersucht werden die neben amtlich Beschäftigten
Neben amtliche:
  • Ehrenamtliche (engl. ,, Board Members“)
- Personen, die für einen bestimmten Zeitraum zum Beispiel für vier Jahre in der Regel demokratisch in ein Amts(Gemeinderat) gewählt (oder für dieses bestellt) werden
- Ihre Tätigkeit ist in der Regel unentgeltlich, obwohl sie die strategische Verantwortung für die NonProfit Organisation beinhaltet
  • Freiwilligen (engl. ,,Volunteers)
- Personen, die für bestimmte, in der Regel eher kurze Zeitspanne o. für bestimmte Veranstaltung eine freiwillige, unentgeltliche Tätigkeit übernehmen
Beide können nicht allzuviel Zeit in die Arbeit stecken wie HB 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Voluntourismus ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Freiwilliger, der wie ein Tourist vor Ort gemeinnützige Projekte unterstützt. 
- Kombination Aus freiwilligen Tätigkeit und & Arbeit (im Ausland) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kritik gegen Volountourism!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-kurze Einsätze
- Kosten spielen eine große Rolle
- Kinder leiden unter ständig wechselnden Bezugspersonen, sie bauen Beziehungen zu den Freiwilligen auf -> bei kurzen Projekten kommt es (spez. bei d. arbeit mit Kindern im Süden) zu Bindungsstörungen 
- Herausforderungen bei Zeitspenden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer ist Prinzipal und wer Agent?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Prinzipal: Person die Hilfe benötigt = Auftraggeber
Agent: die unterstützende Person 
  • möchte sein eigenes Ziel für sich selber verwirklichen, möchte opportunistisch handeln = Auftragnehmer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welchen Rechtsformen tauchen NonProfit Organisationen auf?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu den Rechtsformen zählen Vereine, Verbände, Stiftungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Unterscheidungsmerkmale zwischen Beamten und Angestellten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. der Beamte hat Sicherheit durch Beamten Status in der öffentl. Verwaltung
2. verbeamtet im öffentl. Dienst: 
  • Einsatz bei hoheitlichen Aufgaben o. Aufgaben d. Besonderem Politischen Interesse unterliegen u. Damit nur v. Personen des öffentlichen Dienstes ausgeübt werden können 
  • Ernennung durch Verwaltungsakt(kein Arbeitsvertrag, sondern Urkunde in d. Sie ernannt werden
  • Dienstregelung durch gesetz
  • Besonderes Dienst u. Treueverhältnis
  • Lebenslange Anstellung im öffentlichen Dienst -> lebenslängliche hauptberufliche Anstellung und angemessene Alimentation
  • Besoldung nach abstraktem Amt (Alimentation)
  • Spezielle Versorgung im Krankheitsfall u. Im Alter (Beihilfe, Pension)
  • Besonderes Disziplinarrecht
  • Streikverbot -> darf ihre Arbeit nicht niederlegen, Interessen nach mehr Gehalt ist zum Beispiel verboten
  • Treue – und (politische) Neutralitätspflicht zu ihrem Arbeitgeber/Dienstherrn
  • Treuepflicht geht in beide Richtungen:       
       - “volle Hingabe“ 
       - Leistungsprinzip
       - Funktionsgerechte Besoldung
       - Achtungs- Und vertrauenswürdiges      Verhalten
       - Anspruch auf eine Amts angemessene Amtsbezeichnung
Tarifbeschäftigte (Angestellte
  • Einsatz bei allen übrigen Aufgaben 
  • Einstellung aufgrund Arbeitsvertrag 
  • Dienstregelung durch Tarifvertrag
  • Abdemilderte dienst- und treuepflichten 
  • Anstellung für beste. Position nach15 Jahren kündbar) 
  • Vergütung nach konkreten Tätigkeitsmerkmalen (TVöD) 
  • Allg. Sozialversicherung ,,betriebsrente“

Lösung ausblenden
  • 40155 Karteikarten
  • 1261 Studierende
  • 58 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Public & Nonprofit Management Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist der dritte Sektor?
A:
Der dritte Sektor umfasst alle Organisationen, die weder den privaten Sektor, noch dem öffentlichen Sektor zweifelsfrei zuzuordnen sind
- er bezeichnet die sich in privater Trägerschaft befindlichen Non-Profit Organisationen
- konkret handelt es sich um Vereine, Verbände, Stiftungen und gemeinnützige GmbH wie Umweltschutzgruppen und staatsbürgerliche Vereinigungen, Wirtschafts-und Berufsverbände sowie Gewerkschaften
Q:
Was ist der öffentliche Sektor?
A:
- Die Zusammenfassung vom Wirtschafts-Einheiten, die in der Regel bestimmte Gemeinschaftsaufgaben erfüllen
- Der öffentliche Sektor umfasst damit alle Institutionen, deren Aufgabe Überwiegend darin besteht, Dienstleistungen für die Allgemeinheit zu erbringen
- Diese finanzieren sich hauptsächlich aus Zwangsabgaben, d.h. Öffentlichen Aufgaben
Q:
Was ist die wirtschaftliche Bedeutung vom öffentlichen Dienst?
A:
- die Diensttätigkeit von Beamten, Richtern, Soldaten und Arbeitnehmern für juristische Personen des öffentlichen Rechts
- aktuell gehen rund 4,8 Millionen Menschen einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst
- Der öffentliche Dienst er bringt eine brutto Wertschöpfung von rund 200 Milliarden €
Q:
Was ist der Stellenplan (öffentliche Dienst)?
A:
- Stellenplan ist im öffentlichen Dienst (öffentliche Verwaltung, Bundeswehr) eine grafische oder tabellarische Übersicht sämtlicher Arbeitsplätzen im Unternehmen über den Sollbestand an Stellen nach Art, Anzahl und Bewertung sowie über die derzeit Besetzten Stellen
- stellen Besetzungsplan = Zeigt wer, welche Stelle hat
- gilt als Anlage des Haushaltsplan aus dem Bundeshaushalt
- In StellenPlänen sind Beamte und Arbeitnehmer ( angestellte und Arbeiter) zu berücksichtigen
- Hat eine finanzielle Wirkung im Haushalt
-Voraussetzung im öffentlichen Dienst eine Stelle zu bekommen: muss im Stellenplan notiert werden
Q:
Aktuelle Herausforderungen des öffentlichen Sektors?
A:
Fehlende finanzielle Ressourcen -> da sehr wenig nachwuchs rekrutiert wurde
 (vergangenen Jahrzehnten) 
- Attraktivität d. öffentlichen Sektors beschränkt auf bestimmte Merkmale:
  • In verschiedenen Laufbahnen und Fachrichtungen zunehmend unattraktive Arbeitsplätze u. Bezahlung 
-  fehlen zukunftsbezogenen, tragfähigen personalpolitischen Leitbildes
geringe wirksame Leistungsanreizstrukturen in d. meisten Arbeitsbereichen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist mit Dualität von neben Amt Und Hauptamts gemeint?
A:
- Personalbereich von Nonprofit-Organisationen ist durch die spezifische Personalstruktur der Dualität von nebenamtlich und hauptamtlich tätigen gekennzeichnet
-Besonderheit: Leistungserbringung erfolgt durch berufliches Personal und solche Personen die, die Tätigkeiten nicht als Hauptberuf ausüben
- beide Personengruppen tätigen Zeit spenden, sie leisten eine Spende
  •  Das tun sie in zwei Ausprägungen
 A) als freiwillige Helfer B) als ehrenamtliche
- Anteil der neben amtlich Tätigkeiten übersteigt den Anteil der hauptamtlich Tätigkeiten in kleinen Organisationen um ein vielfaches
- Organisationen werden ausschließlich durch nebenamtliche Personen getragen, wenn es sich um kleine NPO‘s  (meist Vereine) handelt
Q:
Worin unterscheiden sich hauptamtliche und ehrenamtliche Angestellte?
A:
Hauptamtliche:
- die hauptamtl. Sind im Interesse in Nonprofit Org. Dauerhaft über einen Arbeitsvertrag verbunden 
- sie übernehmen Tätigkeiten im Rahmen klassischen Arbeitsverhältnisses
- Personen, Die als Angestellte MA o. Manager in Führungspositionen zu einem adäquaten Gehalt, in der Regel im Angestelltenverhältnis arbeiten.
- Übernehmen Tätigkeiten im Rahmen eines klassischen Arbeitsverhältnisses
- besseres fachliches Wissen
- Gehalt geregelt
-> Häufiger untersucht werden die neben amtlich Beschäftigten
Neben amtliche:
  • Ehrenamtliche (engl. ,, Board Members“)
- Personen, die für einen bestimmten Zeitraum zum Beispiel für vier Jahre in der Regel demokratisch in ein Amts(Gemeinderat) gewählt (oder für dieses bestellt) werden
- Ihre Tätigkeit ist in der Regel unentgeltlich, obwohl sie die strategische Verantwortung für die NonProfit Organisation beinhaltet
  • Freiwilligen (engl. ,,Volunteers)
- Personen, die für bestimmte, in der Regel eher kurze Zeitspanne o. für bestimmte Veranstaltung eine freiwillige, unentgeltliche Tätigkeit übernehmen
Beide können nicht allzuviel Zeit in die Arbeit stecken wie HB 
Q:
Was ist Voluntourismus ?
A:
- Freiwilliger, der wie ein Tourist vor Ort gemeinnützige Projekte unterstützt. 
- Kombination Aus freiwilligen Tätigkeit und & Arbeit (im Ausland) 

Q:
Kritik gegen Volountourism!
A:
-kurze Einsätze
- Kosten spielen eine große Rolle
- Kinder leiden unter ständig wechselnden Bezugspersonen, sie bauen Beziehungen zu den Freiwilligen auf -> bei kurzen Projekten kommt es (spez. bei d. arbeit mit Kindern im Süden) zu Bindungsstörungen 
- Herausforderungen bei Zeitspenden
Q:
Wer ist Prinzipal und wer Agent?
A:
Prinzipal: Person die Hilfe benötigt = Auftraggeber
Agent: die unterstützende Person 
  • möchte sein eigenes Ziel für sich selber verwirklichen, möchte opportunistisch handeln = Auftragnehmer
Q:
In welchen Rechtsformen tauchen NonProfit Organisationen auf?
A:
Zu den Rechtsformen zählen Vereine, Verbände, Stiftungen
Q:
Was sind die Unterscheidungsmerkmale zwischen Beamten und Angestellten?
A:
1. der Beamte hat Sicherheit durch Beamten Status in der öffentl. Verwaltung
2. verbeamtet im öffentl. Dienst: 
  • Einsatz bei hoheitlichen Aufgaben o. Aufgaben d. Besonderem Politischen Interesse unterliegen u. Damit nur v. Personen des öffentlichen Dienstes ausgeübt werden können 
  • Ernennung durch Verwaltungsakt(kein Arbeitsvertrag, sondern Urkunde in d. Sie ernannt werden
  • Dienstregelung durch gesetz
  • Besonderes Dienst u. Treueverhältnis
  • Lebenslange Anstellung im öffentlichen Dienst -> lebenslängliche hauptberufliche Anstellung und angemessene Alimentation
  • Besoldung nach abstraktem Amt (Alimentation)
  • Spezielle Versorgung im Krankheitsfall u. Im Alter (Beihilfe, Pension)
  • Besonderes Disziplinarrecht
  • Streikverbot -> darf ihre Arbeit nicht niederlegen, Interessen nach mehr Gehalt ist zum Beispiel verboten
  • Treue – und (politische) Neutralitätspflicht zu ihrem Arbeitgeber/Dienstherrn
  • Treuepflicht geht in beide Richtungen:       
       - “volle Hingabe“ 
       - Leistungsprinzip
       - Funktionsgerechte Besoldung
       - Achtungs- Und vertrauenswürdiges      Verhalten
       - Anspruch auf eine Amts angemessene Amtsbezeichnung
Tarifbeschäftigte (Angestellte
  • Einsatz bei allen übrigen Aufgaben 
  • Einstellung aufgrund Arbeitsvertrag 
  • Dienstregelung durch Tarifvertrag
  • Abdemilderte dienst- und treuepflichten 
  • Anstellung für beste. Position nach15 Jahren kündbar) 
  • Vergütung nach konkreten Tätigkeitsmerkmalen (TVöD) 
  • Allg. Sozialversicherung ,,betriebsrente“

Grundlagen Public & Nonprofit Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Grundlagen Public & Nonprofit Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

New Public Management

Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

Zum Kurs
Public Management

Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen

Zum Kurs
Public Management (DACS)

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen Public & Nonprofit Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen Public & Nonprofit Management