Mietverhältnis at Hochschule Für Technik, Wirtschaft Und Kultur Leipzig | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Mietverhältnis an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mietverhältnis Kurs an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was zählt nicht zu den Betriebskosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anschaffungskosten 

Beiträge für Vermieterbund

Kontoführungsgebühren 

Portokosten 

Verwaltungskosten

Reparaturen

(Vermieter) Rechtsschutz

Mietausfallwagnis 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Zahlungsvarianten der Betriebskosten und erläutere kurz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pauschale - sämtliche Kosten sind abgegolten 


Vorauszahlung - Abrechnung muss nachvollziehbar innerhalb eines Jahres erfolgen, sonst kann Mieter Zahlung verweigern


Inklusivmiete (Gewerbe)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Mietpreisbremse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gilt seit 06/2015 bei Neu- Wiedervermietung


Ländern obliegt es, per Rechtsverordnung für 5 Jahre Gebiete mit angespannten Wohnraum zu definieren 


hier max 10% über oüVM


bei angespannten Wohnungsmarkt: Kappungsgrenze bei bestehenden MV 15%, max oüVM  in 3 Jahren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Ausnahmen der Mietpreisbremse 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vormiete > als nun erlaubten 10%


Modernisierungsmaßnahmen in letzten 3 Jahren


Erstvermietung von Neubauten


Erstvermietung nach umfassender Modernisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mietpreisbremse überschritten, was gilt für VM und was für Folgen ergeben sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

>wie oüVM  so muss VM vor MV-Abschluss in Textform rechtfertigen 


Folgen 


Rückzahlung Differenz 

nicht erteilte Auskunft: erhöhte Miete erst zwei Jahre nach Rechtfertigung verlangt werden 


nicht in Textform: neue Miete erst nach Einhaltung d. Formvorschrift

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mietpreisbremse überschritten, Rechte Mieter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn in Textform gerügt, dann Recht auf Rückzahlung


Rüge muss Bezug auf Auskunft von VM haben


Auskunftsrecht (Erklärung warum) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter angespannten Wohnungsmarkt, Voraussetzungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gebiete, wo die Versorgung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen gefährdet ist 


1. Mieten steigen stärker als im Bundesschnitt

2. durchschnittl. Haushaltsbelastung über Durchschnitt

3. Hoher Zuwachs ohne erforderlichen Wohnraum (Neubau)

4. geringer Leerstand bei größer Nachfrage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Mietspiegel, nenne die Arten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Übersicht über die oüVM die von Gemeinde, Interessenvertreter  VM und M erstellt oder anerkannt wurde


Einfacher u. Qualifizierter 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich die beiden Mietspiegelarten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einfacher Mietspiegel

- sollten alle 2 Jahre aktualisiert werden

- nicht auf wissenschaftlicher Grundlage erstellt

- muss von den Gemeinden, Interessenvertretern Vermieter u. Mieter anerkannt oder erstellt sein


qualifizierter Mietspiegel


- muss alle 2 Jahre überprüft und alle 4 aktualisiert werden


- auf wissenschaftlicher Grundlage erstellt


- hohe Rechtswirkung


- Grundlage bei Mieterhöhung 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Schönheitsreparaturen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Renovierungsarbeiten innerhalb d. Wohnung 


Beseitigung v. Mängeln die durch vertragsgemäßen Gebrauch entstanden sind


Grundsätzlich Vermieter Sache, sofern Vertraglich nichts Vereinbart (Renovierungsklausel)

- bei Auszug

- im laufenden Mietverhältnis 


im Formularmietvertrag nur gültig wenn,


- Wohnung renoviert übergeben 

- unrenoviert übergeben mit Ausgleich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welcher Höhe sind Schönheitsreparaturen max. vom Mieter zu tragen? Warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dient zur Sicherung des Rechtsfriedens, Streitigkeiten vermeiden (Bagatell) 


125€ Einzellfall Tendenz steigend

8% der Jahresnettomiete 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Leihvertrag 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unentgeltliche Gewährung des Gebrauchs einer Sache

Reglungen des Mietrechts kommen nicht zur  Anwendung

Lösung ausblenden
  • 10690 Karteikarten
  • 405 Studierende
  • 28 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mietverhältnis Kurs an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was zählt nicht zu den Betriebskosten?

A:

Anschaffungskosten 

Beiträge für Vermieterbund

Kontoführungsgebühren 

Portokosten 

Verwaltungskosten

Reparaturen

(Vermieter) Rechtsschutz

Mietausfallwagnis 


Q:

Nenne die Zahlungsvarianten der Betriebskosten und erläutere kurz

A:

Pauschale - sämtliche Kosten sind abgegolten 


Vorauszahlung - Abrechnung muss nachvollziehbar innerhalb eines Jahres erfolgen, sonst kann Mieter Zahlung verweigern


Inklusivmiete (Gewerbe)

Q:

Beschreibe die Mietpreisbremse

A:

gilt seit 06/2015 bei Neu- Wiedervermietung


Ländern obliegt es, per Rechtsverordnung für 5 Jahre Gebiete mit angespannten Wohnraum zu definieren 


hier max 10% über oüVM


bei angespannten Wohnungsmarkt: Kappungsgrenze bei bestehenden MV 15%, max oüVM  in 3 Jahren

Q:

Nenne Ausnahmen der Mietpreisbremse 

A:

Vormiete > als nun erlaubten 10%


Modernisierungsmaßnahmen in letzten 3 Jahren


Erstvermietung von Neubauten


Erstvermietung nach umfassender Modernisierung

Q:

Mietpreisbremse überschritten, was gilt für VM und was für Folgen ergeben sich?

A:

>wie oüVM  so muss VM vor MV-Abschluss in Textform rechtfertigen 


Folgen 


Rückzahlung Differenz 

nicht erteilte Auskunft: erhöhte Miete erst zwei Jahre nach Rechtfertigung verlangt werden 


nicht in Textform: neue Miete erst nach Einhaltung d. Formvorschrift

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Mietpreisbremse überschritten, Rechte Mieter

A:

Wenn in Textform gerügt, dann Recht auf Rückzahlung


Rüge muss Bezug auf Auskunft von VM haben


Auskunftsrecht (Erklärung warum) 

Q:

Was versteht man unter angespannten Wohnungsmarkt, Voraussetzungen?

A:

Gebiete, wo die Versorgung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen gefährdet ist 


1. Mieten steigen stärker als im Bundesschnitt

2. durchschnittl. Haushaltsbelastung über Durchschnitt

3. Hoher Zuwachs ohne erforderlichen Wohnraum (Neubau)

4. geringer Leerstand bei größer Nachfrage

Q:

Was ist ein Mietspiegel, nenne die Arten?

A:

Übersicht über die oüVM die von Gemeinde, Interessenvertreter  VM und M erstellt oder anerkannt wurde


Einfacher u. Qualifizierter 

Q:

Worin unterscheiden sich die beiden Mietspiegelarten?

A:

Einfacher Mietspiegel

- sollten alle 2 Jahre aktualisiert werden

- nicht auf wissenschaftlicher Grundlage erstellt

- muss von den Gemeinden, Interessenvertretern Vermieter u. Mieter anerkannt oder erstellt sein


qualifizierter Mietspiegel


- muss alle 2 Jahre überprüft und alle 4 aktualisiert werden


- auf wissenschaftlicher Grundlage erstellt


- hohe Rechtswirkung


- Grundlage bei Mieterhöhung 



Q:

Was sind Schönheitsreparaturen?

A:

Renovierungsarbeiten innerhalb d. Wohnung 


Beseitigung v. Mängeln die durch vertragsgemäßen Gebrauch entstanden sind


Grundsätzlich Vermieter Sache, sofern Vertraglich nichts Vereinbart (Renovierungsklausel)

- bei Auszug

- im laufenden Mietverhältnis 


im Formularmietvertrag nur gültig wenn,


- Wohnung renoviert übergeben 

- unrenoviert übergeben mit Ausgleich

Q:

In welcher Höhe sind Schönheitsreparaturen max. vom Mieter zu tragen? Warum?

A:

dient zur Sicherung des Rechtsfriedens, Streitigkeiten vermeiden (Bagatell) 


125€ Einzellfall Tendenz steigend

8% der Jahresnettomiete 

Q:

Beschreibe den Leihvertrag 

A:

unentgeltliche Gewährung des Gebrauchs einer Sache

Reglungen des Mietrechts kommen nicht zur  Anwendung

Mietverhältnis

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Mietverhältnis Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mietrecht, § 535 BGB

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mietverhältnis
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mietverhältnis