Marketing at Hochschule Für Technik, Wirtschaft Und Kultur Leipzig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Marketing an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing Kurs an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Marketing / Marketing-Management 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marktorientierte UN-Führung, Basis: Analyse Bedürfnisse, Wünsche, Probleme und Präferenzen von Nachfragern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marketing-Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Marketing ist ein Prozess im Wirtschafts- und  Sozialgefüge, durch den Einzelpersonen und Gruppen ihre Bedürfnisse und Wünsche be-friedigen, indem sie Produkte und andere Dinge von Wert erzeugen und miteinander austauschen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Verkäufermarkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Angebot kleiner Nachfrage
  • (A < N); Nachfrageüberhang
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich in risikoloser Position
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich ggü. Nachfragern in Machtposition (Preispolitik)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Käufermarkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Angebot größer Nachfrage
  • (A > N); Angebotsüberhang
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich in  risikoreicher Position: kein automatischer Absatz mehr
  • Anbieter verlieren Machtposition 
  • Nachfrager haben eine günstige Markt-position. Große Auswahlmöglichkeiten, Konkurrenz (König Kunde)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Faktoren, die den Wandel von Verkäufer- zu Käufermärkten ermöglichen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•- technischer Fortschritt, dadurch

• verbesserte Produktionsverfahren und verbesserte, differenzierte  

•  Produkte

•- Aufbau hoher Produktionskapazitäten

•- volkswirtschaftliche / rechtliche Rahmenbedingungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was istein Absatzmarkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Absatzmarkt: = Menge der potentiellen Käufer einer bestimmten Leistung sowie der tatsächlichen und potentiellen Mitanbieter dieser Leistungsart plus 

  - staatliche Reglementierungen,

  - Einflüsse möglicher Komplementärprodukte

  - die Beziehungen zu bzw. zwischen den Abnehmern und Wettbewerbern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einteilung Markttypen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•geographische Merkmale: lokale, regionale, nationale, internationale Märkte, Weltmarkt


•Bedürfniskomplexe: Ernährungs-, Unterhaltungs- oder Versicherungsmarkt


•Käufergruppen: private / öffentliche Haushalte, Unternehmen, Organisationen ohne Erwerbscharakter 


•Zahl der Marktteilnehmer: Monopol, Oligopol, Polypol

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale: Bewertung von Information

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Nützlichkeit

•Wahrheit

•Aktualität

•Vollständigkeit (Vervollständigen durch Umfragen, und mehr Informationen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sekundärforschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Verwendung und Auswertung bereits vorliegenden statistischen 

   Materials und sonstiger Unterlagen zum Zweck der Marktforschung. 

•Vorteile: Kosten- und Zeitersparnis

•Nachteile: zeitlich überholt, Überprüfung Qualität

•Int. Informationsquellen: Buchhaltung. Kostenrechnung,  Statistiken

•Ext. Informationsquellen: Amtl. Statistiken und Veröffentlichungen, Datenbanken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Panel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•= Ein gleichbleibender, repräsentativer Kreis von Personen, der fortlaufend oder in bestimmten Abständen über den gleichen Gegenstand befragt wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ökonomische Ziele (mit Formeln)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

    - Gewinnziel      [Gewinn = Umsatz - Kosten; G = U - K]


    - Rentabilitätsziel     [ROI = return on investment, Gewinn in Relation zum eingesetzten 

  Kapital; ROI = (G/K*100)


    - Deckungsbeitragsziel    [Deckungsbeitrag = Verkaufspreis/Stück - direkt zurechenbare Kosten; 

  db = p - k] 


    - Absatzziel     [reale Absatzgrößen, Mengen (kg, Stück, etc.)]


    - Umsatzziel(e)    [Umsatz = Menge * Preis; U = x * p;  monetäres Äquivalent des Ab-

  satzes, ausgedrückt in Geldeinheiten]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Herausforderung von Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Globalität = mehr Unternehmen, stärkere Konkurrenz, billigere Preise, Internationaler Wettbewerbsfähigkeit

•Hyper-Wettbewerb = Folge Globalität

• Kundenmacht = Angebot > Nachfrage, Kunden können sich entscheiden, je mehr Wettbewerber desto stärker wird die Macht der Kunden

Lösung ausblenden
  • 19240 Karteikarten
  • 606 Studierende
  • 41 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing Kurs an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Marketing / Marketing-Management 

A:

Marktorientierte UN-Führung, Basis: Analyse Bedürfnisse, Wünsche, Probleme und Präferenzen von Nachfragern

Q:

Marketing-Definition

A:

"Marketing ist ein Prozess im Wirtschafts- und  Sozialgefüge, durch den Einzelpersonen und Gruppen ihre Bedürfnisse und Wünsche be-friedigen, indem sie Produkte und andere Dinge von Wert erzeugen und miteinander austauschen

Q:

Was ist ein Verkäufermarkt?

A:
  • Angebot kleiner Nachfrage
  • (A < N); Nachfrageüberhang
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich in risikoloser Position
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich ggü. Nachfragern in Machtposition (Preispolitik)
Q:

Was ist ein Käufermarkt?

A:
  • Angebot größer Nachfrage
  • (A > N); Angebotsüberhang
  • Anbieter/Verkäufer befinden sich in  risikoreicher Position: kein automatischer Absatz mehr
  • Anbieter verlieren Machtposition 
  • Nachfrager haben eine günstige Markt-position. Große Auswahlmöglichkeiten, Konkurrenz (König Kunde)
Q:

Faktoren, die den Wandel von Verkäufer- zu Käufermärkten ermöglichen

A:

•- technischer Fortschritt, dadurch

• verbesserte Produktionsverfahren und verbesserte, differenzierte  

•  Produkte

•- Aufbau hoher Produktionskapazitäten

•- volkswirtschaftliche / rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was istein Absatzmarkt?

A:

•Absatzmarkt: = Menge der potentiellen Käufer einer bestimmten Leistung sowie der tatsächlichen und potentiellen Mitanbieter dieser Leistungsart plus 

  - staatliche Reglementierungen,

  - Einflüsse möglicher Komplementärprodukte

  - die Beziehungen zu bzw. zwischen den Abnehmern und Wettbewerbern.

Q:

Einteilung Markttypen

A:

•geographische Merkmale: lokale, regionale, nationale, internationale Märkte, Weltmarkt


•Bedürfniskomplexe: Ernährungs-, Unterhaltungs- oder Versicherungsmarkt


•Käufergruppen: private / öffentliche Haushalte, Unternehmen, Organisationen ohne Erwerbscharakter 


•Zahl der Marktteilnehmer: Monopol, Oligopol, Polypol

Q:

Merkmale: Bewertung von Information

A:

•Nützlichkeit

•Wahrheit

•Aktualität

•Vollständigkeit (Vervollständigen durch Umfragen, und mehr Informationen)

Q:

Was ist Sekundärforschung?

A:

= Verwendung und Auswertung bereits vorliegenden statistischen 

   Materials und sonstiger Unterlagen zum Zweck der Marktforschung. 

•Vorteile: Kosten- und Zeitersparnis

•Nachteile: zeitlich überholt, Überprüfung Qualität

•Int. Informationsquellen: Buchhaltung. Kostenrechnung,  Statistiken

•Ext. Informationsquellen: Amtl. Statistiken und Veröffentlichungen, Datenbanken

Q:

Was ist ein Panel?

A:

•= Ein gleichbleibender, repräsentativer Kreis von Personen, der fortlaufend oder in bestimmten Abständen über den gleichen Gegenstand befragt wird.

Q:

Ökonomische Ziele (mit Formeln)

A:

    - Gewinnziel      [Gewinn = Umsatz - Kosten; G = U - K]


    - Rentabilitätsziel     [ROI = return on investment, Gewinn in Relation zum eingesetzten 

  Kapital; ROI = (G/K*100)


    - Deckungsbeitragsziel    [Deckungsbeitrag = Verkaufspreis/Stück - direkt zurechenbare Kosten; 

  db = p - k] 


    - Absatzziel     [reale Absatzgrößen, Mengen (kg, Stück, etc.)]


    - Umsatzziel(e)    [Umsatz = Menge * Preis; U = x * p;  monetäres Äquivalent des Ab-

  satzes, ausgedrückt in Geldeinheiten]

Q:

Herausforderung von Unternehmen?

A:

•Globalität = mehr Unternehmen, stärkere Konkurrenz, billigere Preise, Internationaler Wettbewerbsfähigkeit

•Hyper-Wettbewerb = Folge Globalität

• Kundenmacht = Angebot > Nachfrage, Kunden können sich entscheiden, je mehr Wettbewerber desto stärker wird die Macht der Kunden

Marketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Marketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

MARKETING

Université Rennes I

Zum Kurs
marketing

Slovak University of Agriculture in Nitra

Zum Kurs
marketing

Bremen

Zum Kurs
MARKETING

INACAP UNIVERSIDAD TECNOLÓGICA DE CHILE

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing