U Technik at Hochschule Für Technik Und Wirtschaft Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für U Technik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen U Technik Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet die Harvard von der von Neumannarchitektur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Harvard getrennte Speicher für Daten und Programme

Von Neumann: gemeinsamer Speicher für Daten und Programme (Flaschenhals und langsamere Kommunikation)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet RISC und CISC

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

CISC: Complex Instructiion Set Computer


RISC: Reduced Instructiion Set Computer 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 2 wesentliche Hauptbaugruppen einen CISC uP

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steuerwerk,Operationswerk Rechenwerk+Leitwerk

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 2 Arten von Programmunterbrechungen kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interrupt oder Ausnahmebehandlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 5 Phasen der Befehlsabarbeitung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fetch,Decode,Load,Execute,Write BACK

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne  Elemente der Speicherhirachie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

CPU-Register, Cache, Hauptspeicher,Festplatte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre das Prinzip des virtuellen Speichers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

HS+HD spiegeln großen virtuellen Speicher vor, um nicht alle laufenden Programme und Daten im HS halten zu müssen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne den Unterschied eine D-Flip Flops zu einem D-Latch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

D Flip Flop: der Ausgang Q nimmt nach einer steigenden Flanke am CLK der Wert am Eingang an

D-Latch: Wenn G angesteuert nimmt er sofort den Zustand von D an


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Begriff Register

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gruppe von schnellen BIT-Speichern(meist n=4...64 FlipFlops) in denen kurzzeitig Daten gespeichert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür werden Register benutzt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Register werden für die Wahl von Betriebsmodi benutzt oder zum zwischenspeichern von Befehlen,Speicheradressen und Ein und Ausgabewerten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Unterschied zwischen kompilierend und interpretierend 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kompilierend: Übersetzen und binden vor der Laufzeit als extra Schritt,Abarbeitung zur Laufzeit(sehr schnell) Zum testen Debugger notwendig


Interpetierend: Übersetzen und Binden zur Laufzeit,Änderungen im laufendem Programm möglich Quellen liegen offen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Komponenten gehören zum Stack

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stackpointerregister mit automatischen HW-INC/DEC

Stackspeicher

Lösung ausblenden
  • 15408 Karteikarten
  • 397 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen U Technik Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was unterscheidet die Harvard von der von Neumannarchitektur

A:

Harvard getrennte Speicher für Daten und Programme

Von Neumann: gemeinsamer Speicher für Daten und Programme (Flaschenhals und langsamere Kommunikation)

Q:

Was bedeutet RISC und CISC

A:

CISC: Complex Instructiion Set Computer


RISC: Reduced Instructiion Set Computer 

Q:

Nenne 2 wesentliche Hauptbaugruppen einen CISC uP

A:

Steuerwerk,Operationswerk Rechenwerk+Leitwerk

Q:

Welche 2 Arten von Programmunterbrechungen kennen Sie?

A:

Interrupt oder Ausnahmebehandlung

Q:

Nenne die 5 Phasen der Befehlsabarbeitung

A:

Fetch,Decode,Load,Execute,Write BACK

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne  Elemente der Speicherhirachie

A:

CPU-Register, Cache, Hauptspeicher,Festplatte

Q:

Erkläre das Prinzip des virtuellen Speichers

A:

HS+HD spiegeln großen virtuellen Speicher vor, um nicht alle laufenden Programme und Daten im HS halten zu müssen.

Q:

Nenne den Unterschied eine D-Flip Flops zu einem D-Latch

A:

D Flip Flop: der Ausgang Q nimmt nach einer steigenden Flanke am CLK der Wert am Eingang an

D-Latch: Wenn G angesteuert nimmt er sofort den Zustand von D an


Q:

Erkläre den Begriff Register

A:

Gruppe von schnellen BIT-Speichern(meist n=4...64 FlipFlops) in denen kurzzeitig Daten gespeichert werden

Q:

Wofür werden Register benutzt 

A:

Register werden für die Wahl von Betriebsmodi benutzt oder zum zwischenspeichern von Befehlen,Speicheradressen und Ein und Ausgabewerten

Q:

Erkläre den Unterschied zwischen kompilierend und interpretierend 

A:

Kompilierend: Übersetzen und binden vor der Laufzeit als extra Schritt,Abarbeitung zur Laufzeit(sehr schnell) Zum testen Debugger notwendig


Interpetierend: Übersetzen und Binden zur Laufzeit,Änderungen im laufendem Programm möglich Quellen liegen offen 

Q:

Welche Komponenten gehören zum Stack

A:

Stackpointerregister mit automatischen HW-INC/DEC

Stackspeicher

U Technik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden U Technik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen U Technik