Management Of NPOs at Hochschule Für Technik Und Wirtschaft Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Management of NPOs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Management of NPOs Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN
Accountability
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
für sein Handeln Verantwortung übernehmen, z.B. Vermeidung von Interessenkonflikten, toleranter Umgang mit Mitarbeitern und Einreichung von IRS-Berichten (Transparenz zeigen)
ist eine Verpflichtung oder Bereitschaft einer Wohltätigkeitsorganisation, ihre Handlungen gegenüber ihren Stakeholdern zu erklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gemeinnützigkeit 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verhalten von Personen oder Körperschaften, das dem Gemeinwohl dient.
Steuerbegünstigungen für gemeinnützige Organisationen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetz relevant für den Status „Gemeinnützigkeit“?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
§§51-68 der Abgabenordnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• eine politische unabhängige Organisation, die sich für mehr Transparenz
bei zivilgesellschaftlichen Organisationen der Öffentlichkeit einsetzt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gründer der ITZ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ehemaliger Weltbank-Direktor Peter Eigen, 1993
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Idee hinter der ITZ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
eine effektive und nachhaltige Bekämpfung und Eindämmung
der Korruption; fördert Transparenz für Spenderinnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert die ITZ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Organisationen geben eine Selbstverpflichtungserklärung ab, in der teilnehmende Organisationen einwilligen,
10 definierte Informationen an leicht auffindbarer Stelle auf ihrer eigenen
Internetseite zu veröffentlichen. Die Informationen werden überprüft und das Prüfsiegel kann anschließend auf der Website platziert werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Idee der „Grundsätze guter Stiftungspraxis?“
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
definieren einen klaren Orientierungsrahmen, für effektives und uneigen­nütziges Stiftungs handeln.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist der Status „Gemeinnützigkeit“ so wichtig für NPOs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
° Steuer begünstigungen
• Zuschüsse der Öffentlichen Hand
• hohes Renomee in der Öffentlichkeit (Spender vertrauen)
• Befreiung von oder Reduzierung staatlicher Gebühren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was garantiert „Good Governance“?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gute Führung bei NPOS garantiert 
  • die Einhaltung von Gesetzen,
  • Effizienz,
  • eine frühe Problemerkennung und Lösung,
  • ebenso wie die Bewahrung des Rufs und der Integrität des Sektors.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
5 Kriterien von NPOs
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • formal und dauerhaft organisiert
  • privat, d.h. von staatlicher Verwaltung und staatlichen Organisationen unabhängig
  • entscheiden unabhängig vom Staat und sind rechtlich selbständig
  • erzielte Gewinne werden nicht an Anteilseigner oder Mitglieder ausgeschüttet
  • es schließen sich Personen freiwillig zusammen und engagieren sich darin freiwillig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Good governance
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
sind Systeme und Prozesse, die sich mit der Sicherstellung der Gesamt­leitung, Wirksamkeit, Überwachung, Transparenz, Rechtsstaatlichkeit und Rechenschaftspflicht einer Organisation befassen.
Begriff der Governance bezieht sich vor allem auf das Thema Führung und Kontrolle in Nonprofit-Organisationen

Lösung ausblenden
  • 19821 Karteikarten
  • 453 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Management of NPOs Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Accountability
A:
für sein Handeln Verantwortung übernehmen, z.B. Vermeidung von Interessenkonflikten, toleranter Umgang mit Mitarbeitern und Einreichung von IRS-Berichten (Transparenz zeigen)
ist eine Verpflichtung oder Bereitschaft einer Wohltätigkeitsorganisation, ihre Handlungen gegenüber ihren Stakeholdern zu erklären
Q:
Gemeinnützigkeit 
A:
Verhalten von Personen oder Körperschaften, das dem Gemeinwohl dient.
Steuerbegünstigungen für gemeinnützige Organisationen
Q:
Gesetz relevant für den Status „Gemeinnützigkeit“?
A:
§§51-68 der Abgabenordnung
Q:
Erkläre die Initiative Transparente Zivilgesellschaft
A:
• eine politische unabhängige Organisation, die sich für mehr Transparenz
bei zivilgesellschaftlichen Organisationen der Öffentlichkeit einsetzt.
Q:
Gründer der ITZ?
A:
ehemaliger Weltbank-Direktor Peter Eigen, 1993
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Idee hinter der ITZ?
A:
eine effektive und nachhaltige Bekämpfung und Eindämmung
der Korruption; fördert Transparenz für Spenderinnen
Q:
Wie funktioniert die ITZ?
A:
Organisationen geben eine Selbstverpflichtungserklärung ab, in der teilnehmende Organisationen einwilligen,
10 definierte Informationen an leicht auffindbarer Stelle auf ihrer eigenen
Internetseite zu veröffentlichen. Die Informationen werden überprüft und das Prüfsiegel kann anschließend auf der Website platziert werden.
Q:
Idee der „Grundsätze guter Stiftungspraxis?“
A:
definieren einen klaren Orientierungsrahmen, für effektives und uneigen­nütziges Stiftungs handeln.
Q:
Warum ist der Status „Gemeinnützigkeit“ so wichtig für NPOs?
A:
° Steuer begünstigungen
• Zuschüsse der Öffentlichen Hand
• hohes Renomee in der Öffentlichkeit (Spender vertrauen)
• Befreiung von oder Reduzierung staatlicher Gebühren
Q:
Was garantiert „Good Governance“?
A:
Gute Führung bei NPOS garantiert 
  • die Einhaltung von Gesetzen,
  • Effizienz,
  • eine frühe Problemerkennung und Lösung,
  • ebenso wie die Bewahrung des Rufs und der Integrität des Sektors.
Q:
5 Kriterien von NPOs
A:
  • formal und dauerhaft organisiert
  • privat, d.h. von staatlicher Verwaltung und staatlichen Organisationen unabhängig
  • entscheiden unabhängig vom Staat und sind rechtlich selbständig
  • erzielte Gewinne werden nicht an Anteilseigner oder Mitglieder ausgeschüttet
  • es schließen sich Personen freiwillig zusammen und engagieren sich darin freiwillig

Q:
Good governance
A:
sind Systeme und Prozesse, die sich mit der Sicherstellung der Gesamt­leitung, Wirksamkeit, Überwachung, Transparenz, Rechtsstaatlichkeit und Rechenschaftspflicht einer Organisation befassen.
Begriff der Governance bezieht sich vor allem auf das Thema Führung und Kontrolle in Nonprofit-Organisationen

Management of NPOs

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Management of NPOs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Für deinen Studiengang Management of NPOs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Management of NPOs Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Management

Universität Paderborn

Zum Kurs
Management

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Management

Universität Paderborn

Zum Kurs
Management

Université d'Avignon

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Management of NPOs
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Management of NPOs