Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 07 - Frischbeton an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 07 - Frischbeton Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

1. Was gibt es für Konsistenzprüfverfahren? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Setzmaß

-Verdichtungsmaß

-Ausbreitmaß

-Setzfließversuch

-Auslauftrichterversuch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

22. Warum muss Frischbeton beim Einbau praktisch vollständig verdichtet werden und welche Möglichkeiten gibt es praktisch dazu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- damit die Luft aus dem Beton entweicht, somit ein dichtes Gefüge entsteht, welches Voraussetzung für einen dauerhaften Beton ist

- und weil sonst die zugrunde gelegten Festbetoneigenschaften nicht erreicht werden würden (wie z.B. Festigkeit und Dauerhaftigkeit)

- Möglichkeiten: Stochern, Stampfen, Rütteln, Schocken, Pressen, Vakuumieren, Walzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10. Was ist Frischbeton?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Beton der noch plastisch verformbar (verarbeitbar) und verdichtbar ist

- vom Mischen bis zum Erstarren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

19. Was müssen Sie beim Einbringen des Betons in mehreren Lagen beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Beton in ca 50cm hohen Schichten einbringen und rütteln

- Rüttler so tief eintauchen, dass ca 1/3 in bereits eingebrachte untere Schicht reicht

- Rüttler schnell eintauchen und langsam rausziehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Beschreiben Sie kurz zwei allgemein übliche Konsistenzprüfverfahren! 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ausbreitmaß (häufig im Hochbau): Kegelstumpfform wird gefüllt mit Frischbeton auf genormten Ausbreittisch (700mm), mit Scharnier auf der einen Seite und mit Handgriff und einem Anschlag zur Begrenzung der Hubhöhe an der gegenüberliegenden Seite, aufgesetzt und dann abgenommen. Nun wird die Platte 15-mal bis zum Anschlag angehoben und fallen gelassen und dann erfolgt die Messung des Ausbreitmaßes. Je geringer desto steifer der Frischbeton.

 

- Verdichtungsmaß (häufig im Straßenbau): Behälter mit 20x20cm Grundfläche und 40cm Höhe wird lose mit Frischbeton gefüllt und dann glatt abgezogen. Dann Verdichtung auf Rütteltisch. Nun wird Abstand von Behälteroberkante bis Betonoberfläche gemessen. Daraus lässt sich das Verdichtungsmaß berechnen: Ist der Quotient aus Behälterhöhe und Höhe der Betonsäule. Je größer das Verdichtungsmaß desto steifer der Beton und desto mehr Verdichtungsarbeit ist notwendig. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

9 .Welche Maßnahmen müssen beim Betonieren im Winter beachtet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätzlich bewirken kältere Temperaturen eine langsamere Erhärtung des Betons. Zudem kann Eisbildung das Betongefüge lockern oder sprengen.


- kältere Temperaturen bewirken langsamere Erhärtung des Betons

- Beton darf erst durchfrieren, wenn seine Temperatur für mindestens 3 Tage 10°C nicht unterschritten hat oder die Betondruckfestigkeit ≥ 5MPa ist

- damit Frost, Regen, Schnee und Wind die Betonqualität nicht negativ beeinflussen müssen folgende Maßnahmen auf der Baustelle beachtet werden:

- Nicht gegen gefrorenen Baugrund, gefrorene Bauteile oder Bodenbereiche betonieren

- Schalung und Bewehrung sowie Beton- und Bodenflächen, an die betoniert wird, müssen beim Betonieren schnee- und eisfrei sein

- evtl Erwärmung des Zugabewassers

- höherer Zementanteil

- Isolierung/ Abdeckung des Betons

- Verwendung eines Zementes mit höherer Hydratationswärmeentwicklung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

15. Wie wird der Luftporengehalt am Frischbeton bestimmt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-AVA-Gerät (Air Void Analyzer) (=besonders für Frischbeton geeignet aber meist nur für große Bauvorhaben)

-Wassersäulenverfahren und das Druckausgleichsverfahren:

 

Frischbeton wird lagenweise in den Topf gegeben bis dieser randvoll ist und dabei mit einem Rütteltisch verdichtet. Nach dem Schließen des Topfes wird der verbleibende Hohlraum unter dem Deckel über zwei Ventile mit Wasser aufgefüllt, sodass, abgesehen von den Luftporen im Beton, keine Luft im Behälter ist. Mit einer Handpumpe wird anschließend in der Druckkammer des Deckels ein definierter Luftüberdruck erzeugt. Die Messung des Luftgehalts im Beton erfolgt dann durch einen Druckausgleich zwischen Druckkammer und Topf, indem ein drittes Ventil geöffnet wird. Auf dem Manometer kann sofort der Luftgehalt in Volumenprozent abgelesen werden.

- mit dem Druckausgleichsverfahren nach Tremper

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

16. Wie kann der Wassergehalt des Frischbetons überprüft werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Darr-Versuch: (Problem: Kernfeuchte wird auch entzogen)

- mindestens 5kg Frischbeton unter ständigem Rühren bei 105°C über einem Ofen vollständig trocknen

- Masseverlust = Gesamtwassermenge 

- dann Berechnung des w-/z- Wertes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Wie kann die Erhärtung des Betons beschleunigt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Einsatz von Betonzusatzmitteln, den sog. „Beschleunigern“, kann das Erstarren oder das Erhärten von Betonen beschleunigt werden.

Insbesondere bei Spritzbeton oder Betonen in Fließgewässern möchte man eine schnelle Erhärtung erreichen, weshalb man dort auf Beschleuniger zurückgreift.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6. Folgende Rezeptur wird im Sommer hergestellt:

 

Bestandteil

Anteil

Eigentemperatur

Zement

350 kg/m³

35°C

Gesteinskörnung

1800 kg/m³

28°C

Wasser

175 kg/m³

17°C

 

Welche Frischbetontemperatur ergibt sich bei der Herstellung des Betons. Wie beurteilen Sie diesen Wert? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tb = 0,1 x Tz + 0,7 x Tg + 0,2 x Tw

Tb = 0,1 x 35°C + 0,7 x 28°C + 0,2 x 17°C

Tb = 26,5°C

 

Beurteilung = Temperaturdifferenz zwischen Kerntemperatur und Temperatur des Frischbetons nicht ausrechenbar, da nicht bekannt ist, welcher Zement benutzt wurde (Cem 1, Cem2 oder Cem3).

 

Nach  DIN 1045-3 darf die Frischbetontemperatur im Allgemeinen +30°C nicht überschreiten, was dieser Beton erfüllt. Da die Hydratationswärmeentwicklung in weiteren Verlauf zunehmen wird, kann man von einer relativ hohen Temperatur des Betons im weiteren zeitlichen Verlauf ausgehen. Dies hat zur Folge, dass die Anfangsfestigkeit durch die hohen Temperaturen zunimmt, wodurch gleichzeitig die Endfestigkeit abnehmen wird! 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

7. Methoden, um Frischbetontemperatur zu senken:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Abkühlen des Zugabe Wassers

-Eiszugabe

-Einleitung von flüssigem Stickstoff

-Gesteinskörnung beschatten bzw. oberste Schicht nicht verwenden

-Zementgehalt reduzieren

-Zementsorte wechseln (z.B. Zement mit niedriger Hydratationswärme oder ggf. mit sehr niedriger Hydratationswärme)

-Mischen mit Dampf?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

8.  Wie (hoch?) darf die maximale Frischbetontemperatur im Sommer sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nach DIN 1045-3 darf die Frischbetontemperatur im Allgemeinen +30°C nicht überschreiten. Bei Massenbeton beträgt die maximale Temperatur 25°C.

Lösung ausblenden
  • 12921 Karteikarten
  • 317 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 07 - Frischbeton Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

1. Was gibt es für Konsistenzprüfverfahren? 

A:

-Setzmaß

-Verdichtungsmaß

-Ausbreitmaß

-Setzfließversuch

-Auslauftrichterversuch

Q:

22. Warum muss Frischbeton beim Einbau praktisch vollständig verdichtet werden und welche Möglichkeiten gibt es praktisch dazu?

A:

- damit die Luft aus dem Beton entweicht, somit ein dichtes Gefüge entsteht, welches Voraussetzung für einen dauerhaften Beton ist

- und weil sonst die zugrunde gelegten Festbetoneigenschaften nicht erreicht werden würden (wie z.B. Festigkeit und Dauerhaftigkeit)

- Möglichkeiten: Stochern, Stampfen, Rütteln, Schocken, Pressen, Vakuumieren, Walzen

Q:

10. Was ist Frischbeton?

A:

= Beton der noch plastisch verformbar (verarbeitbar) und verdichtbar ist

- vom Mischen bis zum Erstarren

Q:

19. Was müssen Sie beim Einbringen des Betons in mehreren Lagen beachten?

A:

- Beton in ca 50cm hohen Schichten einbringen und rütteln

- Rüttler so tief eintauchen, dass ca 1/3 in bereits eingebrachte untere Schicht reicht

- Rüttler schnell eintauchen und langsam rausziehen

Q:

2. Beschreiben Sie kurz zwei allgemein übliche Konsistenzprüfverfahren! 


A:

- Ausbreitmaß (häufig im Hochbau): Kegelstumpfform wird gefüllt mit Frischbeton auf genormten Ausbreittisch (700mm), mit Scharnier auf der einen Seite und mit Handgriff und einem Anschlag zur Begrenzung der Hubhöhe an der gegenüberliegenden Seite, aufgesetzt und dann abgenommen. Nun wird die Platte 15-mal bis zum Anschlag angehoben und fallen gelassen und dann erfolgt die Messung des Ausbreitmaßes. Je geringer desto steifer der Frischbeton.

 

- Verdichtungsmaß (häufig im Straßenbau): Behälter mit 20x20cm Grundfläche und 40cm Höhe wird lose mit Frischbeton gefüllt und dann glatt abgezogen. Dann Verdichtung auf Rütteltisch. Nun wird Abstand von Behälteroberkante bis Betonoberfläche gemessen. Daraus lässt sich das Verdichtungsmaß berechnen: Ist der Quotient aus Behälterhöhe und Höhe der Betonsäule. Je größer das Verdichtungsmaß desto steifer der Beton und desto mehr Verdichtungsarbeit ist notwendig. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

9 .Welche Maßnahmen müssen beim Betonieren im Winter beachtet werden?

A:

Grundsätzlich bewirken kältere Temperaturen eine langsamere Erhärtung des Betons. Zudem kann Eisbildung das Betongefüge lockern oder sprengen.


- kältere Temperaturen bewirken langsamere Erhärtung des Betons

- Beton darf erst durchfrieren, wenn seine Temperatur für mindestens 3 Tage 10°C nicht unterschritten hat oder die Betondruckfestigkeit ≥ 5MPa ist

- damit Frost, Regen, Schnee und Wind die Betonqualität nicht negativ beeinflussen müssen folgende Maßnahmen auf der Baustelle beachtet werden:

- Nicht gegen gefrorenen Baugrund, gefrorene Bauteile oder Bodenbereiche betonieren

- Schalung und Bewehrung sowie Beton- und Bodenflächen, an die betoniert wird, müssen beim Betonieren schnee- und eisfrei sein

- evtl Erwärmung des Zugabewassers

- höherer Zementanteil

- Isolierung/ Abdeckung des Betons

- Verwendung eines Zementes mit höherer Hydratationswärmeentwicklung

Q:

15. Wie wird der Luftporengehalt am Frischbeton bestimmt?

A:

-AVA-Gerät (Air Void Analyzer) (=besonders für Frischbeton geeignet aber meist nur für große Bauvorhaben)

-Wassersäulenverfahren und das Druckausgleichsverfahren:

 

Frischbeton wird lagenweise in den Topf gegeben bis dieser randvoll ist und dabei mit einem Rütteltisch verdichtet. Nach dem Schließen des Topfes wird der verbleibende Hohlraum unter dem Deckel über zwei Ventile mit Wasser aufgefüllt, sodass, abgesehen von den Luftporen im Beton, keine Luft im Behälter ist. Mit einer Handpumpe wird anschließend in der Druckkammer des Deckels ein definierter Luftüberdruck erzeugt. Die Messung des Luftgehalts im Beton erfolgt dann durch einen Druckausgleich zwischen Druckkammer und Topf, indem ein drittes Ventil geöffnet wird. Auf dem Manometer kann sofort der Luftgehalt in Volumenprozent abgelesen werden.

- mit dem Druckausgleichsverfahren nach Tremper

Q:

16. Wie kann der Wassergehalt des Frischbetons überprüft werden?

A:

Darr-Versuch: (Problem: Kernfeuchte wird auch entzogen)

- mindestens 5kg Frischbeton unter ständigem Rühren bei 105°C über einem Ofen vollständig trocknen

- Masseverlust = Gesamtwassermenge 

- dann Berechnung des w-/z- Wertes

Q:

3. Wie kann die Erhärtung des Betons beschleunigt werden?

A:

Durch Einsatz von Betonzusatzmitteln, den sog. „Beschleunigern“, kann das Erstarren oder das Erhärten von Betonen beschleunigt werden.

Insbesondere bei Spritzbeton oder Betonen in Fließgewässern möchte man eine schnelle Erhärtung erreichen, weshalb man dort auf Beschleuniger zurückgreift.

Q:

6. Folgende Rezeptur wird im Sommer hergestellt:

 

Bestandteil

Anteil

Eigentemperatur

Zement

350 kg/m³

35°C

Gesteinskörnung

1800 kg/m³

28°C

Wasser

175 kg/m³

17°C

 

Welche Frischbetontemperatur ergibt sich bei der Herstellung des Betons. Wie beurteilen Sie diesen Wert? 

A:

Tb = 0,1 x Tz + 0,7 x Tg + 0,2 x Tw

Tb = 0,1 x 35°C + 0,7 x 28°C + 0,2 x 17°C

Tb = 26,5°C

 

Beurteilung = Temperaturdifferenz zwischen Kerntemperatur und Temperatur des Frischbetons nicht ausrechenbar, da nicht bekannt ist, welcher Zement benutzt wurde (Cem 1, Cem2 oder Cem3).

 

Nach  DIN 1045-3 darf die Frischbetontemperatur im Allgemeinen +30°C nicht überschreiten, was dieser Beton erfüllt. Da die Hydratationswärmeentwicklung in weiteren Verlauf zunehmen wird, kann man von einer relativ hohen Temperatur des Betons im weiteren zeitlichen Verlauf ausgehen. Dies hat zur Folge, dass die Anfangsfestigkeit durch die hohen Temperaturen zunimmt, wodurch gleichzeitig die Endfestigkeit abnehmen wird! 

Q:

7. Methoden, um Frischbetontemperatur zu senken:

A:

-Abkühlen des Zugabe Wassers

-Eiszugabe

-Einleitung von flüssigem Stickstoff

-Gesteinskörnung beschatten bzw. oberste Schicht nicht verwenden

-Zementgehalt reduzieren

-Zementsorte wechseln (z.B. Zement mit niedriger Hydratationswärme oder ggf. mit sehr niedriger Hydratationswärme)

-Mischen mit Dampf?

Q:

8.  Wie (hoch?) darf die maximale Frischbetontemperatur im Sommer sein?

A:

Nach DIN 1045-3 darf die Frischbetontemperatur im Allgemeinen +30°C nicht überschreiten. Bei Massenbeton beträgt die maximale Temperatur 25°C.

07 - Frischbeton

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten 07 - Frischbeton Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Französisch :)

Universität St. Gallen

Zum Kurs
Französisch

Studiengemeinschaft Darmstadt

Zum Kurs
Fristen

Fachhochschule für Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 07 - Frischbeton
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 07 - Frischbeton