CTG at Hochschule Für Technik Und Wirtschaft Des Saarlandes | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für CTG an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen CTG Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was hat sich im Geburtsverlauf mit dem CTG verändert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Reduktion Mortalität um 50%

- Erhöhung VE um 2,5fache

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann sollte man laut der Leitlinie CTG schreiben? (EP, AP, Risikoschwangerschaft, etc.)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aufnahme: 30 min

- EP: alle 30 min - 2h

- AP: kontinuierlich

- Risikoschwangerschaft EP und AP: kontinuierlich

- bei Tokolyse / Oxytocin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was genau heißt FHF?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fetale Herzfrequenz

Anzahl der Herztöne in einer Minute

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert das CTG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- US-Doppler-Verfahren

- Impuls ausgesandt, von Kind verändert und zurückgegeben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Baseline und wie ist ihr Normbereich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- mittlere Herzfrequenz

- 110 - 160 spm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterschiedet man eine Tachykardie und was signalisiert sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- leichte Tachykardie: 161 - 180 spm

- schwere Tachykardie: > 181 spm


--> Anzeichen für fetalen Mehrbedarf an O2

--> bei Geburt: fetaler Stress

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne mögliche Ursachen für eine Tachykardie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erschöpfung Mutter

- Dehydration Mutter

- Fieber Mutter

- mütterliche Tachykardie

- AIS

- Partusisten

- Störung Reizweiterleitung des fetalen Herzens

- Plazentainsuffizienz

- vorzeitige Plazentalösung

- fetale Anämie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie therapiert man eine Tachykardie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Getränke / Nahrung / Infusion

- bei Fieber: Blutentnahme und Antibiotikum 

- andauernd: Ende Geburt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann spricht man von einer Bradykardie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Baseline < 110 spm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was signalisiert eine Bradykardie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gravierender fetaler O2-Mangel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Ursachen für eine Bradykardie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Vena-Cava-Kompressions-Syndrom

- Nabelschnur-Kompression

- uteroplazentare Minderdurchblutung

- Dauerkontraktionen

- vorzeitige Plazentalösung

- mütterliche Hypovolämie

- evtl. fetaler Herzfehler

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab wann kann man mit dem Höhrrohr die FHF hören?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ab der 18 - 20. SSW

Lösung ausblenden
  • 16323 Karteikarten
  • 515 Studierende
  • 38 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen CTG Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was hat sich im Geburtsverlauf mit dem CTG verändert?

A:

- Reduktion Mortalität um 50%

- Erhöhung VE um 2,5fache

Q:

Wann sollte man laut der Leitlinie CTG schreiben? (EP, AP, Risikoschwangerschaft, etc.)

A:

- Aufnahme: 30 min

- EP: alle 30 min - 2h

- AP: kontinuierlich

- Risikoschwangerschaft EP und AP: kontinuierlich

- bei Tokolyse / Oxytocin

Q:

Was genau heißt FHF?

A:

Fetale Herzfrequenz

Anzahl der Herztöne in einer Minute

Q:

Wie funktioniert das CTG?

A:

- US-Doppler-Verfahren

- Impuls ausgesandt, von Kind verändert und zurückgegeben

Q:

Was ist die Baseline und wie ist ihr Normbereich?

A:

- mittlere Herzfrequenz

- 110 - 160 spm

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie unterschiedet man eine Tachykardie und was signalisiert sie?

A:

- leichte Tachykardie: 161 - 180 spm

- schwere Tachykardie: > 181 spm


--> Anzeichen für fetalen Mehrbedarf an O2

--> bei Geburt: fetaler Stress

Q:

Nenne mögliche Ursachen für eine Tachykardie

A:

- Erschöpfung Mutter

- Dehydration Mutter

- Fieber Mutter

- mütterliche Tachykardie

- AIS

- Partusisten

- Störung Reizweiterleitung des fetalen Herzens

- Plazentainsuffizienz

- vorzeitige Plazentalösung

- fetale Anämie

Q:

Wie therapiert man eine Tachykardie?

A:

- Getränke / Nahrung / Infusion

- bei Fieber: Blutentnahme und Antibiotikum 

- andauernd: Ende Geburt

Q:

Wann spricht man von einer Bradykardie?

A:

Baseline < 110 spm

Q:

Was signalisiert eine Bradykardie?


A:

gravierender fetaler O2-Mangel

Q:

Was sind Ursachen für eine Bradykardie?

A:

- Vena-Cava-Kompressions-Syndrom

- Nabelschnur-Kompression

- uteroplazentare Minderdurchblutung

- Dauerkontraktionen

- vorzeitige Plazentalösung

- mütterliche Hypovolämie

- evtl. fetaler Herzfehler

Q:

Ab wann kann man mit dem Höhrrohr die FHF hören?

A:

ab der 18 - 20. SSW

CTG

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten CTG Kurse im gesamten StudySmarter Universum

CTU

Universiti Teknologi Mara

Zum Kurs
CTyM

Universidad de Granada

Zum Kurs
CTMat

Universitat Autónoma de Barcelona

Zum Kurs
ACTG

Weber State University

Zum Kurs
CT

University of Perpetual Help, System Dalta

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden CTG
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen CTG