Delikte at Hochschule Für Polizei Und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Delikte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Delikte Kurs an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) zu.

TESTE DEIN WISSEN
körperliche Misshandlung
(§223 StGB - Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine körperliche Misshandlung ist eine üble, unangemessene Behandlung, durch die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesundheitsschädigung 
(§223 StGB - Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Gesundheitsschädigung ist das Hervorrufen oder Steigern eines vom Normalzustand der körperlichen Funktionen des Opfers nachteilig abweichenden Zustands, d.h. krankhaften Zustands.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gift
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jeder anorganische oder organische Stoff, der unter bestimmten Bedingungen durch chemische oder chemisch-physikalische Wirkungen geeignet ist, die Gesundheit zu schädigen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

gesundheitsschädliche Stoffe

(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheitsschädliche Stoffe sind solche, die mechanisch oder thermisch wirken können, z.B. gebrochenes Glas, Nadelspitzen oder kochendes Wasser, auch Bakterien oder Viren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Waffe
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Waffen im technischen Sinne, also Schuss-, Stich-, Hieb- und Wurfwaffen. Diese sind gebrauchsbereite Gegenstände, die ihrer Natur nach dazu bestimmt sind, auf mechanischen oder chemischen Wege einem Menschen Verletzungen beizufügen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

hinterlistiger Überfall

(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Überfall ist ein überraschender Angriff auf den Verletzten, auf den er sich nicht vorbereiten kann.
Er ist hinterlistig, wenn der Täter dabei planmäßig unter Verdeckung seiner wahren Absicht mit List vorgeht, er also planmäßig seine Verletzungsabsicht verbirgt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
gefährliches Werkzeug
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jeder bewegliche Gegenstand, der nach seiner Beschaffenheit und der Art seiner Verwendung als Angriffs- oder Verteidigungsmittel im konkreten Fall geeignet ist, erhebliche Verletzungen zuzufügen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
das Leben gefährdende Behandlung
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Verletzungshandlung des Täters muss dazu geeignet sein, das Leben des Opfers abstrakt zu gefährden.
h.M.: Eine konkrete Gefahr ist nicht erforderlich.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
fremd
(§ 242 StGB - Diebstahl)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fremd ist eine Sache, die nicht im Alleineigentum des Täters steht und nicht herrenlos ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
beweglich
(§ 242 StGB - Diebstahl)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beweglich ist eine Sache, die von ihrem bisherigen Standort körperlich entfernt werden kann.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wegnahme
(§ 242 StGB - Diebstal)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wegnahme ist der Bruch fremden und die Herstellung neuen, nicht notwendig tätereigenem Gewahrsams gegen oder ohne den Willen des Berechtigten

Gewahrsam = die vom Herrschaftswillen getragene, tatsächliche Sachherrschaft 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
(Dritt-)Zueignugsabsicht (sog. überschießende Innentendenz)
(§ 242 StGB - Diebstahl)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zueignunsgabsicht liegt vor, wenn der Täter
  • einerseits die Sache in der Absicht (dolus directus 1. Grades) wegnimmt, sie unter Anmaßung einer eigentümerähnlichen Stellung zumindest vorübergehend der eigenen Vermögensphäre oder der eines Dritten einzuverleiben (Aneignungselement)
  • und er es dabei andererseits zumindest für möglich hält (dolus eventualis), dass die Sache der Verfügungsgewalt des Berechtigten dauerhaft entzogen wird (Enteignungselement)
Lösung ausblenden
  • 76970 Karteikarten
  • 2265 Studierende
  • 74 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Delikte Kurs an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
körperliche Misshandlung
(§223 StGB - Körperverletzung)
A:
Eine körperliche Misshandlung ist eine üble, unangemessene Behandlung, durch die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt wird.
Q:
Gesundheitsschädigung 
(§223 StGB - Körperverletzung)
A:
Eine Gesundheitsschädigung ist das Hervorrufen oder Steigern eines vom Normalzustand der körperlichen Funktionen des Opfers nachteilig abweichenden Zustands, d.h. krankhaften Zustands.
Q:
Gift
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:
Jeder anorganische oder organische Stoff, der unter bestimmten Bedingungen durch chemische oder chemisch-physikalische Wirkungen geeignet ist, die Gesundheit zu schädigen.
Q:

gesundheitsschädliche Stoffe

(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:

Gesundheitsschädliche Stoffe sind solche, die mechanisch oder thermisch wirken können, z.B. gebrochenes Glas, Nadelspitzen oder kochendes Wasser, auch Bakterien oder Viren.

Q:
Waffe
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:
Alle Waffen im technischen Sinne, also Schuss-, Stich-, Hieb- und Wurfwaffen. Diese sind gebrauchsbereite Gegenstände, die ihrer Natur nach dazu bestimmt sind, auf mechanischen oder chemischen Wege einem Menschen Verletzungen beizufügen.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

hinterlistiger Überfall

(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:
Ein Überfall ist ein überraschender Angriff auf den Verletzten, auf den er sich nicht vorbereiten kann.
Er ist hinterlistig, wenn der Täter dabei planmäßig unter Verdeckung seiner wahren Absicht mit List vorgeht, er also planmäßig seine Verletzungsabsicht verbirgt.
Q:
gefährliches Werkzeug
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:
Jeder bewegliche Gegenstand, der nach seiner Beschaffenheit und der Art seiner Verwendung als Angriffs- oder Verteidigungsmittel im konkreten Fall geeignet ist, erhebliche Verletzungen zuzufügen.
Q:
das Leben gefährdende Behandlung
(§224 StGB - schwere Körperverletzung)
A:
Die Verletzungshandlung des Täters muss dazu geeignet sein, das Leben des Opfers abstrakt zu gefährden.
h.M.: Eine konkrete Gefahr ist nicht erforderlich.
Q:
fremd
(§ 242 StGB - Diebstahl)
A:
Fremd ist eine Sache, die nicht im Alleineigentum des Täters steht und nicht herrenlos ist.
Q:
beweglich
(§ 242 StGB - Diebstahl)
A:
Beweglich ist eine Sache, die von ihrem bisherigen Standort körperlich entfernt werden kann.
Q:
Wegnahme
(§ 242 StGB - Diebstal)
A:
Wegnahme ist der Bruch fremden und die Herstellung neuen, nicht notwendig tätereigenem Gewahrsams gegen oder ohne den Willen des Berechtigten

Gewahrsam = die vom Herrschaftswillen getragene, tatsächliche Sachherrschaft 
Q:
(Dritt-)Zueignugsabsicht (sog. überschießende Innentendenz)
(§ 242 StGB - Diebstahl)
A:
Zueignunsgabsicht liegt vor, wenn der Täter
  • einerseits die Sache in der Absicht (dolus directus 1. Grades) wegnimmt, sie unter Anmaßung einer eigentümerähnlichen Stellung zumindest vorübergehend der eigenen Vermögensphäre oder der eines Dritten einzuverleiben (Aneignungselement)
  • und er es dabei andererseits zumindest für möglich hält (dolus eventualis), dass die Sache der Verfügungsgewalt des Berechtigten dauerhaft entzogen wird (Enteignungselement)
Delikte

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Delikte Kurse im gesamten StudySmarter Universum

DeliktsR

Universität zu Köln

Zum Kurs
Strafrecht - Alle Delikte

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Delikte
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Delikte