Modul 6 - HWS at Hochschule Für Gesundheit | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Modul 6 - HWS an der Hochschule für Gesundheit

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Modul 6 - HWS Kurs an der Hochschule für Gesundheit zu.

TESTE DEIN WISSEN

Sicherheitsraum ist

zervikal _____ als im thorakalen & lumbalen Raum.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

größer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zervikaler Engpass Höhe C5/6 bedeutet:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Der Canalis vertebralis ist hier am engsten und

2. Die Beweglichkeit der Intervertebralgelenke C5-C6 ist in anterior-

posterior Richtung hier am größten


midcervikal --> hypermobil

umliegend --> hypomobil

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Flexion C0-C2 führt zu ...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Extension C2-C3

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

A. vertebralis ist...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- wichtig für MT

- KI für Manipulation oder Mobilisation

- Sicherung durch Blutdruck und glatter Muskulatur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verlauf der A. vertebralis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

V1 : von subclavia zur zerv. WS

V2: innerhalb transversi

V3: Schleife oberhalb C1 (Reserve)

V4: Schleife zu A. basilaris

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V3 : Die schleife oberhalb C1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ermöglicht Rotation zwischen C1 und C2

- reguliert den Blutdruck leicht

- kann sich lösen / Plaque lösen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kompression dorsales, spinales Ganglion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mechanisch: Kompression ohne Entzündung --> Steigerung der Aktivität --> starke, einschießende Schmerzen (viele Als)


trophisch: nicht so stark eingeschränkt, aber lange: 1) distale Parästhesien 2) schmerzhafte Parästhesien 3) einschießende SZ

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Os odontoideum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterversorgung oder Trauma:

dens Anis liegt frei/locker

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Myelopathie - A. spinalis anterior Syndrom zervikal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

schlaffe Lähmung OE

spastisch UE

Parästhesien bds UE

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zervikale Radikulopathie


Unterschied zervikal zu lumbal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- austritt fast horizontal

- wellenartig - pufferzone

- erhöhte Mobilität

- lumbal eher Austritt nach caudal - längerer verlauf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Muster zervikale Radikulopathie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- monosegmental

- bei Entzündung einschießend in den ganzen Arm

- zuerst Distel in den Fingern - anschließend nicht scharf abgrenzbar/fleckig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das zervikale Myelon befindet sich im

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Canalis vertebralis

Lösung ausblenden
  • 30810 Karteikarten
  • 421 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Modul 6 - HWS Kurs an der Hochschule für Gesundheit - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Sicherheitsraum ist

zervikal _____ als im thorakalen & lumbalen Raum.

A:

größer

Q:

Zervikaler Engpass Höhe C5/6 bedeutet:

A:

1. Der Canalis vertebralis ist hier am engsten und

2. Die Beweglichkeit der Intervertebralgelenke C5-C6 ist in anterior-

posterior Richtung hier am größten


midcervikal --> hypermobil

umliegend --> hypomobil

Q:

Flexion C0-C2 führt zu ...

A:

Extension C2-C3

Q:

A. vertebralis ist...

A:

- wichtig für MT

- KI für Manipulation oder Mobilisation

- Sicherung durch Blutdruck und glatter Muskulatur

Q:

Verlauf der A. vertebralis

A:

V1 : von subclavia zur zerv. WS

V2: innerhalb transversi

V3: Schleife oberhalb C1 (Reserve)

V4: Schleife zu A. basilaris

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

V3 : Die schleife oberhalb C1

A:

- Ermöglicht Rotation zwischen C1 und C2

- reguliert den Blutdruck leicht

- kann sich lösen / Plaque lösen

Q:

Kompression dorsales, spinales Ganglion

A:

mechanisch: Kompression ohne Entzündung --> Steigerung der Aktivität --> starke, einschießende Schmerzen (viele Als)


trophisch: nicht so stark eingeschränkt, aber lange: 1) distale Parästhesien 2) schmerzhafte Parästhesien 3) einschießende SZ

Q:

Os odontoideum

A:

Unterversorgung oder Trauma:

dens Anis liegt frei/locker

Q:

Myelopathie - A. spinalis anterior Syndrom zervikal

A:

schlaffe Lähmung OE

spastisch UE

Parästhesien bds UE

Q:

Zervikale Radikulopathie


Unterschied zervikal zu lumbal

A:

- austritt fast horizontal

- wellenartig - pufferzone

- erhöhte Mobilität

- lumbal eher Austritt nach caudal - längerer verlauf

Q:

Muster zervikale Radikulopathie

A:

- monosegmental

- bei Entzündung einschießend in den ganzen Arm

- zuerst Distel in den Fingern - anschließend nicht scharf abgrenzbar/fleckig

Q:

Das zervikale Myelon befindet sich im

A:

Canalis vertebralis

Modul 6 - HWS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Modul 6 - HWS an der Hochschule für Gesundheit

Für deinen Studiengang Modul 6 - HWS an der Hochschule für Gesundheit gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Modul 6 - HWS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Modul 6

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Zum Kurs
Modul 6

TU Dortmund

Zum Kurs
Modul 6

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Modul 6 - HWS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Modul 6 - HWS