3. Prüfungsteil at Hochschule für Gesundheit

Flashcards and summaries for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Begriff Pflegebedürftigkeit 

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Nennen Sie die 6 Domänen des Begutachtungsinstrumentes mit den %

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Nennen sie die Pflegegrade 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Was gibt es für Entlastungsmöglichkeiten 

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Was verstehen sie unter einem Nationalen Expertenstandard und welche sind ihnen bekannt?

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Was sind Zentrale Funktionen

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Nennen sie die 11 Expertenstandards 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Definition:

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Epidemiologie:

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Ätiologie:

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Klassifikation:

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

Schübe:

Your peers in the course 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit on StudySmarter:

3. Prüfungsteil

Was versteht man unter dem Begriff Pflegebedürftigkeit 

: Personen, die
- Gesundheitlich bedingte Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeit
aufweisen, Hilfe durch andere bedürfen
- Körperliche kognitive oder psychische Beeinträchtigungen oder gesundheitliche Belastungen oder Anforderungen nicht selbstständig kompensieren oder bewältigen können
- Auf Dauer oder für mindestes 6 Monate
Pflegegrad in Abhängigkeit von schwere der Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder
Fähigkeiten

3. Prüfungsteil

Nennen Sie die 6 Domänen des Begutachtungsinstrumentes mit den %

Selbstversorgung: 40%
Bewältigung von und selbständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingter
Anforderungen und Belastungen (20%)
Kognitive und Kommunikative Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische
Belastungen (15%)
Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte (15%)
Mobilität (10%

3. Prüfungsteil

Nennen sie die Pflegegrade 

o 1: geringe Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Funktionen
o 2: erhebliche Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Funktionen
o 3: schwere Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Funktionen
o 4: schwerste Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Funktionen
o 5: schwerste Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Funktionen, mit
besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung

3. Prüfungsteil

Was gibt es für Entlastungsmöglichkeiten 

- Wohnumfeldverbesserungen und deren Finanzierung 

- Tagespflege

- Kurzzeitpflege

- Verhinderungspflege

- Pflegehilfsmittel zur Erleichterung der Pflege (Pflegebett) 

- Pflegezeit

- Familienpflegezeit

- Schulung und Beratung 

- Pflegegeld und Sachleistungen 

3. Prüfungsteil

Was verstehen sie unter einem Nationalen Expertenstandard und welche sind ihnen bekannt?

Instrument zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege, mit deren Hilfe die Qualität von von Leistungen definiert, eingeführt und bewertet werden kann 

(und das Auskunft darüber gibt, welche Verantwortung die Berufsgruppe gegenüber der Gesellschaft, den Pflegebedürftigen, dem Gesetzgeber und den einzelnen Mitgliedern übernimmt)

3. Prüfungsteil

Was sind Zentrale Funktionen

– Berufliche Aufgaben und Verantwortungen zu definieren,
– Innovationen in Gang zu setzen,
– eine evidenzbasierte Berufspraxis, berufliche Identität und Beweglichkeit zu fördern und –
Grundlage für einen konstruktiven Dialog über Qualitätsfragen mit anderen Gesundheitsberufen zu
sein

3. Prüfungsteil

Nennen sie die 11 Expertenstandards 


- Dekubitusprophylaxe in der Pflege (Wiebke)
- Förderung der Harnkontinenz in der Pflege (Mandy)
-
Entlassungsmanagement (Bachmann)
- Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen (Wiebke)
- Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen (Wiebke)
- Pflege von Menschen mit chronischen Wunden (Ricarda)
- Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung (Ricarda)
-
Sturzprophylaxe (Bachmann)
Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz (Mandy)
- Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege (Bachmann)

3. Prüfungsteil

Definition:

Immunvermittelte chronisch entzündliche Erkrankung des ZNS, die
in unterschiedlichen Ausprägungen zur Demyelinisierung und axonalen
Schaden führt

Es entstehen multiple Entzündungsherde, die zur Neurodegeneration führen

3. Prüfungsteil

Epidemiologie:

- Weltweit ca. 2.5 Mio. Betroffene, Jährliche Inzidenz: ca. 2500 (3.5-5/100000 EW)
- Deutschland: ca. 130.00 Erkrankte

Frauen 2-3 mal so häufig wie Männer

erkrankung
-
Frauen 2-3 mal so häufig wie Männer

→ häufigste neurologische Erkrankung im jungen Erwachsenen Alter
→häufigste neurologische Erkrankung die im jungen Erwachsenenalter zu bleibender
Behinderung und vorzeitiger Berentung führt

3. Prüfungsteil

Ätiologie:

Unklar: Zusammenspiel von genetischer Veranlagung und verschiedener Umweltfaktoren
→ Störung in der Immunantwort → Demyelinisierung und Degeneration von
Nervenzellfasern
- Relevante Faktoren:
o Rauchen
o Ernährung (Salzreich)
o Adipositas
o Epstein-Barr-Virus
o Vit-D – Mangel

3. Prüfungsteil

Klassifikation:

Unterscheidung in verschiedene Stadien und Verläufe
1. Klinisch isoliertes Syndrom (KIS/CIS):
• Anfangsstadium der klinischen Erkrankung
2. schubförmig-remittierende Verlaufsform (RRMS)
- Unvorhersehbare Schübe führen zu Einschränkungen die sich Anfang meist komplett und
später nur noch teilweise zurück bilden
3. sekundär progrediente Verlaufsform (SPMS)

- Schleichende Verschlechterung der Symptome, vereinzelte Schübe. Meiste einige Jahre nach
RRMS
4. Primär Progrediente Verlaufsform (PPMS)
- Von Anfang an kommt es zu einer schleichenden Verschlechterung ohne erkennbare
Krankheitsschübe

3. Prüfungsteil

Schübe:

- Neue oder Reaktivierung bereits aufgetretener klinischer Ausfälle
- Symptome die subjektiv berichtet oder durch die Untersuchung subjetiviert
- Mind 24h
-
Zeitintervall: 30 Tage nach Beginn vorrausgegangener Schübe
- Nicht in Verbindung mit Änderung der Körpertemperatur oder Infektionen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule für Gesundheit overview page

Prüfung

Prüfung-it

Prüfungswesen

Prüfungsfragen

Bio 3 Übungsteil

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for 3. Prüfungsteil at the Hochschule für Gesundheit or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login