Arbeits- / Organisationspsychologie at Hochschule Für Angewandtes Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Arbeits- / Organisationspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeits- / Organisationspsychologie Kurs an der Hochschule für angewandtes Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Aufbau- und Ablauforganisation?

Klausurrelevant!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufbauorganisation:

Ordnet Aufgaben-, -Kompetenz- und Verantwortungsinhalte im Unternehmen. Sie bildet das hierarchische Gerüst einer Organisation und wird durch Organigramme dargestellt.  


Ablauforganisation:

Strukturiert die Arbeitsprozesse in einer Organisation.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Merkmale einer OE?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Organisationsentwicklung (OE) ist ein systemisches und geplantes Veränderungsbemühen, welches Erkenntnisse aus den Verhaltenswissenschaften nutzt, um die organisationale Effektivität und Problemlösefähigkeit zu steigern, so dass sich Organisationen an wechselnde Umweltbedingungen anpassen können 

(vgl. Beckhard, 2006; Cummings u. Worley, 2015; French, 1969)

= Systematische und geplante Prozessveränderung!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Organisationskultur und -Klima?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organisationskultur:

Ist das von Mitgliedern einer Organisation geteilte System von Werten und Normen, durch das sich die Organisationsmitglieder von Nicht-Organisationsmitgliedern unterscheiden.


Hierbei gibt es drei Ebenen:

  1. Artefakte
  2. Werte
  3. Grundlegende Annahmen

->Je größer die Organisation, desto stärker sind die Werte und Normen!!!


Unternehmensklima:

Bezieht sich auf die tägliche Wahrnehmung der Organisation durch ihre Mitglieder.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile kann die Prozessorganisation für ein Unternehmen bringen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:

  • klare Abgrenzung der Abteilungen / Verantwortlichkeiten
  • gute Überwachung der Units
  • bessere Kommunikationswege innerhalb der Unit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Unterschied zwischen Job Enlargement und Job Enrichment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Job Enlargement:

-> erweitert die Aufgaben eines Arbeitsplatzes auf zusätzliche Tätigkeitsbereiche.


Job Enrichment:

-> bereichert das Arbeitsfeld der Arbeitskraft durch Zuwachs von inhaltlichen anderen Aufgabenfeldern.


Job Rotation:

->durchlaufen mehrerer Abteilungen/ Aufgabenbereiche, erlernen neuer Fähigkeiten.


=> Überbegriff für alle (drei Job- /-enrichment/ -largement/ -rotation) 

= => Job Crafting <= =

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

• Wozu dient die Organisationsdiagnose und was ist bei deren Umsetzung 

zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • (Def.) Organisationsdiagnose: 

liefert ein systematisches Verständnis von Organisationen.

Maßnahmen zur Organisationsentwicklung abgeleitet werden, um Probleme zu lösen und die Effektivität zu verbessern.


bei der Umsetzung zu beachten:
bei der Diagnose-> alle Stakeholder mit einbeziehen!!!


Ziel: Funktionsweise einer Organisation zu verbessern, liefert notwendige Informationen, um anschließende Intervetionsmaßnahmen zu gestalten.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Unternehmen eignet sich die Matrix-Organisation besonders gut und welche Probleme können durch sie entstehen?

Klausurrelevant!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Für Unternehmen in der Herstellung von mehreren Produkten

(z.B. Industrie: Siemens-Geräte)


Verschiedene Produktsparten: 

(Haushaltgeräte/ Entertainment/ Industriegeräte/ Automobil)


Nachteile:

-Rollenkonflikte: z.B. eine Person untersteht zwei Vorgesetzten

-Setzt hohe Kooperationsbereitschaft von der Schnittstellen-Unit voraus = hohes Stresspotential

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diskutieren Sie den besprochenen Kulturbegriff von Hofstede.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nach Hofstede: Ist die Kultur "die kollektive Programmierung des Verstandes von Gruppen/ Individuen, 

die sich von anderen unterscheidet."


Kulturen umfassen Gruppen von Menschen:

-an bestimmten Orten  

-zu bestimmten Zeiten

-mit bestimmten Lebensformen, Wissensständen und Sprachen

-> Sie entstehen im Austausch mit anderen Kulturen und grenzen sich von diesen ab.


Kultur auf drei Ebenen:

  1. gemeinsame Werte und Normen
  2. grundlegende Annahmen
  3. Standardisierungen


Der Prozess der Sozialisation, standardisiert:

-Empfindungen, 

-Denken, 

-Kommunikation und -Verhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Kommunikation in Organisationen so wichtig und aus welchem Grund wirkt eine gute interne Kommunikation Widerständen entgegen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommunikation:

-> Reduziert und verhindert Widerstände 

=> Schaft Transparenz! <=Doch auch Widerstand möglich!?


(weil man womöglich persönlich mit der Transparenz ein Problem hat, diese Information nach außen zu tragen?!)

Die Beste Kommunikationsform ist: Persönlich und nicht schriftlich!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich präventive und prospektive Strategien der Arbeitsgestaltung voneinander abgrenzen?

(Klausurrelevant!!! Strategie nennen + Beispiel)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Präventive Strategie:

Zweck: Vorwiegende Vermeidung gesundheitlicher Schädigungen und psychosozialer Beeinträchtigung


Bspl.: Beschaffung von geeignetem Mobiliar bereits vor der Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen; Arbeitsorganisation, Wechsel zwischen den Tätigkeiten.


Prospektive Strategie:

Zweck: Schaffung von Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.


Bspl.: Angebot verschiedener Dialog- und Funktionsformen, konfigurierbare Unterstützungsmöglichkeiten für unterschiedliche Organisationsformen; Anpassungsmöglichkeiten durch die Nutzenden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Beispiele, wie die Berücksichtigung psychologischer Expertise in Organisationen Geld einsparen und den Mitarbeitenden nutzen kann.

(Methodische Zugänge) Klausurrelevant!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Längsschnitt: 

Begleitung über einen längeren Zeitraum, um nicht nur Momentaufnahmen zu erhalten u. zeitliche Dynamiken zu berücksichtigen. -> Entwicklung und Veränderung des Erlebens und Verhaltens von Personen in Abhängigkeit von individuellen und kontextuellen Einflussfaktoren analysieren.


Qualitativ:

Quantitative Ergebnisse (ZDF) mit qualitativen Ergebnissen anreichern -> um quantitative Ergebnisse zu verstehen und Maßnahmen abzuleiten.

->um neue Maßnahmen entwickeln.


People Analytics:

Big Data, sammeln und auswerten von großen Datenmengen (z.B. Beschäftigtenbefragung, Personalakte/ HR-System/-Tools) 

Ziel: ->Zusammenhänge aufdecken + Führungsindikatoren (z.B. Fluktuation) identifizieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Arbeitsfelder der AO-Psychologie.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Arbeits-
  • Personal-
  • Organisationspsychologie
Lösung ausblenden
  • 145316 Karteikarten
  • 2246 Studierende
  • 135 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeits- / Organisationspsychologie Kurs an der Hochschule für angewandtes Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Aufbau- und Ablauforganisation?

Klausurrelevant!

A:

Aufbauorganisation:

Ordnet Aufgaben-, -Kompetenz- und Verantwortungsinhalte im Unternehmen. Sie bildet das hierarchische Gerüst einer Organisation und wird durch Organigramme dargestellt.  


Ablauforganisation:

Strukturiert die Arbeitsprozesse in einer Organisation.

Q:

Was sind die Merkmale einer OE?


A:

Die Organisationsentwicklung (OE) ist ein systemisches und geplantes Veränderungsbemühen, welches Erkenntnisse aus den Verhaltenswissenschaften nutzt, um die organisationale Effektivität und Problemlösefähigkeit zu steigern, so dass sich Organisationen an wechselnde Umweltbedingungen anpassen können 

(vgl. Beckhard, 2006; Cummings u. Worley, 2015; French, 1969)

= Systematische und geplante Prozessveränderung!

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Organisationskultur und -Klima?

A:

Organisationskultur:

Ist das von Mitgliedern einer Organisation geteilte System von Werten und Normen, durch das sich die Organisationsmitglieder von Nicht-Organisationsmitgliedern unterscheiden.


Hierbei gibt es drei Ebenen:

  1. Artefakte
  2. Werte
  3. Grundlegende Annahmen

->Je größer die Organisation, desto stärker sind die Werte und Normen!!!


Unternehmensklima:

Bezieht sich auf die tägliche Wahrnehmung der Organisation durch ihre Mitglieder.

Q:

Welche Vorteile kann die Prozessorganisation für ein Unternehmen bringen?

A:

Vorteile:

  • klare Abgrenzung der Abteilungen / Verantwortlichkeiten
  • gute Überwachung der Units
  • bessere Kommunikationswege innerhalb der Unit
Q:

Erklären Sie den Unterschied zwischen Job Enlargement und Job Enrichment

A:

Job Enlargement:

-> erweitert die Aufgaben eines Arbeitsplatzes auf zusätzliche Tätigkeitsbereiche.


Job Enrichment:

-> bereichert das Arbeitsfeld der Arbeitskraft durch Zuwachs von inhaltlichen anderen Aufgabenfeldern.


Job Rotation:

->durchlaufen mehrerer Abteilungen/ Aufgabenbereiche, erlernen neuer Fähigkeiten.


=> Überbegriff für alle (drei Job- /-enrichment/ -largement/ -rotation) 

= => Job Crafting <= =

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

• Wozu dient die Organisationsdiagnose und was ist bei deren Umsetzung 

zu beachten?

A:
  • (Def.) Organisationsdiagnose: 

liefert ein systematisches Verständnis von Organisationen.

Maßnahmen zur Organisationsentwicklung abgeleitet werden, um Probleme zu lösen und die Effektivität zu verbessern.


bei der Umsetzung zu beachten:
bei der Diagnose-> alle Stakeholder mit einbeziehen!!!


Ziel: Funktionsweise einer Organisation zu verbessern, liefert notwendige Informationen, um anschließende Intervetionsmaßnahmen zu gestalten.


Q:

Für welche Unternehmen eignet sich die Matrix-Organisation besonders gut und welche Probleme können durch sie entstehen?

Klausurrelevant!

A:

Für Unternehmen in der Herstellung von mehreren Produkten

(z.B. Industrie: Siemens-Geräte)


Verschiedene Produktsparten: 

(Haushaltgeräte/ Entertainment/ Industriegeräte/ Automobil)


Nachteile:

-Rollenkonflikte: z.B. eine Person untersteht zwei Vorgesetzten

-Setzt hohe Kooperationsbereitschaft von der Schnittstellen-Unit voraus = hohes Stresspotential

Q:

Diskutieren Sie den besprochenen Kulturbegriff von Hofstede.

A:

Nach Hofstede: Ist die Kultur "die kollektive Programmierung des Verstandes von Gruppen/ Individuen, 

die sich von anderen unterscheidet."


Kulturen umfassen Gruppen von Menschen:

-an bestimmten Orten  

-zu bestimmten Zeiten

-mit bestimmten Lebensformen, Wissensständen und Sprachen

-> Sie entstehen im Austausch mit anderen Kulturen und grenzen sich von diesen ab.


Kultur auf drei Ebenen:

  1. gemeinsame Werte und Normen
  2. grundlegende Annahmen
  3. Standardisierungen


Der Prozess der Sozialisation, standardisiert:

-Empfindungen, 

-Denken, 

-Kommunikation und -Verhalten.

Q:

Warum ist Kommunikation in Organisationen so wichtig und aus welchem Grund wirkt eine gute interne Kommunikation Widerständen entgegen?

A:

Kommunikation:

-> Reduziert und verhindert Widerstände 

=> Schaft Transparenz! <=Doch auch Widerstand möglich!?


(weil man womöglich persönlich mit der Transparenz ein Problem hat, diese Information nach außen zu tragen?!)

Die Beste Kommunikationsform ist: Persönlich und nicht schriftlich!

Q:

Wie lassen sich präventive und prospektive Strategien der Arbeitsgestaltung voneinander abgrenzen?

(Klausurrelevant!!! Strategie nennen + Beispiel)

A:

Präventive Strategie:

Zweck: Vorwiegende Vermeidung gesundheitlicher Schädigungen und psychosozialer Beeinträchtigung


Bspl.: Beschaffung von geeignetem Mobiliar bereits vor der Einführung von Bildschirmarbeitsplätzen; Arbeitsorganisation, Wechsel zwischen den Tätigkeiten.


Prospektive Strategie:

Zweck: Schaffung von Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.


Bspl.: Angebot verschiedener Dialog- und Funktionsformen, konfigurierbare Unterstützungsmöglichkeiten für unterschiedliche Organisationsformen; Anpassungsmöglichkeiten durch die Nutzenden.

Q:

Nennen Sie Beispiele, wie die Berücksichtigung psychologischer Expertise in Organisationen Geld einsparen und den Mitarbeitenden nutzen kann.

(Methodische Zugänge) Klausurrelevant!

A:

Längsschnitt: 

Begleitung über einen längeren Zeitraum, um nicht nur Momentaufnahmen zu erhalten u. zeitliche Dynamiken zu berücksichtigen. -> Entwicklung und Veränderung des Erlebens und Verhaltens von Personen in Abhängigkeit von individuellen und kontextuellen Einflussfaktoren analysieren.


Qualitativ:

Quantitative Ergebnisse (ZDF) mit qualitativen Ergebnissen anreichern -> um quantitative Ergebnisse zu verstehen und Maßnahmen abzuleiten.

->um neue Maßnahmen entwickeln.


People Analytics:

Big Data, sammeln und auswerten von großen Datenmengen (z.B. Beschäftigtenbefragung, Personalakte/ HR-System/-Tools) 

Ziel: ->Zusammenhänge aufdecken + Führungsindikatoren (z.B. Fluktuation) identifizieren

Q:

Nennen Sie drei Arbeitsfelder der AO-Psychologie.

A:
  • Arbeits-
  • Personal-
  • Organisationspsychologie
Arbeits- / Organisationspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Arbeits- / Organisationspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management

Für deinen Studiengang Arbeits- / Organisationspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Arbeits- / Organisationspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeits- & Organisationspsychologie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

Hochschule Ansbach

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeits- / Organisationspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeits- / Organisationspsychologie