ProjektManagement at Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ProjektManagement an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ProjektManagement Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Inhalte und Aufgaben des Projektmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement ist die Gesamtheit von
Führungsaufgaben,
organisation,
techniken
mitteln für die Initiierung,
Definition,
Planung,
Steuerung
Abschluss von Projekten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist scrum? Beschreiben Sie Merkmale des scrum-Vorgehensmodells!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Scrum ist ein iterativ-inkrementelles (wiederholendes, schrittweises) und Agilität förderndes Vorgehensmodell. Wesentliche Bestandteile sind neben den Rollen scrum owner, scrum master und Entwicklungsteam die
scrum Artefakte
• Product backlog,
• Sprint backlog,
• Product inkrement sowie die
scrum Ereignisse
• Sprint,
• Sprint Planning,
• Daily scrum,
• Sprint Review und
• Sprint retrospective.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die Projektmanagementphasen nach der DIN? Bitte
in richtiger Reihenfolge angeben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Initialisierung, Definition, Planung, Steuerung, Abschluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie Merkmale, die eine erfolgreiche User-Story auszeichnen! => Leistungsumfang

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine gut formulierte User story weist folgende Merkmale auf:
• Sie ist aus Sicht einer Anwenderrolle formuliert.
• Sie ist abschätzbar (nicht zu groß).
• Sie beinhaltet eine Begründung (Zweck).
• Sie beinhaltet Kriterien der Zielerreichung (Definition of Done).
• Sie hat einen ausgewiesenen Nutzen für das Geschäft (business value).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 

Ein Projekt verläuft in verschiedenen Phasen. Jede Phase sollte durch ein festgelegtes Ergebnis abgeschlossen werden. Was soll damit erreicht werden?

 

Denken in Prozessen, nicht in Abteilungen oder Bereichen

 

Einbeziehung der Kunden und Lieferanten

 

Zwischenziele des Gesamtprozesses strukturieren

 

Suche nach Perfektion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwischenziele des Gesamtprozesses strukturieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet die iterative Vorgehensweise im Projektmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inkrementelles und iteratives Vorgehen beschreibt ein Vorgehen in nacheinander folgenden Wiederholungen, ein Verfahren der schrittweisen Annäherung an die exakte oder endgültige Lösung. Eine Iteration ist eine zeitlich und fachlich in sich abgeschlossene Einheit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gibt es Regeln bzw. eine Vorgehensweise für die Zieldefinition?
Wenn ja, welche?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Identifikation – Zielfindung,
2. Formulierung,
3. Erstellung des Zielsystems,
4. Operationalisierung (Zielsprache SMART),
5. Priorisieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 5 Funktionen der Ziele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbindung
Orientierung
Kontrolle
Koordination
Selektion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 2 Möglichkeiten für die Gliederung eines PSP´s?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phasen, objekt-, funktions- und gemischtorientierter PSP

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 3 Schätzmethoden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Expertenschätzung
Einzelschätzung
Mehrfachbefragung
Delphi Methode
Schätzklausuren
Die Analogiemethode
Die Kennzahlenmethode
Die Prozentsatzmethode
Die Parametrische Methode
Die Dreipunktschätzung – PERT-Methode

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 

Frageformen; Welche der aufgeführten Frage ist eine Fangfrage?

 

Teilen sie meine Meinung?

 

Wen ich recht verstehe, meinen Sie, dass ...?

 

Was sagen Sie dazu?

 

War nicht eben Ihre Meinung, dass ....?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

War nicht eben Ihre Meinung, dass ....?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prognosen der Earned Value Analyse kennen Sie?
Beschreiben Sie diese kurz und nennen ihre Formeln.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lineare Prognose (Kostenverlauf verhält sich weiterhin wie in der
abgelaufenen Periode:
Gesamtkosten linear = Gkplan*Kist/FW.
Additive Prognose: Kostenverlauf wurde durch einmalige
Ereignisse beeinflusst, die in Zukunft nicht mehr auftreten werden.
Gesamtkosten additiv = GKplan + Kist-FW.
Optimistische Prognose: Kostenverlauf zeigt eine Abweichung,
die bis zum Projektende egalisiert wird.
Gesamtkosten optimistisch = GKplan = Kist

Lösung ausblenden
  • 68431 Karteikarten
  • 1684 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ProjektManagement Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Inhalte und Aufgaben des Projektmanagement?

A:

Projektmanagement ist die Gesamtheit von
Führungsaufgaben,
organisation,
techniken
mitteln für die Initiierung,
Definition,
Planung,
Steuerung
Abschluss von Projekten

Q:

Was ist scrum? Beschreiben Sie Merkmale des scrum-Vorgehensmodells!

A:

Scrum ist ein iterativ-inkrementelles (wiederholendes, schrittweises) und Agilität förderndes Vorgehensmodell. Wesentliche Bestandteile sind neben den Rollen scrum owner, scrum master und Entwicklungsteam die
scrum Artefakte
• Product backlog,
• Sprint backlog,
• Product inkrement sowie die
scrum Ereignisse
• Sprint,
• Sprint Planning,
• Daily scrum,
• Sprint Review und
• Sprint retrospective.

Q:

Wie heißen die Projektmanagementphasen nach der DIN? Bitte
in richtiger Reihenfolge angeben

A:

Initialisierung, Definition, Planung, Steuerung, Abschluss

Q:

Beschreiben Sie Merkmale, die eine erfolgreiche User-Story auszeichnen! => Leistungsumfang

A:

Eine gut formulierte User story weist folgende Merkmale auf:
• Sie ist aus Sicht einer Anwenderrolle formuliert.
• Sie ist abschätzbar (nicht zu groß).
• Sie beinhaltet eine Begründung (Zweck).
• Sie beinhaltet Kriterien der Zielerreichung (Definition of Done).
• Sie hat einen ausgewiesenen Nutzen für das Geschäft (business value).

Q:

 

Ein Projekt verläuft in verschiedenen Phasen. Jede Phase sollte durch ein festgelegtes Ergebnis abgeschlossen werden. Was soll damit erreicht werden?

 

Denken in Prozessen, nicht in Abteilungen oder Bereichen

 

Einbeziehung der Kunden und Lieferanten

 

Zwischenziele des Gesamtprozesses strukturieren

 

Suche nach Perfektion

A:

Zwischenziele des Gesamtprozesses strukturieren

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet die iterative Vorgehensweise im Projektmanagement?

A:

Inkrementelles und iteratives Vorgehen beschreibt ein Vorgehen in nacheinander folgenden Wiederholungen, ein Verfahren der schrittweisen Annäherung an die exakte oder endgültige Lösung. Eine Iteration ist eine zeitlich und fachlich in sich abgeschlossene Einheit.

Q:

Gibt es Regeln bzw. eine Vorgehensweise für die Zieldefinition?
Wenn ja, welche?

A:

1. Identifikation – Zielfindung,
2. Formulierung,
3. Erstellung des Zielsystems,
4. Operationalisierung (Zielsprache SMART),
5. Priorisieren

Q:

Nennen Sie 5 Funktionen der Ziele

A:

Verbindung
Orientierung
Kontrolle
Koordination
Selektion

Q:

Nennen Sie 2 Möglichkeiten für die Gliederung eines PSP´s?

A:

Phasen, objekt-, funktions- und gemischtorientierter PSP

Q:

Nennen Sie 3 Schätzmethoden

A:

Die Expertenschätzung
Einzelschätzung
Mehrfachbefragung
Delphi Methode
Schätzklausuren
Die Analogiemethode
Die Kennzahlenmethode
Die Prozentsatzmethode
Die Parametrische Methode
Die Dreipunktschätzung – PERT-Methode

Q:

 

Frageformen; Welche der aufgeführten Frage ist eine Fangfrage?

 

Teilen sie meine Meinung?

 

Wen ich recht verstehe, meinen Sie, dass ...?

 

Was sagen Sie dazu?

 

War nicht eben Ihre Meinung, dass ....?

A:

War nicht eben Ihre Meinung, dass ....?

Q:

Welche Prognosen der Earned Value Analyse kennen Sie?
Beschreiben Sie diese kurz und nennen ihre Formeln.

A:

Lineare Prognose (Kostenverlauf verhält sich weiterhin wie in der
abgelaufenen Periode:
Gesamtkosten linear = Gkplan*Kist/FW.
Additive Prognose: Kostenverlauf wurde durch einmalige
Ereignisse beeinflusst, die in Zukunft nicht mehr auftreten werden.
Gesamtkosten additiv = GKplan + Kist-FW.
Optimistische Prognose: Kostenverlauf zeigt eine Abweichung,
die bis zum Projektende egalisiert wird.
Gesamtkosten optimistisch = GKplan = Kist

ProjektManagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten ProjektManagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Projektmanagement

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Zum Kurs
Projektmanagement

Hochschule Macromedia

Zum Kurs
Projektmanagement

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs
projektmanagement

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ProjektManagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ProjektManagement