Ernährungsphysiologie at Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Ernährungsphysiologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ernährungsphysiologie Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Schützende Faktoren für die Vitaminwirkung des Vit. B1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ascorbinsäure
  • andere reduzierende Substanzen, wie z.B. Wein- oder Citronensäure
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Faktoren von denen der Thiaminstatus abhängig ist

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verfügbarkeit aus LM
  • Alkoholstatus
  • Anwesenheit von Antagonisten
  • Folat- bzw. Proteinstatus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorkommen von Vit. B1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in allen LM tierischen Ursprungs
  • Fisch, Leber, Muskelfleisch, Getreide, Hülsenfrüchte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon hängt der Vit. B1 Bedarf ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vom Energiebedarf
  • Bei erhöhtem Energieumsatz, z.B. durch Sport erhöht sich der Bedarf
  • liegt bei ca. 0,5 mg Thiamin/d pro 1000 kcal
  • (EFSA: 0,4 mg/1000kcal)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anderer Name für Vitamin B3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Niacin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Positive Einflüsse auf die Bioverfügbarkeit von Eisen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ascorbinsäure
  • andere Organische Säuren (Wein- oder Zitronensäure)
  • Protein aus Fleisch
  • Geflügel und Fisch
  • Fruktose


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Häufige Ursachen für Mangel von Vit. B1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alkoholismus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ablauf der Absorption von Vit. B1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vit. B1 wird i.d.R. durch Carrier-vermittelte Transporter im Jejunum absorbiert. Bei höheren Konzentrationen kommt es auch zu passiven Diffusionen. In der Darmmukosa wird das freie Thiamin untre ATP Verbrauch in Thiamindiphosphat (TDP) umgewandelt. Das TDP wird dann ins Blut abgegeben und dort durch Erythrozyten und durchs Plasma transportiert. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Empfehlung für Vit. B1 für Frauen im Alter von 25 - unter 51 Jahre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1,0 mg/d

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Empfehlung für Vit. B1 für Männer im Alter von 25- unter 51 Jahre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1,2 mg/d

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Name des manifesten B1-Mangels und dessen Untergruppen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beri-Beri

Trockene Form:

  • periphere Neuropathie
  • Auswirkungen auf das Nervensystem

Feuchte Form:

  • Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System

Zelebrale Form:

  • Neurologische Symptome


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen des Vit. B1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Cofaktor (in Form von TDP) für verschiedene Enzyme im Glucose-, Fett- und AS-Stoffwechsel
  • wichtig für energieabhängige Prozesse der Zellteilung, bei Wachstum, sowie Funktionen vieler Organe
  • im KH-Stoffwechsel Cofaktor der Pyruvat-Dehydrogenase
  • Beteiligung an weiteren enzymatischen Prozessen, die v.a. für Nerven, Gehirn und Herzmuskel bedeutsam sind

beteiligt an KH-Stoffwechsel, daher wichtig für die Bereitstellung von Energie durch KH

Lösung ausblenden
  • 64953 Karteikarten
  • 1633 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ernährungsphysiologie Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Schützende Faktoren für die Vitaminwirkung des Vit. B1

A:
  • Ascorbinsäure
  • andere reduzierende Substanzen, wie z.B. Wein- oder Citronensäure
Q:

Faktoren von denen der Thiaminstatus abhängig ist

A:
  • Verfügbarkeit aus LM
  • Alkoholstatus
  • Anwesenheit von Antagonisten
  • Folat- bzw. Proteinstatus
Q:

Vorkommen von Vit. B1

A:
  • in allen LM tierischen Ursprungs
  • Fisch, Leber, Muskelfleisch, Getreide, Hülsenfrüchte
Q:

Wovon hängt der Vit. B1 Bedarf ab?

A:
  • Vom Energiebedarf
  • Bei erhöhtem Energieumsatz, z.B. durch Sport erhöht sich der Bedarf
  • liegt bei ca. 0,5 mg Thiamin/d pro 1000 kcal
  • (EFSA: 0,4 mg/1000kcal)
Q:

Anderer Name für Vitamin B3

A:

Niacin

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Positive Einflüsse auf die Bioverfügbarkeit von Eisen

A:
  • Ascorbinsäure
  • andere Organische Säuren (Wein- oder Zitronensäure)
  • Protein aus Fleisch
  • Geflügel und Fisch
  • Fruktose


Q:

Häufige Ursachen für Mangel von Vit. B1

A:

Alkoholismus

Q:

Ablauf der Absorption von Vit. B1

A:

Vit. B1 wird i.d.R. durch Carrier-vermittelte Transporter im Jejunum absorbiert. Bei höheren Konzentrationen kommt es auch zu passiven Diffusionen. In der Darmmukosa wird das freie Thiamin untre ATP Verbrauch in Thiamindiphosphat (TDP) umgewandelt. Das TDP wird dann ins Blut abgegeben und dort durch Erythrozyten und durchs Plasma transportiert. 

Q:

Empfehlung für Vit. B1 für Frauen im Alter von 25 - unter 51 Jahre

A:

1,0 mg/d

Q:

Empfehlung für Vit. B1 für Männer im Alter von 25- unter 51 Jahre

A:

1,2 mg/d

Q:

Name des manifesten B1-Mangels und dessen Untergruppen

A:

Beri-Beri

Trockene Form:

  • periphere Neuropathie
  • Auswirkungen auf das Nervensystem

Feuchte Form:

  • Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System

Zelebrale Form:

  • Neurologische Symptome


Q:

Funktionen des Vit. B1

A:
  • Cofaktor (in Form von TDP) für verschiedene Enzyme im Glucose-, Fett- und AS-Stoffwechsel
  • wichtig für energieabhängige Prozesse der Zellteilung, bei Wachstum, sowie Funktionen vieler Organe
  • im KH-Stoffwechsel Cofaktor der Pyruvat-Dehydrogenase
  • Beteiligung an weiteren enzymatischen Prozessen, die v.a. für Nerven, Gehirn und Herzmuskel bedeutsam sind

beteiligt an KH-Stoffwechsel, daher wichtig für die Bereitstellung von Energie durch KH

Ernährungsphysiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ernährungsphysiologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Für deinen Studiengang Ernährungsphysiologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Ernährungsphysiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ernährungsphysiologie (C)

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Ernährungsphysiologie

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ernährungsphysiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ernährungsphysiologie