Empirische Sozialforschung at Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Empirische Sozialforschung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Empirische Sozialforschung Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Inhaltsfragen- Einstellungs- und Meinungsfragen: Was sind Frageinhalte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewertung von Personen, Institutionen, politischen Lösungen usw.
  • Wie beurteilen Sie die Gesundheitsversorgung auf dem Land?
  • Allgemeine gesellschaftliche und politische Einstellungen/ Werte
  • Wie stehen Sie zur Telemedizin?

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1.) Freiwilligkeit und informierte Einwilligung:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Untersuchungsteilnehmende sollen sich freiwillig zur Teilnahme bereit erklären
  • Nachdem sie über Ziele und Ablauf der Studie informiert wurden (=informierte Einwilligung/ informed consent)
  • Ausnahme: Untersuchungen, die für Teilnehmer kein Risiko bergen (z.B. Nicht-teilnehmende Beobachtung)
  • Am besten immer Einwilligung einholen
  • Untersuchungsteilnehmenden soll ein Informationsbogen zur Studie übergeben werden, der Kontaktdaten der Forschenden, Ziele des Forschungsprojekts, Hinweise zur Anonymität und zum Datenschutz zu entnehmen sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtige Techniken, um theoretische Annahmen über die sozialen Sachverhalte an der Wirklichkeit zu überprüfen:


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Teilnehmende/ nicht- teilnehmende Beobachtung
  2. Das Experiment
  3. Schriftlich/ mündliche Befragung
  4. Inhaltsanalyse

 

> Die daraus gewonnenen Daten und Informationen werden mittels spezieller Verfahren (Methoden) analysiert und auf Basis theoretischer Annahmen interpretiert

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Voraussetzungen, damit die Befragten allein ausfüllen können (schriftlich-postalische Befragung)?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erforderliche Hintergrundinformationen und deutliche Hinweise zum Ausfüllen
  • Ausfüllhinweise, z.B. bei Mehrfachwahl-Fragen, dass hier mehrere Antworten angekreuzt werden dürfen
  • Ausfüllhinweise bei Filtersprüngen, wenn z.B. bei der Antwort „Nein“ einige der folgenden Fragen irrelevant geworden sind und übersprungen werden sollen
  • Anredetext mit einer kurzen Einführung zum Projekt, um über die Ziele und den Zweck der Befragung aufzuklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie organisiert man eine schriftlich-postalische Befragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Organisation und Steuerung der Versendungen von Fragebogen und Rücklauferfassung
  • Für die Umsetzung einer Einwohnermeldestichprobe müssen die beteiligten Gemeinden kontaktiert werden, die Daten übernommen und zusammengeführt werden
  • Ansprechperson für mögliche Rückfragen
  • Beispiele: Straßenumfrage, Online- Befragung/ Online-Survey, Telefoninterview

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht eine Online-Befragung aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fragebogen muss als Formular erstellt werden, sodass es im Internet veröffentlicht wird und über einen Link für die Teilnehmenden erreichbar ist
  • Online-Fragebogen steht international und zu jeder Uhrzeit zur Verfügung, kann ortsunabhängig ausgefüllt werden
  • Müssen nicht per Pst zurückgesendet werden und spart Eingabe der Daten, da die Teilnehmenden ihre Daten selbst im Formular eintragen und über das Internet übermitteln
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht eine Telefonbefragung (CATI) aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Computer Assisted Telephone Interview (CATI)= Unterstützung des telefonischen Interviews durch Fragebogen, der am Computerbildschirm der Interviewer angezeigt werden
  • Interviewer geben die Antworten der Teilnehmenden ein
  • CATI- System steuert Telefonanlage
  • Interviewschulungen notwendig, damit die Fragen am anderen Ende genau verstanden werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nachteile der Online-Befragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zufällige, repräsentative Stichprobe schwierig zu realisieren 
  • Fragebogen muss als Formular erstellt werden, sodass es im Internet veröffentlicht wird und über einen Link zugänglich ist
  • Link kann über die Zielgruppe hinaus weitergegeben werden, hier müssen Maßnahmen eingerichtet werden, um das zu verhindern (persönliches Passwort)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nachteile der CATI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man weiß am Telefon nicht genau, ob nicht zwei Personen die Antworten geben (z.B. Frau soll befragt werden und Ehemann mischt sich ein) 

> Hinweis für befragte Person, dass sie sich allein in einem Raum aufhalten soll

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Herausforderungen bei CATI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Haushalte, die keinen Festnetzanschluss besitzen, sondern nur Mobilfunkanschlüsse (ca. 13 Prozent der Bevölkerung und mindestens 18 Prozent der Haushalte)
  • Für die Erhebung schwierig, da man nicht beurteilen kann, ob die Person allein ist, wenn man sie nur mobil erreicht (ob der Datenschutz gewahrt werden kann)
  • Schwierig eine repräsentative Stichprobe durchzuführen, da häufig junge Leute nur noch über Mobilfunkanschlüsse verfügen und Ältere nur einen Festnetzanschluss haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Face-to-Face-Befragungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Persönlich- mündliche Befragungen
  • Durch Interviewer, die speziell für das Projekt und den spezifischen Fragebogen geschult sind
  • Es können „paper und pencil“- Befragungen oder Computer Aided Personal Interviews (CAPI) sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erhebungsmethoden- Schriftlich-postalische Befragung (Durchführung der forschenden Tätigkeit):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Befragte erhalten den Fragebogen per Post
  • Füllen den verteilten Fragebogen selbstständig aus
  • Beantworten die Fragen allein zu Hause
Lösung ausblenden
  • 75948 Karteikarten
  • 1844 Studierende
  • 107 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Empirische Sozialforschung Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Inhaltsfragen- Einstellungs- und Meinungsfragen: Was sind Frageinhalte?

A:
  • Bewertung von Personen, Institutionen, politischen Lösungen usw.
  • Wie beurteilen Sie die Gesundheitsversorgung auf dem Land?
  • Allgemeine gesellschaftliche und politische Einstellungen/ Werte
  • Wie stehen Sie zur Telemedizin?

 

Q:

1.) Freiwilligkeit und informierte Einwilligung:

A:
  • Untersuchungsteilnehmende sollen sich freiwillig zur Teilnahme bereit erklären
  • Nachdem sie über Ziele und Ablauf der Studie informiert wurden (=informierte Einwilligung/ informed consent)
  • Ausnahme: Untersuchungen, die für Teilnehmer kein Risiko bergen (z.B. Nicht-teilnehmende Beobachtung)
  • Am besten immer Einwilligung einholen
  • Untersuchungsteilnehmenden soll ein Informationsbogen zur Studie übergeben werden, der Kontaktdaten der Forschenden, Ziele des Forschungsprojekts, Hinweise zur Anonymität und zum Datenschutz zu entnehmen sind
Q:

Wichtige Techniken, um theoretische Annahmen über die sozialen Sachverhalte an der Wirklichkeit zu überprüfen:


A:
  1. Teilnehmende/ nicht- teilnehmende Beobachtung
  2. Das Experiment
  3. Schriftlich/ mündliche Befragung
  4. Inhaltsanalyse

 

> Die daraus gewonnenen Daten und Informationen werden mittels spezieller Verfahren (Methoden) analysiert und auf Basis theoretischer Annahmen interpretiert

 

Q:

Was sind Voraussetzungen, damit die Befragten allein ausfüllen können (schriftlich-postalische Befragung)?


A:
  • Erforderliche Hintergrundinformationen und deutliche Hinweise zum Ausfüllen
  • Ausfüllhinweise, z.B. bei Mehrfachwahl-Fragen, dass hier mehrere Antworten angekreuzt werden dürfen
  • Ausfüllhinweise bei Filtersprüngen, wenn z.B. bei der Antwort „Nein“ einige der folgenden Fragen irrelevant geworden sind und übersprungen werden sollen
  • Anredetext mit einer kurzen Einführung zum Projekt, um über die Ziele und den Zweck der Befragung aufzuklären
Q:

Wie organisiert man eine schriftlich-postalische Befragung?

A:
  • Organisation und Steuerung der Versendungen von Fragebogen und Rücklauferfassung
  • Für die Umsetzung einer Einwohnermeldestichprobe müssen die beteiligten Gemeinden kontaktiert werden, die Daten übernommen und zusammengeführt werden
  • Ansprechperson für mögliche Rückfragen
  • Beispiele: Straßenumfrage, Online- Befragung/ Online-Survey, Telefoninterview

 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie sieht eine Online-Befragung aus?

A:
  • Fragebogen muss als Formular erstellt werden, sodass es im Internet veröffentlicht wird und über einen Link für die Teilnehmenden erreichbar ist
  • Online-Fragebogen steht international und zu jeder Uhrzeit zur Verfügung, kann ortsunabhängig ausgefüllt werden
  • Müssen nicht per Pst zurückgesendet werden und spart Eingabe der Daten, da die Teilnehmenden ihre Daten selbst im Formular eintragen und über das Internet übermitteln
Q:

Wie sieht eine Telefonbefragung (CATI) aus?

A:
  • Computer Assisted Telephone Interview (CATI)= Unterstützung des telefonischen Interviews durch Fragebogen, der am Computerbildschirm der Interviewer angezeigt werden
  • Interviewer geben die Antworten der Teilnehmenden ein
  • CATI- System steuert Telefonanlage
  • Interviewschulungen notwendig, damit die Fragen am anderen Ende genau verstanden werden
Q:

Was sind Nachteile der Online-Befragung?

A:
  • Zufällige, repräsentative Stichprobe schwierig zu realisieren 
  • Fragebogen muss als Formular erstellt werden, sodass es im Internet veröffentlicht wird und über einen Link zugänglich ist
  • Link kann über die Zielgruppe hinaus weitergegeben werden, hier müssen Maßnahmen eingerichtet werden, um das zu verhindern (persönliches Passwort)
Q:

Was sind Nachteile der CATI?

A:

Man weiß am Telefon nicht genau, ob nicht zwei Personen die Antworten geben (z.B. Frau soll befragt werden und Ehemann mischt sich ein) 

> Hinweis für befragte Person, dass sie sich allein in einem Raum aufhalten soll

Q:

Was sind Herausforderungen bei CATI?

A:
  • Haushalte, die keinen Festnetzanschluss besitzen, sondern nur Mobilfunkanschlüsse (ca. 13 Prozent der Bevölkerung und mindestens 18 Prozent der Haushalte)
  • Für die Erhebung schwierig, da man nicht beurteilen kann, ob die Person allein ist, wenn man sie nur mobil erreicht (ob der Datenschutz gewahrt werden kann)
  • Schwierig eine repräsentative Stichprobe durchzuführen, da häufig junge Leute nur noch über Mobilfunkanschlüsse verfügen und Ältere nur einen Festnetzanschluss haben
Q:

Was sind Face-to-Face-Befragungen?

A:
  • Persönlich- mündliche Befragungen
  • Durch Interviewer, die speziell für das Projekt und den spezifischen Fragebogen geschult sind
  • Es können „paper und pencil“- Befragungen oder Computer Aided Personal Interviews (CAPI) sein
Q:

Erhebungsmethoden- Schriftlich-postalische Befragung (Durchführung der forschenden Tätigkeit):

A:
  • Befragte erhalten den Fragebogen per Post
  • Füllen den verteilten Fragebogen selbstständig aus
  • Beantworten die Fragen allein zu Hause
Empirische Sozialforschung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Empirische Sozialforschung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Für deinen Studiengang Empirische Sozialforschung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Empirische Sozialforschung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

empirische Sozialforschung

SRH Fernhochschule - The Mobile University

Zum Kurs
Empirische Sozialforschung

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Empirische Sozialforschung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Empirische Sozialforschung