BWLK at Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BWLK an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWLK Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zeigen Sie die fünf Haftungsaspekte der OHG Gesellschafter auf. Gehen Sie dabei auch darauf ein, wer aus welcher Gesellschaftsform identisch haftet.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Solidarisch: Alle Haften gemeinsam.


Unbeschränkt: Haftung greift auch auf das Privatvermögen über.


Unmittelbar: Gläubiger können sich an jeden Gesellschafter auch einzeln wenden.


Rückbezogen: Neue Gesellschafter haften auch für die Altschulden, die zum Eintritt bestehen. 


Abgangsbezogen: Nacht Austritt aus einer OHG haften die ausgeschiedenen Gesellschafter noch 5 Jahre für die beim Austritt bestehenden Schulden.


Die Komplementäre der KG haften identisch.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet es für OHG-Gesellschafter und KG-Komplementäre: Die Haftung ist unbegrenzt, unmittelbar, unbeschränkt und gesamtschuldnerisch? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese Haftung ist unmittelbar, d. h. ein Gläubiger kann jeden vollhaftenden Gesellschafter in Anspruch nehmen, unbeschränkt, d. h. der Gesellschafter haftet mit seinem gesamten Vermögen, einschließlich seines Privatvermögens und gesamtschuldnerisch. Der letzte Aspekt bedeutet, dass jeder Gesellschafter dem Gläubiger gegenüber für die volle Summe und nicht nur proportional zu seinem Kapitalanteil haftet. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktionsfaktoren VWL

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Boden: Alle vom Menschen für wirtschaftliche Zwecke genutzte Güter der Natur (nutzbar als: Anbau-. Abbau-, Standortboden)


Arbeit: Jede Tätigkeit, die darauf gerichtet ist, ein Einkommen zu erzielen 


Kapital: 

VWL: Sach- oder Realkapital (produzierte Produktionsmittel); Geldkapital 

BWL: Eigenkapital, Fremdkapital

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie in kurzen Ausführungen wie die Haftung bei einer GmbH funktioniert.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenüber Gläubigern haftet die GmbH – in der Regel – nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Verletzt der Geschäftsführer die "Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmanns", ist er der Gesellschaft zum Ersatz des entstanden Schadens verpflichtet. In diesem Fall haftet er der Gesellschaft gegenüber mit seinem persönlichen Vermögen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was setzten sich die Kalkulatorischen Kosten zusammen und was ist der Unterschied?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusatzkosten und Anderskosten

o Zusatzkosten stehen kein Aufwand gegenüber

o Anderskosten steht ein Aufwand in anderer Höhe gegenüber

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaften 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planvolles menschliches Handeln, die Knappheit der Güter zu verringern (Umgang mit knappen Gütern)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Zusatz- und Anderskosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusatzkosten sind Kosten, die nicht in der Buchführung aufgeführt werden.(kalkulatorischer Lohn), 

Anderskosten sind Kosten, welche in der Kostenrechnung nicht in derselben Höhe wie in der

Buchführung erfasst werden.(kalkulatorischen Abschreibungen)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Mehrdimensionaler Struckturtyp?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Matrixorganisation:

besteht aus Schnittstellen zwischen Sparten und Funktionen. n. Sie vermeidet, dass jede Sparte vollständig alle Funktionsbereiche, wie z.B. Lagerwirtschaft oder Einkauf, vorhalten muss. Die Funktionsbereiche werden zusammengefasst, wodurch sie leistungsfähiger werden und Kosten sparen. Das eigentliche operative Geschäft wird von den Spartenleitern durchgeführt und verantwortet. Konfliktpotenzial besteht an den Schnittstellen zwischen den Sparten und den einzelnen Funktionsbereichen. Die Stellen dienen mehreren „Herren“ zugleich 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ihr Praxisbetrieb möchte mit möglichst geringem Aufwand einen möglichst hohen Umsatz erzielen. Nehmen Sie Stellung zu dieser Forderung. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftlichkeitsprinzip falsch verstanden/nicht realisierbar

Werder Maximal noch minimal Prinzip.

Eine praktikable Formulierung des Wirtschaftlichkeitsprinzips erfordert vielmehr die Fixierung einer Zielgröße: 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marktwirtschaft - Zentralwirtschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planung: Dezentral - Zentral 

Preisbildung: Markt - staatlich 

Eigentum(Produktionsmittel): privat - staatlich

Gewinn - Planerfüllung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Ablauf- oder Prozessorganisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Ablauf- oder Prozessorganisation befasst sich mit der

unmittelbaren Gestaltung des Arbeitsablaufs. Ziele sind: Minimierung

des Arbeitsaufwands, maximale Kapazitätsausnutzung, Reduzierung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbauorganisatorische Organisationstypen:

Eindimensionale Strukturen - reine Linienorganisation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Reine Linienorganisation: jede Stelle nur mit einzelner Verbindungslinie mit ihrer vorgesetzten Instanz verbunden (Hierarchie)
Lösung ausblenden
  • 74982 Karteikarten
  • 1824 Studierende
  • 107 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWLK Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zeigen Sie die fünf Haftungsaspekte der OHG Gesellschafter auf. Gehen Sie dabei auch darauf ein, wer aus welcher Gesellschaftsform identisch haftet.

A:

Solidarisch: Alle Haften gemeinsam.


Unbeschränkt: Haftung greift auch auf das Privatvermögen über.


Unmittelbar: Gläubiger können sich an jeden Gesellschafter auch einzeln wenden.


Rückbezogen: Neue Gesellschafter haften auch für die Altschulden, die zum Eintritt bestehen. 


Abgangsbezogen: Nacht Austritt aus einer OHG haften die ausgeschiedenen Gesellschafter noch 5 Jahre für die beim Austritt bestehenden Schulden.


Die Komplementäre der KG haften identisch.

Q:

Was bedeutet es für OHG-Gesellschafter und KG-Komplementäre: Die Haftung ist unbegrenzt, unmittelbar, unbeschränkt und gesamtschuldnerisch? 

A:

Diese Haftung ist unmittelbar, d. h. ein Gläubiger kann jeden vollhaftenden Gesellschafter in Anspruch nehmen, unbeschränkt, d. h. der Gesellschafter haftet mit seinem gesamten Vermögen, einschließlich seines Privatvermögens und gesamtschuldnerisch. Der letzte Aspekt bedeutet, dass jeder Gesellschafter dem Gläubiger gegenüber für die volle Summe und nicht nur proportional zu seinem Kapitalanteil haftet. 

Q:

Produktionsfaktoren VWL

A:

Boden: Alle vom Menschen für wirtschaftliche Zwecke genutzte Güter der Natur (nutzbar als: Anbau-. Abbau-, Standortboden)


Arbeit: Jede Tätigkeit, die darauf gerichtet ist, ein Einkommen zu erzielen 


Kapital: 

VWL: Sach- oder Realkapital (produzierte Produktionsmittel); Geldkapital 

BWL: Eigenkapital, Fremdkapital

Q:

Beschreiben Sie in kurzen Ausführungen wie die Haftung bei einer GmbH funktioniert.

A:

Gegenüber Gläubigern haftet die GmbH – in der Regel – nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Verletzt der Geschäftsführer die "Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmanns", ist er der Gesellschaft zum Ersatz des entstanden Schadens verpflichtet. In diesem Fall haftet er der Gesellschaft gegenüber mit seinem persönlichen Vermögen.

Q:

Aus was setzten sich die Kalkulatorischen Kosten zusammen und was ist der Unterschied?

A:

Zusatzkosten und Anderskosten

o Zusatzkosten stehen kein Aufwand gegenüber

o Anderskosten steht ein Aufwand in anderer Höhe gegenüber

 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wirtschaften 

A:

Planvolles menschliches Handeln, die Knappheit der Güter zu verringern (Umgang mit knappen Gütern)

Q:

Was versteht man unter Zusatz- und Anderskosten?

A:

Zusatzkosten sind Kosten, die nicht in der Buchführung aufgeführt werden.(kalkulatorischer Lohn), 

Anderskosten sind Kosten, welche in der Kostenrechnung nicht in derselben Höhe wie in der

Buchführung erfasst werden.(kalkulatorischen Abschreibungen)



Q:

Was ist ein Mehrdimensionaler Struckturtyp?

A:

Matrixorganisation:

besteht aus Schnittstellen zwischen Sparten und Funktionen. n. Sie vermeidet, dass jede Sparte vollständig alle Funktionsbereiche, wie z.B. Lagerwirtschaft oder Einkauf, vorhalten muss. Die Funktionsbereiche werden zusammengefasst, wodurch sie leistungsfähiger werden und Kosten sparen. Das eigentliche operative Geschäft wird von den Spartenleitern durchgeführt und verantwortet. Konfliktpotenzial besteht an den Schnittstellen zwischen den Sparten und den einzelnen Funktionsbereichen. Die Stellen dienen mehreren „Herren“ zugleich 



Q:

Ihr Praxisbetrieb möchte mit möglichst geringem Aufwand einen möglichst hohen Umsatz erzielen. Nehmen Sie Stellung zu dieser Forderung. 

A:

Wirtschaftlichkeitsprinzip falsch verstanden/nicht realisierbar

Werder Maximal noch minimal Prinzip.

Eine praktikable Formulierung des Wirtschaftlichkeitsprinzips erfordert vielmehr die Fixierung einer Zielgröße: 

Q:

Marktwirtschaft - Zentralwirtschaft

A:

Planung: Dezentral - Zentral 

Preisbildung: Markt - staatlich 

Eigentum(Produktionsmittel): privat - staatlich

Gewinn - Planerfüllung

Q:

Was ist die Ablauf- oder Prozessorganisation?

A:

Die Ablauf- oder Prozessorganisation befasst sich mit der

unmittelbaren Gestaltung des Arbeitsablaufs. Ziele sind: Minimierung

des Arbeitsaufwands, maximale Kapazitätsausnutzung, Reduzierung 

Q:

Aufbauorganisatorische Organisationstypen:

Eindimensionale Strukturen - reine Linienorganisation 

A:
  • Reine Linienorganisation: jede Stelle nur mit einzelner Verbindungslinie mit ihrer vorgesetzten Instanz verbunden (Hierarchie)
BWLK

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWLK an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Für deinen Studiengang BWLK an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten BWLK Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BWL

BFH - Bern University of Applied Sciences

Zum Kurs
BWL

Hochschule Pforzheim

Zum Kurs
BWL

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWLK
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWLK