Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Flashcards and summaries for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Bedeutet Viabilität, dass sich jeder jede mögliche Welt nach belieben vorstellen sollte? (1 Punkt)

Was gilt es zu beachten? (2 Punkte)

Begründen Sie Ihre Antwort kurz! (2 Punkte)

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Welches große und international bedeutende Land hatte bis 2012 nur "Beobachterstatus"? (4 Pkt.)

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Was ist das wichtigste Kriterium einer wissenschaftlichen Aussage? Erläutern Sie kurz wieso!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Welche Methoden wissenschaftlicher Herleitung kennen Sie? Nennen Sie die Stichworte und erläutern Sie diese kurz. Warum scheint es „einfacher“ zu sein eine These zu widerlegen als sie zu beweisen?

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Welche Formen der Aufbauorganisation des Betriebes bezüglich der Hierarchien kennen Sie?

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie Merkmale des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturwandels!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Geben Sie Beispiele für „ökologische Nutzenpotenziale“ externer und interner Art! ( je 3 Stück)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Warum kann es unter Umständen deutlich einfacher sein eine These zu widerlegen als sie zu beweisen? (4Pkt.)

Überlegen Sie sich hierzu auch ein eigenes kleines Beispiel! (5Pkt.)

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

"Wissenschaft besteht aus Fakten wie ein Haus aus Backsteinen, aber eine Anhäufung von Fakten ist genauso wenig Wissenschaft wie eine Stapel Backsteine ein Haus ist."

Erklären Sie dieses Zitat von Henri Poincaré vor dem Hintergrund, welche Art von Wissen Ihnen in einem akademischen Studium vermittelt werden soll!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Womit befasst sich Wissenschaft in "systematischer Weise"? Nennen Sie drei Stichworte (3 Punkte) und erklären Sie die kurz!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Mit welchen drei „Hauptherausforderungen“ sehen sich Unternehmer im 21. Jahrhundert konfrontiert?

 

Stichworte sind ausreichend!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie interne und externe Determinanten der Ablauforganisation! (jeweils 4, je 2 Pkt.)

Your peers in the course Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg on StudySmarter:

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Bedeutet Viabilität, dass sich jeder jede mögliche Welt nach belieben vorstellen sollte? (1 Punkt)

Was gilt es zu beachten? (2 Punkte)

Begründen Sie Ihre Antwort kurz! (2 Punkte)

  • Nein, Viabilität bedeutet nicht Beliebigkeit. (1 Punkt) 
  • Dies bedeutet nicht, dass jeder die gleiche Meinung / Sichtweise haben muss, dennoch kann die Wirklichkeit nicht verändert werden. (1 Punkt)
  • Sichtweisen sollten jedoch untereinander kompatibel sein, für die einen ist die Bahn der schnellste Weg zum Ziel, für andere ist es das Fahrrad oder das Auto. (1 Punkt)
  • Auch die Route kann sich dabei für jeden Unterscheiden. Beamen kann sich aber - noch - keiner, daher verändert sich die Wirklichkeit nicht. (2 Punkte)

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Welches große und international bedeutende Land hatte bis 2012 nur "Beobachterstatus"? (4 Pkt.)

Russland

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Was ist das wichtigste Kriterium einer wissenschaftlichen Aussage? Erläutern Sie kurz wieso!

Das wichtigste Kriterium einer wissenschaftlichen Aussage ist ihre Überprüfbarkeit (Wahrheitsgehalt). Ohne diese hat eine Wissenschaftliche Aussage keinen Wert und kann daher nur als Hypothese angesehen werden.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Welche Methoden wissenschaftlicher Herleitung kennen Sie? Nennen Sie die Stichworte und erläutern Sie diese kurz. Warum scheint es „einfacher“ zu sein eine These zu widerlegen als sie zu beweisen?

  • Deskription (etwas reales wird beschrieben)
  • Induktion (aus einem Beispiel, oder einer Beobachtung auf eine Regel schließen)
  • Deduktion (eine Regel/ Theiss auf einen Fall beziehen)

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob wissenschaftliche Thesen jemals vollständig bewiesen werden können (bspw. Relativitätstheorie), jedoch kann ein Gegenbeweis ausreichen, um eine These zu widerlegen. (Bsp.: „Alle Schwäne sind weiß...“)

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Welche Formen der Aufbauorganisation des Betriebes bezüglich der Hierarchien kennen Sie?

  • Einliniensystem
  • Mehrliniensystem
  • Stabsliniensystem
  • Netzwerkorganisation

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Nennen Sie Merkmale des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturwandels!

gesellschaftlich

  • Demographischer Wandel (Schrumpfung, Alterung, Vereinzelung, Suburbanisierung, Überalterung, Kinderlosigkeit, weibliche Erwerbstätigkeit)
  • Wert- und Normenwandel (Erosion traditioneller sozialer Werte, Emergenz alternativer Lebensmodelle, Individualisierung, soziale Polarisierung etc.)
  • Zeitstruktureller Wandel (Beschleunigung, Flexibilisierung)

 

wirtschaftlich

  • Sektoraler Wandel (De-Industrialisierung und Tertiärisierung)
  • Funktionaler Wandel (Dienstleistungstätigkeit und Informationstätigkeiten)
  • Zeitstruktureller Wandel (Dynamisierung des technologischen Fortschritts, Verkürzung von Produktlebenszyklen)
  • Privatisierung / Deregulierung (Telekommunikation, Energieversorgung etc.)
  • Alternative Wertschöpfungsarchitekturen / Angebotsformen (Outsourcing etc.)

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Geben Sie Beispiele für „ökologische Nutzenpotenziale“ externer und interner Art! ( je 3 Stück)

Externe Nutzenpotentiale:

  • Bedienung ökologischer Nachfrage,
  • Image,
  • Politikmitgestaltung,
  • strategische Allianzen

Interne Nutzenpotentiale:

  • Know-How,
  • Clean-Management,
  • Leistungsklima,
  • Standortsicherung

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Warum kann es unter Umständen deutlich einfacher sein eine These zu widerlegen als sie zu beweisen? (4Pkt.)

Überlegen Sie sich hierzu auch ein eigenes kleines Beispiel! (5Pkt.)

  • Für die "Falsifikation" einer Theorie kann ggf. ein einziger Gegenbeweis reichen, wo hingegen manche wissenschaftliche Thesen vermutlich niemals vollständig bewiesen werden können (bspw. Relativitätstheorie). Jene Thesen gelten dann allgemein solange als gültig, solange es keinen Gegenbeweis gibt. (4 Punkte)
    • Eigenes Bsp. These: Jeder Deutsche zwischen 30 und 50 Jahren besitzt ein Smartphone! Natürlich haben viele Menschen in diesem Alter ein Smartphone, jedoch nicht alle. Ein Mensch mit einem normalen Handy würde diese These widerlegen. (5 Punkte)

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

"Wissenschaft besteht aus Fakten wie ein Haus aus Backsteinen, aber eine Anhäufung von Fakten ist genauso wenig Wissenschaft wie eine Stapel Backsteine ein Haus ist."

Erklären Sie dieses Zitat von Henri Poincaré vor dem Hintergrund, welche Art von Wissen Ihnen in einem akademischen Studium vermittelt werden soll!

Der Anspruch eines akademischen Studiums sollte es sein, nicht nur Wissen in Form von Fakten zu vermitteln, sondern darüber hinaus Fähigkeiten zu vermitteln und zu trainieren selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten. Das bedeutet, das Sie dazu ausgebildet werden sollen, in unbekannten Situationen oder Umfeldern, selbstständig systematisch Lösungen zu generieren, wobei Ihnen wissenschaftliche Herleitungsmuster dienen können. Nur das Zusammenspiel von Fakten alleine reicht genau wie bei einem Hausbau mit den Backsteinen nicht aus, um Wissenschaftlich zu arbeiten.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Womit befasst sich Wissenschaft in "systematischer Weise"? Nennen Sie drei Stichworte (3 Punkte) und erklären Sie die kurz!

  • Methodologie: unter Verwendung geeigneter Methoden arbeiten
  • Erkenntniszielobjekt: in einem abgegrenzten Gegenstandsobjekt/gebiet forschen
  • Erkenntnisziel: konkrete Einsichten im Gegenstandsgebiet generieren

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mit welchen drei „Hauptherausforderungen“ sehen sich Unternehmer im 21. Jahrhundert konfrontiert?

 

Stichworte sind ausreichend!

  • Globalisierung, 
  • Strukturwandel, 
  • Dynamisierung des technischen Fortschritts

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Nennen Sie interne und externe Determinanten der Ablauforganisation! (jeweils 4, je 2 Pkt.)

• Produktionsprogramm (z.B. Fließfertigung / Werkstattfertigung)
• Struktur der Arbeitsträger (Qualifikation der Mitarbeiter)
• Struktur des Planungssystems (zentral / dezentral)
• Struktur des Informationssystems (Übermittlung durch Vorgesetzen / EDVSystem)


• Rechtliche Normen (sicherheitstechnische Vorschriften, arbeitsrechtliche und
kollektivvertragliche Regelungen)
• Soziale Normen (z.B. bestimmte Umgangsformen unter Kollegen)
• Technologische Erkenntnisse
• Verhalten der Marktteilnehmer (Monopolstellung / starke Konkurrenz)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Singup Image Singup Image

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre I169 at

NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Allgemeine Betriebswirtschaft at

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

allgemeine Betriebswirtschaftslehre at

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Allgemeine Bankbetriebswirtschaftslehre at

Frankfurt School of Finance & Management

Allgemeine Betriebswirtschaft at

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at other universities

Back to Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards