Pädagogik at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pädagogik an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pädagogik Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Intrinsische Motivation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur aus INTERESSE, Folgen habe ich nicht im Kopf


„…Bereitschaft, eine Handlung auszuführen, weil sie für sich selbst befriedigend oder belohnend ist“


Erfüllung von Bedürfnissen als Bedingungen für Auftreten:


◦ Bedürfnis nach Kompetenz


◦ nach Selbstbestimmung/Autonomie


◦ nach sozialer Eingebundenheit


Tätigkeitszentriert →Flow-Erleben
Gegenstandszentriert → Interesse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zentrale Begriffe der Pädagogik

(7 Begriffe)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bildung
Erziehung
Sozialisation
Didaktik
Entwicklung
Lernen
Lehren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lernen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Lernen
ist ein Prozess, bei dem es zu überdauernden
Änderungen im Verhaltenspotenzial als Folge von
Erfahrungen kommt.“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassische Konditionierung
Vs. Operante Konditionierung


Gemeinsamkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gemeinsamkeit:

  • Grundgedanken des Behaviorismus
  • Grundprinzip des assoziierten Lernens:
     

zwei oder mehr Reize/Reaktionen werden miteinander verbunden/assoziiert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassische Konditionierung
Vs. Operante Konditionierung


Unterschied

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klassische Konditionierung:
Ein neutraler Reiz wird mit einem anderen Reiz, welcher bereits eine angeborene Reaktion auslöst, verbunden/assoziiert.

Der Organismus hat die Reaktion nicht unter Kontrolle.



Operante Konditionierung : Reaktion auf Konsequenzen von einem Verhalten. 

Der Organismus koppelt das Verhalten an die Konsequenzen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Operante Konditionierung:
Verstärkerpläne

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontinuierlich:


Zu Beginn besonders sinnvoll
Schnelles Lernen
• Anfällig für Löschung



Intermittierend (Partielle):


langsameres Erlernen
• deutlich löschungsresistenter
• fest oder variabel
• Orientierung an der Zeit oder am
   Zielverhalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozial-Kognitive Lerntheorien

nach Bandura

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Agressionsforschung


  • Erwerb von sozial angemessenen Verhalten


  • Modell- und Beobachtungslernen


  • Fokus auf kognitive Konstrukte die zur Nachahmung von Verhalten
    führen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellvertretende Belohnung

Lernen am Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorbild wird für Verhalten (Aggressivität gegenüber Bobo) belohnt oder erfährt keine Konsequenz
→Ähnliches Verhalten der Beobachter (Kinder sind
aggressiv zu Bobo)


Vorbild wird für Verhalten bestraft


→Kinder zeigen beobachtetes Verhalten nur wenn
es dazu explizit aufgefordert wird


→Keine selbsterlebten Konsequenzen für Auftretenswahrscheinlichkeit von Verhalten nötig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lernen am Modell:


Modelle und Vorbilder


Wer/Was hat den stärksten Einfluss als Modell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ähnlichkeiten zwischen dem Beobachter und dem Modell


▪Emotionale Beziehung


Sozialer Status des Modells


Konsequenzen des Verhaltens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Bobo-Doll Experiment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Kinder beobachteten Erwachsene beim „Spielen“ mit einer Puppe (Bobo)


2. Kinder sind alleine in einem Raum mit Spielzeug und Puppe


3. Kind spielt mit Bobo oder wird dazu aufgefordert


Kinder zeigen Verhalten der Erwachsenen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Informationsverarbeitungsprozess

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Aufnehmen
•Verarbeiten
•Abspeichern
•Anwenden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lerntypen- nach Frederic Vester

Was das? Welche gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theorie das Menschen bestimmte Sinneskanäle individuell
bevorzugen


→Aufnahme von Informationen und damit Lernen erleichtert



1. Visueller Lerntyp
2. Auditive Lerntyp
3. Kommunikative Lerntyp
4. Motorischer Lerntyp

Lösung ausblenden
  • 173305 Karteikarten
  • 3331 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pädagogik Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Intrinsische Motivation

A:

Nur aus INTERESSE, Folgen habe ich nicht im Kopf


„…Bereitschaft, eine Handlung auszuführen, weil sie für sich selbst befriedigend oder belohnend ist“


Erfüllung von Bedürfnissen als Bedingungen für Auftreten:


◦ Bedürfnis nach Kompetenz


◦ nach Selbstbestimmung/Autonomie


◦ nach sozialer Eingebundenheit


Tätigkeitszentriert →Flow-Erleben
Gegenstandszentriert → Interesse

Q:

Zentrale Begriffe der Pädagogik

(7 Begriffe)
A:

Bildung
Erziehung
Sozialisation
Didaktik
Entwicklung
Lernen
Lehren

Q:

Lernen

A:

„Lernen
ist ein Prozess, bei dem es zu überdauernden
Änderungen im Verhaltenspotenzial als Folge von
Erfahrungen kommt.“

Q:

Klassische Konditionierung
Vs. Operante Konditionierung


Gemeinsamkeit

A:

Gemeinsamkeit:

  • Grundgedanken des Behaviorismus
  • Grundprinzip des assoziierten Lernens:
     

zwei oder mehr Reize/Reaktionen werden miteinander verbunden/assoziiert


Q:

Klassische Konditionierung
Vs. Operante Konditionierung


Unterschied

A:

Klassische Konditionierung:
Ein neutraler Reiz wird mit einem anderen Reiz, welcher bereits eine angeborene Reaktion auslöst, verbunden/assoziiert.

Der Organismus hat die Reaktion nicht unter Kontrolle.



Operante Konditionierung : Reaktion auf Konsequenzen von einem Verhalten. 

Der Organismus koppelt das Verhalten an die Konsequenzen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Operante Konditionierung:
Verstärkerpläne

A:

Kontinuierlich:


Zu Beginn besonders sinnvoll
Schnelles Lernen
• Anfällig für Löschung



Intermittierend (Partielle):


langsameres Erlernen
• deutlich löschungsresistenter
• fest oder variabel
• Orientierung an der Zeit oder am
   Zielverhalten

Q:

Sozial-Kognitive Lerntheorien

nach Bandura

A:
  • Agressionsforschung


  • Erwerb von sozial angemessenen Verhalten


  • Modell- und Beobachtungslernen


  • Fokus auf kognitive Konstrukte die zur Nachahmung von Verhalten
    führen
Q:

Stellvertretende Belohnung

Lernen am Modell

A:

Vorbild wird für Verhalten (Aggressivität gegenüber Bobo) belohnt oder erfährt keine Konsequenz
→Ähnliches Verhalten der Beobachter (Kinder sind
aggressiv zu Bobo)


Vorbild wird für Verhalten bestraft


→Kinder zeigen beobachtetes Verhalten nur wenn
es dazu explizit aufgefordert wird


→Keine selbsterlebten Konsequenzen für Auftretenswahrscheinlichkeit von Verhalten nötig

Q:

Lernen am Modell:


Modelle und Vorbilder


Wer/Was hat den stärksten Einfluss als Modell?

A:

Ähnlichkeiten zwischen dem Beobachter und dem Modell


▪Emotionale Beziehung


Sozialer Status des Modells


Konsequenzen des Verhaltens

Q:

Das Bobo-Doll Experiment

A:

1. Kinder beobachteten Erwachsene beim „Spielen“ mit einer Puppe (Bobo)


2. Kinder sind alleine in einem Raum mit Spielzeug und Puppe


3. Kind spielt mit Bobo oder wird dazu aufgefordert


Kinder zeigen Verhalten der Erwachsenen

Q:

Informationsverarbeitungsprozess

A:

•Aufnehmen
•Verarbeiten
•Abspeichern
•Anwenden

Q:

Lerntypen- nach Frederic Vester

Was das? Welche gibt es?

A:

Theorie das Menschen bestimmte Sinneskanäle individuell
bevorzugen


→Aufnahme von Informationen und damit Lernen erleichtert



1. Visueller Lerntyp
2. Auditive Lerntyp
3. Kommunikative Lerntyp
4. Motorischer Lerntyp

Pädagogik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Pädagogik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pädagogik (90P)

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
Pädagogik 1SA

Universität Wien

Zum Kurs
Pädagogik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pädagogik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pädagogik