Objektwahrnehmung at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Objektwahrnehmung an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Objektwahrnehmung Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Gestaltprinzipien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bewirken Organisation in der Wahrnehmung
  • bezeichnet die Art des Zusammenschlusses von erlebten Teilen zur erlebten Gesamtheit
  • manche haben eindeutige Effekte (Symetrie) andere sind nur Tendenzen
  • meist kein Vorhersagen sondern nur danach anwendbar
    • keine vollwärtigen Erklärungen, nur Regelmäßigkeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gestaltprinzipien gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontinuität

  • fortlaufende Ähnlichkeit

Prinzip der Nähe

Prinzip der Ähnlichkeit

Prinzip der Prägnanz

  • jedes Reizmuster wird so gesehen, dass resultierende Struktur so einfach wie möglich ist, "gute" Gestalt hat (Bsp. Audi Zeichen)

gemeinsames Schicksal

  • Reize bewegen sich in gleiche Richtung

Prinzip der Geschlossenheit

  • Linien die Fläche umschließen (z.B. eckige Klammern)

Prinzip des guten Verlaufs

  • linien folgen einfachem Weg, gerade o. leicht geschwungen (z.B. Kopfhörerkabel)

Prinzip der Symetrie


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prinzipien zur Figur-Grund Trennung gibt es?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Symetrische Flächen werden eher als Figur gesehen
  • Konvexe (nach aßen gewölbt) Formen werden eher als Objekt gesehen 
  • kleine Flächen werden eher als Figur gesehen 
  • Dinge die im Bild unten sind werden eher als Figur wahrgenommen
    • werden aufgrund von Erfahrungen (Schwerkraft) zu Objekten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Probleme der Objektwahrnehmung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Figur-Grund Problem
  • Problem der inversen Projektion
  • Problem der Blickwinkelvarianz
  • Form- und Objektkonstanz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht das Figur-Grund Problem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

können wir HInter- und Vordergrund nicht voneinander trennen können wir keine Objekte erkennen

  • Organissations- und Gruppierungsprinzipien sind entscheidend!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht das Problem der inversen Projektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abbild auf der Retina ist mehrdeutig
    • da aus 3D Umwelt, 2D Retina Abbild wird
      • daraus soll wieder 3D Realität konstruiert werden
  • das selbe Retinaabbild kann durch verschiedene Reize erzeugt werden
    • Bsp. Neckar Würfel (L.A. Neckar 1832)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht das Problem der Blickwinkelinvarianz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • je nach Blickwinkel verursacht das selbe Objekt unterschiedliche Abbilder auf der Retina 
  • Gehirn muss innerhalb von Sekunden, Objekt gedanklich "drehen" bzw umdenken
    • damit Objekt als das selbe nur aus anderem Winkel erkannt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht das Problem der Form- und Objektkonstanz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formen müssen vom Gehirn auch dann erkannt werden, wenn ein Objekt verdeckt oder unscharf ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Objekterkennung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bezug zu Wissensbeständen (semantik) herzustelllen
  • Wahrnehmen als Wiedererkennen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was könnten die beteiligten Mechanismen bei der Objektwahrnehmung sein?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schablonenvergleich (template matching)
  • Merkmalsanalyse (feature analysis) und Merkmalsintegration
  • Komponentenanalyse- und Synthese
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Mechanismus des Schablonenvergleichs.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schablonen sind Prototypen von Objekten
  • Objekte werden mit Schablonen im Wissensgedächtnis verglichen
  • wird Objekt mit Schablone in Deckung gebracht ist das Objekt identifiziert

Schablonenvergleich ist

  • ineffizient, da es unglaublich viele Schablonen geben müsste 
  • Theorie kann Objektwahrnehmung also nicht komplett erklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Mechanismus der Merkmalsanalyse (Evidenz durch D. Hubel & T. Wiesel).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bottom-Up, neurophysiologische Theorie

  • Umwelt wird nach elementaren Merkmalen abgesucht
    • Objekte unterscheiden sich durch kritische Merkmale
  • gibt Merkmalsspezifische NZ im visuellen Kortex (bestimmten Sehnervfasern/ rezeptiven Feldern auf Retina zugeordnet)
    • simple cells - Orientierunggspezifität
    • coplex cells - Richtungsspezifität
    • hydrocomplex cells - Längenspezifität
  • je nach Aktivierungsmuster, unterschiedliche Merkmale erkennbar
    • Objekt entsteht aus Kombination der Merkmale
  • Weiterleitung der Information vom p.v.Kortex über Pfade
    • dorsaler Pfad - räumliche Orientierung, wo im Raum
    • ventraler Pfad - Objetkerkennung (was?), kategoriale Ordnung
Lösung ausblenden
  • 192702 Karteikarten
  • 3495 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Objektwahrnehmung Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Gestaltprinzipien?

A:
  • bewirken Organisation in der Wahrnehmung
  • bezeichnet die Art des Zusammenschlusses von erlebten Teilen zur erlebten Gesamtheit
  • manche haben eindeutige Effekte (Symetrie) andere sind nur Tendenzen
  • meist kein Vorhersagen sondern nur danach anwendbar
    • keine vollwärtigen Erklärungen, nur Regelmäßigkeiten
Q:

Welche Gestaltprinzipien gibt es?

A:

Kontinuität

  • fortlaufende Ähnlichkeit

Prinzip der Nähe

Prinzip der Ähnlichkeit

Prinzip der Prägnanz

  • jedes Reizmuster wird so gesehen, dass resultierende Struktur so einfach wie möglich ist, "gute" Gestalt hat (Bsp. Audi Zeichen)

gemeinsames Schicksal

  • Reize bewegen sich in gleiche Richtung

Prinzip der Geschlossenheit

  • Linien die Fläche umschließen (z.B. eckige Klammern)

Prinzip des guten Verlaufs

  • linien folgen einfachem Weg, gerade o. leicht geschwungen (z.B. Kopfhörerkabel)

Prinzip der Symetrie


Q:

Welche Prinzipien zur Figur-Grund Trennung gibt es?


A:
  • Symetrische Flächen werden eher als Figur gesehen
  • Konvexe (nach aßen gewölbt) Formen werden eher als Objekt gesehen 
  • kleine Flächen werden eher als Figur gesehen 
  • Dinge die im Bild unten sind werden eher als Figur wahrgenommen
    • werden aufgrund von Erfahrungen (Schwerkraft) zu Objekten
Q:

Was sind Probleme der Objektwahrnehmung?

A:
  • Figur-Grund Problem
  • Problem der inversen Projektion
  • Problem der Blickwinkelvarianz
  • Form- und Objektkonstanz
Q:

Worin besteht das Figur-Grund Problem?

A:

können wir HInter- und Vordergrund nicht voneinander trennen können wir keine Objekte erkennen

  • Organissations- und Gruppierungsprinzipien sind entscheidend!
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Worin besteht das Problem der inversen Projektion?

A:
  • Abbild auf der Retina ist mehrdeutig
    • da aus 3D Umwelt, 2D Retina Abbild wird
      • daraus soll wieder 3D Realität konstruiert werden
  • das selbe Retinaabbild kann durch verschiedene Reize erzeugt werden
    • Bsp. Neckar Würfel (L.A. Neckar 1832)

Q:

Worin besteht das Problem der Blickwinkelinvarianz?

A:
  • je nach Blickwinkel verursacht das selbe Objekt unterschiedliche Abbilder auf der Retina 
  • Gehirn muss innerhalb von Sekunden, Objekt gedanklich "drehen" bzw umdenken
    • damit Objekt als das selbe nur aus anderem Winkel erkannt wird
Q:

Worin besteht das Problem der Form- und Objektkonstanz?

A:

Formen müssen vom Gehirn auch dann erkannt werden, wenn ein Objekt verdeckt oder unscharf ist

Q:

Was bedeutet Objekterkennung?

A:
  • Bezug zu Wissensbeständen (semantik) herzustelllen
  • Wahrnehmen als Wiedererkennen 
Q:

Was könnten die beteiligten Mechanismen bei der Objektwahrnehmung sein?


A:
  • Schablonenvergleich (template matching)
  • Merkmalsanalyse (feature analysis) und Merkmalsintegration
  • Komponentenanalyse- und Synthese
Q:

Erkläre den Mechanismus des Schablonenvergleichs.


A:
  • Schablonen sind Prototypen von Objekten
  • Objekte werden mit Schablonen im Wissensgedächtnis verglichen
  • wird Objekt mit Schablone in Deckung gebracht ist das Objekt identifiziert

Schablonenvergleich ist

  • ineffizient, da es unglaublich viele Schablonen geben müsste 
  • Theorie kann Objektwahrnehmung also nicht komplett erklären
Q:

Erkläre den Mechanismus der Merkmalsanalyse (Evidenz durch D. Hubel & T. Wiesel).

A:

Bottom-Up, neurophysiologische Theorie

  • Umwelt wird nach elementaren Merkmalen abgesucht
    • Objekte unterscheiden sich durch kritische Merkmale
  • gibt Merkmalsspezifische NZ im visuellen Kortex (bestimmten Sehnervfasern/ rezeptiven Feldern auf Retina zugeordnet)
    • simple cells - Orientierunggspezifität
    • coplex cells - Richtungsspezifität
    • hydrocomplex cells - Längenspezifität
  • je nach Aktivierungsmuster, unterschiedliche Merkmale erkennbar
    • Objekt entsteht aus Kombination der Merkmale
  • Weiterleitung der Information vom p.v.Kortex über Pfade
    • dorsaler Pfad - räumliche Orientierung, wo im Raum
    • ventraler Pfad - Objetkerkennung (was?), kategoriale Ordnung
Objektwahrnehmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Objektwahrnehmung an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Objektwahrnehmung an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Objektwahrnehmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wahrnehmung

Universität Marburg

Zum Kurs
wahrnehmung

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs
02 Form und Objektwahrnehmung

LMU München

Zum Kurs
1.2 Sehen: Objektwahrnehmung

Universität Magdeburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Objektwahrnehmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Objektwahrnehmung