Nahrungsmittelunverträglichkeiten at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Nahrungsmittelunverträglichkeiten an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Nahrungsmittelunverträglichkeiten Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition Allergien 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ALLERGIEN sind Immunreaktionen nach Kontakt mit einem exogenen Allergen (hiervon abzugrenzen sind auch Autoimmunreaktionen nach Kontakt mit einer körpereigenen Substanz). -> eigentlich unschädliche Substanzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Intoleranzen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

INTOLERANZEN verlaufen hingegen ohne Beteiligung des Immunsystems. Hierbei kann es sich um Resorptionsstörungen im Darm, Stoffwechselstörungen infolge von Enzymdefekten oder um allergieähnliche Reaktionen auf pharmakologisch wirksame Substanzen handeln. -> defekte im Darm, bei bestimmten Enzymen etc. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Atopie? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Atopie = genetisch bedingte Erkrankung mit Überempfindlichkeit auf harmlose Umweltstoffe (Allergie). Wer atopisch ist hat nicht zwingend eine Allergie, jedoch ein erhöhtes Risiko

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird eine Allergie definiert und in was werden Nahrungsmittelallergien unterschieden (mit Beispielen) ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Allergien reagiert das Immunsystem mit einer übermäßigen Immunantwort auf eine eigentlich harmlose Substanz 


Bei Nahrungsmittelallergien unterscheiden wir zwischen: 

• IgE vermittelte Immunreaktionen 

• Erdnuss 

• Kuhmilch 

• Hühnerei 

• Nicht IgE vermittelte Immunreaktion (IgG, IgA oder zellvermittelt) 

• Zöliakie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Zellen gehören zur angeborenen und welche zur erworbenen Immunabwehr? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Unterteilung in unspezifische (angeborene) und spezifische (erworbene) Immunabwehr 

• Zur unspezifischen Immunabwehr gehören 

• Granulozyten 

• Makrophagen 

• Satellitenzellen 

• Mastzellen 

• Komplementsystem 

• Zur spezifischen Immunabwehr gehören 

• T-Zellen 

• B-Zellen (dienen der Antikörper Produktion)


zellulär ⇒ nicht zellulär

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchen Zellen können sich die T- und die B-Zellen nach Erstkontakt mit Antigenen differenzieren? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Nach Erstkontakt mit Antigenen können sich T- und B-Zellen differenzieren 

• B-Gedächtniszellen 

• Plasmazellen (Antikörperproduktion) 

• T-Gedächtniszellen 

• T-Effektorzellen 

• Bei erneutem Antigenkontakt können die Gedächtniszellen schneller eine gezielte Immunantwort auslösen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was machen Dendritische Zellen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dendritische Zellen präsentieren Antigene auf MHC-Rezeptoren 

• MHC-1: alle Körperzellen 

• MHC-2: bestimmte Immunzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche T-Zellen binden an welche MHC- Rezeptoren, um T-Helferzellen oder T-Killerzellen zu werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

T-Zellen besitzen T-Zell Rezeptoren, die zu den MHC-Komplexen passen 

• CD4 T-Zellen binden MHC-2 Rezeptoren 

→ T-Helferzellen 

• CD8 T-Zellen binden MHC-1 Rezeptoren 

→ T-Killerzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Zellen schütten Cytokin aus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Cytokinausschüttung der T-Helferzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was machen B-Zellen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

B-Zellen nehmen Antigene auf und auf MHC-2 präsentiert

Bei Bindung des MHC-2 an CD4-T-Zellen + Cytokinausschüttung → Aktivierung der B-Zelle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Antigene und wo sind sie zu finden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• meist Proteinstrukturen (oft mit Zucker- oder Lipidanteil), die von Antikörpern erkannt werden • befinden sich vorwiegend auf der Oberfläche von Fremdkörpern (Mikroorganismen, Parasiten, Milbenkot, Pollen) oder sind bestimmte Eiweiße in Nahrungsmitteln. 

• Der Teil des Antigens, an den die Antikörper binden = Epitop

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Nahrungsmittelunverträglichkeiten treten auf, wenn der Körper aufgrund unterschiedlicher Ursachen mit krankhaften Symptomen auf ein Lebensmittel reagiert 

• Sie lassen sich in Lebensmittelallergien und Intoleranzen einteilen 

• Begriffsabgrenzung 

• Patienten verwenden den Begriff Allergie mitunter auch synonym für Intoleranzen 

• Insbesondere für die Ernährungstherapie ist es wichtig, die Unverträglichkeit zu Beginn richtig einzuordnen. 

• Ein Patient, der sich beispielsweise mit einer „Allergie gegen Milch“ vorstellt, kann an einer echten Kuhmilchallergie, aber auch an einer Laktoseintoleranz leiden 

→ Die Beschwerdeformen erfordern völlig unterschiedliche Therapiestrategien

Lösung ausblenden
  • 154717 Karteikarten
  • 3124 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Nahrungsmittelunverträglichkeiten Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition Allergien 

A:

ALLERGIEN sind Immunreaktionen nach Kontakt mit einem exogenen Allergen (hiervon abzugrenzen sind auch Autoimmunreaktionen nach Kontakt mit einer körpereigenen Substanz). -> eigentlich unschädliche Substanzen

Q:

Definition Intoleranzen

A:

INTOLERANZEN verlaufen hingegen ohne Beteiligung des Immunsystems. Hierbei kann es sich um Resorptionsstörungen im Darm, Stoffwechselstörungen infolge von Enzymdefekten oder um allergieähnliche Reaktionen auf pharmakologisch wirksame Substanzen handeln. -> defekte im Darm, bei bestimmten Enzymen etc. 

Q:

Was ist eine Atopie? 

A:

Atopie = genetisch bedingte Erkrankung mit Überempfindlichkeit auf harmlose Umweltstoffe (Allergie). Wer atopisch ist hat nicht zwingend eine Allergie, jedoch ein erhöhtes Risiko

Q:

Wie wird eine Allergie definiert und in was werden Nahrungsmittelallergien unterschieden (mit Beispielen) ? 

A:

Bei Allergien reagiert das Immunsystem mit einer übermäßigen Immunantwort auf eine eigentlich harmlose Substanz 


Bei Nahrungsmittelallergien unterscheiden wir zwischen: 

• IgE vermittelte Immunreaktionen 

• Erdnuss 

• Kuhmilch 

• Hühnerei 

• Nicht IgE vermittelte Immunreaktion (IgG, IgA oder zellvermittelt) 

• Zöliakie

Q:

Welche Zellen gehören zur angeborenen und welche zur erworbenen Immunabwehr? 

A:

• Unterteilung in unspezifische (angeborene) und spezifische (erworbene) Immunabwehr 

• Zur unspezifischen Immunabwehr gehören 

• Granulozyten 

• Makrophagen 

• Satellitenzellen 

• Mastzellen 

• Komplementsystem 

• Zur spezifischen Immunabwehr gehören 

• T-Zellen 

• B-Zellen (dienen der Antikörper Produktion)


zellulär ⇒ nicht zellulär

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Zu welchen Zellen können sich die T- und die B-Zellen nach Erstkontakt mit Antigenen differenzieren? 

A:

• Nach Erstkontakt mit Antigenen können sich T- und B-Zellen differenzieren 

• B-Gedächtniszellen 

• Plasmazellen (Antikörperproduktion) 

• T-Gedächtniszellen 

• T-Effektorzellen 

• Bei erneutem Antigenkontakt können die Gedächtniszellen schneller eine gezielte Immunantwort auslösen

Q:

Was machen Dendritische Zellen? 

A:

Dendritische Zellen präsentieren Antigene auf MHC-Rezeptoren 

• MHC-1: alle Körperzellen 

• MHC-2: bestimmte Immunzellen

Q:

Welche T-Zellen binden an welche MHC- Rezeptoren, um T-Helferzellen oder T-Killerzellen zu werden? 

A:

T-Zellen besitzen T-Zell Rezeptoren, die zu den MHC-Komplexen passen 

• CD4 T-Zellen binden MHC-2 Rezeptoren 

→ T-Helferzellen 

• CD8 T-Zellen binden MHC-1 Rezeptoren 

→ T-Killerzellen

Q:

Welche Zellen schütten Cytokin aus? 

A:

Cytokinausschüttung der T-Helferzellen

Q:

Was machen B-Zellen? 

A:

B-Zellen nehmen Antigene auf und auf MHC-2 präsentiert

Bei Bindung des MHC-2 an CD4-T-Zellen + Cytokinausschüttung → Aktivierung der B-Zelle

Q:

Was sind Antigene und wo sind sie zu finden? 

A:

• meist Proteinstrukturen (oft mit Zucker- oder Lipidanteil), die von Antikörpern erkannt werden • befinden sich vorwiegend auf der Oberfläche von Fremdkörpern (Mikroorganismen, Parasiten, Milbenkot, Pollen) oder sind bestimmte Eiweiße in Nahrungsmitteln. 

• Der Teil des Antigens, an den die Antikörper binden = Epitop

Q:

Definition Nahrungsmittelunverträglichkeiten

A:

• Nahrungsmittelunverträglichkeiten treten auf, wenn der Körper aufgrund unterschiedlicher Ursachen mit krankhaften Symptomen auf ein Lebensmittel reagiert 

• Sie lassen sich in Lebensmittelallergien und Intoleranzen einteilen 

• Begriffsabgrenzung 

• Patienten verwenden den Begriff Allergie mitunter auch synonym für Intoleranzen 

• Insbesondere für die Ernährungstherapie ist es wichtig, die Unverträglichkeit zu Beginn richtig einzuordnen. 

• Ein Patient, der sich beispielsweise mit einer „Allergie gegen Milch“ vorstellt, kann an einer echten Kuhmilchallergie, aber auch an einer Laktoseintoleranz leiden 

→ Die Beschwerdeformen erfordern völlig unterschiedliche Therapiestrategien

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Nahrungsmittelunverträglichkeiten an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Nahrungsmittelunverträglichkeiten an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Nahrungsmittelunverträglichkeiten Kurse im gesamten StudySmarter Universum

tierische Nahrungsmittel

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Umweltverträglichkeit

LMU München

Zum Kurs
Umweltverträglichkeitsprüfung

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten