Medienökonomie at Hochschule Fresenius

Flashcards and summaries for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Medienökonomie at the Hochschule Fresenius

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Nichtrivalität im Konsum

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Meritorisches Gut

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Grenzkosten
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Einzelkosten

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

First-Copy-Costs

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Fixkosten

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Bivalenz der Mediengüter
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Isoquante

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Medienunternehmen

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Mischgut

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Ausschlussfähigkeit vom Konsum
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Erläutern Sie kurz, warum die Sunk-Costs-Problematik in der Medienwirtschaft eine herausragende Rolle spielt.

Your peers in the course Medienökonomie at the Hochschule Fresenius create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Medienökonomie

Nichtrivalität im Konsum
Güter, wobei der eigene Konsum durch den Konsum Anderer nicht eingeschränkt wird.

Medienökonomie

Meritorisches Gut
Güter, die in einem weniger gewünschten Maße konsumiert werden, als es die Gesellschaft für notwendig erachtet.

Medienökonomie

Grenzkosten
Grenzkosten sind die Kosten, die für jede weitere produzierte Einheit entstehen.

Medienökonomie

Einzelkosten
Einzelkosten sind Kosten, die direkt zuordbar sind.

Medienökonomie

First-Copy-Costs
Sind die Herstellungskosten für die "erste Kopie". Diese Kosten sind unabhängig von der Anzahl der Rezipienten, also quasi Fixkosten. Sie sind in der Regel sehr hoch und irreversibel. Die Grenzkosten sind dabei in der Regel niedrig und konstant. Für die Medienbranche sind die First-Copy-Costs von hoher Bedeutung.

Medienökonomie

Fixkosten
Sind Kosten, die unabhängig von der Produktionsmenge entstehen. Dazu gehören zum Beispiel Mieten und Löhne.

Medienökonomie

Bivalenz der Mediengüter
Bedeutet, dass es eine Zweiwertigkeit bei Mediengütern gibt. Man unterscheidet zwischen der ökonomischen Dimension und publizistischen Dimension. Bei der ökonomischen Dimension steht das Medium als Erlöspotenzial, und Kostenträger im Mittelpunkt. Bei der publizistischen Dimension hingegen steht das Medium als publizistischer und werblicher Inhalteträger im Mittelpunkt.

Medienökonomie

Isoquante
Isoquante repräsentieren alternative Faktormengenkombinationen, mit denen der gleiche Output erstellt werden kann.

Medienökonomie

Medienunternehmen
Medienunternehmen sind Wirtschafts- und Kulturorganisationen. Dabei vermeiden sie als Wirtschaftsbetriebe die Verlustgenerierung und als Kulturbetriebe stellen sie Öffentlichkeit her.

Medienökonomie

Mischgut
Mischgüter sind Erfahrungsgüter. Sie sind erst im Nachhinein bewertbar und haben vorwiegend Erfahrungsmerkmale. Zudem herrscht bei der Entscheidungsbasis relative Unkenntnis. Beispiele sind Touristikleistungen oder Medienmarken.

Medienökonomie

Ausschlussfähigkeit vom Konsum
Sind private Güter und Clubgüter, wobei für den Konsum eine Gegenleistung erbracht werden muss, um dieses Hütten nutzen zu dürfen. Somit sind diese Güter ausschließbare Güter.

Medienökonomie

Erläutern Sie kurz, warum die Sunk-Costs-Problematik in der Medienwirtschaft eine herausragende Rolle spielt.

Die First-Copy-Costs sind häufig sehr hoch. Die Problematik liegt darin, dass das Produkt erst vervielfältigt werden muss, damit die Kosten je Stück deutlich sinken. Passiert dies nicht, bleiben die Kosten auch extrem hoch.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Medienökonomie at the Hochschule Fresenius there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Fresenius overview page

Englisch Vokabeln 3 Semster

Kommunikationsmanagement Gröner

Medien- und Kommunikationspsychologie

Marketing 2.0

Englisch

VWL Skript 2

Marktforschung / Konsumentenverhalten

Kommunikationsmanagement

Marketing

Medienrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

Markenrecht

Volkswirtschaftslehre

Bürgerliches Recht

E-Commerce

Grundlagen der Medienökonomie

Marktforschung

Kommunikationsmanagement

Online Business & E-Commerce

Online Marketing

Ökonomie at

Alice Salomon Hochschule Berlin

NEU MEDIENÖKONOMIE at

LMU München

Ökonomie at

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Medienökonomik at

TU Ilmenau

Medienpolitik und Medienökonomie at

University of Zürich

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Medienökonomie at other universities

Back to Hochschule Fresenius overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Medienökonomie at the Hochschule Fresenius or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards