Klinische Psychologie at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Klinische Psychologie an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Klinische Psychologie Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie sieht die Stationäre Versorgung in der Krankenhausbehandlung in Psychosomatik/Psychotherapie aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 Indikation: Intensivere/längere Behandlung, z. B. von Angststörungen, Zwangsstörungen, leichten bis mittelgradigen Depressionen, Essstörungen, somatoformen Störungen

 Auch hier teilweise Spezialstationen

Kontraindikationen: Schwere Depressionen,(akute)Psychosen,Selbst-und/oderFremdgefährdung,Sucht, akute Krisen

Intensive und kombinierte Psychotherapie: Einzeltherapie, verschiedene Gruppenangebote, Sport- und andere Komplementärtherapie (z. B. Tanz-, Kunst-, Musiktherapie, TCM)

Durchschnittliche Verweildauer liegt bei fünf bis sechs Wochen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind keine geschützten Begriffe ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 (psychologische:r)Berater:in

Therapeut:in

Kunsttherapeut:in

 Psychotherapie

Coach (z. B. Gesundheits-, Lifestyle-, Wellness-, Ayurveda- usw.)

Supervisor:in
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind medizinische Berufe ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 Ärztliche:r Psychotherapeut:in

Psychiater:in = Facharzt:in für Psychiatrie und Psychotherapie

Facharzt : in für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin

Psychoanalytiker:in
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem Begriff:

GemeinsamerBundesausschuss(G-BA)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
◦ Oberstes Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzt:innen/Psychotherapeut:innen, Zahnärzt:innen, Krankenhäuser und Krankenkassen unter der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Gesundheit

◦ Patient:innenvertreter:innen sind an allen Beratungen antrags- aber nicht stimmberechtigt

◦ Hauptaufgabe: Bestimmung des Leistungskatalogs der GKV in Form von Richtlinien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Prinzip der Gerechtigkeit und Gleichheit noch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Psychotherapie soll allen Menschen unabhängig von Nationalität, kultureller Herkunft, politischer, religiöser, sexueller Orientierung oder finanziellen Möglichkeiten zukommen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
___, die für den:die Klient:in zentrale (problematische) Bedeutung haben oder ständig ___
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verhaltensepisoden, die für den:die Klient:in zentrale (problematische) Bedeutung haben oder ständig wiederkehren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter den Psychologische:r Psychotherapeu:in ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Heilberuf: Sie diagnostizieren, beraten und behandeln Menschen mit psychischen Störungen

Sie arbeiten kurativ und palliativ sowie in der Rehabilitation in unterschiedlichen VersorgungSettings (ambulant, teilstationär und stationär), oft in interdisziplinären Teams, keine Medikamentenverordnung!

• Voraussetzungen:
Diplom in Psychologie oder Bachelor und Master jeweils in Psychologie, mit klinisch-psychologischen Anteilen

 Postgraduale ca. 5-jährige Ausbildung in einem Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, systemische Therapie) mit staatlicher Abschlussprüfung

 Gesetzlich geschützter Begriff, geregelt durch Psychotherapeutengesetz (PsychThG, 1999)

 Approbation als Psychologische:r Psychotherapeut:in bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:in

 Größe des Arbeitsmarktes und Berufsaussichten: Großer Arbeitsmarkt für Psycholog:innen; Kassensitze sind allerdings v. a. in Großstädten stark begrenzt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was Brauch man um Psychotherapeut:in zu werden ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Voraussetzung:Diplom -oder Masterabschluss in Psychologie mit Prüfungsfach Psychologie

• Theoretische Ausbildung:600Stunden

• PraktischeAusbildung:600-800 Stundenambulante Psychotherapie unter Supervision,100 Stunden Gruppensupervision, 50 Stunden Einzelsupervision

• Praktische Tätigkeit: 1800 Stunden (1200 Stunden Psychiatrie, 600 Stunden Einrichtung psychosozialer Versorgung)

• Selbsterfahrung: 120 Stunden Selbsterfahrung (in Gruppen oder Einzel)

• Freie Spitze: Selbststudium

• Staatliche Abschlussprüfung zu allen anerkannten Richtlinienverfahren, aber mit Spezialisierung in einem der Verfahren (82% der PP-Absolvent:innen wählten in den Jahren 2002 bis 2016 die Verhaltenstherapie als Spezialisierung)

• Danach kann die Approbation beantragt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Psychotherapie nach Psychthg von 1999?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Spezialfall klinisch-psychologischer Intervention, Teilmenge der Klinischen Psychologie

- Bis 2020: Graduiert:innenausbildung für Psycholog:innen (Diplom oder Master) und Mediziner:innen,
die zur Approbation führte

-Krankenkassen zahlen nur Psychotherapieformen nach Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, systemische Psychotherapie für Erwachsene)

Bezeichnung„Psychotherapeut:in“seitdemPsychotherapeutengesetz(1999)geschützterBegriff
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
SORKC Analyse 

R=___
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
R = Reaktion: Welche Reaktionen werden durch den/die auslösenden Reize im:in der Patient:in hervorgerufen (kognitiv/emotional/physiologisch) und welches beobachtbare Verhalten folgt daraus (motorisch)?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Als relevante Teilgebiete der Klinischen Psychologie gelten :
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gesundheitspsychologie,Verhaltensmedizin,Neuropsychologie,
Epidemiologie,Versorgungsforschung,Psychotherapie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Klinische:r Psycholo:in ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Diagnostik von Störungen des psychischen Erlebens und Verhaltens

PräventionundGesundheitsförderung,oftauchPalliativpsychologie,
Neuropsychologie,Psychoonkologie als Spezialisierungen

Beratung der Betroffenen und/oder ihrer Bezugspersonen

Durchführung von Trainings,Schulungen und therapeutischen Maßnahmen mit den Betroffenen und/oder ihren Bezugspersonen

Vermittlung der Befunde und Maßnahmen an beteiligte Bezugspersonen,Ärzt:innen,Ämter

Dokumentation,Abfassen von Berichten, Verlaufsprotokollen 

Erstellung von Gutachten 

Fortbildung von Kolleg:innen, Teambeteiligten und Mitarbeiter: innen 

Entwicklung von Konzepten für gesundheitliche und psychosoziale Versorgung 
Lösung ausblenden
  • 192548 Karteikarten
  • 3487 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Klinische Psychologie Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie sieht die Stationäre Versorgung in der Krankenhausbehandlung in Psychosomatik/Psychotherapie aus?
A:
 Indikation: Intensivere/längere Behandlung, z. B. von Angststörungen, Zwangsstörungen, leichten bis mittelgradigen Depressionen, Essstörungen, somatoformen Störungen

 Auch hier teilweise Spezialstationen

Kontraindikationen: Schwere Depressionen,(akute)Psychosen,Selbst-und/oderFremdgefährdung,Sucht, akute Krisen

Intensive und kombinierte Psychotherapie: Einzeltherapie, verschiedene Gruppenangebote, Sport- und andere Komplementärtherapie (z. B. Tanz-, Kunst-, Musiktherapie, TCM)

Durchschnittliche Verweildauer liegt bei fünf bis sechs Wochen
Q:
Was sind keine geschützten Begriffe ?

A:
 (psychologische:r)Berater:in

Therapeut:in

Kunsttherapeut:in

 Psychotherapie

Coach (z. B. Gesundheits-, Lifestyle-, Wellness-, Ayurveda- usw.)

Supervisor:in
Q:
Was sind medizinische Berufe ?
A:
 Ärztliche:r Psychotherapeut:in

Psychiater:in = Facharzt:in für Psychiatrie und Psychotherapie

Facharzt : in für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin

Psychoanalytiker:in
Q:
Was versteht man unter dem Begriff:

GemeinsamerBundesausschuss(G-BA)?
A:
◦ Oberstes Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzt:innen/Psychotherapeut:innen, Zahnärzt:innen, Krankenhäuser und Krankenkassen unter der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Gesundheit

◦ Patient:innenvertreter:innen sind an allen Beratungen antrags- aber nicht stimmberechtigt

◦ Hauptaufgabe: Bestimmung des Leistungskatalogs der GKV in Form von Richtlinien
Q:
Was ist das Prinzip der Gerechtigkeit und Gleichheit noch?
A:
Psychotherapie soll allen Menschen unabhängig von Nationalität, kultureller Herkunft, politischer, religiöser, sexueller Orientierung oder finanziellen Möglichkeiten zukommen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
___, die für den:die Klient:in zentrale (problematische) Bedeutung haben oder ständig ___
A:
Verhaltensepisoden, die für den:die Klient:in zentrale (problematische) Bedeutung haben oder ständig wiederkehren
Q:
Was versteht man unter den Psychologische:r Psychotherapeu:in ?
A:
Heilberuf: Sie diagnostizieren, beraten und behandeln Menschen mit psychischen Störungen

Sie arbeiten kurativ und palliativ sowie in der Rehabilitation in unterschiedlichen VersorgungSettings (ambulant, teilstationär und stationär), oft in interdisziplinären Teams, keine Medikamentenverordnung!

• Voraussetzungen:
Diplom in Psychologie oder Bachelor und Master jeweils in Psychologie, mit klinisch-psychologischen Anteilen

 Postgraduale ca. 5-jährige Ausbildung in einem Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, systemische Therapie) mit staatlicher Abschlussprüfung

 Gesetzlich geschützter Begriff, geregelt durch Psychotherapeutengesetz (PsychThG, 1999)

 Approbation als Psychologische:r Psychotherapeut:in bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:in

 Größe des Arbeitsmarktes und Berufsaussichten: Großer Arbeitsmarkt für Psycholog:innen; Kassensitze sind allerdings v. a. in Großstädten stark begrenzt
Q:
Was Brauch man um Psychotherapeut:in zu werden ?
A:
• Voraussetzung:Diplom -oder Masterabschluss in Psychologie mit Prüfungsfach Psychologie

• Theoretische Ausbildung:600Stunden

• PraktischeAusbildung:600-800 Stundenambulante Psychotherapie unter Supervision,100 Stunden Gruppensupervision, 50 Stunden Einzelsupervision

• Praktische Tätigkeit: 1800 Stunden (1200 Stunden Psychiatrie, 600 Stunden Einrichtung psychosozialer Versorgung)

• Selbsterfahrung: 120 Stunden Selbsterfahrung (in Gruppen oder Einzel)

• Freie Spitze: Selbststudium

• Staatliche Abschlussprüfung zu allen anerkannten Richtlinienverfahren, aber mit Spezialisierung in einem der Verfahren (82% der PP-Absolvent:innen wählten in den Jahren 2002 bis 2016 die Verhaltenstherapie als Spezialisierung)

• Danach kann die Approbation beantragt werden
Q:
Was versteht man unter Psychotherapie nach Psychthg von 1999?
A:
-Spezialfall klinisch-psychologischer Intervention, Teilmenge der Klinischen Psychologie

- Bis 2020: Graduiert:innenausbildung für Psycholog:innen (Diplom oder Master) und Mediziner:innen,
die zur Approbation führte

-Krankenkassen zahlen nur Psychotherapieformen nach Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, systemische Psychotherapie für Erwachsene)

Bezeichnung„Psychotherapeut:in“seitdemPsychotherapeutengesetz(1999)geschützterBegriff
Q:
SORKC Analyse 

R=___
A:
R = Reaktion: Welche Reaktionen werden durch den/die auslösenden Reize im:in der Patient:in hervorgerufen (kognitiv/emotional/physiologisch) und welches beobachtbare Verhalten folgt daraus (motorisch)?
Q:
Als relevante Teilgebiete der Klinischen Psychologie gelten :
A:
Gesundheitspsychologie,Verhaltensmedizin,Neuropsychologie,
Epidemiologie,Versorgungsforschung,Psychotherapie
Q:
Was versteht man unter Klinische:r Psycholo:in ?
A:
Diagnostik von Störungen des psychischen Erlebens und Verhaltens

PräventionundGesundheitsförderung,oftauchPalliativpsychologie,
Neuropsychologie,Psychoonkologie als Spezialisierungen

Beratung der Betroffenen und/oder ihrer Bezugspersonen

Durchführung von Trainings,Schulungen und therapeutischen Maßnahmen mit den Betroffenen und/oder ihren Bezugspersonen

Vermittlung der Befunde und Maßnahmen an beteiligte Bezugspersonen,Ärzt:innen,Ämter

Dokumentation,Abfassen von Berichten, Verlaufsprotokollen 

Erstellung von Gutachten 

Fortbildung von Kolleg:innen, Teambeteiligten und Mitarbeiter: innen 

Entwicklung von Konzepten für gesundheitliche und psychosoziale Versorgung 
Klinische Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Klinische Psychologie an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Klinische Psychologie an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Klinische Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klinische Psychologie

Universität Mainz

Zum Kurs
Klinische Psychologie

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Klinische Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Klinische Psychologie